Kuba mit dem Fahrrad

Mit den Guajiros um die Wette radeln

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • den Westen in der Provinz Pinar del Río mit dem Rad ausgiebig erkunden
  • den kolonialen Flair in Havanna, Trinidad und Santa Clara erleben
  • kombinierte Citytouren zu Fuß und mit dem Rad in Havanna und Santiago de Cuba
  • fünf Nächte in Trinidad und Viñales im „Casa Particular“, einer kubanischen Familienunterkunft
  • abseits der Touristenpfade mit dem Fahrrad in der Provinz Granma unterwegs
  • Direktflug mit Condor nach Kuba
  • Möglichkeit zur Badeverlängerung in Jibacoa

Kurzreisebeschreibung

Auf Kuba gibt es niemals Stau, denn nur wenige Autos befahren die kleinen Nebenstraßen, auf denen wir die wunderbaren Landschaften der Insel erkunden. Für uns ist dies ideal, denn so benutzen wir so gut wie ohne Unfallgefahr und brenzlige Ausweichmanöver gemeinsam mit den Einheimischen das Verkehrsmittel Nr. 1 auf dem Land – das Fahrrad.

Wir entdecken den Westen und den Osten der Insel und bewegen uns hier oft auf Pfaden, die wir nur selten mit anderen Reisenden teilen müssen. Außerdem übernachten wir fünf Nächte in Familienunterkünften – ein tolles Erlebnis, das uns die Möglichkeit bietet, etwas mehr über das Leben der kubanischen Bevölkerung zu erfahren. In der westlichen Provinz Pinar del Río radeln wir mit dem Fahrrad auf der „Tabakroute“.

Im Osten der Insel erkunden wir die Provinz Granma, ein landschaftlich sehr reizvolles Gebiet, und die kleinen Städtchen Niquero und Marea del Portillo. Natürlich lassen wir auch Havanna und Santiago de Cuba nicht aus und besichtigen sie teilweise zu Fuß und soweit möglich mit dem Fahrrad! Auch die Highlights des Inselzentrums wie Trinidad, Santa Clara und der Nationalpark Topes de Collantes gehören zu unserer Tour. Und wem die gelegentlichen Strandbesuche während der Reise nicht genug sind, der hat die Möglichkeit die Reise mit einer zusätzlichen Badeverlängerung in Jibacoa ausklingen zu lassen.

Vollständige Reisebeschreibung

Zu Fuß und mit dem Drahtesel in Havanna

Ohne Zwischenstopp erreichen wir Havanna. Havanna ist eine besondere Stadt mit Hunderten von Sehenswürdigkeiten und einem unvergleichlichen Flair. Man kann stundenlang am Malecón entlang schlendern oder in einem Straßencafé sitzen und das Treiben beobachten, ohne dass einem langweilig wird. In den engen Gassen der Altstadt sind wir zu Fuß unterwegs, um die schönsten Plätze der Stadt zu erkunden.

Wenn wir in den „modernen“ Teil der Stadt fahren, steigen wir um aufs Rad. Da sich in Havanna der Verkehr in Grenzen hält, ist es ein besonderes Vergnügen. Auch Hemingway hätte es bestimmt Spaß gemacht, über den berühmten Malecón zu radeln und dabei den einen oder anderen altersschwachen Cadillac zu überholen. Auf zwei Rädern erobern wir Vedado und die Gegend bis ins gemütlichere Miramar. Der nächste Tag ist frei, damit jeder Gelegenheit hat, Havanna nochmal ganz individuell zu entdecken!

Der grüne Westen aus besonderer Perspektive

Grüne Landschaft entlang sanft hügeliger Straßen, die eigentümlichen Mogotes-Berge, paradiesische Robinsoninseln mit schneeweißen Sandstränden, kleine Dörfer und endlose Tabakfelder entlang der „Tabakroute“, auf denen die Guajiros ihrer täglichen Arbeit nachgehen – das bietet die Provinz Pinar del Río.

Auf unseren Touren mit dem Fahrrad entgeht uns nichts davon. Wir kommen mit den Tabakbauern ins Gespräch und erfahren alles über die „Pflanze des blauen Dunstes“. Wer will, kann sich hier ganz stilecht eine Zigarre anzünden und so noch tiefer ins echte Kuba-Feeling eintauchen. Auch für Nichtraucher ein besonderes Erlebnis! Und schließlich erreichen wir durch die Sierra de Organos, die sich hinter Havanna durch den Westteil des Landes schlängelt, über einen Damm den malerischen Strand der Insel Cayo Jutías. Am weißen Sandstrand können wir uns von der Fahrradtour erholen und die Seele baumeln lassen.

Museale Städte und schöne Mittelgebirge

Wir bewältigen die erste lange Fahrstrecke im Bus, wenn wir von Westkuba bis in die Inselmitte vorstoßen. Santa Clara ist eine berühmte Stadt, die eng mit Che Guevara verbunden wird, der in dieser Stadt seine größten Heldentaten vollbrachte und hier auch begraben ist. Wir besichtigen die Gedenkstätte und genießen das dennoch wenig touristische Flair dieser Stadt, bevor wir am nächsten Tag erst in den Bus und dann wieder aufs Fahrrad steigen, um die hügeligste Landschaft der Reise im Nationalpark Topes de Collantes zu entdecken.

Im Anschluss stehen zwei der wichtigsten Städte des Landes auf dem Programm: Trinidad, die vielleicht hübscheste, viel besuchte Schönheitskönigin unter den kolonialen Perlen, sowie Camagüey, die oft unterschätzte, hochinteressante Stadt der Insel. Mit dem Fahrrad erkunden wir das Zuckermühlental, in dem sich noch heute viele Ruinen der Zuckermühlen, Herrenhäuser und Sklavenbaracken befinden. Unser Ziel ist der Torre de Iznaga, ein Denkmal, das an die Angst der Zuckerbarone vor der Rebellion der Sklaven erinnert. Spannend, was unser Reiseleiter hierzu erzählen kann.

Der heiße Osten – herrliche Natur und authentisches Flair

Sobald wir Bayamo erreicht haben, steigen wir wieder aufs Fahrrad um. Zunächst entdecken wir die ländliche Umgebung und die gemütliche Provinzhauptstadt. Danach stehen uns einige längere Touren bevor, bei denen wir ganz ungestört in die Pedale treten und fast die einzigen Reisenden auf der Straße sind. Zwischendurch steigen wir aber auch immer wieder in den Bus, wenn die Strecken zu lang oder die Straßen zu befahren sind. Über das vom Tourismus gänzlich unberührte, aber durchaus reizvolle Städtchen Niquero fahren wir zum Badeort Marea del Portillo. In dieser Gegend macht es besonders Spaß, mit den neugierigen Einheimischen, für die schon Fremde ohne Fahrrad exotisch wären, ins Gespräch zu kommen.

Weiter geht es mit dem Bus bis nach Palma Soriano und von dort mit dem Fahrrad über El Cobre nach Santiago de Cuba. Eine letzte Stadterkundung steht hier auf dem Programm, bevor es tags darauf per Flugzeug zurück nach Havanna geht. Hier haben wir noch einmal etwas Freizeit, um diese besondere Reise Revue passieren zu lassen, bevor wir die Heimreise nach Deutschland antreten.

Reiseverlauf

1. Tag Direktflug von Frankfurt nach Havanna; Transfer zum Hotel; 20 km (3 Übernachtungen im Hotel Plaza*** oder im Hotel Habana Libre***(*) in Havanna)
2. Tag kombinierte Citytour: zu Fuß durch die Altstadt mit Besuch der vier schönsten Plätze der Altstadt; mit dem Rad durch den modernen Teil Havannas mit Besichtigung des Plaza de la Revolución, des Malecón und Miramar (F)
3. Tag frei in Havanna (F)
4. Tag Busfahrt in die Provinz Pinar del Río; Stopp in Viñales mit Stadtbesichtigung mit dem Fahrrad; am Nachmittag Fahrradtour ins Ancón-Tal (ca. 25 km, leicht); 180 km (3 Übernachtungen im “Casa Particular“ in Viñales) (F,M)
5. Tag Tagesausflug mit dem Fahrrad auf der „Tabakroute“ entlang Tabakfelder und der Mogotes-Berge (50 km, mittelschwer)
6. Tag Tagesausflug mit dem Fahrrad zur Insel Cayo Jutías (55 km, leicht), Gelegenheit zum Baden oder einer Bootstour (optional)
7. Tag weiter mit dem Bus nach Santa Clara, anschließend Citytour mit Besichtigung des Mausoleums von Che Guevara; 420 km (1 Übernachtung im Hotel La Granjita** oder im Hotel Los Caneyes** in Santa Clara)
8. Tag mit Bus und Fahrrad in den Nationalpark Topes de Collantes (30 km, mittelschwer); nach dem Mittagessen mit dem Bus weiter nach Trinidad; 110 km (2 Übernachtungen im „Casa Particular“ in Trinidad) (F,M)
9. Tag morgens Stadtrundgang durch das Historische Zentrum mit dem Museo Romántico und der Canchanchara-Bar und den schönsten Kirchen der Stadt; am Nachmittag mit dem Rad in das Zuckermühlental zum Torre de Iznaga und zurück (40 km, leicht)
10. Tag mit dem Bus nach Camagüey; dort Stadttour mit dem Rad zur Kathedrale und zum Parque Agramonte (10 km, leicht); 220 km (1 Übernachtung im Hotel Colón** oder im Gran Hotel** in Camagüey)
11. Tag Weiterfahrt nach Bayamo; dort Fahrradtour um den Plaza de la Revolución in die Umgebung der Stadt (15 km, leicht); 210 km (1 Übernachtung im Hotel Royalton*** oder im Hotel Sierra Maestra** in Bayamo) (F)
12. Tag mit Bus und Fahrrad nach Niquero (70 km, mittelschwer); 160 km (1 Übernachtung im Hotel Niquero** in Niquero) (F)
13. Tag Fahrradtour (60 km, leicht) nach Marea del Portillo; Nachmittag frei zum Baden (1 Übernachtung im Hotel Marea del Portillo**(*) in Marea del Portillo) (F,M,A)
14. Tag mit dem Bus bis Palma Soriano, anschließend mit dem Fahrrad via El Cobre nach Santiago de Cuba (40 km, mittelschwer); 180 km (2 Übernachtungen im Hotel Versalles**(*) oder im Hotel Las Ámericas*** in Santiago de Cuba) (F)
15. Tag kombinierte Citytour (je nach Verkehrslage): zu Fuß durch die Altstadt und zum Parque de Cespedes; mit dem Rad zum Castillo de Morro, dem Plaza de la Revolución und dem Cementerio Santa Ifigenia (25 km, mittelschwer) (F)
16. Tag Flug nach Havanna (je nach Flugplan auch von Holguin) und Transfer zum Hotel; je nach Flugplan Zeit zur freien Verfügung in Santiago de Cuba oder Havanna; 30 km (1 Übernachtung im Hotel Plaza*** oder im Hotel Habana Libre***(*) in Havanna) (F)
17. Tag Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland; 20 km (F)
18. Tag Ankunft in Frankfurt

Ein offenes Wort

Sie haben sich mit Kuba für ein wunderbares Reiseziel entschieden. Aufgrund der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen befindet sich Kuba im Umbruch. Auch im Tourismus kam es daher zu einem unerwartet starken Boom, der das Land vor eine große Herausforderung gestellt hat. Daher kann man zusammenfassend sagen, dass in diesem Jahr noch etwas mehr Geduld und Flexibilität bei einer Kuba-Reise vonnöten sind. Sie werden öfter als bei uns gewohnt in einem abweichenden Hotel unterkommen, auch werden teilweise Reiseleiter eingesetzt, die noch nicht so viel Erfahrung haben. Dafür erleben Sie das Land in einer sehr spannenden Phase des Umbruchs und haben die Chance Teil dieser Entwicklung zu sein. Sie dürfen versichert sein, dass wir alles dafür tun werden, unsere Qualitätsstandards so gut wie möglich zu halten. Sollte dennoch mal etwas anders sein, als im Katalog steht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Einreisebestimmungen & Impfungen

Einreisekarte und Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise erforderlich. Die Einreisekarte erhalten Sie nach jetzigem Stand bei der Anreise mit Condor und Air Europa von uns mit der Buchungsbestätigung. Die Kosten von € 22,– werden Ihnen obligatorisch berechnet. Bei der Anreise mit Air Canada erhalten Sie die Einreisekarte an Bord. Für die Einreise über Kanada muss man ab dem 15. März 2016 via Internet eine elektronische Einreiseerlaubnis (eTA) beantragen. Nähere Hinweise finden Sie in unseren Reiseinformationen. Es ist außerdem ein Krankenversicherungsnachweis erforderlich. Bitte beachten Sie dazu unsere Reiseinformationen. (Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger).

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung sowie Hepatitis- und Typhusimpfung empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Für diese Reise wird eine gute Kondition und Gesundheit vorausgesetzt. Die Tagesetappen von 25-70 km führen meist durch flaches bis hügeliges Gelände. Die Straßen sind vorwiegend asphaltiert, gelegentlich werden aber auch gut befahrbare Naturwege genutzt. Wir sind mit unserem Spezialbus unterwegs, in dem auch die Fahrräder Platz finden. Im Westen und im Zentrum der Insel fahren wir vorwiegend mit dem Bus von Ort zu Ort und unternehmen mit dem Fahrrad Tagesausflüge bzw. steigen für besonders schöne Etappen vom Bus aufs Fahrrad um. Das Gepäck muss generell nicht auf dem Fahrrad mitgenommen werden. In den Städten werden je nach Bedingungen und Einzelfall bestimmte Strecken mit dem Rad und manche zu Fuß unternommen.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Ausgesuchte ** – *** Hotels sind meist unser Zuhause. Alle Zimmer verfügen über ein Bad oder Dusche/WC, teilweise über Klimaanlage, manchmal über einen Swimmingpool. In Trinidad und Viñales übernachten wir für insgesamt fünf Nächte in den mittlerweile berühmten „Casas Particulares“, wie die in Kuba weit verbreiteten, familiären Privatunterkünfte heißen. Die Gruppe wird hier in verschiedenen Häusern untergebracht sein, die aber erfahrungsgemäß nicht weit voneinander entfernt liegen. Auch in den „Casas Particulares“ hat jedes Zimmer in der Regel ein eigenes Bad.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Plaza*** in Havanna
Hotel Plaza*** in Havanna
Hotel Plaza*** in Havanna
Hotel Habana Libre***(*) in Havanna
Hotel Habana Libre***(*) in Havanna
Hotel Habana Libre***(*) in Havanna
Hotel Habana Libre***(*) in Havanna
'Casa Particular' in Viñales
'Casa Particular' in Viñales
'Casa Particular' in Viñales
Hotel La Granjita** in Santa Clara
Hotel La Granjita** in Santa Clara
Hotel La Granjita** in Santa Clara
Hotel Los Caneyes** in Santa Clara
Hotel Los Caneyes** in Santa Clara
Hotel Los Caneyes** in Santa Clara
Casa Particular in Trinidad
Casa Particular in Trinidad
Casa Particular in Trinidad
Hotel Colon** in Camagüey
Hotel Colon** in Camagüey
Hotel Colon** in Camagüey
Gran Hotel** in Camagüey
Gran Hotel** in Camagüey
Gran Hotel** in Camagüey
Hotel Royalton*** in Bayamo
Hotel Royalton*** in Bayamo
Hotel Royalton*** in Bayamo
Hotel Sierra Maestra** in Bayamo
Hotel Sierra Maestra** in Bayamo
Hotel Niquero** in Niquero
Hotel Niquero** in Niquero
Hotel Niquero** in Niquero
Hotel Marea del Portillo**(*) in Marea del Portillo
Hotel Marea del Portillo**(*) in Marea del Portillo
Hotel Versalles**(*) in Santiago de Cuba
Hotel Versalles**(*) in Santiago de Cuba
Hotel Versalles**(*) in Santiago de Cuba
Hotel Las Americas*** in Santiago de Cuba
Hotel Las Americas*** in Santiago de Cuba
Hotel Las Americas*** in Santiago de Cuba
Beispiel für Fahrräder
Beispiel für Fahrräder
   

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Bei den Übernachtungen im „Casa Particular“ können Sie Frühstück für umgerechnet ca. 5 USD vor Ort bestellen (optional). Je nach Flugzeit des Inlandfluges, kann das Frühstück an Tag 16 entfallen. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter auf Kuba

Alex Jorge Martínez Peña, 32, ist der Trekking- und Fahrradspezialist unter unseren Reiseleitern auf Kuba. Alex liebt ausgedehnte Fahrradtouren durch die einmalige Natur Kubas, die angesichts der populäreren Kulturdenkmäler zu Unrecht oft in den Hintergrund rückt. Er hat Deutsch an der Universität von Havanna studiert und kombiniert nun seine Leidenschaft zum Sport mit seinen Sprachkenntnissen. Alex ist daher Ihr idealer Begleiter, er freut sich Ihnen auf dieser Reise auch die kubanische Kultur und Geschichte näherzubringen.

Ihr Team vor Ort

Auf Kuba beschäftigt sich eine eigene Abteilung für „Turismo Especial“ um unsere Touren, die stark abweichen von den eher konservativen Rundreisen vieler Veranstalter. Lourdes ist der Kopf des Teams, sie hat jeden Trekkingpfad schon erwandert und Jorge ist mit seinen guten Deutschkenntnissen Ihr kompetenter Ansprechpartner in Havanna, wenn es mal ein Problem geben sollte. Um unsere aktivPlus-Touren auf Kuba kümmern sich Hansser und sein Team und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Unser Team in Kuba
Unser Team in Kuba
Unser Team in Kuba
Unser Team in Kuba

Transportmittel vor Ort

In Kuba bringen uns überwiegend gechartete Busse oder Minivans von Ort zu Ort.

Einer unserer Busse auf Kuba
Einer unserer Busse auf Kuba

Termine

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Condor oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Havanna und zurück (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus, Inlandsflug und Fahrrädern wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 16 Übernachtungen, davon 11 in ** – *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 5 im „Casa Particular“ (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reisevideos aus der Region

Reiseberichte aus der Region

Donnerstag, 25. August 2016

Revolutionär in der Karibik

Konstantin Auer entdeckte mit WORLD INSIGHT die karibische Perle Kuba und erlag schnell dem Charme der Insel: vom lebhaften, bunten Havanna, über die Wiege der Revolution im Hochland bis hin zum...

Freitag, 07. März 2014

Das echte Kuba erleben

Amerikanische Autos der 50er-Jahre, guter Rum und die kubanische Lebensfreude haben Jan Ihnken in Kuba begeistert.

Montag, 03. Februar 2014

Karibisches Feeling auf Kuba

Herzliche Menschen, subtropische Landschaft, Rum und Zigarren – Dieter Lührssen hat das wahre Kuba erlebt.

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Kubas einzigartiger Charme

Revolutionär in der Karibik

Konstantin Auer entdeckte mit WORLD INSIGHT die karibische Perle Kuba und erlag schnell dem Charme der Insel: vom lebhaften, bunten Havanna, über die Wiege der Revolution im Hochland bis hin zum ursprünglichen Osten.

» weiterlesen

Kuba
aktivPlus
Kuba
Spektakuläre Trekkingtouren im Karibikparadies
18 Tage ab € 2.599,-
Details & Buchen
Kuba
Family
Kuba
Familienabenteuer auf der Zuckerinsel
15 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Kuba
ComfortPlus
Kuba
Die schönsten Seiten der Zuckerinsel
16 Tage ab € 2.319,-
Details & Buchen
Kuba
ErlebnisReise
Kuba
Die umfassende Reise
21 Tage ab € 2.499,-
Details & Buchen
Kuba - der Westen
ErlebnisReise
Kuba - der Westen
Höhepunkte West- und Zentralkubas
15 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Kuba - in der Mini-Gruppe
ErlebnisReise
Kuba - in der Mini-Gruppe
Den Westen mit viel Freiheit entdecken
15 Tage ab € 2.299,-
Details & Buchen
Kuba - mit dem Fahrrad
aktivPlus
Kuba - mit dem Fahrrad
Mit den Guajiros um die Wette radeln
17 Tage ab € 2.799,-
Details & Buchen
Kuba - mit viel individueller Freiheit
ErlebnisReise
Kuba - mit viel individueller Freiheit
"Cuba Libre"
21 Tage ab € 2.199,-
Details & Buchen
Kuba Oldtimertour
ErlebnisReise
Kuba Oldtimertour
Unterwegs im Stil der 50er Jahre
16 Tage ab € 2.499,-
Details & Buchen
Kuba und Mexiko
ErlebnisReise
Kuba und Mexiko
Machos, Mayas, Mojitos
21 Tage ab € 3.099,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf: Kuba mit dem Fahrrad aktivPlus Rundreise

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr