Venezuela

Abenteuer im wilden Osten

Auf dieser Aktivreise erleben Sie:
  • 5-tägiges Roraima-Trekking in der Gran Sabana
  • Canaima-Nationalpark mit Salto Ángel
  • Besuch der geheimnisvollen Cueva del Guácharo
  • 2 Tage im Orinoco-Delta mit Tierbeobachtungen
  • intensiver Einblick in das Leben auf einer Rinderfarm in den Ost-Llanos
  • Wanderung und Baden an der Küste der Paria-Halbinsel
  • in kleiner Gruppe mit maximal 14 Teilnehmern reisen

Kurzreisebeschreibung

Auf unserer Rundreise durch Venezuela erleben wir ein Naturparadies voller Superlative: Bei einer mehrtägigen Trekkingtour bezwingen wir mit dem Roraima den höchsten Tafelberg der Welt und finden uns in einer mystisch, fast surreal wirkenden Landschaft wieder.

Auch im Canaima-Nationalpark erleben wir ein Naturschauspiel, das seinesgleichen sucht: Der imposante Wasserfall Salto Ángel stürzt aus 980 Meter in die Tiefe – Weltrekord! Wasserfall-Fans kommen in der Gran Sabana generell auf ihre Kosten: Besonders der Besuch des Quebrada de Jaspe-Wasserfalls lohnt sich, denn hier bekommt man eine Massage vom herabfallenden Wasser. Aber dies sind nur einige der Highlights auf unserer Tour durch den wilden Osten Venezuelas.

An der Küste erwarten uns weiße Karibikstrände und eine üppig grüne Vegetation, die wir bei einer Wanderung entlang der Paria Halbinsel erleben. Wir reisen in das Landesinnere, wo wir zunächst die größte Tropfsteinhöhle Südamerikas und dann das Orinoco-Delta erkunden. Mit dem Einbaum paddeln wir durch die exotische Flora und entdecken bei kleinen Wanderungen die vielfältige Tierwelt des Deltas. Neben den vielen landschaftlichen Erlebnissen lernen wir bei einem Ausritt mit den venezolanischen Cowboys im Flachland oder beim Besuch eines Warao-Volkes auch die bunte Kultur des südamerikanischen Landes kennen. Eine Tour für Naturliebhaber und Abenteurer!

Vollständige Reisebeschreibung

Tropische Küstenlandstriche und der „Garten des Ostens“

Im Flug geht es nach Caracas, dann weiter in das Küstenstädtchen Macuto, nahe des Flughafens, wo wir die erste Nacht verbringen, bevor wir unsere abenteuerliche Tour beginnen. Am nächsten Tag fliegen wir weiter nach Barcelona und fahren von dort zum Mochima-Nationalpark, wo wir weiße Sandstrände gesäumt von Schatten spendenden Kokospalmen, kristallklares Wasser und eine faszinierende Unterwasserwelt bei einem Bootsausflug zum Playa Blanca erleben. Der Tag endet im idyllischen Fischerdorf Río Caribe, das auf der landschaftlich eindrucksvollen Paria-Halbinsel liegt.

Tags darauf erkunden wir diese und fahren bis zum Turuepano-Nationalpark, wo wir die Karibikküste entlang wandern, auf der üppig grüner Urwald und feiner Sandstrand direkt nebeneinander liegen und uns stets der aromatische Duft von Kakao um die Nase weht, für dessen Anbau diese Region bekannt ist. Am Playa Medina, der als einer der schönsten Strände des Landes gilt, erfrischen wir uns im kühlen Nass.

Im weiteren Verlauf der Reise besuchen wir weiter im Landesinneren bei Caripe, das aufgrund seiner üppigen Frucht- und Kaffeeplantagen auch der „Garten des Ostens“ genannt wird, die größte Tropfsteinhöhle Südamerikas: die geheimnisvolle Cueva del Guácharo. Anschließend reiten wir im Flachland der Llanos mit den Cowboys um die Wette und können ihnen bei der täglichen Arbeit zusehen, bevor uns das nächste Naturparadies erwartet.

Das Orinoco-Delta: Heimat der Warao-Indianer und exotisches Tierparadies

Wir erkunden das Feuchtgebiet im äußersten Osten des Landes bei kleinen Wanderungen und einer Fahrt im Einbaum. Dabei können wir mit etwas Glück unzählige Tiere beobachten: Exotische Vogelarten, Schmetterlinge, Brüllaffen, Flussdelfine, Kaimane, Piranhas und Schildkröten sind im Orinoco-Delta beheimatet.

Aber auch die spannende Kultur der Warao-Indianer, die hauptsächlich am Ufer des Flusses leben, lernen wir bei dem Besuch einer kleinen Gemeinschaft hautnah kennen und erhalten einen authentischen Eindruck ihrer Lebensweise. Über El Callao und Kamoiran geht unsere Reise durch die Gran Sabana dann weiter bis Santa Elena.

Trekking auf den höchsten Tafelberg der Welt

Schon auf dem Weg nach Santa Elena sind wir fasziniert von der atemberaubenden Natur der Hochebene mit den zahlreichen Flusslandschaften und anmutig wirkenden Tafelbergen im Hintergrund. Von hier starten wir das einmalige Abenteuer unserer Tour und fahren mit dem Jeep nach Paraitepuy, dem Ausgangspunkt unseres Trekkings. Wir wandern entlang mächtiger Felswände, vorbei an Orchideen, fleischfressenden Pflanzen und kleinen Wasserfällen, durchqueren einen Bergregenwald und kleine Flüsse, bevor wir das Hochplateau des Roraimas auf 2.810 Meter erreichen und uns in einer völlig anderen Welt wieder finden.

Durch das besondere Mikroklima haben sich zahlreiche endemische Tier- und Pflanzenarten entwickelt. Aber auch die teils bizarren Gesteinsformationen, die glitzernden Bergkristalle an den Steinwänden und der einzigartige Panoramablick lassen uns den anstrengenden Aufstieg schnell vergessen. Wir haben einen halben Tag, um das Hochplateau zu erkunden, bevor am nächsten Tag der Abstieg zurück nach Paraitepuy beginnt.

Canaima-Nationalpark und Salto Ángel

Überland geht es von Santa Elena nach Puerto Ordaz um von dort aus nach Canaima zu fliegen. Die kommenden zwei Tage verbringen wir in dem einzigartigen Nationalpark und gehen auf unvergessliche Entdeckungstour: Im Einbaum fahren wir über den Carrao- und Churún-Fluss, vorbei an der Orchideeninsel und dem majestätischen Auyan Tepui Tafelberg.

Eine Wanderung führt uns durch den Urwald bis zu einem Aussichtspunkt auf den Salto Angel. Hier können wir den höchsten Wasserfall der Welt aus nächster Nähe bewundern. Ein unglaublich imposantes Naturschauspiel! Die Nacht verbringen wir in Hängematten im Camp mit direktem Blick auf den Wasserfall. Am nächsten Tag fliegen wir dann von Canaima über Puerto Ordaz zurück nach Caracas, von wo aus wir nach einer letzten Übernachtung den Rückflug nach Deutschland antreten.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt via Madrid nach Caracas und Transfer zum Hotel in Flughafennähe; 20 km (1 Übernachtung im Hotel Costa Real Suites*** in Tanguarena oder Ole Caribe*** in Macuto)
2. Tag Inlandsflug nach Barcelona und von dort weiter nach Río Caribe, unterwegs Stopp im Fischerdorf Mochima und Bootsausflug zum Playa Blanca im Mochima-Nationalpark; 250 km (2 Übernachtungen in der Posada Shalimar** oder im Hotel Venetur Mar Caribe** in Río Caribe) (F)
3. Tag morgens Besuch der Stiftung Vuelta Larga am Turuepano-Nationalpark und Wanderung entlang der Küste der Paria-Halbinsel (ca. 2 Std., leicht), auf dem Rückweg Stopp beim Playa Medina; 100 km (F)
4. Tag Fahrt über die Turimiquire-Berge nach Caripe und Erkundung der Tropfsteinhöhle Guácharo, anschließend Wanderung durch den Bergregenwald zum Wasserfall Salto La Paila (ca. 1 Std., leicht); 150 km (1 Übernachtung in der Hacienda Campo Claro** in Caripe) (F)
5. Tag in die ostvenezolanischen Llanos zur Ranch San Andrés und gemeinsamer Ausritt mit den Cowboys in das Flachland; 90 km (1 Übernachtung im Hotel Rancho San Andrés**) (F,A)
6. Tag mit dem Bus zur Bootsanlegestelle in San José de Buja und Bootsfahrt ins Orinoco-Delta mit zahlreichen Tierbeobachtungen; Besuch einer Gemeinschaft der Warao-Indianer und Wanderung durch den Urwald (ca. 2 Std., leicht); 60 km (2 Übernachtungen im Orinoco Eco Camp im Orinoco-Delta) (F,M,A)
7. Tag weitere Erkundungen des Deltas und je nach Stärke der Strömung Paddeltour mit dem Einbaum (alternativ Fahrt mit dem Motorboot) und kleine Wanderungen in der Umgebung; Möglichkeit zum Piranha-Fischen (F,M,A)
8. Tag mit dem Boot zurück nach San José de Buja und im Bus durch die Savanne und Steppe bis El Callao; 380 km (1 Übernachtung im Gran Hotel Calipso** in El Callao) (F)
9. Tag durch die tropische, abwechslungsreiche Vegetation in die Gran Sabana mit Stopp beim Wasserfall Chinak Merú; 400 km (1 Übernachtung im Camp Kamoirán in der Gran Sabana) (F)
10. Tag Fahrt Richtung Süden nach Santa Elena vorbei an imposanten Tafelbergen mit mehreren Fotostopps, z.B. am Quebrada de Jaspe-Wasserfall; 150 km (1 Übernachtung in der Posada Los Pinos** in Santa Elena) (F)
11. Tag Beginn des mehrtägigen Trekkings: mit dem Jeep zum Ausgangspunkt nach Paraitepuy auf 1.200 m, Wanderung zum Camp Kukenan auf 1.050 m (ca. 4 Std., mittelschwer bis schwer); 60 km (4 Zeltübernachtungen im Rahmen des Trekkings) (F,M,A)
12. Tag Trekking vorbei an Orchideen und endemischen Pflanzen zum Base Camp auf 1.870 m (ca. 5 Std., mittelschwer bis schwer) (F,M,A)
13. Tag Trekking durch den Urwald bis zur Wand des Roraima-Tafelbergs und weiter zum Hochplateau auf 2.800 m (ca. 4 Std., mittelschwer bis schwer); Nachmittag frei zur Erkundung des Hochplateaus (F,M,A)
14. Tag Abstieg bis zum Tek-Fluss auf 1.050 m (ca. 7 Std., mittelschwer bis schwer), nach Ankunft erfrischendes Bad im Fluss mit Panoramablick auf den Kukenan und Roraima (F,M,A)
15. Tag letzter Teil des Trekkings bis Paraitepuy auf 1.200 m (ca. 4 Std., mittelschwer) und Fahrt zurück nach Santa Elena (1 Übernachtung in der Posada Los Pinos** in Santa Elena) (F)
16. Tag Fahrt durch die Gran Sabana von Santa Elena nach Puerto Ordaz, gemeinsames Abendessen in einer urigen Churrasquería; 590 km (1 Übernachtung im Hotel Eurobuilding Guayana** in Puerto Ordaz) (F,M,A)
17. Tag Transfer zum Flughafen und Flug mit Propellermaschinen nach Canaima, Bootsfahrt zur Lagune von Canaima und Wanderung zu den nahe gelegenen Wasserfällen; 20 km (1 Übernachtung im Camp Parakaupa oder im Campamento Venetur im Canaima-Nationalpark) (F)
18. Tag mit dem Einbaum auf dem Carrao- und Churún-Fluss vorbei an der Orchideeninsel bis zum Fuße des Salto Angels, unterwegs Picknick am Fluss, Wanderung durch den Urwald bis zum Aussichtspunkt mit Blick auf den Wasserfall (1 Übernachtung in Hängematten im einfachen Camp am Fluss im Canaima-Nationalpark) (F,M,A)
19. Tag mit dem Boot zurück nach Canaima und Flug über Puerto Ordaz nach Caracas, Transfer zum Hotel; 40 km (1 Übernachtung im Hotel Avila*** in Caracas) (F)
20. Tag Citytour in Caracas mit Plaza Bolívar, Geburtshaus Simón Bolívars und Panoramafahrt zu einem Aussichtspunkt; Transfer zum Flughafen und Rückflug via Madrid nach Deutschland; 30 km (F)
21. Tag Ankunft in Frankfurt

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit erforderlich.

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus-, Pertussis- und Diphtherieauffrischung, Malariaprophylaxe und Gelbfieberimpfung empfohlen, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Zur Bewältigung des Roraima-Trekkings sind eine gute Kondition und Gesundheit notwendig, Wanderungen von bis zu 7 Stunden (auch mit steileren Auf- und Abstiegen) sollten problemlos bewältigt werden können. Da wir während der Trekking-Tour in Zelten und während des Aufenthaltes im Canaima-Nationalpark und im Orinoco-Delta in einfachen Camps und Hängematten übernachten, setzt diese Reise auch die Bereitschaft zum Komfortverzicht voraus.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei unseren Unterkünften in Venezuela handelt es sich größtenteils um gut gelegene ** – *** Hotels oder Posadas (eine Art Pension mit ** – *** Hotelstandard), alle mit Bad bzw. Dusche/WC. Vier Nächte verbringen wir in typisch venezolanischen Natur-Camps in Doppelzimmern. Bis auf das Camp im Orinoco-Delta verfügen diese jeweils über ein Bad bzw. Dusche/WC. Eine Nacht schlafen wir in großen und bequemen Hängematten mit Moskitonetzen. Es gibt saubere Gemeinschaftsduschen und Toiletten. Während des Roraima- Trekkings bewegen wir uns abseits jeglicher Zivilisation und übernachten vier Nächte in Zelten. Es gibt ein Toilettenzelt, das gemeinschaftlich genutzt wird. Isomatte und Schlafsack können vor Ort gemietet werden (ca. 30,– US-Dollar).

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Costa Real Suites*** in Tanguarena
Hotel Costa Real Suites*** in Tanguarena
Hotel Ole Caribe*** in Macuto
Hotel Ole Caribe*** in Macuto
Posada Shalimar** in Río Caribe
Posada Shalimar** in Río Caribe
Posada Shalimar** in Río Caribe
Hotel Venetur Mar Caribe** in Río Caribe
Hotel Venetur Mar Caribe** in Río Caribe
Hacienda Campo Claro** in Caripe
Hacienda Campo Claro** in Caripe
Hacienda Rancho San Andrés**
Hacienda Rancho San Andrés**
Orinoco Eco Camp im Orinoco-Delta
Orinoco Eco Camp im Orinoco-Delta
Orinoco Eco Camp im Orinoco-Delta
Gran Hotel Calipso** in El Callao
Camp Kamoirán in der Gran Sabana
Camp Kamoirán in der Gran Sabana
Camp Kamoirán in der Gran Sabana
Posada Los Pinos** in Santa Elena
Posada Los Pinos** in Santa Elena
Zeltübernachtungen im Rahmen des Roraima Trekkings
Hotel Eurobuilding Guayana** in Puerto Ordaz
Hotel Eurobuilding Guayana** in Puerto Ordaz
Camp Parakaupa im Canaima-Nationalpark
Camp Parakaupa im Canaima-Nationalpark
Hotel Avila*** in Caracas
Hotel Avila*** in Caracas
 

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Übernachtung und Frühstück. Bei dem Roraima-Trekking, der Tour im Orinoco-Delta und dem Canaima-Nationalpark ist Vollverpflegung inkludiert. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Venezuela

Frederik Lanting, 46, ist in Holland geboren und vor über zehn Jahren nach Venezuela ausgewandert, wo er von allen nur Derek genannt wird. Zwei Jahre verbrachte er in Canaima bei einer Gemeinschaft der Pémon-Indianer und lernte die Kultur und den Alltag des Stammes hautnah kennen. Sein umfangreiches Wissen und seine Leidenschaft für Abenteuer und die Natur Venezuelas teilt Derek nun bereits seit einigen Jahren als Reiseleiter mit Gästen aus aller Welt.

Ihr Team vor Ort

Unser Team in Venezuela
Unser Team in Venezuela

Transportmittel vor Ort

Einer unserer Jeeps in Venezuela.

Termine

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Iberia oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Caracas und zurück (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Inlandsflügen, Charterbus und Boot wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 19 Übernachtungen, davon 10 in ** – *** Hotels und Posadas im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC, 4 in einfachen Camps, 1 im Hängemattencamp, 4 in Zelten (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reisevideos aus der Region

Reiseberichte aus der Region

Freitag, 30. Oktober 2015

Auf Humboldts Spuren in Venezuela

Venezuela verspricht noch echte Abenteuer. Friederike Rehberger weiß warum: Sie konnte Piranhas angeln, einer riesigen Anakonda begegnen und die berühmten Tepui entdecken.

Dienstag, 01. Februar 2011

Venezuela

Vom Tourismus bisher wenig beachtet, dieses Land der Berge, Flüsse, unverfälschter Natur und spannender Ethnien, in dem wir uns auf dieser WORLD INSIGHT-Reise befinden. Die Isla Margarita, das...

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Roraima-Plateau

Trekking auf den höchsten Tafelberg der Welt

Eine besondere Herausforderung erwartet WORLD INSIGHT-Reisende auf unserer aktivPlus-Reise durch Venezuela: Auf einer mehrtägigen Wanderung bezwingen wir das landschaftlich reizvolle, 2.800 Meter hohe Roraima-Plateau.

» weiterlesen

Reisebericht

Auf Humboldts Spuren in Venezuela

Venezuela verspricht noch echte Abenteuer. Friederike Rehberger ließ sich von Humboldt inspirieren und weiß nun warum: Sie konnte Piranhas angeln, einer riesigen Anakonda begegnen und die berühmten Tepui entdecken.

» weiterlesen

Venezuela
ErlebnisReise
Venezuela
Andengipfel, Tafelberge und Erholung an traumhaften Stränden
22 Tage ab € 2.760,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf - Venezuela: Abenteuer im wilden Osten - aktivPlus-Rundreise

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr