Nepal mit Chitwan-Nationalpark

Den Göttern ganz nahe

  • Nepal aktiv und intensiv erleben
  • 6-tägige Trekking-Tour in der Annapurna-Region
  • Mountainbike-Tour in der Umgebung von Pokhara
  • Übernachtung in der Königsstadt Bhaktapur
  • neu: Verlängerung im Chitwan-Nationalpark buchbar
  • Durchführungsgarantie schon ab 4 Personen

Kurzreisebeschreibung

Eine Rundreise für alle, die Nepal intensiv, aktiv und auf Augenhöhe mit der einheimischen Bevölkerung erleben möchten.

Im Mittelpunkt steht unser sechstägiges Trekking in der Annapurna-Region, immer die mächtigen Bergriesen im Blick. Wir wandern durch verschiedene Gurung-Dörfer und übernachten in traditionellen Teehäusern, die seit jeher Reisenden eine einfache, aber behagliche Unterkunft und Mahlzeit bieten. Sowohl für das Trekking als auch für die Mountainbike-Tour in der Umgebung von Pokhara müssen Sie kein Profisportler sein, denn wie bei all unseren Reisen steht das Erlebnis und die Begegnung mit Mensch und Natur im Vordergrund und weniger die sportliche Leistung.

Umwerfende Panoramaausblicke und reizvolle, kleinere Wanderwege genießen wir auch in Nagarkot und in der gemütlichen Stadt Bandipur abseits der Touristenpfade. Der Beginn der Tour gehört Kathmandu und seiner Umgebung, den Königsstädten Patan und Bhaktapur. Verwinkelte, bunte Gassen, großzügige Plätze und an jeder Ecke ein Tempel: Wir tauchen in den Alltag und in das religiöse Leben der Nepalesen ein.

Wer am Ende noch etwas Zeit hat, mit dem durchstreifen wir während der Verlängerung zu Fuß, mit dem Kanu und auf dem Rücken von Elefanten den berühmten Chitwan-Nationalpark!

Vollständige Reisebeschreibung

Das Kathmandu-Tal

Im Flug geht es nach Kathmandu. Die Hauptstadt rund um den Durbar Square gleicht einem Freilichtmuseum. Hier im Herzen Kathmandus findet sich die ganze Bandbreite von Kunst und Architektur des Landes. Nicht weniger spannend ist das quirlige Treiben in den engen Gassen, das wir hautnah erleben, wenn wir durch die Altstadt spazieren. Zwar sind die Folgen des verheerenden Erdbebens im Mai 2015 an einigen Stellen noch sichtbar, dennoch versprüht die Stadt eine einzigartige Atmosphäre.

Ein Ausflug führt uns nach Pashupatinath. Der Tempel am Westufer des Bagmati-Flusses ist zu einem der wichtigsten hinduistischen Heiligtümer geworden. Zahlreiche Gläubige strömen jeden Tag hierher, auch um ihre verstorbenen Angehörigen in einer feierlichen Verbrennungszeremonie am Fluss zu bestatten. Sollte solch ein Ereignis gerade stattfinden, können wir dieser Zeremonie in pietätvollem Abstand beiwohnen, denn Gäste sind zu solchen Anlässen willkommen.

Das wichtigste buddhistische Heiligtum des Kathmandu-Tales ist Bodnath. Der 40 Meter hohe Stupa ist das Ziel unzähliger tibetischer Pilger. Viele sagen, dass der Buddhismus hier viel lebendiger und authentischer ist als in Tibet. Am Nachmittag führt uns dann ein weiterer Ausflug in die Königsstadt Patan, die einst aus 150 Klöstern bestand. Im prächtigen Bhaktapur, wo wir am nächsten Tag übernachten, erleben wir bäuerliches und religiöses Leben wie vor 300 Jahren. Im nahegelegenen Nagarkot eröffnet sich für uns ein überwältigender Ausblick auf die Gebirgsmassive des Landes, bei gutem Wetter auch auf den Mount Everest!

Pokhara und unsere Trekking-Tour in der Annapurna-Region

Vor unserer mehrtägigen Wanderung beziehen wir im malerisch am See gelegenen Pokhara Quartier. Mit seinem milden Klima und der grünen, sanften Landschaft ist der Ort ideal zum Entspannen. Die Umgebung eignet sich ebenso hervorragend zum Mountainbiking. Unsere Tour mit niedrigem Schwierigkeitsgrad führt zum idyllischen Phewa-See. Auf dem Rad erleben wir die Menschen auf den Feldern ganz nahe und mit Hilfe unseres Reiseleiters kommen wir mit ihnen ins Gespräch. Bei einer Bootsfahrt erleben wir das herrliche Panorama der Achtausender. Am nächsten Tag geht es endlich los: unser großes Trekking!

1. Trekking-Tag: Wir fahren etwa 50 Kilometer von Pokhara bis Nayapul. Unser erster Weg führt auf verhältnismäßig ebener Strecke nach Hile, wo wir nach einer 3-stündigen Wanderung zu Mittag essen. Anschließend geht es nach Tikhedhunga (ca. 1 Stunde) auf 1.577 Metern Höhe. Dieser kleine Ort liegt herrlich zwischen zwei grünen Hügeln am Burungdi-Fluss.

2. Trekking-Tag: In etwa 1,5 Stunden wandern wir aufwärts nach Ulleri (stärkerer Anstieg) und in weiteren 45 Minuten weiter nach Bhanthangi (leichter Anstieg). Bis Nangethati, wo wir zu Mittag essen, ist es noch mal eine gute Stunde zu wandern, bevor dieser Tag in Ghorepani auf 2.874 Metern Höhe nach weiteren 1,5 Stunden Trekking (starker Anstieg) endet. Das Dorf liegt auf der Spitze eines Hügels und ist berühmt für die einzigartige Bergsicht und die Magar-Kultur.

3. Trekking-Tag: Diesen Morgen starten wir sehr früh (um etwa 5 Uhr), um auf dem „Poon Hill“ den Sonnenaufgang über dem Annapurna-Massiv und der Manaslu-Kette zu erleben! Zum Frühstück geht es zurück zu unserer Unterkunft (insgesamt 2 Stunden Wanderung). Anschließend wandern wir 2 Stunden nach Deurali und weitere 3 Stunden nach Tadapani (keine größeren Anstiege unterwegs). Tadapani ist umgeben von Rhododendronwäldern und bietet herrliche Ausblicke.

4. Trekking-Tag: Durch die Rhododendronwälder wandern wir 4-5 Stunden bergabwärts zum Kyumnu-Fluss und dem Dorf Ghandrung. Ghandrung liegt in 1.950 Metern Höhe und ist eines der berühmtesten Gurung-Dörfer in Nepal. Auch von dort haben wir wundervolle Ausblicke auf die Bergwelt.

5. Trekking-Tag: Am nächsten Morgen geht es in ca. 5 Stunden nach Pothana auf 1.900 Metern Höhe. Der Pfad bietet uns eindrucksvolle Aussichten auf das Annapurna-Massiv. Pothana selbst gewährt einen der besten Blicke auf den Fischschwanz-Berg.

6. Trekking-Tag: Unsere Wanderung führt bergabwärts bzw. später auf ebener Strecke vorbei an Dörfern und Reis-feldern nach Phedi (etwa 4 Stunden), wo wir zu Mittag essen. Von hier aus fahren wir mit dem Bus in ca. 45 Minuten zurück nach Pokhara.

Verlängerung Chitwan-Nationalpark

Während die Teilnehmer der 20 Tage Reise zurück nach Kathmandu und anderntags wieder nach Deutschland reisen, verlassen die Verlängerer die Bergwelt und fahren in den Chitwan-Nationalpark. Die Flora und Fauna des subtropischen Parks zählen zu den reichhaltigsten in Asien. Wir gehen teilweise auf dem Rücken von Elefanten oder per Kanu auf die Pirsch. Es gibt Nashörner, Elefanten, Tiger und mehr als 450 Vogelarten. Ein aktives Naturerlebnis der besonderen Art!

Zurück in Kathmandu und nach dem Besuch einiger Newar- Dörfer, steht Ihnen noch ein ganzer Tag zur freien Verfügung. Sie werden sehen: Die Stadt ist auch ein Einkaufsparadies und in Ihrem Gepäck ist bestimmt noch Platz für das eine oder andere Souvenir.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt via Delhi nach Kathmandu
2. Tag im Laufe des Nachmittags Ankunft in Kathmandu und Transfer zum Hotel; Welcome Drink am Abend; 10 km (3 Übernachtungen im Hotel Gangjong**(*) oder im Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu)
3. Tag Spaziergang durch die Altstadt von Kathmandu mit Besichtigung verschiedener Sehenswürdigkeiten um den Durbar Square und den Swayambunath-Tempel: u.a. Ason- und Machendranath-Tempel, Indra Chowk- und Kastamandup-Tempel (F)
4. Tag vormittags Besichtigung von Pashupatinath und Bodnath, am Nachmittag Besichtigung von Patan; 40 km (F)
5. Tag Fahrt nach Bhaktapur, unterwegs Halt am Töpferplatz, in Bhaktapur Besichtigung der mittelalterlichen Stadt und einer Papierfabrik, Rest des Nachmittags zur freien Verfügung; 20 km (1 Übernachtung im Vajra Guest House** oder im Hotel Cosy Home** in Bhaktapur) (F)
6. Tag Fahrt nach Dhulikhel, nach der Ankunft gemeinsame Stadtbesichtigung; Rest des Nachmittags zur freien Verfügung; 20 km (1 Übernachtung im Dhulikhel Lodge Resort*** oder im Mirable Resort*** in Dhulikhel) (F)
7. Tag auf dem Arniko-Highway zum Changu Narayan-Tempel, dort Wanderung nach Telkot (2 Std., leicht); Weiterfahrt nach Nagarkot; 30 km (2 Übernachtungen im Hotel Country Villa*** oder im Bhangeri Durbar Resort*** in Nagarkot) (F)
8. Tag vormittags Wanderung in der Umgebung von Nagarkot (ca. 4–5 Std., leicht), nachmittags frei (F)
9. Tag Fahrt von Nagarkot nach Bandipur; unterwegs Gelegenheit zu einem 2,5-stündigen Whitewater-Rafting in Trishuli (optional); Ankunft in Bandipur am späten Nachmittag; 150 km (1 Übernachtung im Bandipur Village Resort** in Bandipur) (F)
10. Tag Wanderung durch das Dorf und seine Umgebung (3–4 Std., leicht), Weiterfahrt am frühen Nachmittag nach Pokhara; 80 km (3 Übernachtungen im Hotel Lakeside Retreat**(*) oder im Mount Kailash Resort*** in Pokhara) (F)
11. Tag Mountainbike-Tour nach Pame am Phewa-See, dort Aufenthalt zum Wandern oder Relaxen und zurück (40 km; insgesamt 4,5 Std. Fahrradtour, leicht bis mittelschwer, 30 km) (F)
12. Tag Stadtbesichtigung von Pokhara am Vormittag, nachmittags einstündige Bootsfahrt (F)
13. Tag Transfer zum Startpunkt unseres Trekkings in Nayapul (50 km); Wanderung nach Tikhedhunga (1.577 m; ca. 4 Std., mittelschwer) (1 Übernachtung im Teehaus in Tikhedhunga) (F,M,A)
14. Tag Trekking von Tikhedhunga nach Ghorepani (2.874 m; ca. 6 Std., schwer) (1 Übernachtung im Teehaus in Ghorepani) (F,M,A)
15. Tag Trekking nach Tadapani (2.590 m; 6–7 Std., mittelschwer) (1 Übernachtung im Teehaus in Tadapani) (F,M,A)
16. Tag Trekking nach Ghandrung (1.950 m; 4–5 Std., mittelschwer) (1 Übernachtung im Teehaus in Ghandrung) (F,M,A)
17. Tag Trekking nach Pothana (1.900 m, ca. 5 Std., mittelschwer) (1 Übernachtung im Teehaus in Pothana) (F,M,A)
18. Tag Trekking nach Phedi (1.130 m; 3–4 Std., leicht bis mittelschwer); Transfer zurück nach Pokhara; 30 km (1 Übernachtung im Hotel Lakeside Retreat**(*) oder im Mount Kailash Resort*** in Pokhara) (F,M)
19. Tag Rückfahrt nach Kathmandu und Rest des Tages zur freien Verfügung; 200 km (1 Übernachtung im Hotel Gangjong**(*) oder im Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu) (F)
20. Tag Transfer am Morgen und Rückflug via Delhi nach Frankfurt mit Ankunft am frühen Abend; 10 km

Verlängerung Chitwan-Nationalpark

19. Tag Halbtagesfahrt in den Chitwan-Nationalpark; nachmittags Safari im Dschungel mit Elefantenritt; 130 km (2 Übernachtungen im Jungle Villa Resort*** oder im Tigerland Safari Resort*** am Chitwan-Nationalpark) (F,M,A)
20. Tag weitere Erkundungen und Safaris im Chitwan-Nationalpark (F,M,A)
21. Tag Rückfahrt nach Kathmandu; Rest des Tages frei; 150 km (3 Übernachtungen im Hotel Gangjong**(*) oder im Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu) (F)
22. Tag am Morgen Gelegenheit zu einem Himalaya-Rundflug (optional), anschließend weitere Besichtigungen im Kathmandu-Tal: Kirtipur, Chovar und Kokhana; 20 km (F)
23. Tag zur freien Verfügung in Kathmandu (F)
24. Tag Transfer am Morgen und Rückflug via Delhi nach Frankfurt mit Ankunft am frühen Abend; 10 km

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit und Visum für Nepal erforderlich. Das Visum für Nepal ist auch bei Einreise erhältlich.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung empfohlen sowie eine Impfung gegen Hepatitis, evtl. Typhusimpfung und Malariaprophylaxe.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Zur Bewältigung dieser Trekkingreise sind eine gute Kondition und Gesundheit erforderlich, Wanderungen von bis zu 7 Stunden (auch mit steileren Auf- und Abstiegen und vielen Steinstufen) sollten problemlos bewältigt werden können.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei dieser Nepal Trekkingreise übernachten wir in ** – *** Hotels, alle mit Bad oder Dusche/WC auf dem Zimmer. Während der Trekking-Tour greifen wir auf so genannte Teehäuser zurück: Sie sind sehr einfach und verfügen über gemeinschaftliche sanitäre Anlagen. Warmes Wasser kann leider nicht immer garantiert werden. In Ausnahmefällen kann hier auch die Unterbringung in Mehrbettzimmern stattfinden. Das Flair in den Teehäusern ist international, denn hier treffen sich Trekker aus aller Welt. Schlafsäcke werden gestellt, es empfiehlt sich jedoch aus hygienischen Gründen die Mitnahme eines Inlets.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Gangjong**(*) in Kathmandu
Hotel Gangjong**(*) in Kathmandu
Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu
Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu
Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu
Vajra Guest House** in Bhaktapur
Vajra Guest House** in Bhaktapur
Mirable Resort*** in Dhulikhel
Mirable Resort*** in Dhulikhel
Dhulikhel Lodge Resort*** in Dhulikhel
Dhulikhel Lodge Resort*** in Dhulikhel
Bhangeri Durbar Resort*** in Nagarkot
Bhangeri Durbar Resort*** in Nagarkot
Hotel Country Villa*** in Nagarkot
Hotel Country Villa*** in Nagarkot
Bandipur Village Resort** in Bandipur
Bandipur Village Resort** in Bandipur
Hotel Lakeside Retreat**(*) in Pokhara
Hotel Lakeside Retreat**(*) in Pokhara
Mount Kailash Resort*** in Pokhara
Mount Kailash Resort*** in Pokhara
Teehaus während Trekking
Jungle Villa Resort*** am Chitwan-Nationalpark
Jungle Villa Resort*** am Chitwan-Nationalpark
Tigerland Safari Resort*** am Chitwan-Nationalpark
Tigerland Safari Resort*** am Chitwan-Nationalpark
Tigerland Safari Resort*** am Chitwan-Nationalpark

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Während des Trekkings sind die Hauptmahlzeiten inkludiert – wir essen dann entweder in kleinen lokalen Restaurants oder in unserer Unterkunft. Auch im Chitwan-Nationalpark ist Vollverpflegung eingeschlossen. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Nepal

Bir Bahadur Tamang, 30, ist eigentlich Gesellschaftswissenschaftler, arbeitet aber schon seit mehr als 10 Jahren als Reiseleiter. Bir ist bereits auf nahezu allen Trekkingrouten Nepals unterwegs gewesen und fühlt sich somit in der Bergwelt besonders wohl. Freuen Sie sich auf einen kompetenten und sympathischen Freund an Ihrer Seite.

Ihr Team vor Ort

In Indien, Sri Lanka und den Himalaya-Staaten sind Sie bei unseren Country Managern Sharma, Ramesh, Dirk und Channa in guten Händen. Sie leiten seit vielen Jahren erfolgreich ihre kleinen bis mittelgroßen Agenturen von Kathmandu bis Colombo und verfügen über die entsprechende Professionalität und Sorgfalt, aber auch die Leidenschaft und Freude, um Ihre Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Gerade bei unvorhergesehenen Ereignissen wie sie in Indien und Bhutan durchaus vorkommen können, profitieren Sie von der Erfahrung und der Improvisationskunst unserer Partner. Sie sind es gewohnt, schnell und flexibel zu handeln und bemühen sich stets um einen reibungslosen Reiseablauf.

Unser Team in Nepal
Unser Team in Nepal

Transportmittel vor Ort

Für unsere Touren in Indien, Sri Lanka und den Himalaya-Staaten nutzen wir überwiegend landestypische Charterbusse und Minibusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder auch schon einmal unten im Gepäckraum verstaut. Bei kleinen Gruppen und somit auch kleineren Fahrzeugen wird das Gepäck auf dem Dach transportiert. Dem Erlebnis zuliebe wechseln wir zwischendurch immer wieder mal das Transportmittel und steigen in einen Zug, eine Fahrradrikscha oder in ein gemütliches Hausboot. In Sri Lanka nutzen wir für die Stadtbesichtigungen in Anuradhapura und Polonnaruwa einfache Fahrräder.

Ein Toyota Jumbo Hiace für kleine Gruppen in Nepal
Ein Toyota Jumbo Hiace für kleine Gruppen in Nepal

Termine 20 Tage

Termine 24 Tage

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Air India oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Kathmandu und zurück
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • je nach Reise 18 (22) Übernachtungen, davon 13 (17) in ** – *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 5 in traditionellen Teehäusern (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Träger während des Trekkings (Bitte beachten Sie: Beim Trekking ist das Gewicht des Gepäcks auf 15 kg pro Person beschränkt!)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT Reiseleitung (außer während der Fahrt von Pokhara nach Kathmandu an Tag 19)
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reisevideos aus der Region

Reiseberichte aus der Region

Sonntag, 26. Oktober 2014

„Das Land, in dem die Götter wohnen“

Schneebedeckte Achttausender, überwältigende Tempelanlagen, Trekking durch Rhododendronwälder und der allgegenwärtige Duft von Räucherstäbchen haben Doris Maimer in Nepal verzaubert.

Freitag, 01. April 2011

Nepal und Tibet

Meine Reise durch Nepal und Tibet stellte mich vor allem vor eine große Herausforderung: Wie soll ich die passende Kleidung für den Dschungel Nepals und die über 5.000 Meter hohen Pässe von Tibet in...

Freitag, 01. Oktober 2010

Nepal und Indien

Unsere zweite Reise mit WORLD INSIGHT führte meine Freundin Ines, unseren Kumpel Thomas und mich 2010 nach Nepal und Indien. Von Deutschland ging es via Istanbul und Delhi nach Nepal, wo wir nach ca....

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Mit Reisen helfen!

Ein Beitrag zum Wiederaufbau Nepals

Im Frühjahr 2015 richtete ein Erdbeben in Nepal massive Schäden an. Warum sich die Nepalesen trotzdem über Touristen freuen und das Land gerade jetzt bereist werden sollte, schildert uns Country Manager Ramesh Luintel.

» weiterlesen

Nepal nach dem Erdbeben

Mit der Kamera durch die Straßen Kathmandus

Ramesh Luintel war zwei Monate nach dem Erdbeben in Nepal in Kathmandu unterwegs, um die aktuelle Situation dort mit der Kamera festzuhalten: Die Nepalesen sind längst wieder im Alltag angekommen, es herrscht Optimismus.

» weiterlesen

Nepal
ComfortPlus
Nepal
Buntes Nepal
15 Tage ab € 2.250,-
Details & Buchen
Nepal
ErlebnisReise
Nepal
Im Herzen des Himalaya
17 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Nepal mit Verlängerung Chitwan-Nationalpark
aktivPlus
Nepal mit Verlängerung Chitwan-Nationalpark
Den Göttern ganz nahe
24 Tage ab € 2.499,-
Details & Buchen
Nepal und Indien
ErlebnisReise
Nepal und Indien
Vom Himalaya bis zum Taj Mahal
25 Tage ab € 2.750,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf - Nepal mit Chitwan-Nationalpark - Annapurna-Trekking - Rundreise

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr