Israel und Jordanien

Vom Wadi Rum bis nach Galiläa

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • Amman und Tel Aviv ausführlich besichtigen
  • Jeep-Safari und Übernachtung im Beduinen-Camp im Wadi Rum
  • die beeindruckende Felsenstadt Petra zwei Tage lang erkunden
  • das alte und das neue Jerusalem entdecken
  • zwei Übernachtungen im Kibbutz Shaar Hagolan am See Genezareth
  • Baden im Toten Meer
  • Besuch bei den Drusen

Kurzreisebeschreibung

Entdecken Sie Jordanien und Israel auf einer Reise und begegnen Sie den Menschen und der Kultur der beiden Länder auf Augenhöhe!

In Amman erkunden wir die historischen Sehenswürdigkeiten und tauchen direkt in das orientalische Großstadtleben ein. Ein unverzichtbares Highlight und als eines der „Sieben Weltwunder“ bezaubert uns die Ruinenstadt Petra mit ihrer einzigartigen Felsarchitektur. Von hier aus geht es in die Stille der Wüste: Wir genießen vor unseren Beduinen-Zelten im Wadi Rum unser Frühstück vor wunderschöner Naturkulisse und entdecken per Jeep dieses gewaltige Naturwunder.

Mit zahlreichen unvergesslichen Eindrücken verlassen wir Jordanien und überqueren die Grenze nach Israel. Auf den Spuren der Zeit erkunden wir die Reste der ehemaligen Einsiedlerenklave Qumran und besichtigen die alte Festung Massada. Besonders spannend wird unser Abstecher nach Palästina. In Bethlehem erleben wir, wie spannende Projekte wie das Caritas Hospital oder „Tent of Nations“ die Menschen vor Ort unterstützen.

Unvergesslich sind die Bilder, die uns die Heilige Stadt Jerusalem bietet: Die Altstadt mit ihrer Grabeskirche, die Via Dolorosa und die Klagemauer ziehen uns in ihren Bann. Ein weiteres Highlight unserer Rundreise ist die Begegnung mit dem Volk der Drusen und die Übernachtungen in einem Kibbutz. Wir folgen den Spuren Herodes´ in Caesaria, ehe es in das quirlige Tel Aviv geht, das wie kein anderer Ort die Geschichte des noch jungen Staates reflektiert. Hier spüren wir die Lebendigkeit der modernen Metropole, die niemals schläft.

Vollständige Reisebeschreibung

Unterwegs auf der Straße der Könige

Die erste Station unserer Reise ist die Hauptstadt Jordaniens. In Amman nehmen wir uns ausführlich Zeit für die Highlights der Stadt, wir besichtigen das Römische Theater und besuchen das Archäologische Museum. Bevor wir uns in der Altstadt in den Basaren auf die Suche nach den ersten Souvenirs begeben, genießen wir von den Zinnen der Zitadelle noch den grandiosen Ausblick über die Stadt. Eine besondere Begegnung bietet der Besuch einer Frauenkooperative, wo wir nach einem Rundgang zu einem leckeren Mittagessen eingeladen werden.

Auf unserer Route entlang der Straße der Könige erwartet uns das gemütliche Madaba, ein Ort, der schon im Alten Testament namentlich erwähnt wurde. Eine Stippvisite der St. Georgskirche, auf dessen Boden die berühmte und einzigartige Palästina-Landkarte als Mosaik den Boden ziert, darf natürlich nicht fehlen. Der Ausblick vom Mount Nebo über die Abhänge des Jordangrabens zum Toten Meer ist ein lohnenswerter Abstecher, ehe wir eine Wanderung im Wadi Numeria unternehmen.

Faszination Petra

Nun gilt es, eines der kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte Jordaniens zu entdecken: Petra, die antike Stadt der Nabatäer. Wir gehen der Geschichte auf den Grund und erkunden auch anderntags die wichtigsten Stätten: So wandern wir zum Kloster und zum Opferplatz und erkunden am Nachmittag während einer leichten Wanderung auch die Gegend um „Little Petra“, einem ehemaligen Karawanenrastplatz. Hier bleibt genügend Zeit, um die wunderschönen Landschaften und Schluchten mit der Kamera einzufangen, bevor es mit dem Bus zurück nach Wadi Musa geht. Wer Lust hat, entspannt sich am Abend in einem Hamam, um den müden Entdeckerbeinen etwas Erholung zu gönnen.

Vor den Toren des Wadi Rum werden wir von unserem Beduinen-Team (bestehend aus einem Koch und den Jeepfahrern) herzlich begrüßt. In dieser unvergleichlichen Umgebung, deren Felsen durch Erosion, Wind und Regen zu faszinierenden Gebilden und Canyons geformt wurden, fühlen wir uns wie Lawrence von Arabien. Abends sitzen wir unter dem Sternenmeer des Wüstenhimmels und genießen die frische Beduinenküche. Anderntags lassen wir uns den Wüstenwind um die Nase wehen, wenn wir in Jeeps durch die weiten Wadis brausen.

Faszination Petra

Auf der anderen Seite der Grenze werden wir bereits von unserem jordanischen Reiseleiter empfangen, der mit uns zu einem der kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte Jordaniens aufbricht: Petra, die antike Stadt der Nabatäer. Oft wird die Stadt als das achte Weltwunder bezeichnet und während wir Petra ausführlicher entdecken, gestehen wir ihr dieses Prädikat gerne zu.

Wir gehen der Geschichte auf den Grund und entdecken auch anderntags die wichtigsten Stätten: Wir wandern zum Kloster und zum Opferplatz und erkunden am Nachmittag während einer leichten Wanderung auch die Gegend um „Little Petra“, einem ehemaligen Karawanenrastplatz. Hier verbleibt genügend Zeit, um die wunderschönen Landschaften und Schluchten mit der Kamera einzufangen, bevor es mit dem Bus zurück nach Wadi Musa geht. Wer Lust hat, entspannt sich am Abend in einem Hamam, um den müden Entdeckerbeinen etwas Erholung zu gönnen.

Auf den Spuren der alten und jüngeren Geschichte Israels und Palästina

Wir verabschieden uns von unseren netten Gastgebern und fahren über die Allenby-Bridge nach Israel. Unser erster Stopp ist Qasr al-Yahud, der Stelle, an der Johannes der Täufer Jesu getauft haben soll, ehe wir unser Quartier in einer der ältesten Städte der Welt beziehen, in Jericho. Von hier aus unternehmen wir am nächsten Tag einen Ausflug zu den Ruinen und Höhlen von Qmran, das durch die dort gefundenen Schriftrollen weltweit berühmt wurde, und passieren den Naturpark von En Gedi. Hier lädt uns die grandiose Canyonlandschaft zu einer Wanderung zum Flüsschen Nahal David ein, bevor wir durch die judäische Wüste zum Toten Meer fahren. Natürlich nutzen wir die einmalige Gelegenheit, um hier ein Bad zu nehmen und uns auf dem salzigen Wasser treiben zu lassen. Mit der Seilbahn erreichen wir die Festung von Massada, die Herodes aufgrund der exponierten Lage bauen ließ, und die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Unser nächstes Ziel auf unserer Erlebnisreise ist der Geburtsort Jesu: Bethlehem. Ehe wir die Geburtskirche und – grotte Jesu´ besichtigen, fahren wir in das palästinensische Dorf Battir. Hier unternehmen wir eine kleine Wanderung die uns durch Terrassenfelder führt, auf denen die Landwirtschaft wie einst betrieben wird.

Im Eco Center von Battir erfrischen wir uns bei einem frischen Minztee. Unvergessliche Begegnungen erwarten uns beim Besuch des Caritas-Krankenhauses sowie bei der Einführung in das Projekt „Tent of Nations“ mit Daoud Nasser: Hier lernen wir zwei Hilfsprojekte für Palästinenser auf einer sehr persönlichen Ebene kennen.

Von der Heiligen Stadt zum „Hügel des Frühlings“

Als Mittelpunkt der drei größten monotheistischen Weltreligionen ergreift uns die einzigartige Atmosphäre Jerusalems während unserer Besichtigung der Altstadt. Hier beten die Juden an der Klagemauer, die Muslime am Felsendom, eines der ältesten muslimischen Bauwerk der Welt, und die Christen folgen den Stationen des Leidensweges Jesu´ auf der Via Dolorosa. Aber wir wollen uns auch Zeit für den neuen Teil dieser beindruckenden Stadt nehmen und besichtigen den Knesset und die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem.

Am folgenden Tag sind wir zu Besuch bei den Drusen, einer religiösen Minderheit. Während wir gemeinsam ein typisch drusisches Essen zubereiten, erfahren wir viel über die Kultur dieses gastfreundlichen Volkes. Nach der Besichtigung der geschichtsträchtigen Stadt Nazareth lernen wir das Leben im traditionell geführten Kibbutz Shaar Hagolan am See Genezareth kennen, wo wir zwei Nächte verbringen werden. Von hier aus unternehmen wir einen Ausflug zum Berg der Seligpreisung und wandern eine kleine Etappe des Jesus-Trails nach Tabgha.

Unsere letzte Etappe führt uns in die Altstadt von Akko und in das von Herodes mit Prachtbauten versehene Caesaria, wo sich Vespasian zum Kaiser krönen ließ. Unser letztes Ziel an diesem Tag ist die boomende Stadt Tel Aviv. Der Name bedeutet übersetzt „Hügel des Frühlings“ und empfängt uns mit moderner Geschäftigkeit. Nach einer Stadtführung, die uns entlang der weißen Häuser im Bauhaus-Stil zum belebten Karmel-Markt führt, haben wir am letzten Tag genügend Zeit, uns im Meer zu erfrischen oder in den malerischen Gassen Jaffas zu flanieren.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt nach Amman; Transfer zum Hotel (2 Übernachtungen im Hotel Amman Ocean*** in Amman); 20 km
2. Tag ausführliche Citytour mit Besichtigung der König Abdullah-Moschee und des Römischen Theaters und des Archäologischen Museums; Besuch der Frauenkooperative Iraq Amir; 10 km (F,M)
3. Tag auf dem Weg nach Petra Stopps und Besichtigung in Madaba mit Besuch der St. Georgskirche und dem Mt. Nebo; Wanderung im Wadi Numeria (ca. 3 Std., leicht); 280 km (3 Übernachtungen im Hotel La Maison*** in Wadi Musa) (F,A)
4. Tag ganztägige Besichtigung von Petra (F,A)
5. Tag Fahrt in die Umgebung von Petra und Wanderungen bei Little Petra (1-2 Std., leicht); Freizeit in Petra für eigene Entdeckungen; 20 km (F,A)
6. Tag weiter ins Wadi Rum; Ankunft gegen Mittag, anschließend Jeep-Safari (ca. 4 Std.); 120 km (1 Übernachtung im Captain’s Desert Camp*** im Wadi Rum) (F,A)
7. Tag Fahrt zur Grenze nach Israel; unterwegs Besuch der Taufstelle Qasr al-Yahud am Jordan; Grenzübertritt an der Allenby Brücke; Weiterfahrt nach Jericho; 300 km (2 Übernachtungen im Hotel Jericho Resort*** in Jericho) ( F)
8. Tag Fahrt nach Qmran und Besichtigung; weiter zum Toten Meer mit Badegelegenheit; Seilbahnfahrt zur Festung von Massada und Besichtigung; Wanderung im Naturpark von En Gedi zum Nahal David (ca. 1-2 Std., leicht); 210 km
9. Tag auf der Weiterreise Besichtigung der Terrassengärten des palästinensischen Dorfes Battir, dort kleine Wanderung (2,5 Stunden, leicht); Besichtigung der Geburtskirche und -grotte, Spaziergang durch die Altstadt Bethlehems; 60 km (2 Übernachtungen Hotel Paradise*** in Bethlehem) (F)
10. Tag Besuch des Herodions; Besichtigung des Caritas Hospitals; Meeting im „Tent of Nations“ mit Daoud Nasser; 10 km (F)
11. Tag weiter nach Jerusalem; Besichtigung der Altstadt mit Klagemauer, Felsendom, Via Dolorosa und Grabeskirche sowie dem Zionsberg; 10 km (2 Übernachtungen im Hotel Ritz*** in Jerusalem) (F)
12. Tag Besuch des Künstlerdorfes En Kerem; anschließend Besichtigung der Neustadt Jerusalems mit Knesset und der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem; 40 km (F)
13. Tag Fahrt nach Galiläa, Begegnung und gemeinsames Kochen mit den Drusen bei Karmi´el; weiter nach Nazareth und Spaziergang durch den Shouk und Besichtigung der Verkündungsbasilika; Führung und Erklärung des traditionellen Kibbutzleben; 210 km (2 Übernachtungen im Kibbutz Shaar Hagolan am See Genezareth) (F,M,A)
14. Tag Ausflug zum Berg der Seligpreisung und kleine Wanderung nach Tabgha (1 Std., leicht); Besichtigung der archäologischen Funde von Kafarnaum und Magdala; 70 km (F)
15. Tag nach Tel Aviv mit Stopp in Akko und Spaziergang durch die alte Festungsanlage; weiterer Stopp in Caesaria mit ausführlicher Besichtigung der archäologischen Stätte; 160 km (3 Übernachtungen im Hotel Leonardo Art*** in Tel Aviv) (F)
16. Tag am Morgen Stadtbesichtigung zu Fuß mit Häusern im Bauhaus-Stil, dem Dizengoff-Center, dem Karmel-Markt und Jaffa; anschließend Freizeit (F)
17. Tag Freizeit in Tel Aviv (F)
18. Tag je nach Flugzeit freie Zeit in Tel Aviv; Transfer zum Flughafen (10 km) und Rückflug via Amman nach Deutschland; Ankunft in Frankfurt (F)

Einreisebestimmungen & Impfungen

Jordanien

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit und Visum erforderlich. Das Visum erhalten Sie bei der Einreise.

Eine Gelbfieberimpfung ist bei Einreise aus Infektionsgebieten vorgeschrieben. Polio, Tetanus, Diphtherie-Auffrischung empfohlen.

Israel

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Das Visum erhalten Sie kostenlos bei der Einreise.

Keine Impfungen erforderlich. Polio, Tetanus, Diphtherie-Auffrischung und Typhus empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Normale Kondition und Gesundheit sind generell ausreichend. Höhere Temperaturen am Tag sowie kalte Nächte sind im Wadi Rum an der Tagesordnung und sollten gut vertragen werden können.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei dieser Erlebnisreise durch Jordanien und Israel übernachten wir in sauberen, landestypischen *** Hotels mit eigenem Bad und Dusche/WC auf dem Zimmer, meist mit Klimaanlage. Unsere Bleibe in Jerusalem liegt direkt im Herzen der Stadt. Das Captain’s Desert Camp liegt im Schutzgebiet des Wadi Rum vor den Toren des Visitor Centers. Hier nutzen wir feststehende Beduinen-Zelte für maximal zwei Personen. Es sind Decken vorhanden, es empfiehlt sich jedoch die Mitnahme eines Inlets. Gemeinschaftsduschen und -toiletten stehen zur Verfügung.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Amman Ocean** in Amman
Hotel Amman Ocean** in Amman
Hotel Amman Ocean** in Amman
Hotel Amman Ocean** in Amman
Hotel La Maison*** in Petra
Hotel La Maison*** in Petra
Hotel La Maison*** in Petra
Hotel La Maison*** in Petra
Hotel La Maison*** in Petra
Hotel La Maison*** in Petra
Hotel La Maison*** in Petra
Hotel La Maison*** in Petra
Hotel Paradise*** in Bethlehem
Hotel Paradise*** in Bethlehem
Hotel Paradise*** in Bethlehem
Hotel Ritz*** in Jerusalem
Hotel Ritz*** in Jerusalem
Hotel Ritz*** in Jerusalem
Hotel Ritz*** in Jerusalem
   

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert überwiegend auf Frühstück. In Petra und im Kibbutz ist das Abendessen inkludiert. Im Wadi Rum werden wir mit originaler Beduinenküche verköstigt. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Jordanien

Heidi Fenz, 49, ist gebürtige Amerikanerin und in einer viersprachigen Familie aufgewachsen. Vor dreißig Jahren kam Sie als junge Reiseleiterin nach Israel und verliebte sich sofort in das Land. So blieb sie und studierte Anthropologie an der Jerusalemer Universität. Noch heute steckt ihre Begeisterung für die Kultur und Geschichte Israels an und sie genießt es immer wieder aufs Neue mit ihren Gästen auf den Spuren der Bibel zu wandeln. In Jordanien steht Ihnen eine ebenso kompetente Reiseleitung zur Seite.

Ihr Team vor Ort in Israel

Im Heiligen Land Israel steht uns einer der führenden Reiseveranstalter des Landes zur Seite. Vor mehr als fünfzig Jahren wurde unsere Partneragentur als Familienunternehmen gegründet. Mit der langjährigen Erfahrung und der nötigen Hingabe verstehen es unsere Freunde vor Ort, die Träume und Erwartungen unserer Reisegäste zu erfüllen. Das gesamte Team ist hochmotiviert und versteht es mit viel Herz, die schönsten Touren im Land zu gestalten. Unser Country Manager Fadi weiß genau, worauf es bei unserer Wanderreise durch Israel ankommt und verpflichtet dafür nur die besten Guides.

Unser Team in Israel
Unser Team in Israel

Ihr Team vor Ort in Jordanien

Unser Team vor Ort für unsere Reisen nach Jordanien leitet unsere Country Managerin Raja. Mit dem simplen aber sehr schönen Slogan: „Ihr Lächeln ist unser Ziel“ wird Ihnen unser Team im Königreich Jordanien begegnen. Gemeinsam haben wir zahlreiche Ideen zusammengefasst und daraus verschiedene Erlebnisreisen kreiert, von denen wir überzeugt sind, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Landestypische, charmante Hotels, gepaart mit Reiseleitern, die große Freude daran haben, Ihnen die Schönheiten des Landes näher zu bringen, sind Ihnen garantiert.

Unser Team in Jordanien
Unser Team in Jordanien

Transportmittel vor Ort

Für unsere Reisen in Nordafrika und im Orient verwenden wir hauptsächlich gecharterte Transportmittel, die den landestypischen Gegebenheiten angepasst sind. So nutzen wir je nach Gruppengröße entweder Busse und Minibusse, sind aber auch zwischendurch in Jeeps für unsere Abenteuer in der Wüste unterwegs. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder hinten im Fahrzeug oder auf dem Dach verstaut und mit einer Plane geschützt. In Ägypten unternehmen wir an Bord einer Dahabiya einen Segeltörn auf dem Nil und zu guter Letzt greifen wir manchmal sogar auf ein etwas altmodisches, dafür aber sehr romantisches Transportmittel zurück: Kamele!

Unser Transportmittel im Wadi Rum/Jordanien
Unser Transportmittel im Wadi Rum/Jordanien
Eines unserer Fahrzeuge in Jordanien
Eines unserer Fahrzeuge in Jordanien

Termine

Leistungen

  • Linienflug Economy mit Royal Jordanian Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Amman und zurück von Tel Aviv (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise im Charterbus und Jeep wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 17 Übernachtungen, davon 16 in *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 im Beduinen-Camp (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

UNESCO-Weltkulturerbe

Die verlassene Felsenstadt

Kunstvoll ist die Stadt Petra in Jordanien aus dem Fels geschlagen. Mit erstaunlicher Detailarbeit schufen die Nabatäer ihre Hauptstadt, die mittlerweile verlassen ist, aber trotzdem noch zu beeindrucken weiß.

» weiterlesen

Abenteuer Jordanien

Im Königreich der Haschemiten

Glutheiße Wüste, Kletterpartie durch einen Wassercanyon, ein schaukelnder Kamelritt und uralte, beeindruckende Felsbauten: Bärbel Franz hat sich auf die aufregende Rundreise durch Jordanien gewagt – und es nicht bereut!

» weiterlesen

Reisetipp Jordanien

Eine Reise ins Haschemitische Königreich

Jordanien lohnt sich als abwechslungsreiches Reiseziel. WORLD INSIGHT-Produktmanagerin Jamuna Parakkadan und WORLD INSIGHT Country Managerin Raja Jazzar stellen Ihnen die Highlights und Geheimtipps des Landes vor.

» weiterlesen

Jordanien und Israel

Traumhafte Natur und faszinierende Kultur

Jordanien und Israel gehören nicht gerade zu den Klassikern auf dem Radar vieler Reisender. Doch die Region ist ein echter Geheimtipp: Von Wadi Rum bis Jerusalem locken überirdische Landschaften und Kulturdenkmäler.

» weiterlesen

Jordanien
ErlebnisReise
Jordanien
Im Königreich der Haschemiten
13 Tage ab € 1.899,-
Details & Buchen
Jordanien
aktivPlus
Jordanien
Der Natur ganz nah
11 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Rundreise: Jordanien & Israel - Reiseverlauf

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr