Südafrika mit Swasiland

Herrliche Wanderungen und den ganzen Zauber Südafrikas erleben

  • Südafrikas herrliche Naturlandschaften aktiv erleben
  • zu Fuß durch den Krüger-Nationalpark
  • Tageswanderung auf dem Otter Trail im Tsitsikamma-Nationalpark
  • die Kaphalbinsel mit dem Fahrrad entdecken
  • Wanderung auf den Tafelberg
  • herrliche Trekkingtouren am Blyde River Canyon und in den Drakensbergen
  • Besuch der Cango Caves in Oudtshoorn
  • in kleiner Gruppe mit maximal 12 Teilnehmern reisen

Kurzreisebeschreibung

Südafrika bietet einzigartige Naturlandschaften, die bestens geeignet sind, um sie aktiv auf traumhaften Wanderungen kennenzulernen. Unsere Trekkingtouren führen uns zum Blyde River Canyon mit seinen unvergleichlichen Ausblicken und durch die Drakensberge mit ihren beeindruckenden Kämmen und Schluchten.

Selbst im „Reich der wilden Tiere“ gehen wir teilweise zu Fuß auf Pirsch: An der Seite eines erfahrenen Rangers streifen wir durch den Busch und folgen so auf außergewöhnliche Art den Spuren der Big Five. Auch sonst ist unsere Reise voller Abwechslung und interessanter Begegnungen – im kleinen Königreich Swasiland sind wir mitten im quirligen afrikanischen Leben und im Tsitsikamma-Nationalpark wartet eine riesige Hängebrücke und Südafrikas ältester Wandertrail auf uns! In den Wetlands um St. Lucia schippern wir dann auf scheinbar ruhiger See, beobachtet von den lauernden Augen der Krokodile und Flusspferde.

Über die berühmten Weinbauregionen der Gardenroute gelangen wir schließlich nach Kapstadt: Natürlich erklimmen wir das Wahrzeichen der Stadt, den Tafelberg, zu Fuß. Aber auch mit dem Rad sind wir unterwegs, denn es geht über die Kaphalbinsel mit ihren schönen Küstenstraßen bis hin zum berühmt-berüchtigten Kap der Guten Hoffnung!

Vollständige Reisebeschreibung

Faszinierende Aussichten und die Big Five auf Augenhöhe

Im Flug reisen wir nach Johannesburg, das wir am Vormittag erreichen. Zeit also für eine kurze Stadtrundfahrt und einen Ausflug nach Soweto, wo wir einen ersten Eindruck vom Leben in den Townships bekommen. Am nächsten Morgen fahren wir weiter bis Pretoria und bewundern die vielen historischen Bauwerke und Plätze der Stadt. Anschließend besuchen wir eine noch aktive Diamantenmine.

Die Weiterfahrt bringt uns dann in die Mpumalanga Provinz, dem Land der aufgehenden Sonne. Der Weg dorthin führt über den faszinierenden Long Tom-Pass, der zu den schönsten Panoramastraßen des Landes gehört. Am Abend vertreten wir uns schon mal auf einer kleineren Wanderung die Beine, bevor am nächsten Tag die erste größere Tour auf uns wartet: Wir wandern entlang des 26 km langen Blyde River Canyons zu spektakulären Aussichtspunkten mit Blick auf die bekannten „Three Rondavels“ und zu den „Bourke´s Luck Potholes“, tiefen Strudellöchern, die durch die Erosion des Dolomitgesteins entstanden sind und ihren Namen einem Goldsucher verdanken.

Gespannt sind wir aber natürlich auch auf die Big Five: Pures Wildlife erleben wir am nächsten Tag im weltbekannten Krüger-Nationalpark, wo uns neben unseren Pirschfahrten ein besonderes Highlight erwartet: Zusammen mit einem Ranger streifen wir gespannt zu Fuß durch den Busch, folgen den Spuren im Sand und erwarten bei jedem Rascheln im Gebüsch ein wildes Tier.

