Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region (Caprivistreifen)

Unberührte Wildnis und einzigartige Tierwelt

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • alle Übernachtungen in Lodges
  • Besuch der Victoriafälle
  • Bootsfahrt im Chobe-Nationalpark zum Sonnenuntergang
  • Pirschfahrt im Moremi-Wildreservat und in der Khwai Region
  • 2 Übernachtungen im Okavango-Delta
  • ganztägiger Ausflug mit Mokoro-Booten im Delta
  • Tierbeobachtungen im Bwabwata-Nationalpark
  • viele Mahlzeiten im Preis enthalten
  • in kleiner Gruppe mit maximal 10 Teilnehmern reisen

Kurzreisebeschreibung

Botswana ist mit einer der schönsten Naturlandschaften des südlichen Afrikas gesegnet. Gemeinsam mit unserem erfahrenen Reiseleiter entdecken wir diese unberührte Wildnis: Egal ob wir im traditionellen Einbaum durch das Geflecht aus Flussläufen, Sümpfen und Wäldern im Okavango-Delta gleiten, auf Spurensuche zu Fuß in den Busch gehen, auf Pirschfahrten den Big Five in freier Wildbahn begegnen oder abends am Lagerfeuer den Geräuschen der Nacht lauschen, auf unserer Rundreise durch Botswana erleben wir Afrika von seiner schönsten Seite!

Dabei besuchen wir aber nicht nur die bekannten Highlights wie die Victoriafälle mit ihren tosenden Wassermassen oder den Chobe-Nationalpark mit seinen riesigen Elefantenherden und den an den Ufern des Chobe-Flusses liegenden Flusspferden, sondern auch die unberührteren, aber nicht weniger schönen Ecken wie die kleineren Nationalparks Mahango, Susuwe und Mudumu (alle Teile des Bwabwata-Nationalparks) in der Sambesi Region, wo wir mit etwas Glück sogar den seltenen Afrikanischen Wildhund erspähen können und die ein Paradies für Vogelliebhaber sind.

Kommen Sie mit uns auf eine spannende Safari nach Botswana!

Vollständige Reisebeschreibung

Victoriafälle und die grauen Riesen im Chobe-Nationalpark

Im Flug geht es nach Victoria Falls in Simbabwe. Das erste Highlight erwartet uns gleich zu Anfang unserer Erlebnisreise: Die donnernden Wassermassen der Victoriafälle. Hier stürzt sich der Sambesi zwischen Sambia und Simbabwe in gewaltige Schluchten hinab, bevor er schließlich in Mosambik in den Indischen Ozean mündet.

Am nächsten Morgen überqueren wir die Grenze nach Botswana und fahren weiter bis zum Chobe-Fluss. Der Chobe-Nationalpark ist das Eldorado, um Elefanten, Büffel und Flusspferde zu beobachten. Bei einer Bootsfahrt zum Sonnenuntergang erleben wir diese herrliche Tierwelt.

Riesige Salzpfannen, grüne Wildnis

Mit den ersten Sonnenstrahlen geht unsere Fahrt weiter südwärts Richtung Gweta: Wir machen einen Stopp im Nata-Vogelschutzzentrum und genießen den Blick in die unendliche Weite der Sowa Pan, einem Teil der Greater Makgadikgadi- Salzpfannen. Mit mehr als 12.000 km² Fläche ist das Gebiet der Greater Makgadikgadi-Salzpfannen das größte seiner Art weltweit. Vor 200.000 Jahren erstreckte sich hier noch einer der größten Binnenseen Afrikas!

Die nächsten Tage sind wir zu Gast in einem privaten Reservat und die Spannung steigt: Wir gehen auf Nachtsafari in der wildreichen Khwai Region, denn wenn die Sonne untergeht, erwacht eine neue Welt. Wir lauschen dem Heulen der Hyänen und beobachten die Giraffen, wie sie im Scheinwerferlicht durch die Ebene streifen. Unser nächstes Ziel auf unserer Reise durch Botswana ist das Moremi-Wildreservat: Es bietet eine der besten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung im südlichen Afrika. Hier wechseln sich Trockensavanne, Sümpfe, Grasland und dauerhafte Wasserflächen ab und bieten der Tierwelt einen idealen Lebensraum. Wir haben ausgiebig Zeit für viele Tier- und Vogelbeobachtungen, denn wir gehen hier fast den ganzen Tag auf Pirsch!

Nach so vielen spannenden Eindrücken gehen wir es am nächsten Tag etwas ruhiger an und besuchen eine Kooperative für traditionelle Korbflechterei in Shorobe. Das Flechten einer einzigen Schale kann 20 bis 30 volle Arbeitstage dauern und das Flechtmaterial wird aus den Sprossen der Mokolwane-Palme gewonnen.

Naturparadies Okavango-Delta

Größer könnte der Kontrast nicht sein: Wüste und Flussdelta! In Botswana trifft der Okavango auf die Sandsavanne der Kalahari. Ein Geflecht aus Flussläufen, Wasseradern, Sümpfen, Seen und immergrünen Wäldern bestimmt das Landschaftsbild. Wir brechen in das größte Inland-Delta der Welt auf und übernachten zwei Nächte mitten in diesem Naturparadies.

Tagsüber treiben wir mit unseren Einbaumbooten, den traditionellen Mokoros, durch das dichte Grün aus Papyrus, Farn und Schilf, entlang schier endlos mäandernder Flussläufe und vorbei an badenden Flusspferden und Krokodilen. Zwischendurch unternehmen wir eine Pirschwanderung auf einer der abgelegenen Inseln mitten im Delta, während Zebras und Springböcke unsere Wege kreuzen und Seeadler ihre Kreise über uns drehen. Abends am Lagerfeuer lauschen wir dann den Rufen der Wildnis!

Wasser im Überfluss finden wir auch in der Sambesi Region, die von vier großen Wasseradern begrenzt und durchzogen wird. Die Ufer der Flüsse sind von subtropischer Vegetation gesäumt und die Landschaft erstrahlt hier in ihren schönsten Farben: feinste Abstufungen von Grün- und Gelbtönen der dichten Pflanzenwelt, dazwischen der blaue Himmel und mittendrin die schillernden Farben des Eisvogels. Drei Tage sind wir unterwegs in den kleinen, aber facettenreichen Nationalparks Mahango, Susuwe und Mudumu, die alle Teil des großen Bwabwata-Nationalparks sind. Vogelliebhaber werden hier mit mehr als 400 verschiedenen Arten voll auf ihre Kosten kommen, aber auch Großwildtiere wie Elefanten, Büffel und die selten gewordenen Afrikanischen Wildhunde bekommen wir mit etwas Glück zu Gesicht. Neben unseren Erlebnissen mit der außergewöhnlichen Tierwelt kommen aber auch die Begegnungen mit den Menschen nicht zu kurz: Beim Besuch eines lokalen Dorfes oder einer Schule haben wir die Möglichkeit, mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen.

Zurück in Simbabwe haben wir dann nochmals die Gelegenheit, den spektakulären Anblick der Victoriafälle zum Beispiel bei einem Rundflug zu genießen oder uns am Pool unserer Unterkunft zu erholen, bevor es voller schöner Erinnerungen wieder zurück nach Deutschland geht.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt bzw. München via Johannesburg nach Victoria Falls
2. Tag gegen Mittag Ankunft in Victoria Falls, Transfer zur Unterkunft; am Nachmittag Besuch der Victoriafälle und Spaziergang zu verschiedenen Aussichtspunkten (ca. 1,5 Std., leicht); 20 km (1 Übernachtung in der Lokuthula Lodge*** in Victoria Falls)
3. Tag über die Grenze nach Botswana weiter zum Chobe-Nationalpark, zum Sonnenuntergang Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss mit Tier- und Vogelbeobachtungen; 80 km (1 Übernachtung im Gästehaus „The Old House”**(*), in der Chobe Safari Lodge**** oder in der Chobe Bush Lodge**** am Chobe-Nationalpark) (F,M,A)
4. Tag Tagesfahrt mit Stopp im Nata-Vogelschutzzentrum und einem Aussichtspunkt über die Sowa Pan, einem Teil der Greater Makgadikgadi-Salzpfannen (ein Besuch der Pfannen ist abhängig von den Straßenverhältnissen, dem Wasserspiegel und der Fahrzeit), zum Sonnenuntergang Spaziergang (ca. 1 Std., leicht) in der schönen Umgebung der Lodge; 410 km (1 Übernachtung in der Planet Baobab Lodge*** bei Gweta) (F,M)
5. Tag nach dem Frühstück weiter über Maun zu einer privaten Konzession am Greater Khwai Gebiet am östlichen Rand des Okavango-Deltas; 340 km (3 Übernachtungen im Bedouin Bush Camp**(*) in der Greater Khwai Region in Tented Camps) (F,M,A)
6. Tag ganztägige Pirschfahrt in der Wildnis der Khwai Region mit Tier- und Vogelbeobachtung, Nachtsafari mit der Möglichkeit nachtaktive Tiere wie Leoparden oder Tüpfelhyänen zu sehen (F,M,A)
7. Tag morgens Fahrt ins Moremi-Wildreservat, ganztägige Pirschfahrten mit Tier- und Vogelbeobachtungen; 150 km (F,M,A)
8. Tag zurück nach Maun, unterwegs Besuch bei einer Kooperative für traditionelle Korbflechterei in Shorobe; Rest des Tages zur freien Verfügung, Gelegenheit zum Relaxen am Pool oder zum Rundflug über das Delta (optional); 110 km (1 Übernachtung im Hotel Sedia**(*) in Maun) (F,M)
9. Tag Fahrt ins westliche Okavango-Delta nach Etsha 13, weiter zur Unterkunft und Gelegenheit zu Tier- und Vogelbeobachtungen; 290 km (2 Übernachtungen im Nguma Island Tented Camp*** im Okavango-Delta) (F,M,A)
10. Tag ganztägiger Ausflug mit Mokoro-Booten im Delta mit Vogel-und Tierbeobachtungen, unterwegs Stopp an einer abgelegenen Insel mit Pirschwanderung und weiterer Tierbeobachtung (ca. 1 Std., leicht) (F,M,A)
11. Tag Überquerung der Grenze nach Namibia in die Sambesi Region zum Mahango-Nationalpark; 150 km (2 Übernachtungen in der Nunda River Lodge*** in Tented Camps oder strohgedeckten Bungalows oder im Ngepi Camp**(*) am Mahango-Nationalpark) (F,M)
12. Tag Pirschfahrt im Mahango-Nationalpark (Teil des Bwabwata-Nationalparks) mit seinen großen Tierherden und riesigen Baobabs (F,M)
13. Tag am Morgen Besuch eines lokalen Dorfes oder einer Schule (in den Ferien nicht möglich); durch die Sambesi Region zum Kwando River, unterwegs Stopp an den Popa-Wasserfällen (Stromschnellen); nachmittags Pirschfahrt im Susuwe-Nationalpark (Teil des Bwabwata-Nationalparks); 290 km (2 Übernachtungen im Camp Kwando*** in Tented Camps oder in der Namushasha Lodge*** am Mudumu-Nationalpark) (F,M)
14. Tag ganztägige Pirschfahrt im Mudumu-Nationalpark (Teil des Bwabwata-Nationalparks) auf der Suche nach Elefanten, Löwen, Krokodilen und Flusspferden (F,M)
15. Tag nach dem Frühstück Rückfahrt nach Victoria Falls; Rest des Tages zur freien Verfügung, Möglichkeit zur weiteren Besichtigung der Victoriafälle oder Rundflug über die Wasserfälle (jeweils optional); 340 km (1 Übernachtung in der Lokuthula Lodge*** in Victoria Falls) (F,M)
16. Tag gegen Mittag Rückflug via Johannesburg nach Deutschland; 20 km (F)
17. Tag Ankunft in Frankfurt bzw. München

Einreisebestimmungen & Impfungen

Botswana

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Simbabwe

Reisepass mit mindestens einmonatiger Gültigkeit über die Reise hinaus und Visum erforderlich. Das Visum erhalten Sie bei der Einreise.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Namibia

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus sowie noch mindestens zwei freien Seiten erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Der Reiseleiter ist bei dieser Tour auch gleichzeitig Fahrer. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Reiseleiter daher während der Fahrt keine Informationen geben kann. Da im Moremi-Wildreservat Pirschfahrten im eigenen Fahrzeug nicht erlaubt sind, werden diese je nach Gruppengröße mit einem oder zwei Fahrzeugen (je nach Verfügbarkeit offene Jeeps) und ggf. englischsprachigen Guides durchgeführt.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Simbabwe übernachten wir in landestypischen ** – **** Hotels und Lodges, in Victoria Falls in Chalets mit jeweils zwei Doppelzimmern mit Bad bzw. Dusche/WC. In einigen Orten sind wir in Tented Camps untergebracht, dies sind voll ausgestattete, feststehende Zelte. Alle Zimmer verfügen über ein Bad bzw. Dusche/WC. Im Bedouin Bush Camp in der Greater Khwai Region ist die Ausstattung der sanitären Anlagen im Tented Camp sehr einfach und das Camp verfügt über keine Stromversorgung – es werden Laternen und Solarlampen genutzt. In einigen unserer Unterkünfte gibt es einen Swimmingpool.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Lokuthula Lodge*** in Victoria Falls
Lokuthula Lodge*** in Victoria Falls
Lokuthula Lodge*** in Victoria Falls
Lokuthula Lodge*** in Victoria Falls
Gästehaus "The Old House"**(*) am Chobe
Gästehaus "The Old House"**(*) am Chobe
Chobe Safari Lodge**** am Chobe-Nationalpark
Chobe Safari Lodge**** am Chobe-Nationalpark
Chobe Bush Lodge**** am Chobe-Nationalpark
Chobe Bush Lodge**** am Chobe-Nationalpark
Planet Baobab Lodge*** bei Gweta
Planet Baobab Lodge*** bei Gweta
Planet Baobab Lodge*** bei Gweta
Bedouin Bush Camp**(*) in der Greater Khwai Region
Bedouin Bush Camp**(*) in der Greater Khwai Region
Bedouin Bush Camp**(*) in der Greater Khwai Region
Hotel Sedia**(*) in Maun
Nguma Island Tented Camp*** im Okavango-Delta
Nguma Island Tented Camp*** im Okavango-Delta
Nguma Island Tented Camp*** im Okavango-Delta
Nguma Island Tented Camp*** im Okavango-Delta
Nunda River Lodge*** am Mahango-Nationalpark
Camp Kwando*** am Mudumu-Nationalpark
Camp Kwando*** am Mudumu-Nationalpark
Camp Kwando*** am Mudumu-Nationalpark
Namushasha Lodge*** am Mudumu-Nationalpark
 

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Einige Mahlzeiten und Mittagessen in Form eines Picknicks werden von unserem Reiseleiter unter Mithilfe der Gruppe zubereitet. Vegetarier bitten wir, dies bei Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD-INSIGHT-Reiseleiter in Botswana, Namibia und Simbabwe

David Musangu Kaunda, 51, ist in Sambia aufgewachsen und lebt, nach einigen Jahren in Kapstadt, inzwischen wieder in seiner Heimat. Obwohl er schon so oft dort war, faszinieren ihn die gewaltigen Victoriafälle immer wieder aufs Neue! Auf Reisen begeistert David nicht nur mit seiner guten Laune sondern auch mit seinem großen Wissen über Flora und Fauna. David spricht neben Deutsch, das er während seines Studiums in Deutschland gelernt hat, viele afrikanische lokale Sprachen. Überraschen Sie ihn doch mit einem „Muli Shani“ zur Begrüßung!

Ihr Team vor Ort

Für die bunten und vielfältigen Länder des südlichen Afrikas, benötigt man auf die Gegebenheiten spezialisierte Teams. Für uns arbeiten daher unterschiedliche Teams in dieser Region. Alle kennen sich in den Ländern bestens aus, aber alle sind auch auf verschiedene Arten von Reisen spezialisiert. Wenn es beispielsweise aktiv und abenteuerlich wird, dann sind Sven und sein Team die richtigen! Sie lieben das Abenteuer und nutzen auch privat jede Minute um aktiv in der einzigartigen Natur unterwegs zu sein! Fahrradfahren ist ihre große Leidenschaft und so könnten wir keinen besseren Partner für unsere Namibia aktivPlus-Reise an unserer Seite haben. Sie kennen die Strecken wie ihre Westentasche und haben das richtige Equipment vor Ort.

Das Team rund um Martina hat seinen Sitz in Kapstadt und ist einer unserer langjährigsten Partner. Dank ihrer Reiselust und Erfahrung haben wir schon viele spannende Reisen geplant und durchgeführt. Mit ihren besonderen Fahrzeugen, vor allem den speziell konzipierten Toyota Landcruisern, brausen wir auf einigen Reisen quer durch das südliche Afrika in kleinen Gruppen von maximal zehn Teilnehmern. Mit diesen soliden und unkonventionellen Vehikeln kommen wir rasch voran und haben bei Pirschfahrten eine gute Sicht - die ideale Fortbewegungsart bei Reisen quer durch das südliche Afrika.

Unser drittes Team im südlichen Afrika mit Sonja, Sanet, Yolanda, Barry und Thomas sitzt ebenfalls in Kapstadt, agiert aber ebenso über die Landesgrenzen hinaus in allen Ländern des südlichen Afrikas. Sie lieben es, Ihnen interessante Begegnungen, aufregende Natur- und Tiererlebnisse zu ermöglichen und faszinierende Orte zu zeigen und so zu einem rundum gelungenen Urlaub beizutragen!

Unser viertes Team um Andrea, Tina und Conny bringt jahrelange Erfahrung, Fachwissen und viel Spaß mit und plant daher unsere Reisen gemeinsam mit uns mit viel Begeisterung und Enthusiasmus.

Sonja und ihr Team in Südafrika
Sonja und ihr Team in Südafrika
Andrea und ihr Team in Windhoek
Andrea und ihr Team in Windhoek
Martina und ihr Team in Kapstadt
Martina und ihr Team in Kapstadt
Das Team rund um Sven in Windhoek
Das Team rund um Sven in Windhoek

Termine

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit South African Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt bzw. München nach Victoria Falls und zurück (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise und Pirschfahrten mit Toyota Landcruiser wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 14 Übernachtungen, davon 3 in ** – **** Hotels und Lodges, 2 in Chalets mit jeweils zwei Doppelzimmern mit Bad bzw. Dusche/ WC, 9 in Tented Camps im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (Reiseleitung ist gleichzeitig Fahrer)
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reisevideos aus der Region

Reiseberichte aus der Region

Sonntag, 09. August 2015

Von den Victoriafällen bis zum Kap

Sambia, Botswana, Namibia und Südafrika: Mechtild Kuhnhenne und ihr Mann erlebten einen wüsten Wüstenelefanten, "Stinkeviecher" am Kreuzkap und einen wilden Dünenritt.

Dienstag, 30. September 2014

Naturparadiese in Botswana und der Sambesi-Region

Hannelore Umlauf-Gross ist mit WORLD INSIGHT nach Botswana und in die Sambesi-Region gereist: Im Caprivi-Streifen hat sie zahlreiche Tiere beobachtet und die ungewöhnlichen Baobab-Bäume in ihr Herz...

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Reisebericht südliches Afrika

Der Zauber der Savanne

Auf unserer Rundreise durch Südafrika, Botswana und Simbabwe hat Steffi Brandenburg spannende Pirschfahrten durch die artenreichen Nationalparks erlebt und ist unter anderem Elefanten, Nashörnern und Krokodilen begegnet.

» weiterlesen

Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
ComfortPlus
Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
Natur pur im Herzen Afrikas
18 Tage ab € 4.299,-
Details & Buchen
Namibia
ComfortPlus
Namibia
Gigantische Dünen und wilde Tiere
15 Tage ab € 2.899,-
Details & Buchen
Namibia
Family
Namibia
Safariabenteuer und Kletterspaß
15 Tage ab € 2.950,-
Details & Buchen
Namibia
ErlebnisReise
Namibia
Weites wildes Land
21 Tage ab € 2.799,-
Details & Buchen
Namibia mit Botswana
Joy of Travel
Namibia mit Botswana
19 Tage ab € 4.299,-
Details & Buchen
Namibia mit dem Fahrrad
aktivPlus
Namibia mit dem Fahrrad
Auf dem Bike durch die Savanne
14 Tage ab € 2.249,-
Details & Buchen
Namibia und Botswana mit Victoriafällen
ErlebnisReise
Namibia und Botswana mit Victoriafällen
Atemberaubende Naturerlebnisse
24 Tage ab € 2.999,-
Details & Buchen
Namibia und Südafrika
aktivPlus
Namibia und Südafrika
Afrikas wilder Südwesten
21 Tage ab € 3.350,-
Details & Buchen
Sambia-Botswana-Namibia-Südafrika
ErlebnisReise
Sambia-Botswana-Namibia-Südafrika
Von den Victoriafällen bis zum Kap
25 Tage ab € 3.299,-
Details & Buchen
Simbabwe-Botswana-Namibia
ComfortPlus
Simbabwe-Botswana-Namibia
Von den Victoriafällen bis Windhoek
21 Tage ab € 4.199,-
Details & Buchen
Simbabwe-Botswana-Sambia
ErlebnisReise
Simbabwe-Botswana-Sambia
Im Herzen des südlichen Afrika
19 Tage ab € 3.699,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf: Botswana Safari-Rundreise mit Victoriafällen und Sambesi Region

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr