Bei den Transporten vor Ort greifen wir je nach Gruppengröße auf Kleinbusse in Addis Abeba und in Südäthiopien auf 4x4 Toyota Landcruiser zurück, da wir hier auch oft auf unbefestigten Straßen unterwegs sind. Vier Reisende und ein Fahrer teilen sich jeweils einen Geländewagen. Der Reiseleiter und streckenweise auch ein Koch rotieren hier zwischen den verschiedenen Fahrzeugen. Das Gepäck wird je nach Gruppengröße und Platz im Fahrzeug oder auf dem Dach verstaut und mit einer Plane geschützt. Die Fenster lassen sich alle öffnen. Die Fahrzeuge verfügen in der Regel über keine Klimaanlage und kein Mikrofon.

Unsere 4x4 Landcruiser in Südäthiopien. Diese besetzen wir mit 4 Personen (3 Personen hinten, eine Person vorne) plus Fahrer.
Unsere 4x4 Landcruiser in Süd­äthiopien. Diese besetzen wir mit 4 Personen (3 Personen hinten, eine Person vorne) plus Fahrer.
Einer unserer Busse in Nord äthiopien. Diesen besetzen wir mit maximal 16 Personen. Die Fenster lassen sich alle öffnen.
Einer unserer Busse in Äthiopien. Diesen besetzen wir mit maximal 15 Personen. Die Fenster lassen sich öffnen.