Trekking im höchsten Gebirge des südlichen Afrika

Swasiland begrüßt uns mit kulturellen und landschaftlichen Schätzen: Das Mlilwane-Wildreservat etwa bietet eine tolle Gelegenheit für uns, in aller Ruhe am Stausee die zahlreichen Flusspferde beim Baden zu beobachten. Lassen Sie sich unbedingt von den örtlichen Rangern von Somersault, dem mächtigen Flusspferdboss, erzählen! Auch im Königreich schnüren wir wieder unsere Wanderschuhe: Bei unserer Wanderung durch die herrliche Natur Swasilands und einem kurzen, aber doch anstrengenden Anstieg werden wir auf dem Execution Hill mit einer tollen Aussicht belohnt.

Nach einem morgendlichen Marktbesuch erwarten uns mit den St. Lucia Wetlands einzigartige Biotope, Lagunen, Mangroven, Savannen, Küstenwald und vorgelagerte Korallenriffe, die das Umland des Lake St. Lucia bilden. Wir erkunden diese unberührte Natur auf zweierlei Art und Weise: am Vormittag während unserer Bootsfahrt vom Wasser aus und am Nachmittag zu Fuß auf unserer Wanderung über den Dünengürtel bis ans Meer.

Hoch hinaus geht es dann auf die bis zu 3.400 Meter hohen Drakensberge. Die Zulu nennen sie wegen der zahlreichen Schluchten, Kämme, Überhänge und Zinnen „uKhahlamba“ – „Wand der aufgestellten Sperren“. Wir lassen uns hiervon aber nicht abhalten und genießen bei unserer Wanderung die klare Bergluft, die zahlreichen Wasserfälle und Wildblumen.

Wild zerklüftete Küsten und sanfte Dickhäuter

Nach der klaren Bergluft erwartet uns tags darauf wieder eine frische Meeresbrise: Unsere Rundreise bringt uns zur Wild Coast mit ihren bizarren Felsformationen. Auf einer Tageswanderung entlang der wunderschönen, wildromantischen Küste gelangen wir zum „Hole in the Wall“, einem natürlichen Felsentor. Die nächsten Tage halten weitere Höhepunkte bereit: Die Big Seven und eine riesige Hängebrücke erwarten uns! Der Addo Elephant-Nationalpark umschließt neben seinem Landterrain 120.000 Hektar Meeresfläche und ist damit auch die Heimat von Buckelwalen und weißen Haien. Beide Arten sind etwas schwieriger zu entdecken, dafür haben wir aber gute Chancen, Elefanten zu beobachten, denn der Nationalpark wurde als Schutzgebiet für die sanften Dickhäuter errichtet.

Im Tsitsikamma-Nationalpark schnüren wir dann wieder unsere Wanderstiefel, wenn wir bis zur bekannten Hängebrücke an der Mündung des Storms River wandern und den ersten Teil von Südafrikas ältestem Wanderweg, dem Otter Trail, begehen. In einer traumhaften Umgebung liegt Oudtshoorn, die Hochburg der Straußenzucht. Von dort machen wir einen Abstecher zu einem der größten Naturwunder dieser Erde: die Cango Caves – Tropfsteinhöhlen von gigantischen Ausmaßen.

Über eine der schönsten Panoramarouten, der Route 62, fahren wir weiter Richtung Westen in die berühmte Weinregion, deren herrliche Landschaft wir zwischendurch auf unserer Wanderung hautnah erleben. Natürlich darf auch ein Besuch bei einer Weinkellerei nicht fehlen und so probieren wir ausgiebig die leckeren südafrikanischen Weine. Von den Bergen geht es weiter Richtung Meer und bei einem Stopp am Bloubergstrand können wir bei gutem Wetter einen der schönsten Blicke auf Kapstadt und den gewaltigen Tafelberg genießen. Wir haben genug Zeit, durch die Straßen zu bummeln oder an der bekannten Waterfront zu flanieren und in einem der zahlreichen Restaurants ein leckeres Bobotie zu probieren.

Es geht aktiv weiter: Wir schwingen uns auf den Drahtesel, denn das Kap der Guten Hoffnung wartet bereits auf uns. Am nächsten Tag wählen wir je nach Fitness eine der zahlreichen Wanderrouten auf den 1.086 Meter hohen und imposanten Tafelberg und blicken noch einmal auf Kapstadt hinunter. Leider endet hier unsere Reise durch Südafrika und so fliegen wir mit vielen schönen Eindrücken wieder nach Deutschland.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Deutschland via Istanbul nach Johannesburg (bei Flügen mit South African Airways Direktflug)
2. Tag Ankunft in Johannesburg, Transfer zur Unterkunft, kurze Stadtrundfahrt und Ausflug nach Soweto mit einem Spaziergang und Besuch der Vilakazi Street; 100 km (1 Übernachtung im Hotel Das Landhaus*** in Johannesburg)
3. Tag weiter bis Pretoria, kurze Stadtrundfahrt, Besuch der noch aktiven Cullinan-Diamantenmine, weiter bis in die Mpumalanga Provinz, Fahrt über den Long Tom-Pass bis zur Unterkunft, kurze Wanderung auf dem Gelände (ca. 1 Std., leicht); 420 km (2 Übernachtungen in der Misty Mountain Lodge*** oder im Aventura Resort*** in der Mpumalanga Region) (F)
4. Tag Fahrt entlang der Panoramaroute bis zum Blyde River Canyon, Wanderung entlang des Canyons mit herrlicher Aussicht auf die berühmten „Three Rondavels“ und die „Bourke´s Luck Potholes“ (ca. 3-4 Std., mittelschwer); 220 km (F)
5. Tag weiter zum Krüger-Nationalpark, erste Pirschfahrt mit Tier- und Vogelbeobachtung; am Abend Möglichkeit zu einer Nachtsafari (optional); 190 km (2 Übernachtungen im Lower Sabie Rest Camp**(*) oder im Bergen Dal Rest Camp*** im Krüger-Nationalpark) (F)
6. Tag am Vormittag geführte Pirschwanderung im Krüger-Nationalpark mit Tier- und Vogelbeobachtung (ca. 3 Std., leicht; je nach Teilnehmerzahl ggf. in 2 Gruppen); nachmittags Pirschfahrt (F)
7. Tag weiter über die Grenze nach Swasiland, Fahrt ins Mlilwane-Wildreservat, auf dem Weg zum Camp Möglichkeit zur Tier- und Vogelbeobachtung; 250 km (2 Übernachtungen im Mlilwane Wildlife Rest Camp*** im Mlilwane-Wildreservat) (F)
8. Tag halbtägige Wanderung (ca. 4 Std., mittelschwer) zum nahegelegenen Execution Hill und Aufstieg auf den Berg mit grandioser Aussicht; nachmittags Freizeit im Camp mit der Gelegenheit Tiere zu beobachten oder Möglichkeit zu einer Mountainbike Tour oder Pirschwanderung (jeweils optional) (F)
9. Tag morgens Besuch eines lokalen Marktes, Weiterfahrt nach St. Lucia in Südafrika; 320 km (2 Übernachtungen im Hotel Lake Elephant*** in St. Lucia) (F)
10. Tag am Vormittag Bootsfahrt mit Tier- und Vogelbeobachtung im St. Lucia Wetlands Park (UNESCO-Weltnaturerbe); nachmittags Wanderung vom Lake St. Lucia über den Dünengürtel bis ans Meer (ca. 3 Std., leicht) (F)
11. Tag längere Fahrt mit Stopps unterwegs bis in das Gebiet der südlichen Drakensberge, je nach Ankunftszeit erste Wanderung zum Sonnenuntergang (ca. 2 Std., leicht); 470 km (2 Übernachtungen im Drakensberg Gardens Hotel*** in den Drakensbergen) (F)
12. Tag Wanderung in den Drakensbergen (ca. 5 Std., mittelschwer – die Wanderroute wird dem Wetter und der Fitness der Gruppe angepasst) (F)
13. Tag Tagesfahrt mit Stopps zwischendurch bis an die Wild Coast; 440 km (2 Übernachtungen im Hotel Ocean View*** bei Coffee Bay) (F)
14. Tag Tageswanderung entlang der wunderschönen Küste bis zum „Hole in the Wall“ (ca. 6-7 Std., mittelschwer) (F)
15. Tag weiter bis nach East London, unterwegs Besuch des Mandela-Museums bei Qunu; Rest des Tages zur freien Verfügung; 270 km (1 Übernachtung in der Umnenga Lodge*** bei East London) (F)
16. Tag bis zum Addo Elephant-Nationalpark; am Nachmittag Pirschfahrt mit Tierbeobachtungen; 320 km (1 Übernachtung im Addo Rest Camp** im Addo Elephant-Nationalpark oder im Zuurberg Mountain Inn**** am Addo Elephant-Nationalpark) (F)
17. Tag weiter in den Tsitsikamma-Nationalpark; nachmittags Wanderung zu verschiedenen Aussichtspunkten und der Hängebrücke über dem Storms River (ca. 2-3 Std., leicht); 230 km (2 Übernachtungen im Tsitsikamma Village Inn*** am Tsitsikamma-Nationalpark) (F)
18. Tag Wanderung über den ersten Teil des Otter Trails entlang der grandiosen Küste im Tsitsikamma-Nationalpark bis zu einem Wasserfall (ca. 6 Std., mittelschwer) (F)
19. Tag weiter nach Oudtshoorn in die Kleine Karoo; am Nachmittag Besuch der Cango Caves; 280 km (1 Übernachtung in der Thabile Lodge***(*) in Oudtshoorn) (F)
20. Tag über die Route 62 weiter bis nach Robertson, unterwegs Wanderung (ca. 1-2 Std., leicht) in die Schlucht Seweweekspoort, anschließend Wanderung durch die Weinberge (ca. 2 Std., leicht) und Besuch einer Weinkellerei mit Weinverkostung; 320 km (1 Übernachtung in der Wederom Wine Farm*** in Robertson oder im Hotel Excelsior Country Manor*** in Montagu) (F)
21. Tag über Worchester, Franschoek und Paarl bis zum Bloubergstrand mit fantastischem Blick auf den Tafelberg (wetterabhängig), Spaziergang am Strand (ca. 1 Std., leicht), weiter nach Kapstadt; Rest des Tages zur freien Verfügung; 240 km (3 Übernachtungen im Hotel President**** in Kapstadt) (F)
22. Tag Tagesausflug zur Kaphalbinsel und zum Kap der Guten Hoffnung, Teilstrecken werden mit den Fahrrad (wetterabhängig) zurückgelegt (ca. 20 km, leicht); 180 km (F)
23. Tag vormittags Wanderung auf den Tafelberg (ca. 4-6 Std., mittelschwer), optional Rückfahrt mit der Seilbahn (Ausflug ist wetterabhängig); Nachmittag zur freien Verfügung (F)
24. Tag je nach Flugzeit am Vormittag kleiner Stadtspaziergang oder Besuch der Waterfront, Transfer zum Flughafen und Rückflug via Istanbul (bei Flügen mit South African Airways via Johannesburg) nach Deutschland; 50 km (F)
25. Tag Ankunft in Deutschland

Verlängerung in Victoria Falls/Simbabwe (Lokuthula Lodge)

Victoria Falls, Simbabwe

Zwischen den Grenzstädten Victoria Falls in Simbabwe und Livingstone in Sambia stürzt sich der Sambesi rund 110 Meter in die Tiefe. Die Victoriafälle sind die größten Wasserfälle Afrikas und gehören Weltnaturerbe der UNESCO. 1855 wurde das Naturwunder von dem Forscher David Livingstone entdeckt, der die Fälle zu Ehren der damaligen englischen Königin „Victoria“ nannte. Bestaunen Sie die tosenden Wassermassen inmitten üppiger Vegetation und eines kleinen tropischen Regenwaldes, der durch den Sprühnebel der Fälle gespeist wird. Zum Ende der Regenzeit im März und April können um die 10.000 Kubikmeter Wasser pro Sekunde über die Kante fließen. In Victoria Falls wird eine Vielzahl an Attraktionen und Unternehmungen angeboten – genießen Sie die ganze Schönheit der Viktoriafälle bei einem Helikopterrundflug aus der Vogelperspektive oder gehen Sie im Chobe- oder Sambesi-Nationalpark auf eine Pirschfahrt zur Wildbeobachtung. Für wen es ein bisschen mehr Action sein darf, hat die Möglichkeit sich an einem Bungee-Seil in die Tiefe zu stürzen oder sich beim Rafting auf dem Sambesi zu versuchen.

Ihr Hotel vor Ort

Die Lokuthula Lodge*** liegt nur 4 km von den mächtigen Wasserfällen des Sambesis entfernt, abseits des Trubels umgeben von unberührtem afrikanischen Busch. Das 80.000 Hektar große Areal grenzt an den Sambesi-Nationalpark und bietet herrliche Aussichten auf das Buschland und ein nahegelegenes Wasserloch, an dem Sie mit etwas Glück Wildtiere wie Elefanten, Büffel oder Kudus beim Trinken und Baden beobachten können. Untergebracht sind Sie in Chalets mit jeweils zwei bzw. drei Schlafzimmern mit Bad bzw. Dusche/WC. Die gemütlichen Zimmer sind im afrikanischen Stil eingerichtet und verfügen alle über einen Deckenventilator. Die Unterkünfte sind mit einer kleinen Küchenzeile ausgestattet, so dass die Möglichkeit zur Selbstverpflegung gegeben ist. Das Frühstück haben wir für Sie bereits inkludiert. Das Frühstücks-Buffet wird in der ca. 100 Meter entfernten Victoria Falls Safari Lodge serviert. Die Lokuthula Lodge bietet einige Aktivitäten wie Elefanten-Reitsafari, Rafting oder Helikopterrundflüge an.

Preise pro Person

Saison A Saison B
2 Nächte im DZ € 230,– € 270,–
im EZ € 270,– € 370,–
3 Nächte im DZ € 330,– € 380,–
im EZ € 390,– € 530,–
4 Nächte im DZ € 420,– € 490,–
im EZ € 510,– € 690,–

Saisonzeit A: 11.01.-30.06.2016, 01.12.-20.12.2016, 11.01.2016-30.06.2017 
Saisonzeit B: 01.07.-30.11.2016, 21.12.2016-10.01.2017

Im Preis enthalten:

Übernachtungen wie gebucht inklusive Frühstück, Transfer vom/zum Flughafen Victoria Falls

Nicht im Preis enthalten:

Flüge (Preise für den Hin- und Rückfl ug ab/bis Victoria Falls auf Anfrage; nur bei Flügen mit South African Airways möglich), evtl. (je nach Flugzeiten) anfallende Kosten für Zusatzübernachtungen in Johannesburg um die Anschlussflüge zu bekommen, Kosten für das Visum

Einreisebestimmungen & Impfungen

Südafrika und Swasiland

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über die Reise hinaus sowie noch mindestens zwei freien Seiten erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet (oder mehr als 12stündigem Transit) offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe (mit Ausnahme der Gardenroute) empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind für die Wanderungen generell ausreichend. Der Reiseleiter ist bei dieser Tour auch gleichzeitig Fahrer. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Reiseleiter daher während der Fahrt keine Informationen geben kann. Die Pirschwanderung im Krüger-Nationalpark muss je nach Teilnehmerzahl in zwei Gruppen erfolgen. Die zweite Wanderung würde ggf. in diesem Fall auch am 7. Tag (frühmorgens) stattfinden.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei dieser Reise sind wir in ** – **** Hotels, Lodges und Rest Camps untergebracht. Bei Unterbringung in Robertson erfolgt die Übernachtung auf einem Weingut. Alle Zimmer verfügen über ein Bad bzw. Dusche/WC. Um sich nach einem erlebnisreichen Tag zu erfrischen, steht in manchen Unterkünften auch ein Swimmingpool zur Verfügung.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Das Landhaus*** in Johannesburg
Hotel Das Landhaus*** in Johannesburg
Misty Mountain Lodge*** in der Mpumalanga Region
Misty Mountain Lodge*** in der Mpumalanga Region
Aventura Resort*** in der Mpumalanga Region
Lower Sabie Rest Camp**(*) im Krüger-Nationalpark
Lower Sabie Rest Camp**(*) im Krüger-Nationalpark
Berg en Dal Rest Camp*** im Krüger-Nationalpark
Berg en Dal Rest Camp*** im Krüger-Nationalpark
Berg en Dal Rest Camp*** im Krüger-Nationalpark
Hotel Lake Elephant*** in St. Lucia
Drakensberg Gardens Hotel*** in den Drakensbergen
Drakensberg Gardens Hotel*** in den Drakensbergen
Drakensberg Gardens Hotel*** in den Drakensbergen
Drakensberg Gardens Hotel*** in den Drakensbergen
Hotel Ocean View*** bei Coffee Bay
Hotel Ocean View*** bei Coffee Bay
Hotel Ocean View*** bei Coffee Bay
Umnenga Lodge*** bei East London
Umnenga Lodge*** bei East London
Umnenga Lodge*** bei East London
Umnenga Lodge*** bei East London
Addo Rest Camp** am Addo Elephant-Nationalpark
Zuurberg Mountain Inn**** am Addo Elephant-Nationalpark
Zuurberg Mountain Inn**** am Addo Elephant-Nationalpark
Zuurberg Mountain Inn**** am Addo Elephant-Nationalpark
Zuurberg Mountain Inn**** am Addo Elephant-Nationalpark
Tsitsikamma Village Inn*** am Tsitsikamma-Nationalpark
Tsitsikamma Village Inn*** am Tsitsikamma-Nationalpark
Thabile Lodge***(*) in Oudtshoorn
Thabile Lodge***(*) in Oudtshoorn
Wederom Wine Farm*** in Robertson
Wederom Wine Farm*** in Robertson
Hotel Protea President**** in Kapstadt
Hotel Protea President**** in Kapstadt
Hotel Protea President**** in Kapstadt

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Bei unseren Übernachtungen in den Nationalparks und in den Drakensbergen wird das Frühstück vom Reiseleiter zubereitet. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Südafrika und Swasiland

Steven Lane Thomas, 59, ist ein echter Weltenbummler und hat u. a. in München, London, Zürich und New York gelebt, bevor es ihn wieder in seine Geburtsstadt Kapstadt zog. Steven ist ein aktiver Mensch und Südafrika ist für ihn ein Land, das man auf jeden Fall aktiv entdecken muss. Denn der Staat am Kap ist ein Landschaftsparadies und wie könnte man besser in dieses eintauchen als zu Fuß oder mit dem Rad! Wer kein Wandermuffel ist, wird Steven zustimmen.

Ihr Team vor Ort

Für die bunten und vielfältigen Länder des südlichen Afrikas, benötigt man auf die Gegebenheiten spezialisierte Teams. Für uns arbeiten daher unterschiedliche Teams in dieser Region. Alle kennen sich in den Ländern bestens aus, aber alle sind auch auf verschiedene Arten von Reisen spezialisiert. Wenn es beispielsweise aktiv und abenteuerlich wird, dann sind Sven und sein Team die richtigen! Sie lieben das Abenteuer und nutzen auch privat jede Minute um aktiv in der einzigartigen Natur unterwegs zu sein! Fahrradfahren ist ihre große Leidenschaft und so könnten wir keinen besseren Partner für unsere Namibia aktivPlus-Reise an unserer Seite haben. Sie kennen die Strecken wie ihre Westentasche und haben das richtige Equipment vor Ort.

Das Team rund um Martina hat seinen Sitz in Kapstadt und ist einer unserer langjährigsten Partner. Dank ihrer Reiselust und Erfahrung haben wir schon viele spannende Reisen geplant und durchgeführt. Mit ihren besonderen Fahrzeugen, vor allem den speziell konzipierten Toyota Landcruisern, brausen wir auf einigen Reisen quer durch das südliche Afrika in kleinen Gruppen von maximal zehn Teilnehmern. Mit diesen soliden und unkonventionellen Vehikeln kommen wir rasch voran und haben bei Pirschfahrten eine gute Sicht - die ideale Fortbewegungsart bei Reisen quer durch das südliche Afrika.

Unser drittes Team im südlichen Afrika mit Sonja, Sanet, Yolanda, Barry und Thomas sitzt ebenfalls in Kapstadt, agiert aber ebenso über die Landesgrenzen hinaus in allen Ländern des südlichen Afrikas. Sie lieben es, Ihnen interessante Begegnungen, aufregende Natur- und Tiererlebnisse zu ermöglichen und faszinierende Orte zu zeigen und so zu einem rundum gelungenen Urlaub beizutragen!

Unser viertes Team um Andrea, Tina und Conny bringt jahrelange Erfahrung, Fachwissen und viel Spaß mit und plant daher unsere Reisen gemeinsam mit uns mit viel Begeisterung und Enthusiasmus.

Sonja und ihr Team in Südafrika
Sonja und ihr Team in Südafrika
Andrea und ihr Team in Windhoek
Andrea und ihr Team in Windhoek
Martina und ihr Team in Kapstadt
Martina und ihr Team in Kapstadt
Das Team rund um Sven in Windhoek
Das Team rund um Sven in Windhoek

Transportmittel vor Ort

Für diese Reise durch Südafrika nutzen wir in der Regel und je nach Gruppengröße einen Kleinbus oder einen Mercedes Sprinter. Die Fahrzeuge verfügen über eine Klimaanlage und der obere Teil der Fenster lässt sich während der Fahrt und auch bei den Pirschfahrten öffnen. Das Gepäck wird im Fahrzeug oder im mitgeführten Anhänger verstaut, Tagesrucksäcke finden im Innenraum Platz.

Einer unserer IVECO-Kleinbusse in Südafrika
Einer unserer IVECO-Kleinbusse in Südafrika
Einer unserer Mercedes Sprinter in Südafrika
Einer unserer Mercedes Sprinter in Südafrika

Termine

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines oder South African Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Deutschland nach Johannesburg und zurück von Kapstadt (Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise und Pirschfahrten im Kleinbus wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 22 Übernachtungen in ** – **** Hotels, Lodges und Rest Camps im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (Reiseleitung ist gleichzeitig Fahrer)
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Hinter den Kulissen

Ein Tag mit South African Airways

Unsere Redakteurin Sabrina Schmidt war zu Gast bei South African Airways am Frankfurter Flughafen, traf Menschen mit spannenden Jobs, blickte ins Cockpit und erfuhr, dass Flugbegleiter auch Jogginganzüge tragen.

» weiterlesen

Reisebericht

Im Herzen des südlichen Afrikas

Auf unserer Rundreise durch Südafrika, Botswana und Simbabwe hat Steffi Brandenburg spannende Pirschfahrten durch die artenreichen Nationalparks erlebt und ist unter anderem Elefanten, Nashörnern und Krokodilen begegnet.

» weiterlesen

Reisebericht Südafrika

Begegnung mit den Big Six

Auf Reisen durch Südafrika läuft man schonmal den Big Five über den Weg: Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Doch Jennifer Sievers machte auf ihrer Rundreise auch noch Bekanntschaft mit einem viel größeren Tier.

» weiterlesen

Namibia und Südafrika
aktivPlus
Namibia und Südafrika
Afrikas wilder Südwesten
21 Tage ab € 3.350,-
Details & Buchen
Sambia-Botswana-Namibia-Südafrika
ErlebnisReise
Sambia-Botswana-Namibia-Südafrika
Von den Victoriafällen bis zum Kap
25 Tage ab € 3.199,-
Details & Buchen
Südafrika
Family
Südafrika
Urwald, Strände und jede Menge Tiere
15 Tage ab € 2.599,-
Details & Buchen
Südafrika mit Swasiland
ComfortPlus
Südafrika mit Swasiland
Vom Krüger-Nationalpark bis Kapstadt
21 Tage ab € 3.199,-
Details & Buchen
Südafrika mit Swasiland
ErlebnisReise
Südafrika mit Swasiland
Die umfassende Reise
21 Tage ab € 2.699,-
Details & Buchen
Südafrika mit Verlängerung Krüger-Nationalpark und Blyde River Canyon
Family
Südafrika mit Verlängerung Krüger-Nationalpark und Blyde River Canyon
Urwald, Strände und jede Menge Tiere
20 Tage ab € 3.399,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf - Südafrika mit Swasiland - Aktiv-Rundreise: Trekking, Fahrrad, Wandern

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr