Georgien

Wanderparadies in der Bergwelt des Kaukasus

Auf dieser Aktivreise erleben Sie:
  • 3-tägiges Trekking in Swanetien
  • in abgelegenen Bergdörfern bei einheimischen Familien übernachten
  • alle Facetten von Tiflis erleben
  • Wanderung zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche
  • die alte Hauptstadt Mzcheta, die Höhlenstadt Uplisziche und den Gelati-Klosterkomplex entdecken
  • kombinierte Wander- und Fahrradtour zum David Garedscha-Kloster
  • Picknick auf den Wanderungen, 9 Abendessen und Weinverkostung inklusive

Kurzreisebeschreibung

An die südöstliche Grenze Europas, dort wo sich europäische, kaukasische und asiatische Einflüsse vermischen, dorthin führt Sie diese aktivPlus-Reise! In der nahezu unberührten Natur Georgiens werden alle, die gerne aktiv unterwegs sind, in den beiden attraktivsten Trekking-Gebieten des Landes ihr neues Paradies finden.

In der Chewi-Region, am Fuße des 5.057 Meter hohen und unter Alpinisten berühmten Mount Kazbek, unternehmen wir mittelschwere Tageswanderungen zu abgeschiedenen Dörfern, die im Winter durch Eis und Schnee oft mehrere Monate von der Außenwelt abgeschnitten sind. In Swanetien wandern wir drei Tage lang in der vielleicht majestätischsten Berglandschaft ganz Europas. In abgelegenen, teilweise winzigen Dörfern übernachten wir bei einheimischen Familien.

Natürlich stehen auch die einmaligen kulturellen Schätze des Landes im Mittelpunkt, die tief in der Bergwelt verborgen und nur mit einiger körperlicher Anstrengung zu erreichen sind. So stehen am Ende landschaftlich beeindruckender Wanderungen oft einmalige Zeugnisse georgischer Geschichte, wie die berühmte Gergeti Dreifaltigkeitskirche in den Bergen bei Kazbegi oder das bizarre Höhlenkloster David Garedscha, welches wir auf einer kombinierten Rad- und Wandertour entdecken. Auch bei der Besichtigung der Höhlenstadt Uplisziche klettern wir über mächtige Felsen und genießen einen tollen Ausblick.

Vollständige Reisebeschreibung

Tiflis und die alte Hauptstadt Mzcheta

In der Millionenstadt Tiflis, dem politischen und kulturellen Zentrum Georgiens, beginnt unsere Rundreise. Sie birgt eine Fülle von kulturellen Sehenswürdigkeiten, die wir größtenteils zu Fuß erreichen, um besonders intensive Eindrücke zu bekommen. Mit der Seilbahn gelangen wir zur historisch bedeutsamen Nariqala-Festung, von der wir einen tollen Blick auf die Stadt und deren Umgebung genießen.

Am Nachmittag machen wir noch einen Abstecher nach Mzcheta, der alten Hauptstadt des Landes, die heute noch Georgiens religiöses Zentrum ist. Dort besichtigen wir unter anderem die Swetizchoweli-Kathedrale, in der sich der Leibrock Christi befinden soll.

Entlang der Georgischen Heerstraße nach Kazbegi und Gudauri

Die Georgische Heerstraße ist die sicherlich berühmteste Verkehrsader des Landes, die schon vor Hunderten von Jahren das Land mit Russland verband. Faszinieren wird uns die Straße aber nicht nur wegen ihrer strategischen Bedeutung, sondern durch die atemberaubenden landschaftlichen Ausblicke, die sich dem Reisenden bieten. Zunächst machen wir einen Stopp bei der Wehrkirche Ananuri aus dem 17. Jahrhundert, dann geht es immer höher hinauf zu den Gipfeln des Kaukasus bis wir den legendären Kreuzpass auf 2.395 Metern erreichen und schließlich nach Kazbegi gelangen. Das Bergdorf liegt am Fuße des 5.057 Meter hohen Kazbek. Von hier begeben wir uns am Nachmittag auf die spektakuläre Wanderung zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche. Das Postkarten-Panorama dieser charmanten Kirche inmitten idyllischer Bergwelt ist einfach bezaubernd!

Die nächsten beiden Tage gehören weiteren, abwechslungsreichen Tageswanderungen: Vom Bergdorf Dschuta trekken wir durch das Sno-Tal entlang alpiner Wiesen und schauen auf den erhabenen Gipfel des Tschauchebis. Anschließend fahren wir nach Gudauri, einem beliebten Wintersportzentrum des Landes, und übernachten dort. Am nächsten Tag sind wir im Chada-Tal nach Kvescheti unterwegs. Wir laufen durch Dörfer, die über die Hälfte des Jahres wegen des rauen Klimas von der Außenwelt abgeschnitten sind: Im Winter wird die Region von Eis und Schnee beherrscht und ist nur mit dem Hubschrauber zu erreichen. Über haarnadelscharfe Serpentinen fahren wir die Berge wieder hinunter und erreichen die Stadt Gori.

Nicht weit entfernt liegt die Höhlenstadt Uplisziche, die einst Handelszentrum an der berühmten Seidenstraße war. Man kann die alte Stadtstruktur bei unserer Besichtigung gut nachvollziehen. In der gemütlichen Stadt Kutaissi, die für ihre Parks und Gärten bekannt ist, genießen wir eine Nacht Stadtleben, bevor wir tags darauf die nächste Gebirgsregion erklimmen.

Dreitägiges Trekking in Angesicht der Berggipfel Swanetiens und ein Abstecher zum abgelegenen David Garedscha-Kloster

Zunächst erleben wir ein weiteres kulturelles Highlight: Der Gelati-Klosterkomplex mit der dazugehörigen Akademie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auch der Besuch des kleineren Motsameta-Klosters lohnt – vor allem, weil es so toll gelegen ist. Dann beginnt der aufregendste und exotischste Teil unserer Reise: Swanetien. Zwischen den höchsten Gletschern und Bergen des Landes werden die ungewöhnlichsten Riten und Traditionen von der Bevölkerung noch aufrechterhalten und gepflegt.

Wir begegnen diesen Menschen auf Augenhöhe, wenn wir im Rahmen unseres dreitägigen Trekkings Dörfer besuchen, in denen lediglich eine Handvoll Familien wohnt. Wir sind ihre Gäste, übernachten bei ihnen Zuhause und erfahren am Abend in gemütlicher Runde von ihrem schwierigen Leben in fast absoluter Abgeschiedenheit. Unser Reiseleiter vermittelt und übersetzt gerne. Nach dem einen oder anderen Glas Wein wird die Verständigung mit den so gastfreundlichen Swanetiern immer einfacher. Wir wandern durch wunderbare Gebirgsregionen über mehrere Pässe, einmal müssen wir sogar einen Fluss überqueren – Pferde helfen uns dabei!

Unser Ziel nach drei anstrengenden Trekkingtagen mit ca. 5- bis 6-stündigen Wanderungen ist Uschguli, der höchste dauerhaft besiedelte Ort Europas. Hier verbinden sich die hohen Berge mit den pittoresken Wehrtürmen der Region und den Traditionen der Bewohner zu einem unvergesslichen Gesamtkunstwerk. Wir kochen gemeinsam mit unseren einheimischen Gastgebern und genießen das deftige, georgische Essen. Über Kutaissi geht es schließlich wieder zurück nach Tiflis. Bevor wir die Heimreise antreten, wartet allerdings noch ein letzter großer Höhepunkt auf uns: Mit dem Rad und auf Schusters Rappen erleben wir bei einem Tagesausflug die zerklüftete Halbwüste Ostgeorgiens.

Unser Ziel ist das sagenumwobene Kloster David Garedscha mit seinen wunderbaren Höhlenmalereien. Auf dem einstündigen Weg zwischen den Gebäudekomplexen genießen wir zum Abschluss einen einmaligen Ausblick auf Aserbaidschan.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Ihrem Abflugort via Istanbul nach Tiflis und Transfer zum Hotel; 20 km (2 Übernachtungen im Hotel Varazi*** oder im Hotel Astoria*** in Tiflis)
2. Tag Ausschlafen, nach spätem Frühstück Citytour durch die Alt- und Neustadt mit Besuch des Metechi-Kirche und Auffahrt mit der Seilbahn zur Nariqala-Festung, Besichtigung der Synagoge und der Sioni-Kathedrale; anschließend Abstecher in die alte Hauptstadt Mzcheta mit Stadtrundgang und Besichtigung der Kreuzkirche sowie der Swetizchoweli-Kathedrale; 80 km (F)
3. Tag Fahrt entlang der berühmten Georgischen Heerstraße nach Kazbegi, unterwegs Besichtigung der Wehrkirche Ananuri, am Nachmittag Wanderung zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche (ca. 3-4 Std., mittelschwer); 150 km (1 Übernachtung im Hotel Stephantsminda** in Kazbegi) (F,A)
4. Tag Fahrt mit Geländewagen durch das Sno-Tal zum Dorf Dschuta, von dort Wanderung angesichts des Mount Tschauchebi und mit dem Jeep zurück nach Gudauri (ca. 4-5 Std., leicht); 70 km (2 Übernachtungen im Hotel Gudauri Hut*** in Gudauri) (F,M,A)
5. Tag Tageswanderung über alpine Wiesen zum Dorf Kvescheti im Chada-Tal (5 Std., mittelschwer), mit dem Bus zurück nach Gudauri; 20 km (F,M,A)
6. Tag Fahrt nach Kutaissi, unterwegs Besichtigung der Höhlenstadt Uplisziche und Stopp in Gori mit Außenbesichtigung des Geburtshauses von Stalin; 290 km (1 Übernachtung in einer Privatunterkunft in Kutaissi) (F,A)
7. Tag vormittags Besuch des Gelati-Klosterkomplexes mit dazugehöriger Akademie und des benachbarten Motsameta-Klosters, dann weiter nach Mestia in Swanetien, unterwegs Besuch des Enguri-Dammes; 260 km (1 Übernachtung in einer Privatunterkunft in Mestia) (F,A)
8. Tag zum Ausgangspunkt des 3-tägigen Trekkings, erste Wanderung nach Adischi (ca. 5-6 Std., mittelschwer bis schwer) (1 Übernachtung in einer Privatunterkunft in Adischi) (F,M,A)
9. Tag Trekking über den Chkhutnieri-Pass in das Dorf Iprali bei Kala (ca. 5-6 Std., mittelschwer) (1 Übernachtung in einer Privatunterkunft in Iprali) (F,M,A)
10. Tag Trekking über das Dorf Davra nach Uschguli (ca. 5 Std., mittelschwer), gemeinsames Kochen bei einer Familie in Uschguli (1 Übernachtung in einer Privatunterkunft in Uschguli) (F,M,A)
11. Tag Fahrt mit dem Geländewagen über Mestia durch den Großen Kaukasus nach Kutaissi, 300 km (1 Übernachtung in einer Privatunterkunft in Kutaissi) (F,M,A)
12. Tag Stadtrundgang durch Kutaissi mit Spaziergang zur Bagrati-Kathedrale, Bummel durch die Innenstadt zum Markt, Stadtpark und Agmaschenebeli-Platz; gegen Mittag weiter nach Tiflis; am Nachmittag Weinprobe in einer Kellerei der Altstadt; 240 km (2 Übernachtungen im Hotel Varazi*** oder im Hotel Astoria*** in Tiflis) (F)
13. Tag Fahrt mit dem Bus durch Kachetien; Umstieg aufs Fahrrad und Tour zum Höhlenkloster David Garedscha (40 km, mittelschwer); dort Besichtigung des Lawra-Komplexes, anschließend Wanderung zum Udabno-Kloster (ca. 1-2 Std., leicht) und Besichtigung der Höhlenmalereien und Fresken, am Nachmittag Rückfahrt mit dem Bus nach Tiflis, Rest des Tages zur freien Verfügung; 200 km (F,M)
14. Tag Transfer zum Flughafen und Rückflug via Istanbul nach Deutschland; 20 km

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende erforderlich. Kein Visum erforderlich.

 

 

(Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger).

Bitte informieren Sie sich über evtl. abweichende Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft, wenn Sie kein deutscher, schweizerischer oder österreichischer Staatsbürger sind.

 

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung sowie Hepatitisimpfung empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind zwar ausreichend, eine gewisse Wandererfahrung und Fitness sind aber vorteilhaft. Wanderungen von bis zu 6 Std. sollten problemlos bewältigt werden können. Da die Privatunterkünfte in Swanetien recht einfach sind, setzen wir eine gewisse Bereitschaft auf Komfortverzicht voraus.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

In Tiflis, Kazbegi und Gudauri sind ** – *** Hotels unser Zuhause, die über Bad oder Dusche/WC verfügen. In Kutaissi sind wir in einer Privatunterkunft mit Dusche/WC untergebracht. In Swanetien übernachten wir in einfachen Privatunterkünften mit Gemeinschaftsbädern, teilweise befinden sich die Toiletten außerhalb des Hauses. In Adischi stehen Ein- bis Dreibrettzimmer zur Verfügung, die auf die Gruppe verteilt werden – sowohl Einzel- auch als Doppelzimmer können nicht garantiert werden.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Astoria in Tiflis
Hotel Astoria in Tiflis
Hotel Varazi in Tiflis
Hotel Gudauri Hut in Gudauri
Hotel Gudauri Hut in Gudauri
Privatunterkunft in Kutaissi
Privatunterkunft in Kutaissi
Privatunterkunft in Mestia
Privatunterkunft in Mestia
Privatunterkunft in Adischi
Privatunterkunft in Iprali
Privatunterkunft in Iprali
Privatunterkunft in Ushguli
Privatunterkunft in Ushguli
Hotel Stephantsminda** in Kazbegi
Hotel Stephantsminda** in Kazbegi
   

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück und Abendessen, in Tiflis auf Frühstück. Auf den meisten Wanderungen ist zusätzlich ein Picknick als kleines, einfaches Mittagessen inkludiert. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Georgien

Lia Imerlishvili, 30, hat nach ihrem Germanistik-Studium mehrere Jahre in Deutschland und Österreich als Au Pair-Mädchen gearbeitet. Sie begleitet nun schon 3 Jahre deutsche Wandergruppen in Georgien und kennt den Kaukasus wie Ihre Westentasche. Auch in Ihrer Freizeit widmet sich Lia Outdoor-Aktivitäten wie Fahrradfahren, Wandern und Schwimmen.

 

 

 

 

 

Ihr Team vor Ort

Unser Team in Georgien freut sich auf spannende Reisen und neue Erlebnisse mit Ihnen. Die Reiseleiter und Produktmanager unserer Partneragentur kennen Deutschland aus eigener Erfahrung und sprechen daher alle fließend Deutsch. Ihre Leidenschaft fürs Reisen verbinden sie mit einem ausgeprägten Interesse für ihr Heimatland und so haben die Experten unserer Agentur die besonders attraktiven Routen und Hotels ausgewählt. Die Reiseleiter zeigen Ihnen die besten Plätze und schönsten Panoramen zwischen Schwarzem Meer und Großem Kaukasus!

Unser Team in Georgien: Lela, Khatuna und Tinatin (v. l.)

Transportmittel vor Ort

Für unsere Touren im Baltikum, in Polen, Armenien, Aserbaidschan und Georgien nutzen wir überwiegend landestypische gecharterte Busse und Minibusse, die je nach Teilnehmeranzahl in ihrer Größe variieren können. Ihr Gepäck wird entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder im unteren Gepäckraum verstaut. Bei den Fahrrädern handelt es sich um Räder mit Gangschaltung. Fahrradhelme können vor Ort geliehen werden. Ein separater Fahrradanhänger und ein Begleitfahrzeug sorgen im Baltikum dafür, dass das Equipment direkt bei der Gruppe ist. Zwischendurch steigen wir auf ein Schiff oder in ein 2-Personen-Kanu, um die landschaftliche Vielfalt von anderer Seite aus zu entdecken.

2-Personen-Kanu für unsere Entdeckungen in Polen
2-Personen-Kanu für unsere Entdeckungen in Polen
Modern und flexibel: Coasterbus in Polen
Modern und flexibel: Coasterbus in Polen
Einer unserer Busse in Georgien, Armenien und Aserbaidschan
Trekkingrad für die Touren im Baltikum
   

Termine

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Deutschland nach Tiflis und zurück (Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus und Geländewagen wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 13 Übernachtungen, davon 7 in ** – *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 2 in einfacher Privatunterkunft mit Dusche/ WC, 4 in einfachen Privatunterkünften mit Gemeinschaftsbad (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reiseberichte aus der Region

Donnerstag, 16. Juni 2016

Ein Dutzend Gründe für eine Reise durch den Kaukasus

WORLD INSIGHT-Reisegast Maria Kaußler war mit uns auf Tour durch den vielseitigen Kaukasus und ist begeistert: Hier sind ihre 12 persönlichen Gründe, warum Georgien, Armenien und Aserbaidschan eine...

Freitag, 15. Mai 2015

3.000 km mit dem Bus durch Georgien und Armenien

Ein weißer Fleck weniger auf der Landkarte: Alfred Dotschkal und seine Frau ließen sich auf ihrer Reise durch Georgien und Armenien von urigen Dörfern, edlen Tropfen, alten Klöstern und modernen...

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Swanetien

Wanderparadies im Kaukasus

In der abgelegenen Bergregion im Norden Georgiens haben sich bis heute eine eindrucksvolle Natur und einige winzige Dörfer in ihrer ganzen Ursprünglichkeit erhalten. Wir gehen auf Tour durch ein verstecktes Märchenland.

» weiterlesen

Reisebericht

3.000 km mit dem Bus durch Georgien und Armenien

Ein weißer Fleck weniger auf der Landkarte: Alfred Dotschkal und seine Frau ließen sich auf ihrer Reise durch Georgien und Armenien von urigen Dörfern, edlen Tropfen, alten Klöstern und modernen Städten überraschen.

» weiterlesen

Reisebericht Kaukasus

Ein Dutzend Gründe für eine Reise in den Kaukasus

WORLD INSIGHT-Reisegast Maria Kaußler war mit uns auf Tour durch den vielseitigen Kaukasus und ist begeistert: Hier sind ihre 12 persönlichen Gründe, warum Georgien, Armenien und Aserbaidschan eine Reise wert sind!

» weiterlesen

Abenteuer vor der Haustür

Faszination Europa

Wer Abenteuer sucht, braucht nicht unbedingt immer eine Fernreise: In Europa überraschen die oft unterschätzten Reiseziele Albanien, Georgien, Armenien und das Baltikum mit landschaftlichen und kulturellen Schätzen!

» weiterlesen

Georgien
ErlebnisReise
Georgien
Das neuentdeckte Land
14 Tage ab € 1.550,-
Details & Buchen
Georgien
aktivPlus
Georgien
Wanderparadies in der Bergwelt des Kaukasus
14 Tage ab € 1.599,-
Details & Buchen
Georgien
ComfortPlus
Georgien
Kulturelle Schätze und wilde Bergwelten
14 Tage ab € 1.930,-
Details & Buchen
Georgien
Family
Georgien
Abenteuerspielplatz Kaukasus
14 Tage ab € 1.750,-
Details & Buchen
Georgien und Armenien
ErlebnisReise
Georgien und Armenien
Von den Gipfeln des Kaukasus zum Schwarzen Meer
18 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
ComfortPlus
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
Quer durch den Kaukasus
14 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
ErlebnisReise
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
Die umfassende Reise
22 Tage ab € 2.350,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Georgien aktivPlus

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr