AktivPlus
Myanmar mit Verlängerung Ngapali-Strand Begegnungen im Goldenen Land
21 Tage
ab € 2.499,-
26 Tage
ab € 3.799,-
Reisetermin wählen
Myanmar Begegnungen im Goldenen Land
21 Tage ab € 2.599,-

Teilnehmer: min. 6 – max. 16

Reise buchen Download Reisebeschreibung
21 Tage ab € 2.599 ,-

Myanmar

Begegnungen im Goldenen Land

Highlights der Rundreise

    • mit der Pferdekutsche durch die ehemalige Königsstadt Inwa
    • dreitägige Dorfwanderung vom Bergort Kalaw zum zauberhaften Inle-See
    • Begegnung mit einzigartigen Volksgruppen in Loikaw und Umgebung

Erlebe Myanmar auf besondere Art: Mal barfuß, mal in Wanderschuhen, mal mit dem Fahrrad – auf jeden Fall fast immer aktiv! Wir beginnen in der heimlichen Hauptstadt Yangon. Für die Umrundung der berühmten Shwedagon-Pagode brauchst du keine Trekkingschuhe – im Gegenteil, hier sind wir nur als Barfußläufer unterwegs. In der heiligen Stadt Mandalay besteigen wir den gleichnamigen Hügel zum Sonnenuntergang und entdecken das benachbarte Inwa mit der Pferdekutsche. Danach lehnen wir uns auf Liegestühlen eines einfachen Schiffes zurück und lassen das Leben am Ufer des Ayeyarwaddy-Flusses an uns vorbeiziehen: Unser Ziel ist das Tempelmeer von Bagan. Ganz entspannt radeln wir durch die weltberühmte Szenerie des UNESCO-Weltkulturerbes. Neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten wollen wir einen Einblick in das Leben der Menschen erhalten. Auf unserer dreitägigen Trekking-Tour vom Hügelland Kalaw zum einzigartigen Inle-See sind wir zu Gast in Dörfern verschiedener Volksgruppen. Auch im verschlafenen Bergort Loikaw wandern wir abseits der Touristenpfade und haben interessante Begegnungen mit den Kayah, Padaung und Lisu. Trotz der unterschiedlichen Lebensweisen merken wir schnell, dass eine Eigenschaft alle vereint: Eine herzliche Neugierde und Freundlichkeit, die es so nur noch an wenigen Orten der Welt zu geben scheint!

Reiseverlauf – Tag für Tag

Flug ins „Goldene Land“

Mit der inkludierten Rail&Fly-Fahrkarte erreichst du innerhalb Deutschlands umweltfreundlich und kostenfrei den Abflughafen Frankfurt. Von dort fliegst du planmäßig am Vormittag über Bangkok nach Yangon.

Fahrstrecke: – Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: gemäß Bordservice

„Mingalabar …“

… heißt wörtlich übersetzt „Möge Segen über dich kommen” – übertragen „Guten Tag“. Es ist das erste burmesische Wort, das du von deinem Reiseleiter lernst, der dich morgens am Flughafen von Yangon empfängt. Gemeinsam fahren wir ins Zentrum der alten und noch immer heimlichen Hauptstadt Myanmars. Bevor wir uns ins Gewusel der lebensfrohen Millionenmetropole stürzen, hast du Zeit, dich in unserer Unterkunft frisch zu machen. Am Nachmittag bestreiten wir unser erstes Abenteuer: Mit der Ringbahn rattern wir etwa 40 Minuten, zusammen mit fliegenden Händlern und geschäftigen Burmesen, bis zur Station Hledan. Wir schlendern noch ein wenig durch das Viertel, bis uns unser Bus abholt und zur Sule-Pagode bringt. Von hier können wir problemlos zu Fuß zum Maha Bandoola-Park und dem geschäftigen Kolonial-Viertel spazieren. Den Tag lassen wir gemeinsam bei einem Abendessen mit landestypischen Leckereien ausklingen.

Fahrstrecke: 35 km Übernachtung: Novotel**** in YangonMahlzeiten: gemäß Bordservice, A

Das bedeutendste Heiligtum des Landes

Es ist endlich soweit! Mit dem Bus fahren wir zur berühmtesten Sehenswürdigkeit der Stadt – die Shwedagon-Pagode! Wir nehmen uns genügend Zeit, die Atmosphäre, das Licht am Morgen und das spirituelle Treiben rund um das Wahrzeichen des Landes in uns aufzusaugen. Anschließend geht es zum Bootsanleger: Eine öffentliche Fähre bringt uns auf die gegenüberliegende Seite des Yangon-Flusses zum Außenbezirk Dala, der aus mehreren Dörfern besteht. Wir bummeln gemütlich durch den Ort und genießen sein provinzielles Flair, das im totalen Kontrast zur Hektik Yangons steht. Gegen Mittag kehren wir in das Stadtzentrum zurück und du hast die Möglichkeit, dir in einer der vielen Garküchen eine Mittagsmahlzeit zu gönnen. Gestärkt besuchen wir das National Museum und die Chaukhtat Gyi-Pagode mit ihrem imposanten liegenden Buddha. Zum Abschluss des Tages streifen wir über den lebendigen Nachtmarkt. Probiere doch eine Mohinga – die sämig reichhaltige Fischsuppe mit Reisnudeln gilt als Nationalgericht des Landes!

Fahrstrecke: 35 km Übernachtung: Novotel**** in YangonMahlzeiten: F

Die letzte Königsstadt

Wir stehen heute früh auf, um den Morgenflug nach Mandalay zunehmen. Nach etwas mehr als einer Stunde in der Luft haben wir wieder Boden unter den Füßen. Nachdem wir unsere Unterkunft bezogen haben, schauen wir uns in Mandalay, der letzten Königsstadt Myanmars, genauer um. Zum Auftakt besuchen wir das wichtigste Heiligtum der Region, die Mahamuni-Pagode. Mittlerweile zieren mehrere Tonnen Blattgold die Buddha-Statue im Inneren. Kulturell geht es weiter: Das Shwenanadaw-Kloster fasziniert mit seinem Holzbau und kunstvoll geschnitzten Ornamenten. In der Nähe befindet sich auch das „größte Buch der Welt“, die Kuthodaw-Pagode. Mit dem Truck fahren wir gegen Abend zum Mandalay Hill im Herzen der Stadt. Das letzte Stück zum Aussichtspunkt erklimmen wir zu Fuß und werden, bei klarem Wetter, mit einem herrlichen Sonnenuntergang belohnt.

1 h (3 km ↑ 110 m ↓ 110 m)
Fahrstrecke: 50 km Übernachtung: Ayarwaddy River View*** oder Mandalay City*** in MandalayMahlzeiten: F

Mingun und Amarapura

Die Einheimischen lassen sich gerne von den Klängen der „Hsaing Waing“ wecken – Volksmusik, die aus manchem Lautsprecher morgens in der Stadt ertönt. Nach dem Frühstück fahren wir zum Fähranleger, denn wir wollen den Ayeyarwaddy-Fluss hinauf bis zum elf Kilometer entfernten Mingun schippern. Einst als größte Pagode aller Zeiten geplant, brach die Mingun-Pagode nach einem schweren Erdbeben im Jahr 1838 in sich zusammen. Die mächtige Ruine ist dennoch sehenswert, ebenso die dazugehörende größte, funktionstüchtige Glocke der Welt. Zurück in Mandalay laden wir dich zu einem Tee in eine typisch burmesische Teestube ein: Hier trifft man sich mit Freunden und diskutiert über Alltag, Politik, Buddha und die Welt. Unser Tag endet zum Sonnenuntergang in dem südlich von Mandalay gelegenen Amarapura. Hier beobachten wir das Treiben an der 1.200 Meter langen, aus Teakholz errichteten U Bein-Brücke – leider sind wir nicht die einzigen Reisenden hier, auf der Brücke steht man auch als Spaziergänger schon mal im Stau. Von einem der gemütlichen Restaurants aus lässt sich das „Must-See“-Spektakel bei einem Mandalay-Bier richtig gut genießen.

Fahrstrecke: 30 km Übernachtung: Ayarwaddy River View*** oder Mandalay City*** in MandalayMahlzeiten: F

Mit der Pferdekutsche durch die alte Hauptstadt Inwa

Wir stärken uns mit einem frühen Frühstück, dann steigen wir auf Fahrräder und radeln durch das morgendliche Mandalay. Wir passieren geschäftige Straßen und kleine Gassen und können immer wieder dem morgendlichen Treiben der Bewohner zuschauen. Anschließend fahren wir mit Bus und Fähre ins ländliche Inwa, der ehemaligen Hauptstadt des Königreiches Ava. Dort angekommen, steigen wir auf Pferdekutschen und erkunden den „schiefen Turm von Inwa“ und das benachbarte Kloster, das zwar gänzlich aus Stein errichtet, aber der traditionellen Holzarchitektur von Klosteranlagen nachempfunden ist. Mit dem Bus fahren wir weiter zum Sagaing-Hügel, der uns schon von weitem mit seinen unzähligen Klöstern, Pagoden und Meditationszentren begrüßt. Wir besuchen ein Nonnen- oder ein Mönchskloster und tauchen mit Hilfe unseres Reiseleiters in die Lehren Buddhas ein. Vielleicht hast du ja Lust, am Abend in ein Marionettentheater zu gehen (optional), eine in Burma berühmte Kunst. Deine Reiseleitung organisiert gerne Karten für dich!

2 h (20 km)
Fahrstrecke: 30 km Übernachtung: Ayarwaddy River View*** oder Mandalay City*** in MandalayMahlzeiten: F

Mit dem Schiff unterwegs auf dem Ayeyarwaddy-Fluss

Früh fahren wir zum Hafen, denn schon um 06:30 Uhr heißt es: „Leinen los“! Unsere Schifffahrt entlang des Ayeyarwaddy-Flusses steht ganz im Zeichen der Entschleunigung. Es ist einfach traumhaft schön, wenn die Sonne die Nacht verdrängt, sich vielleicht etwas Frühnebel über dem Fluss gebildet hat und wir so den wahren Zauber Burmas erleben. Wir lassen den ganzen Tag lang die Szenerie an uns vorbeiziehen, kommen mit den Mitreisenden bei netten Plaudereien in Kontakt und lassen uns vom Küchenchef mit einem einfachen Reisgericht persönlich bekochen. Kaffee zwischendurch, ein leckeres Mandalay-Bier, ein gutes Buch – vielleicht „Tage in Burma“ von George Orwell? – und schon vergehen die elf Stunden Fahrt wie im Flug (in der Nebensaison kann es vorkommen, dass wir stattdessen fliegen, weil der Schiffsverkehr eingeschränkt ist). Eine kurze Busfahrt bringt uns von der Anlegestelle in Bagan zu unserer Unterkunft. Wenn wir rechtzeitig ankommen, kannst du bereits heute schon den Sonnenuntergang über dem Tempelmeer erleben – ein außergewöhnliches Erlebnis!

Fahrstrecke: 20 km Übernachtung: Kaytumadi Dynasty*** oder Arthawka*** in BaganMahlzeiten: F, M

Das Tempelmeer per Rad

Heute besichtigen wir die mehr als 2.000 faszinierenden Tempel und Pagoden von Bagan, die inmitten einer weiten, trockenen Ebene verstreut liegen. Wir nutzen das angenehme Klima am Morgen und starten bereits gegen 08:00 Uhr mit unserer Fahrradtour (diese findet je nach Gruppenwunsch und Wetter statt, alternativ unternehmen wir die Besichtigungen mit dem Bus). Nach etwa 45 Minuten erreichen wir die Shwesandaw-Pagode. Weitere 20 Minuten radeln bringen uns jeweils zum Shwezigon-, Gubyaukkgyi- und Ananda-Tempel. Nach einer Mittagspause nehmen wir den Bus und besichtigen die Manuha- und Nanpaya-Tempel. In einer Manufaktur für Lackarbeiten schauen wir Handwerkern über die Schulter und kommen dann im Dorf Taung Bi mit neugierigen Dorfbewohnern in Kontakt. Zum Ausklang des Tages bewundern wir von einem Aussichtspunkt den Sonnenuntergang über die zahlreichen Tempel und Pagoden – einfach herrlich!

4 h (20 km)
Fahrstrecke: 20 km Übernachtung: Kaytumadi Dynasty*** oder Arthawka*** in BaganMahlzeiten: F

Bagan für dich!

Entspannen oder entdecken – oder beides! Wie wäre es mit einer Heißluftballonfahrt, um das einzigartige Tempel-Panorama von oben zu bestaunen, oder eine Dinner Cruise auf dem Ayeyarwaddy? Dieser Tag in Bagan gehört dir!

Fahrstrecke: – Übernachtung: Kaytumadi Dynasty*** oder Arthawka*** in BaganMahlzeiten: F

Geisterberg und Sommerfrische

Es geht heute früh los, denn der Weg nach Kalaw ist lang. Unterwegs halten wir am Mount Popa: Unser Reiseleiter kennt die vielen Legenden, die sich um den Berg ranken, der als Wohnsitz der 37 Nats, der lokalen Geister, gilt. Wer mag, erkundet den Berg und gelangt über 777 Stufen bis zur Spitze. Halte deine Taschen fest verschlossen, denn hier wimmelt es geradezu von frechen Makaken! Unsere Weiterfahrt lockern wir mit mehreren Stopps auf, zum Beispiel im Dorf Mae Zli Kann, das bekannt ist für seine Töpferei Werkstätte. Am frühen Abend erreichen wir schließlich die ehemalige Sommerresidenz der Briten – die Kleinstadt Kalaw. Da der Ort auf einer Höhe von 1.300 Metern liegt, ist das Klima angenehm frisch! Von unserem zentral gelegenen, einfachen Hotel erreichst du bequem zu Fuß Restaurants für den Abend.

Fahrstrecke: 320 km Übernachtung: Serenity*** in KalawMahlzeiten: F

Zu Gast bei den Menschen des Landes

Die Gegend um Kalaw überzeugt mit einer Vielzahl an Dörfern unterschiedlicher Minoritäten, ausgedehnten Kiefernwäldern, fruchtbaren Tälern und frischer Bergluft – ideale Voraussetzungen für unsere Wanderung. Deshalb lassen wir den Bus stehen, um unser nächstes Ziel, den Inle-See, auf einer dreitägigen Wanderung zu erreichen. Wir packen nur das Nötigste in unseren Tagesrucksack, unser Hauptgepäck wird separat transportiert. Zunächst gehen wir durch hügelige Landschaften, über Obst- und Gemüseplantagen bis wir das Dorf Myin Ma Hti erreichen. In der nahegelegenen Höhle befindet sich eine Pagode, die vor über 2.000 Jahren errichtet wurde. Wir schauen uns um und stärken uns mit einem einfachen Mittagessen. Anschließend wandern wir zum Dorf Inn Wun. Dort wohnt das Volk der Pa-O noch überwiegend in traditionellen Bambushütten. Unsere letzte Tagesetappe führt uns in das Dorf La Mine, dem Zuhause des Taung Yoe-Bergvolks. Beim Abendessen kommen wir mit den neugierigen Dorfbewohnern in Kontakt, bevor wir in einfachen Unterkünften oder im Schlafsaal eines Klosters unser Nachtlager aufschlagen.

6 h (14 km ↑ 280 m ↓ 250 m)
Fahrstrecke: - Übernachtung: in einfachen DorfhäusernMahlzeiten: F, M, A

Zu Fuß entdecken

Das Leben auf dem Land beginnt früh: Somit schnüren wir nach einem einfachen Frühstück wieder unsere Wanderschuhe und nutzen das kühlere Klima der Morgenstunden. Unser Weg führt uns durch hügelige Anbaugebiete zum Dorf Pin New. Auch hier leben Pa-Os, die ihren Lebensunterhalt hauptsächlich mit traditioneller Handweberei bestreiten. Im Dorf Pawke erhalten wir dann einen Einblick in die Produktion von Bambuskörben, bevor wir zum Mittagessen in einem Dorf des Danu-Volkes zu Gast sind. Noch zwei Stunden Fußweg trennen uns vom Dorf Pattabauk, wo wir die Nacht wieder in einfachen Unterkünften oder im Schlafsaal eines Klosters verbringen.

5 h (15 km ↑ 280 m ↓ 320 m)
Fahrstrecke: - Übernachtung: in einfachen DorfhäusernMahlzeiten: F, M, A

Entschleunigung auf dem See

Auf unserer letzten Etappe passieren wir wieder zahlreiche Dörfer und genießen weitläufige Aussichten auf die Landschaft. Das letzte Stück zum Tone Le-Bootsanleger spazieren wir durch einen herrlichen Bambuswald. Bevor wir die Boote zum Inle-See besteigen, kannst du im Ort zu Mittag essen. Anschließend schippern wir über den Inle-See zu unserer Unterkunft – gebaut auf Stelzen und mitten im See gelegen! Der Rest des Tages dient der Entspannung. Wie wäre es mit einem Bad im abgetrennten Bereich des Inle-Sees?

4 h (14 km ↑ 170 m ↓ 610 m)
Fahrstrecke: - Übernachtung: Golden Island Cottage*** auf dem Inle-SeeMahlzeiten: F, M

Einbeinfischer und schwimmende Gärten

Diesen Morgen wirst du nicht vergessen, wenn die Sonne über den Shan-Bergen aufgeht und die ersten Einbeinfischer zu sehen sind. Nach dem Frühstück erkunden wir die herrliche Umgebung mit dem Boot. Wir besuchen die Phaung Daw U-Pagode, dem wichtigsten Heiligtum der Region und passieren die berühmten schwimmenden Gärten – unglaublich, was das Volk der Intha hier alles geschaffen hat! Anschließend schippern wir nach Indein, um das dortige Pagodenfeld mit seinen mehr als 1.000 Stupas zu erkunden. Der Ort ist über einen Seitenarm des Sees erreichbar und auch bekannt für seinen Markt. Sollte dieser Markt gerade an unserem Besichtigungstag stattfinden, nehmen wir uns selbstverständlich Zeit für einen kurzen Besuch. Zurück auf dem Inle-See besuchen wir eine Zigarren-Manufaktur. Am Nachmittag sind wir wieder zurück in unserer Oase auf dem See, ein wunderbarer Ort zum Abschalten.

Fahrstrecke: – Übernachtung: Golden Island Cottage*** auf dem Inle-SeeMahlzeiten: F

Auf Wasserwegen zum „kleinen Bagan“

Der Inle-See ist über Wasserwege mit weiteren Seen verbunden. Über eben diese schippern wir bis zum Ort Samkar. Dort erkunden wir die alte Pagodenanlage Tharkong, die mit ihren 200 Stupas auch gerne „Klein Bagan“ genannt wird, sowie eine Lotos-Weberei. Hier erfahren wir Wissenswertes über die Herstellung des besonderen Garns, das aus der „Blume Buddhas“ gewonnen wird. Im Ort Pekhon am gleichnamigen See, steigen wir in den Bus und fahren etwa eine Stunde bis in den verschlafenen Bergort Loikaw. Die Hauptstadt des Kayah-Staates liegt auf einer Höhe von 1.200 Metern und fernab der üblichen touristischen Pfade. Unsere Unterkunft hier ist recht einfach, aber zweckmäßig. Schnell einchecken: Wir wollen noch den Sonnenuntergang von der Taung Kwe-Pagode erleben!

Fahrstrecke: 40 km Übernachtung: Myat Nan Taw** in LoikawMahlzeiten: F

Begegnung mit den Padaung

Heute lernen wir die Bergvölker der Region kennen. Zuerst schlendern wir über den Markt von Loikaw: Hier treffen sich die Angehörigen verschiedener Volksgruppen der Region, um ihre Waren anzubieten. Danach fahren wir in die Bergwelt nach Pampet, einem Zusammenschluss mehrerer Dörfer, in denen überwiegend die Padaung leben. Zu ihrer Tradition gehört es, dass die Frauen von Kindheit an schwere Halsringe tragen, die den Hals scheinbar verlängern. Leider werden heute vor allem in Thailand diese Frauen oft als „Giraffenhalsfrauen“ vermarktet, deshalb gestalten wir unseren Besuch mit großer Sensibilität: Mache bitte keine Fotos gegen Geld mit den Dorfbewohnern! Anschließend erfahren wir Interessantes über die für den Kayah-Staat typische Weberei und die hohen, reich verzierten Fahnenstangen, die für rituelle Handlungen bei sogenannten Nat-Festen genutzt werden. Zwischendurch machen wir ausgedehnte Spaziergänge in den Dörfern und deren Umgebung, um die Atmosphäre von Kopf bis Fuß zu genießen. Am frühen Nachmittag sind wir wieder in Loikaw: Wer Lust hat, besucht noch das Kayah-Museum und vertieft sein Wissen über die Bergvölker (optional).

2 h (5 km)
Fahrstrecke: 20 km Übernachtung: Myat Nan Taw** in LoikawMahlzeiten: F

Bizarre Hauptstadt

Nach dem Frühstück steigen wir in den Bus und fahren Richtung Westen: Unser Ziel ist die neue Hauptstadt Naypyidaw. Von den Militärs wurde sie Anfang 2000 am Reißbrett entworfen, seit 2006 ist sie Hauptstadt des Landes. Sie bietet mit ihren vielspurigen Autobahnen, die jeglichen Verkehr vermissen lassen, einen bizarren Anblick. Machen wir uns ein eigenes Bild davon! Wir schauen auf den neuen Regierungssitz (von außen) und besuchen die Uppatasanti-Pagode, die irgendwann einmal zu einer zweiten Shwedagon-Pagode werden soll. Naypyidaw ist zwar keine Touristenattraktion, aber interessant für Reisende, die das neue Burma besser verstehen wollen. Zudem liegt es auf unserem Weg nach Kyaiktiyo. Wenn du Lust hast, kannst du im Anschluss an unsere Stadtrundfahrt noch eine Kinovorstellung im Junction Center besuchen oder über den Myoma-Nachtmarkt bummeln.

Fahrstrecke: 240 km Übernachtung: Horizon Lake View**** in NaypyidawMahlzeiten: F

Pilgertraum Goldener Felsen

Nach dem Frühstück fahren wir nach Kin Pun, dem Tor zum Goldenen Felsen. Nachdem du dich mit einem Mittagessen stärken konntest, besteigen wir lokale Trucks, um die letzte Etappe zum Heiligtum zurückzulegen. Hier sitzen wir Seite an Seite mit den Einheimischen gedrängt oder quetschen uns auf die Ladebank eines Lasters, der uns in etwa 60 Minuten den steilen Berg hinauffährt. Mittlerweile gibt es auch eine Seilbahn, allerdings können wir diese nicht für Gruppen nutzen. Unsere Unterkunft liegt unweit des Goldenen Felsens. Nach dem Einchecken besichtigen wir ihn zunächst gemeinsam, der Rest des Tages gehört dann dir. So oft du möchtest, kannst du zum Felsen pilgern und das Treiben der Gläubigen beobachten – es ist unvergesslich!

Fahrstrecke: 390 km Übernachtung: Kyaikhto** oder Mountain Top**(*) in KyaiktiyoMahlzeiten: F

Der Felsen im Morgengrauen

Genieße am besten noch vor dem Frühstück die mystische morgendliche Atmosphäre rund um den Goldenen Felsen. Mit dem Truck geht es anschließend zurück nach Kin Pun, von dort aus mit dem Bus nach Yangon. Unterwegs stoppen wir in Bago, der historischen Hauptstadt der Mon, und staunen über den 55 Meter langen, liegenden Shwedthalyaung-Buddha. Gegen Nachmittag sind wir zurück in der größten Stadt des Landes. Vielleicht hast du noch Lust auf einen Sprung in den Hotelpool?

Fahrstrecke: 230 km Übernachtung: Novotel**** in YangonMahlzeiten: F

Ein Vormittag für dich…

Genieße deinen freien Vormittag in Yangon. Du kannst letzte Souvenir-Einkäufe erledigen oder einen Spaziergang entlang des Inya-Sees unternehmen. Erst gegen Nachmittag fahren wir zum Flughafen und fliegen über Bangkok zurück nach Deutschland.

Fahrstrecke: 30 km Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Mit unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck…

…landest du planmäßig am frühen Morgen in Frankfurt. Umweltfreundlich und innerhalb Deutschlands kostenfrei erreichst du mit der Deutschen Bahn deinen Heimatort.

Fahrstrecke: – Übernachtung: –Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Wenn du die Ballonfahrt über Bagan machen willst, dann buche diese am besten schon in Deutschland bei uns. Vor Ort ist es in der Regel nicht mehr möglich! Der Preis für den Ausflug beträgt aktuell 280 € pro Person. An bestimmten Terminen (z.B. Weihnachten und Silvester) erhebt der Betreiber Zuschläge zwischen 10 USD und 20 USD pro Person. Eine Stornierung der Ballonfahrt ist nach erfolgter Bestätigung nur mit Stornokosten möglich. Aufgrund der örtlichen Wetterbedingungen finden Ballonfahrten über Bagan nur im Zeitraum von Oktober bis Mitte März statt.

Wir benötigen für die verbindliche Buchung zwingend die Angabe deines Gewichtes (max. 125 kg).

Bei Online-Buchungen trage bitte dein Gewicht in Kilogramm im Bemerkungsfeld ein. Bei telefonischen Buchungen kannst du deine Gewichtsangaben direkt durchgeben.

Die Ballonfahrt dauert ca. 45 bis 60 Minuten und ist für den freien Tag in Bagan geplant. Sollte der Ausflug an diesem Tag nicht möglich sein, bemüht sich unsere Agentur um einen Ersatztermin - entweder einen Tag früher oder später. Die Ballonfahrt startet so früh, dass du rechtzeitig zum Programmbeginn zurück im Hotel bist und somit nichts verpasst.

(Änderungen vorbehalten; Stand 09/2019)

Hast du Lust, deine Myanmar-Reise mit ein paar entspannten Badetage am Traumstrand von Ngapali ausklingen zu lassen? Dann buche doch einfach unser Badeverlängerungs-Paket dazu!

Die Strände von Ngapali befinden sich im Westen Myanmars am Golf von Bengalen - etwa 400 Kilometer von Yangon entfernt - und sind mit einem einstündigen Flug leicht zu erreichen. In Ngapali erwarten dich blaues Meer und von Palmen gesäumte feine Sandstrände. Da die Strände nach Westen ausgerichtet sind, kannst du mit herrlichen Sonnenuntergängen rechnen. Wie wäre es mit langen Strandspaziergängen, einem Bad im Meer oder einem kühlen Bier in einer Strandbar zum Sonnenuntergang? Falls du noch voller Tatendrang steckst, kannst du einen Schnorchelausflug oder eine Fahrradtour zu kleinen Fischerdörfern unternehmen (alles kostenpflichtig).

Reiseablauf deiner Badeverlängerung:

TagProgrammHotel
20- Transfer zum Flughafen Yangon (Dauer etwa 30 Minuten).
- Einstündiger Flug von Yangon nach Thandwe (Ngapali).
- Transfer zur Unterkunft in Ngapali. (Dauer etwa 30 Minuten).
Amata Resort
in Ngapali
21 & 22- BadetageAmata Resort
in Ngapali
23- Transfer zum Flughafen Thandwe.
- Flug von Thandwe nach Yangon.
- Transfer zur Unterkunft in Yangon.
Novotel
in Yangon
24- Transfer zum Flughafen Yangon.
- Rückflug nach Deutschland.
 

Dein Hotel vor Ort

Als Badehotel nutzen wir das Amata Resort***(*). Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer kombinieren asiatische Stilelemente mit modernen Annehmlichkeiten und verfügen alle über einen privaten Balkon/Terrasse. Das Resort liegt direkt am Sandstrand, der mit Liegen und Sonnenschirmen ausgestattet ist. Des Weiteren verfügt das Hotel über einen schönen Außenpool und verschiedene Wellnessangebote. Im Restaurant kannst du asiatische und westliche Küche genießen und dich an der Bar mit leckeren Cocktails verwöhnen lassen.

 Saison ASaison BSaison CSaison D
Preis pro Person im DZ520 €485 €425 €560 €
Preis pro Person im EZ730 €670 €580 €810 €

Saisonzeit A: 06.01. - 31.03.2020 & 01.11. - 26.12.2020
Saisonzeit B: 01.04. - 30.04.2020 & 01.10. - 31.10.2020
Saisonzeit C: 01.05. - 31.05.2020 & 01.09. - 30.09.2020
Saisonzeit D: 27.12.2020 - 05.01.2021

Preise ab 05.01.2021 stehen, sobald bekannt, auf unserer Website zur Verfügung.

Im Preis enthalten:

  • Alle Transfers wie im obigen Reiseablauf aufgeführt mit englischsprachigem Fahrer
  • Flug von Yangon nach Thandwe und zurück
  • 3 Übernachtungen im Amata Resort im Superior-Zimmer mit Frühstück
  • 1 Übernachtung im Novotel Yangon im Superior-Zimmer mit Frühstück

Bitte beachte:

Flugplanänderungen kommen in Myanmar leider häufig vor. Da es sehr wichtig ist, dass du deinen Rückflug nach Deutschland nicht verpasst, übernachtest du am letzten Tag ein weiteres Mal in Yangon. Du kannst den freien Tag für eigene Erkundungen nutzen.
Die Badeverlängerung ist im Zeitraum von Juni bis August aufgrund der örtlichen Wetterbedingungen nicht möglich.

Reiseleitung

Mg Mg, 48, mag es sportlich. Er ist genau der richtige, um dir auf schönen Wanderungen Myanmar und seine Menschen näherzubringen.

Mg Mg Swe ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Myanmar.

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Das Visum muss vorab beantragt werden.

Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist eine gültige Gelbfieberimpfung vorzuweisen. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis

Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren .

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Eine normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend, das gilt auch für die Wanderungen und Fahrradtouren. Die Übernachtungen während der mehrtägigen Dorfwanderung erfordern die Bereitschaft zum Komfortverzicht. Flugplanänderungen gehören in Myanmar leider zur Tagesordnung – deshalb kann es auch kurzfristig zu Änderungen im Reiseverlauf kommen, die Inhalte bleiben jedoch bestehen.

Auf dieser Reise ist Frühstück immer im Preis inkludiert. Hinzu kommen 4 Mittagessen und 3 Abendessen. Zum Auftakt der Reise haben wir ein Welcome-Dinner in einem typisch burmesischen Restaurant in Yangon. Während der mehrtägigen Dorfwanderung werden wir mit einfachen, leckeren Mahlzeiten versorgt. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Vor Ort arbeiten wir schon seit vielen Jahren erfolgreich mit unserem Country Manager Mindin und seinem Team zusammen.

Unser Team in Myanmar
Unser Team in Myanmar

Für unsere Touren in Myanmar nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Busse und Minibusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Dein Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder auch schon einmal unten im Gepäckraum verstaut. Bei kleinen Gruppen und somit auch kleineren Fahrzeugen wird das Gepäck teilweise auch auf dem Dach transportiert.

Für größere Gruppen nutzen wir Busse wie diesen.
Für größere Gruppen nutzen wir Busse wie diesen.

Als Reiseveranstalter liegen uns die endgültigen Flugzeiten noch nicht final vor. Für dich als Orientierung teilen wir dir gerne den vorläufigen Flugplan der jeweiligen Fluggesellschaft mit. Dieser sieht derzeit wie folgt aus:

Hinflug:
Frankfurt – Bangkok 13:45 - 06:25 (+1)
Bangkok – Yangon 09:55 - 11:20

Rückflug:
Yangon – Bangkok 19:50 - 21:45
Bangkok – Frankfurt 23:40 - 05:55 (+1)

(+1) = Ankunft am folgenden Tag

Unterkünfte

Auf dieser Myanmar-Reise übernachten wir hauptsächlich in **–*** Hotels. Alle Unterkünfte verfügen über ein Bad oder Dusche/WC auf dem Zimmer, die meisten über Klimaanlage, manche auch über einen Swimmingpool. Die zwei Übernachtungen während der dreitägigen Dorfwanderung erfolgen in einfachen Dorfhütten oder im Schlafsaal eines Klosters. Die Unterkünfte sind sehr einfach und haben Mehrbettzimmer, die sanitären Anlagen werden geteilt. Aus hygienischen Gründen empfiehlt sich die Mitnahme eines Leinen-Inletts.

Novotel **** in Yangon
Novotel **** in Yangon
Novotel **** in Yangon
Novotel **** in Yangon
Novotel **** in Yangon
Novotel **** in Yangon
Novotel **** in Yangon
Novotel **** in Yangon
Hotel Ayeyarwaddy River View *** in Mandalay
Hotel Ayeyarwaddy River View *** in Mandalay
Hotel Ayeyarwaddy River View *** in Mandalay
Hotel Ayeyarwaddy River View *** in Mandalay
Mandalay City Hotel *** in Mandalay
Mandalay City Hotel *** in Mandalay
Mandalay City Hotel *** in Mandalay
Mandalay City Hotel *** in Mandalay
Hotel Kaytumadi Dynasty *** in Bagan
Hotel Kaytumadi Dynasty *** in Bagan
Hotel Kaytumadi Dynasty *** in Bagan
Hotel Kaytumadi Dynasty *** in Bagan
Hotel Arthawka *** in Bagan
Hotel Arthawka *** in Bagan
Hotel Arthawka *** in Bagan
Hotel Arthawka *** in Bagan
Serenity *** in Kalaw
Serenity *** in Kalaw
Serenity *** in Kalaw
Serenity *** in Kalaw
Serenity *** in Kalaw
Serenity *** in Kalaw
Serenity *** in Kalaw
Serenity *** in Kalaw
einfache Dorfhäuser  in
einfache Dorfhäuser in
einfache Dorfhäuser  in
einfache Dorfhäuser in
einfache Dorfhäuser  in
einfache Dorfhäuser in
einfache Dorfhäuser  in
einfache Dorfhäuser in
Hotel Golden Island Cottage*** auf dem Inle-See ***
Hotel Golden Island Cottage*** auf dem Inle-See ***
Hotel Golden Island Cottage*** auf dem Inle-See ***
Hotel Golden Island Cottage*** auf dem Inle-See ***
Hotel Golden Island Cottage *** in Inle-See
Hotel Golden Island Cottage *** in Inle-See
Hotel Golden Island Cottage *** in Inle-See
Hotel Golden Island Cottage *** in Inle-See
Myat Nan Taw ** in Loikaw
Myat Nan Taw ** in Loikaw
Myat Nan Taw ** in Loikaw
Myat Nan Taw ** in Loikaw
Horizon Lake View **** in
Horizon Lake View **** in
Horizon Lake View **** in
Horizon Lake View **** in
Mountain Top Hotel **(*) in Kyaiktiyo
Mountain Top Hotel **(*) in Kyaiktiyo
Mountain Top Hotel **(*) in Kyaiktiyo
Mountain Top Hotel **(*) in Kyaiktiyo

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Thai Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Yangon und zurück (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/zu jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus, lokalem Truck, Schiff und Inlandsflügen wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 18 Übernachtungen, davon 16 in **–*** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 2 in einfachen Unterkünften im Mehrbettzimmer (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 18 x F, 4 x M, 3 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)

Termine und Preise

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2019 € 640 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtung während der dreitägigen Dorfwanderung) € 599 ,-

Badeverlängerung

06.01.20 - 31.03.20 Badeverlängerung Ngapali im Amata Resort im DZ € 520 ,-
06.01.20 - 31.03.20 Badeverlängerung Ngapali im Amata Resort im EZ € 730 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) € 50 ,-

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 870 ,-
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag
Berlin Thai Airways * € 150 ,-
Dresden Thai Airways * € 150 ,-
Hamburg Thai Airways * € 150 ,-
München Thai Airways * € 199 ,-
Wien Thai Airways * € 199 ,-
Zürich Thai Airways * € 199 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2019 € 640 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtung während der dreitägigen Dorfwanderung) € 599 ,-

Badeverlängerung

06.01.20 - 31.03.20 Badeverlängerung Ngapali im Amata Resort im DZ € 520 ,-
06.01.20 - 31.03.20 Badeverlängerung Ngapali im Amata Resort im EZ € 730 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag
Berlin Thai Airways * € 150 ,-
Dresden Thai Airways * € 150 ,-
Hamburg Thai Airways * € 150 ,-
München Thai Airways * € 199 ,-
Wien Thai Airways * € 199 ,-
Zürich Thai Airways * € 199 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2019 € 640 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtung während der dreitägigen Dorfwanderung) € 599 ,-

Badeverlängerung

06.01.20 - 31.03.20 Badeverlängerung Ngapali im Amata Resort im DZ € 520 ,-
06.01.20 - 31.03.20 Badeverlängerung Ngapali im Amata Resort im EZ € 730 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag
Berlin Thai Airways * € 150 ,-
Dresden Thai Airways * € 150 ,-
Hamburg Thai Airways * € 150 ,-
München Thai Airways * € 199 ,-
Wien Thai Airways * € 199 ,-
Zürich Thai Airways * € 199 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2019 € 640 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtung während der dreitägigen Dorfwanderung) € 599 ,-

Badeverlängerung

01.11.20 - 26.12.20 Badeverlängerung Ngapali im Amata Resort im DZ € 520 ,-
01.11.20 - 26.12.20 Badeverlängerung Ngapali im Amata Resort im EZ € 730 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag
Berlin Thai Airways * € 150 ,-
Dresden Thai Airways * € 150 ,-
Hamburg Thai Airways * € 150 ,-
München Thai Airways * € 199 ,-
Wien Thai Airways * € 199 ,-
Zürich Thai Airways * € 199 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2019 € 640 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtung während der dreitägigen Dorfwanderung) € 599 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag
Berlin Thai Airways * € 150 ,-
Dresden Thai Airways * € 150 ,-
Hamburg Thai Airways * € 150 ,-
München Thai Airways * € 199 ,-
Wien Thai Airways * € 199 ,-
Zürich Thai Airways * € 199 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2019 € 640 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtung während der dreitägigen Dorfwanderung) € 599 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag
Berlin Thai Airways * € 150 ,-
Dresden Thai Airways * € 150 ,-
Hamburg Thai Airways * € 150 ,-
München Thai Airways * € 199 ,-
Wien Thai Airways * € 199 ,-
Zürich Thai Airways * € 199 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2019 € 640 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtung während der dreitägigen Dorfwanderung) € 599 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag
Berlin Thai Airways * € 150 ,-
Dresden Thai Airways * € 150 ,-
Hamburg Thai Airways * € 150 ,-
München Thai Airways * € 199 ,-
Wien Thai Airways * € 199 ,-
Zürich Thai Airways * € 199 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2019 € 640 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtung während der dreitägigen Dorfwanderung) € 599 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive

So reisen wir in Myanmar

Reise unter feuerroten Sonnen

Reisebericht Myanmar
Reise unter feuerroten Sonnen

Myanmar verzauberte das Ehepaar Hans und Freya Liepold mit einem atemberaubenden Sonnenaufgang über dem Tempelmeer in Bagan, freundlichen Menschen und einer abenteuerlichen Fahrt zum „Goldenen Felsen“.

weiterlesen

Alles bleibt neu im Goldenen Land

Myanmar
Alles bleibt neu im Goldenen Land

WORLD INSIGHT-Geschäftsführer Otfried Schöttle und Fotograf Martin Buschmann gingen auf Tuchfühlung mit Myanmar und machten spannende Begegnungen: Sie trafen auf eine groteske Hauptstadt und den Nelson Mandela Myanmars.

weiterlesen

Shwedagon sei Dank!

Reiseleiterin Htet Htet
Shwedagon sei Dank!

Unsere Reiseleiterin Htet Htet ist in Myanmars größter Stadt Yangon zu Hause und hat der berühmten Shwedagon-Pagode viel zu verdanken. Von einer neu entdeckten Leidenschaft und dem Alltag in einem Land des Wandels.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02203-9255700

Mo.–Sa. 10–18 Uhr

Myanmar
21 Tageab € 2.599,-