Indien: Ladakh mit Verlängerung Dharamsala und Amritsar

Land der Götter und Mythen

  • Ladakh umfassend erleben
  • unvergessliche Landschaften, fantastische kulturelle Erlebnisse
  • die schönsten Feste und die wichtigsten Klöster der Region
  • alle Termine in den Sommerferien vieler Bundesländer
  • Besuch einer Ladakhi-Familie und einer Dorfschule
  • bei der Verlängerung Dharamsala sowie den Goldenen Tempel in Amritsar erleben
  • in kleiner Gruppe mit maximal 16 Teilnehmern reisen

Kurzreisebeschreibung

Abgelegen in 3.500 Metern Höhe in den Bergen des Karakorums liegt hinter dem Kaschmir-Tal das einsame, trockene und bergige Ladakh, Land der Gompas und Lamas, Heimat der Yaks, der Murmeltiere und wilden Esel.

Das höchstgelegene Siedlungsgebiet Indiens fasziniert durch seine Landschaft mit hohen, kahlen, schneebedeckten Bergen, zerklüfteten Tälern und grünen Oasen voller Pfirsich- und Apfelbaumplantagen. Und natürlich durch seine tibetisch-buddhistische Kultur! Nicht umsonst wird Ladakh auch „Little Tibet“ genannt – im ganzen Land treffen wir auf malerisch gelegene buddhistische Klöster und erleben bei farbenfrohen Festen ekstatische Maskentänze. Während eines Imbisses kommen wir mit einer Ladakhi-Familie ins Gespräch und erhalten durch den Besuch einer Dorfschule einen Einblick in den Schulalltag der Ladakhi.

Da wir in Ladakh Pässe bis zu 5.400 Meter überqueren, lassen wir uns Zeit beim Reisen: Es ist wichtig, sich zu akklimatisieren, um dieses geheimnisvolle Land mit seinen majestätischen Bergen und herzlichen Menschen auch wirklich genießen zu können. Wer im Anschluss noch Lust und Zeit hat, kann während unserer Verlängerung zwei sehr interessante Abstecher Richtung Westen unternehmen: Mit Dharamsala besuchen wir die Exilheimat des aktuellen Dalai Lama und in Amritsar lassen wir uns vom Goldenen Tempel verzaubern!

Vollständige Reisebeschreibung

Leh und das Indus-Tal

Wir reisen zunächst nach Delhi, um die Millionenstadt und ihre wichtigsten Sehenswürdigkeiten bei einer Stadtrundfahrt gemeinsam zu entdecken. Tags darauf geht es dann im Flug weiter nach Ladakh, das herrlich am Fuße der Gebirgsketten des Himalaya und des Karakorums am oberen Tal des Indus liegt. Nach unserer Ankunft im Hauptort Leh lassen wir es langsam angehen, um uns an die Höhe zu gewöhnen (3.500 Meter). Am Abend unternehmen wir einen gemeinsamen Spaziergang zum örtlichen Basar und kommen zum ersten Mal mit den freundlichen Ladakhi in Kontakt, die uns eher an Tibeter als an Inder erinnern.

Anderntags machen wir uns auf, um die ehemalige Königsstadt Leh etwas genauer zu erkunden. Wir besichtigen den Stok- und Leh-Palast sowie den Shanti Stupa. Anschließend treffen wir auf eine Ladakhi-Familie und kommen während eines kleinen Imbisses ungezwungen mit ihnen ins Gespräch. Ein weiterer Ausflug führt uns in den Ort Shankar, wo wir bei einem leichten Spaziergang den Shey- Palast besuchen: Dieser beherbergt eine 20 Meter hohe Bronzestatue eines sitzenden Buddhas sowie unzählige weitere Statuen und viele interessante Malereien.

Dann geht es weiter zum Hemis-Kloster, in dem auch das gleichnamige Fest jedes Jahr im Juni bzw. Juli begangen wird. Während dieser Feste kommt die ganze Umgebung eines Ortes zusammen, Lamas führen tantrische Tänze auf und tragen dazu Masken, die die verschiedenen Gottheiten verkörpern. Ein unvergessliches Erlebnis! Anschließend besuchen wir das Kloster von Thiksey, das an den Potala-Palast in Lhasa erinnert. Zwischendurch erfahren wir allerhand Wissenswertes zum Schulalltag in Ladakh während des Besuchs einer Dorfschule.

Klöster, Lamas und das Nubra-Tal

Wir verlassen Leh und machen uns auf den Weg nach Uleytokpo zu unserem wunderschön inmitten von Pfirsich- und Apfelbäumen gelegenen Camp. Von hier unternehmen wir eine kurze Wanderung zum Kloster von Rizong, in dem junge Lamas unterrichtet und erzogen werden. Über Serpentinen führt uns der nächste Tag in eine Art Mondlandschaft: Sie fasziniert uns durch ihre zerklüfteten Bergspitzen, die steil aus der kargen Gegend herausragen. Wir besichtigen das Kloster von Lamayuru. Dieses typisch ladakhische Kloster ist eines der ältesten der Region und beeindruckt uns vor allem durch seine außergewöhnliche Lage. Es scheint, als wäre es einfach an die Felswand geklebt worden.

Auf unserer Rückfahrt nach Uleytokpo besichtigen wir noch das Kloster Alchi (UNESCO-Weltkulturerbe), das einzige Kloster in Ladakh, das ebenerdig liegt. Es ist über tausend Jahre alt und beherbergt eine herrliche Wand mit unzähligen Buddhabildern. Während unserer Fahrt zurück nach Leh am nächsten Tag besichtigen wir das Kloster Likir aus dem 11. Jahrhundert, das Zentralkloster des Gelbmützenordens Spituk sowie das Kloster Phyang des Rotmützenordens.

Über einen der höchsten, befahrbaren Pässe der Welt, dem Khardung La (5.400 Meter), geht es zum Nubra-Tal mit seinen steilen Schluchten, den vielen Klöstern und den kleinen, kaum von Touristen besuchten Dörfern. Bei schönem Wetter bietet diese Fahrt spektakuläre Ausblicke auf die fantastische Bergwelt. In Sumoor beziehen wir unser Camp, bevor es zu den heißen Quellen von Panamik geht. Die Ladakhi sagen diesen Quellen heilende Kräfte nach.

Ein anschließender Tagesausflug im Nubra-Tal zeigt uns die besonders sehenswerten Klöster Diskit und Hundar.

Verlängerung Dharamsala und Amritsar: In der Heimat des Dalai Lama

Während die Reiseteilnehmer der 14-tägigen Reise von Leh zurück nach Delhi fliegen und dort vor der Heimreise noch einen freien Tag genießen, reisen die Teilnehmer der 23-tägigen Reise weiter zu den Bergseen Tsomoriri und Tsokar. Wir sind fasziniert von der traumhaften Lage zwischen den schneebedeckten Bergen! Abenteuerliche Bergstraßen führen uns weiter über den Lachung La (5.065 Meter) und den Baralacha La-Pass (4.883 Meter): Mit etwas Glück treffen wir auf Nomaden, Yakherden und Murmeltiere. Es geht weiter über Keylong nach Manali (1.900 Meter).

Gemeinsam erkunden wir die Bergstadt und den inmitten eines Pinienwaldes gelegenen Holztempel Hadimba Devi, bevor wir anschließend – nach einer langen Fahrt – dem Kloster des im Exil lebenden Dalai Lama in Dharamsala einen Besuch abstatten. Auch die tibetische Exilregierung hat hier seit ihrer Vertreibung aus China 1959 ihren Sitz. Tausende Tibeter sind dem Dalai Lama gefolgt und leben jetzt hier in „Little Lhasa“.

Wir erreichen Amritsar an der pakistanischen Grenze und genießen zunächst einen freien Nachmittag für eigene Erkundungen. Dann entdecken wir gemeinsam den „Goldenen Tempel“: Die Anlage ist das wichtigste Heiligtum der Sikhs und nach dem Taj Mahal wohl das bekannteste Bauwerk Indiens. Herrlich, wie sich der Tempel im „Teich des Nektar der Unsterblichkeit“ widerspiegelt! Wir tauchen ein in diese einzigartige Atmosphäre.

Zurück in Delhi können wir noch einen ganzen Tag nach letzten Souvenirs Ausschau halten, bevor es zurück nach Deutschland geht.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt nach Delhi
2. Tag Ankunft in Delhi; Zeit zum Frischmachen; Stadtbesichtigung in Alt- und Neu-Delhi: Jama Masjid, Rajghat, Qutb Minar, India Gate und Regierungsviertel (mit kurzem Fotostopp); 20 km (1 Übernachtung im Vaishree Boutique Hotel***(*) in Gurgaon/Delhi)
3. Tag Transfer zum Flughafen von Delhi und Flug nach Leh (3.500 m); Rest des Nachmittages frei zum Akklimatisieren; am Abend gemeinsamer Spaziergang über den Basar (3 Übernachtungen im Hotel Royal Palace*** oder im Hotel Royal Ladak**** in Leh) (F,A)
4. Tag Besichtigungen in Leh: Stok-Palast, Leh-Palast und Shanti Stupa, Besuch einer Ladakhi-Familie mit gemeinsamen Imbiss (je nach Termin Besuch des Hemis-, Dak Thok- oder Phyang-Festes) (F,M,A)
5. Tag Ausflug in das Indus-Tal: Besichtigung des Shey-Palastes, des Hemis- und Thiksey-Klosters, Besuch einer Dorfschule; 90 km (je nach Termin Besuch des Hemis-, Dak Thok- oder Phyang-Festes) (F,M,A)
6. Tag weiter nach Uleytokpo; nach der Ankunft Spaziergang zum Rizong Gompa (ca. 0,5 Std., leicht) und Besuch des Klosters; 70 km (2 Cottageübernachtungen im Uley Ethnic Resort in Uleytokpo) (F,M,A)
7. Tag Ausflug zum Kloster von Lamayuru; am Nachmittag Besichtigung des Alchi-Klosters; Rückkehr nach Uleytokpo am Abend; 100 km (F,M,A)
8. Tag Rückfahrt nach Leh; auf dem Weg Besuch der Klöster Likir, Spituk und Phyang; Ankunft in Leh am späten Nachmittag; 80 km (1 Übernachtung im Hotel Royal Palace*** oder im Hotel Royal Ladak**** in Leh) (F,M,A)
9. Tag morgens Fahrt über den Khardung La-Pass (5.400 m) nach Nubra; Fahrt durch das Nubra-Tal; Besuch der heißen Quellen von Panamik; der Tag endet in Sumoor; 140 km (2 Zeltübernachtungen in Sumoor) (F,M,A)
10. Tag Ausflug in die Berge mit Besichtigung des Diskit- und des Hundar-Klosters; auf dem Rückweg nach Sumoor Gelegenheit zu einem Kamelritt (optional); 80 km (F,M,A)
11. Tag Fahrt nach Leh am Vormittag; Rest des Tages frei; 140 km (1 Übernachtung im Hotel Royal Palace*** oder im Hotel Royal Ladak**** in Leh) (F,M,A)
12. Tag Transfer zum Flughafen und Flug nach Delhi, Transfer zum Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung (2 Übernachtungen im Vaishree Boutique Hotel***(*) in Gurgaon/ Delhi) (F)
13. Tag ganzer Tag frei in Delhi (F)
14. Tag Transfer zum Flughafen (20 km) und Rückflug nach Frankfurt; Ankunft im Laufe des Abends

Verlängerung Dharamsala und Amritsar

12. Tag nach dem Frühstück Ganztagesfahrt nach Tsomoriri (4.600 m) über Karu und Upshi und durch das Puga-Tal; 220 km (2 Zeltübernachtungen in Tsomoriri) (F,M,A)
13. Tag Ganztagesausflug zum Tsomoriri-See und zum Karzok-Kloster (F,M,A)
14. Tag Tagesfahrt nach Sarchu, unterwegs Ausflug zum Tsokar-See (4.485 m); 200 km (1 Zeltübernachtung in Sarchu) (F,M,A)
15. Tag durch herrliche Gebirgslandschaft über den Lachung La-Pass (5.065 m) und den Baralacha La-Pass (4.833 m); unterwegs Halt in Pang; der Tag endet in Keylong (3.500 m); 170 km (1 Übernachtung im Hotel Ibex**(*) in Keylong) (F,M,A)
16. Tag Besichtigung in Keylong; anschließend weiter nach Manali mit Halt in Khoksar im Lahaul-Tal; 100 km (2 Übernachtungen im Hotel Quality Inn River Country*** in Manali) (F,M,A)
17. Tag Besichtigungen in Manali: unter anderem mit Hadimba Devi-Tempel und Manu-Tempel (F,M,A)
18. Tag Ganztagesfahrt nach Dharamsala; 220 km (2 Übernachtungen im Hotel Surya McLeod**(*) oder im Hotel Stella Plaza Inclover**(*) in Dharamsala) (F,M,A)
19. Tag ganztägige Besichtigungen in und um Dharamsala: Kloster des Dalai Lamas, tibetisches Dorf und Bhagsu Nag mit Wasserfall und Krieger-Denkmal (F,M,A)
20. Tag halbtägige Fahrt nach Amritsar; am Nachmittag Zeit für eigene Erkundungen; 150 km (1 Übernachtung im Hotel Humble UNA Smart*** in Amritsar) (F,M,A)
21. Tag vormittags Besichtigungen in Amritsar: Goldener Tempel, Jallianwala Bagh und lokaler Markt, am Nachmittag Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt nach Delhi; Ankunft in Delhi am späten Abend (2 Übernachtungen im Vaishree Boutique Hotel***(*)in Gurgaon/Delhi) (F)
22. Tag ganzer Tag frei in Delhi (F)
23. Tag Transfer zum Flughafen (20 km) und Rückflug nach Frankfurt; Ankunft im Laufe des Abends

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit und Visum für Indien erforderlich.

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt wegen der Höhe – wir bewegen uns auf dieser Tour in bis zu 5.400 Metern. Hinweise zum Thema Höhenkrankheit finden Sie in unseren Reiseinformationen. Schlechte Straßenverhältnisse, teilweise längere Fahrzeiten und einfache Zeltübernachtungen erfordern ein höheres Maß an Anpassungsfähigkeit. Aufgrund der oft wechselnden Wetterlage in Ladakh kann es zu Flugverschiebungen und leichten Änderungen im Reiseverlauf kommen.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

In Delhi, Leh, Keylong, Manali, Dharamsala und Amritsar übernachten wir in **(*) – ***(*) Hotels, die alle über Bad oder Dusche/ WC auf dem Zimmer verfügen. In den schön gelegenen Deluxe Camps (2-Personen-Zelte) werden sanitäre Anlagen geteilt. Auf fließendes, heißes Wasser muss jedoch auch hier nicht verzichtet werden. Decken sind zwar überall vorhanden, dennoch empfiehlt sich die Mitnahme eines Inlets. Isomatten sind nicht nötig; einfache Klappbetten sind vorhanden.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Vaishree Boutique Hotel***(*) in Gurgaon/Delhi
Vaishree Boutique Hotel***(*) in Gurgaon/Delhi
Vaishree Boutique Hotel***(*) in Gurgaon/Delhi
Hotel Royal Ladakh*** in Leh
Hotel Royal Ladakh*** in Leh
Hotel Royal Ladakh*** in Leh
Hotel Royal Ladakh*** in Leh
Cottages in Uleytokpo
Cottages in Uleytokpo
Zeltcamp in Sumoor
Zeltcamp in Sumoor
Zeltcamp in Tsomoriri
Zeltcamp in Tsomoriri
Hotel Quality Inn River Country*** in Manali
Hotel Quality Inn River Country*** in Manali
Hotel Quality Inn River Country*** in Manali
Hotel Surya McLeod**(*) in Dharamsala
Hotel Surya McLeod**(*) in Dharamsala
Hotel Humble UNA Smart*** in Amritsar
Hotel Humble UNA Smart*** in Amritsar
 

Verpflegung

Auf dieser Reise ist überwiegend Vollverpflegung eingeschlossen. Einzig in Delhi ist nur Frühstück inkludiert. Die Mahlzeiten der Vollpension werden entweder in den Hotelrestaurants eingenommen oder während der Zeltübernachtungen in einem separaten „Küchenzelt“. Während längerer Überlandfahrten greifen wir auf Lunchboxen zurück. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Indien

Gajender Singh Rathore, 33, wohnt in Delhi und arbeitet seit zehn Jahren als Reiseleiter. Gajender hat zwar Informatik studiert, aber irgendwann für sich festgestellt, dass die Tätigkeit als Reiseleiter eher seinen Vorlieben entspricht. Der Familienmensch ist nämlich ein kleiner Abenteurer, der die Berge liebt und seine Zeit gerne draußen in der Natur verbringt. In Ladakh stößt noch ein englischsprachiger Kollege dazu, dessen Ausführungen natürlich gerne von Gajender übersetzt werden.

Ihr Team vor Ort

In Indien, Sri Lanka und den Himalaya-Staaten sind Sie bei unseren Country Managern Sharma, Ramesh und Channa in guten Händen. Sie leiten seit vielen Jahren erfolgreich ihre kleinen bis mittelgroßen Agenturen von Kathmandu bis Colombo und verfügen über die entsprechende Professionalität und Sorgfalt, aber auch die Leidenschaft und Freude, um Ihre Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Gerade bei unvorhergesehenen Ereignissen wie sie in Indien und Bhutan durchaus vorkommen können, profitieren Sie von der Erfahrung und der Improvisationskunst unserer Partner. Sie sind es gewohnt, schnell und flexibel zu handeln und bemühen sich stets um einen reibungslosen Reiseablauf.

Unser Team in Indien
Unser Team in Indien

Transportmittel vor Ort

Für unsere Touren in Indien, Sri Lanka und den Himalaya-Staaten nutzen wir überwiegend landestypische Charterbusse und Minibusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder auch schon einmal unten im Gepäckraum verstaut. Bei kleinen Gruppen und somit auch kleineren Fahrzeugen wird das Gepäck auf dem Dach transportiert. Dem Erlebnis zuliebe wechseln wir zwischendurch immer wieder mal das Transportmittel und steigen in einen Zug, eine Fahrradrikscha oder in ein gemütliches Hausboot. In Sri Lanka nutzen wir für die Stadtbesichtigungen in Anuradhapura und Polonnaruwa einfache Fahrräder.

Busse für große und mittelgroße Gruppen in Nord- und Südindien
Busse für große und mittelgroße Gruppen in Nord- und Südindien
Bus für kleine Gruppen in Nord- und Südindien
Bus für kleine Gruppen in Nord- und Südindien
Cantertruck für Pirschfahrten im Ranthambore-Nationalpark
 

Termine 14 Tage

Termine 23 Tage

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Air India oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Delhi und zurück
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Inlandsflügen, Charterbus und Zug wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • je nach Reise 12 (21) Übernachtungen, davon 8 (11) in *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, bei der Verlängerung 3 in **(*) Hotels, 4 (7) in Zelten/Cottages (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer an Tag 13 während des Grundprogramms und Tag 22; an Tag 14 während des Grundprogramms und Tag 23 englischsprachige Transferguides)
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • 1 WORLD INSIGHT Travelbook „Indien“ pro Buchung
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reiseberichte aus der Region

Donnerstag, 14. Februar 2013

Südindien

Shiva, der kosmische Tänzer: Eine Reise durch Südindien und die schier unendliche Götterwelt.

Dienstag, 01. November 2011

Indien – der Norden und Süden

Hallo Ihr! Wir sind seit zwei Wochen wieder im Lande und nach nahezu vier erlebnisreichen Wochen Indien-Rundreise möchte ich Euch ein kurzes Fazit geben. Als einziger Anbieter, den wir gefunden...

Freitag, 01. Juli 2011

Indien – Ladakh

Nach einem kurzen Aufenthalt in Delhi mit Stadtbesichtigung sind wir froh, dem hektischen, lauten und chaotischen Teil Indiens entfliehen zu können und machen uns auf den Weg nach Ladakh. Schon nach...

Freitag, 01. Oktober 2010

Indien und Rajasthan

Bikaner, das Tor zur Wüste Die Straßen werden sauberer und die „Garagen“, in denen sich die Läden befinden, vertrauenserweckender. Ich schaffe es sogar, an einem Stand neben einer Tankstelle mit den...

Freitag, 01. Oktober 2010

Nepal und Indien

Unsere zweite Reise mit WORLD INSIGHT führte meine Freundin Ines, unseren Kumpel Thomas und mich 2010 nach Nepal und Indien. Von Deutschland ging es via Istanbul und Delhi nach Nepal, wo wir nach ca....

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Indien

Oh, wie schön ist Rajasthan!

Der indische Bundesstaat Rajasthan versprüht seinen ganz eigenen Charme zwischen Wüste und Bollywood. Wir geben Tipps für eine Reise zu märchenhaften Palästen, bunten Städten und lebendigen Gewürzmärkten.

» weiterlesen

Reiseleiter-Schulung

In sechs Tagen um die Welt

Vier Schulungen in sechs Tagen: WORLD INSIGHT-General Manager Andreas Färber besuchte unsere Reiseleiter in Georgien, Nepal, Indien und Sri Lanka. Dabei traf er auf wandelnde Lexika und eine selbstbewusste Mutter.

» weiterlesen

Südindien mal anders

Mit dem „Toy Train“ durch die Nilgiriberge

Wer an Südindien denkt, träumt von Tropensonne und faszinierenden Tempeln. Unser Country Manager Sharma schwärmt jedoch auch für eine außergewöhnliche Zugfahrt – vorbei an Teeplantagen und bis in die Nilgiriberge.

» weiterlesen

Bhutan
ErlebnisReise
Bhutan
Die umfassende Reise
17 Tage ab € 4.199,-
Details & Buchen
Bhutan und Indien (Darjeeling, Sikkim und Kolkata)
ErlebnisReise
Bhutan und Indien (Darjeeling, Sikkim und Kolkata)
Im Banne des Drachen
21 Tage ab € 3.699,-
Details & Buchen
Indien - der Norden
ComfortPlus
Indien - der Norden
Märchenhaftes Nordindien
16 Tage ab € 2.250,-
Details & Buchen
Indien - der Süden
ComfortPlus
Indien - der Süden
Zauberhafte Tage im exotischen Süden
14 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Indien - der Süden
ErlebnisReise
Indien - der Süden
Tiger, Tempel, Tropensonne
20 Tage ab € 2.299,-
Details & Buchen
Indien - Ladakh
ErlebnisReise
Indien - Ladakh
Land der Götter und Mythen
14 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Indien - Rajasthan und der Norden mit Khajuraho und Varanasi
ErlebnisReise
Indien - Rajasthan und der Norden mit Khajuraho und Varanasi
Wüsten, Märchen, Maharadschas
22 Tage ab € 2.299,-
Details & Buchen
Nepal und Indien
ErlebnisReise
Nepal und Indien
Vom Himalaya bis zum Taj Mahal
25 Tage ab € 2.799,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Indien: Ladakh-Reise mit Verlängerung Dharamsala und Amritsar - Reiseverlauf

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr