Marokko

Die umfassende Reise

  • Marokkos Kultur und Natur umfassend erleben
  • alle vier Königsstädte: Rabat, Meknès, Fès und Marrakesch
  • auf den Spuren der Römer in Volubilis
  • die faszinierende Nord-Route mit Tanger, Chefchaouen und dem Rif-Gebirge
  • zu Gast bei einer Berberfamilie im Hohen Atlas
  • ganztägiges Trekking im Erg Chebbi sowie Wanderung im Nationalpark Talassemtane
  • Baden im Atlantik im Künstlerort Asilah
  • in kleiner Gruppe mit maximal 14 Personen reisen
  ErlebnisReise
Teilnehmer: min. 6 – max. 14
Aktivpunkte:
20 Tage
Derzeit leider nicht buchbar
Neue Termine sind in Planung

Kurzreisebeschreibung

Marokko bietet alles, was Sie von einem orientalischen Reiseland erwarten: faszinierende Menschen, spektakuläre Landschaften und einen einzigartigen Kulturmix. Erleben Sie alle Highlights des Landes, aber auch viele Momente, an denen wir abseits der normalen Touristenpfade reisen.

Auf den Rücken unserer Kamele schaukeln wir in aller Ruhe durch die unglaubliche Weite der Sahara oder wir wandern in der Dünenlandschaft des Erg Chebbi einen Tag lang durch traumhafte Landschaften, bevor wir die Nacht in Zelten unter dem funkelndem Sternenhimmel verbringen. Herrliche Sonnenuntergänge erleben wir über den Dächern Marrakeschs mit den fantastischen Bergen des Hohen Atlas im Hintergrund oder vor der wunderschönen Kulisse der großen Hassan-II.-Moschee in Casablanca.

Aber nicht nur Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten: Die kulturellen Schätze des Landes entdecken wir in den vier Königsstädten Rabat, Fès, Meknès und Marrakesch, wenn wir dem Gebet aus den unzähligen Moscheen lauschen, durch enge Gassen flanieren, uns in die bunt-orientalischen Souks stürzen oder uns auf den Spuren alter Herrscher in den Königspalästen befinden.

Abenteuerlich wird unsere Reise jenseits der Städte, wenn wir uns in die faszinierende Welt des Atlas-Gebirges aufmachen und von Kasbah zu Kasbah reisen. Abgerundet wird diese unvergessliche Rundreise durch Entspannungstage in den kleinen Fischerdörfchen Asilah und Essaouira.

Vollständige Reisebeschreibung

Von Rabat bis zum „Tor Afrikas“

Nach unserer Landung in Casablanca beginnt unser Marokkoaufenthalt am nächsten Morgen mit der Fahrt nach Rabat – Marokkos Hauptstadt und erste der drei Königsstädte des Nordes. Hier, an der Mündung des Flusses Bou Regreg, erkunden wir die Kulturmetropole mit ihren bedeutenden Hinterlassenschaften und befinden uns schon nach wenigen Minuten mittendrin in der morgenländischen Welt. Durch hektische Basare mit Gold, Teppichen, Gewürzen und Kräutern schlagen wir uns zum prunkvollen Mausoleum des Königs Mohammed V. durch, wo sich tausende Pilger und Touristen miteinander vermischen. Natürlich darf das Wahrzeichen der Stadt, der unvollendete Hassan-Turm, nicht fehlen.

Wir entdecken die Kasbah Ouadaïa, deren zauberhaft angelegte Gärten im andalusischen Stil zum Verweilen einladen. Entlang der wunderschönen Atlantikküste fahren wir nach Asilah. Hier lassen wir es ruhiger angehen, denn das beschauliche Fischerörtchen mit seinen Häuserfassaden im andalusischen Stil ist ein echter Blickfang. Hier stellen viele lokale Künstler ihre Werke aus, die Straßen laden zum Bummeln ein und an den Stränden lässt es sich wunderbar baden.

Ganz anders Tanger, das „Tor zu Afrika“: Nur rund 25 km von Spaniens Küste entfernt spüren wir deutlich den europäischen Einfluss in dieser Stadt. Tanger hat sich von einer schlichten Berbersiedlung in ein schmuckes Städtchen mit vielen Grünflächen und restaurierten Kolonialhäusern verwandelt.

Faszinierende Bergwelten und Königsstädte

Am nächsten Tag führt unsere Fahrt durch das landschaftlich eindrucksvolle Rif-Gebirge. Immer wieder erhaschen wir herrliche Ausblicke auf die Berge mit kleinen Dörfern, Feldern und Olivenhainen bis wir Tétouan erreichen. Die gut erhaltene Altstadt mit ihren malerisch weißen Häusern gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Städtchen Chefchaouen lassen wir uns die Altstadt, die idyllisch am Berghang liegt, nicht entgehen.

Anderntags werden wir aktiv, wenn wir während einer Wanderung im Nationalpark Talassemtane die spektakuläre Felslandschaft bewundern und die vielen Vogel- und endemischen Pflanzenarten zählen. Mit etwas Glück sehen wir auch einen Berberaffen, der inmitten der schroffen Felsformationen sein Zuhause hat. Dann erreichen wir Fès, die wohl imposanteste der vier Königsstädte und ebenfalls unter dem Schutz der UNESCO. Während wir durch die Stadtteile schlendern, erleben wir den gesamten Zauber des Orients: Beeindruckt stehen wir vor den mächtigen Mauern, von denen die gesamte Altstadt umgeben ist.

Die authentischen Souks der Stadt mit ihren Töpfer-, Leder- und Färber-Vierteln sind ein echtes Labyrinth, das es zu entschlüsseln gilt. Die bunten Stände und gut duftenden Gewürze ziehen uns schnell in ihren Bann. Auch vor dem Grabmal von Moulay Idriss II. (Außenbesichtigung), dem Gründer der Stadt, geraten wir ins Staunen. In der gleichnamigen Heiligen Stadt Moulay Idriss machen wir Halt und besuchen in der römischen Ruinenstätte Volubilis das gut erhaltene Fußbodenmosaik.

Dann tauchen wir ein in die verzauberte Welt der dritten Königsstadt Meknès. Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn an der Stadtmauer mit dem überragenden blau gekachelten Tor Bab El Mansour, dem Wahrzeichen der Stadt, lohnen sich Erinnerungsfotos allemal. Auch die Landschaft hält einen Höhepunkt nach dem anderen für uns bereit. So sind wir anderntags durch das schöne Ziz-Tal und die Zedernwälder des Mittleren Atlas unterwegs und erreichen schließlich die Wüste.

Durch das endlose Sand- und Sternenmeer

In der Sahara angekommen, können wir es kaum erwarten, unsere Wanderschuhe zu schnüren und während unseres Trekkings durch das scheinbar grenzenlose Sandmeer und durch die Kieswüste zu Fuß und auf den Rücken unserer Kamele weitere Eindrücke zu sammeln. Mit etwas Glück begegnen wir unterwegs Nomaden, die wie ihre Vorfahren in der Wüste leben. Unser Ziel sind die Dünen von Tanamoust, wo wir am Abend unsere Zelte vor der atemberaubenden Naturkulisse inmitten der Wüste beziehen. Das Abendessen lassen wir uns unter dem Sternenhimmel schmecken.

Nach so vielen Erlebnissen setzen wir anschließend unsere Fahrt entlang der Straße der tausend Kasbahs fort und stoppen unterwegs für einen Spaziergang in der wildromantischen Todra-Schlucht sowie im Dades-Tal und zu einem Mittagessen bei einer lokalen Berberfamilie im Bergort Boutghrar. Unzählige Kasbahs sind unsere ständigen Begleiter auf dem Weg zur „Perle des Südens“. Eine der eindrucksvollsten besichtigen wir ausführlich: Aït Benhaddou. Diese aus Lehm gebauten Burgen und Städte boten schon zahlreichen Hollywoodfilmen eine eindrucksvolle Kulisse.

Lebendiges Märchen Marrakesch

Die facettenreiche Stadt Marrakesch ist ein verführerischer Irrgarten, dessen Magie und Geheimnisse zum Entdecken einladen. Wir sehen Paläste, hübsch angelegte Gärten, reich verzierte Moscheen und spazieren durch die lebendigen Souks. Am frühen Abend schließlich erreichen wir den berühmten Djemaa el Fna – Marrakeschs größten Platz. Pünktlich zur Dämmerung verwandelt sich dieser Platz allmählich in ein spannendes Freilichttheater, auf dem sich unterschiedliche Völker miteinander vermischen und dem Spektakel beiwohnen: Geschichtenerzähler und Heiler finden sich nach einem geschäftigen Tag hier ein, Schlangenbeschwörer spielen, um Kobras zu hypnotisieren und Straßenkünstler präsentieren für ein paar Dirham ihre Künste!

Bevor wir das Märchenland Marokko verlassen, steht noch ein ganzer Tag in Essaouira an der Atlantikküste zur freien Verfügung. Hier können wir die Seele baumeln lassen, bevor wir die „Weiße Stadt“ Casablanca erreichen. Vor der wunderschönen Kulisse der Hassan-II.- Moschee, die wir auf einem letzten Stadtrundgang von außen besichtigen, nehmen wir Abschied vom märchenhaften Marokko.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt via Madrid nach Casablanca; Ankunft am Abend; Transfer zum Hotel (30 km) (1 Übernachtung im Hotel Moroccan House*** in Casablanca)
2. Tag lange Ganztagesfahrt nach Rabat und Stadtrundfahrt: Mausoleum von Mohammed V., Hassanturm sowie die Kasbah Oudaïa; nachmittags Fahrt nach Asilah; 330 km (2 Übernachtungen im Hotel Al Khaima*** in Asilah) (F)
3. Tag freie Zeit in Asilah zum Baden (F)
4. Tag Fahrt nach Tanger mit Besichtigung der Altstadt, des Kleinen und Großen Socco, der neuen modernen Stadt und der Strandpromenade; 60 km (1 Übernachtung in der Auberge Tarik** in Tanger) (F)
5. Tag vormittags Freizeit in Tanger für weitere Besichtigungen; weiter durch das Rif-Gebirge nach Chefchaouen; auf dem Weg Stopp in Tétouan mit Besuch der Plätze Outa El Hammam und El Makhzen, der großen Moschee (Außenbesichtigung), der Kasbah und der Quelle Ras El Ma; 140 km (2 Übernachtung im Riad Dar Mounir*** in Chefchaouen) (F)
6. Tag nach dem Frühstück Wanderung im Nationalpark Talassemtane in der Nähe von Chefchaouen mit Besuch der Wasserfälle von Akchour und der Naturbrücke Pont de Dieu (4 Std.; leicht bis mittelschwer); Nachmittag zur freien Verfügung; 100 km (F)
7. Tag Fahrt durch das Rif-Gebirge mit diversen Fotostopps nach Fès; Ankunft am späten Nachmittag und Rest des Tages frei; 220 km (3 Übernachtungen im Riad Jardin Chrifa*** oder im Riad Ghita*** in Fès) (F)
8. Tag vormittags Stadtrundgang durch die drei Stadtteile Fès El Jedid, Fès El Baliund die Neustadt: Besichtigung Südturm, Königspalast (Außenbesichtigung), Mausoleum von Moulay Idriss (Außenbesichtigung), Madrasa Bou Inania, Qarawiyin-Moschee; nachmittags frei (F)
9. Tag Ausflug in die Königsstadt Meknès mit Besuch des Mausoleums Moulay Ismail, der Getreidespeicher, des Stadttors Bab El Mansour und der Markthallen; weiter in die Heilige Stadt Moulay Idriss und zu den römischen Ruinen von Volubilis; 220 km (F)
10. Tag Ganztagesfahrt mit Start sehr früh am Morgen von Fès in den Süden via Ifrane und Midelt; weiter durch das Ziz-Tal und via Erfoud nach Merzouga; 470 km (1 Übernachtung in der Auberge Ksar Bicha*** in Merzouga) (F)
11. Tag Kameltrekking im Erg Chebbi, zu Fuß oder auf dem Rücken von Kamelen durch die Kieswüste zum Beduinen-Camp (ca. 3 Std., leicht bis mittelschwer) (2 Übernachtungen in Zelten des Beduinen-Camps nahe der Dünen von Tanamoust) (F,M,A)
12. Tag ganztägiges Trekking zu Fuß durch die Wüste Erg Chebbi (ca. 5 Std., mittelschwer) (F,M,A)
13. Tag zum Sonnenaufgang Spaziergang in die Dünen, Frühstück im Camp und Rückfahrt per Jeep nach Merzouga; Fahrt entlang der Straße der Kasbahs nach Dades, unterwegs Besuch des Berbermuseums in El Khorbat, kurzer Besuch der Todra-Schlucht; 250 km (1 Übernachtung im Hotel Tizzarouine*** in Boumalne Dades) (F)
14. Tag Wanderung im Dades-Tal (ca. 1 Std., leicht), Weiterfahrt ins Bergdorf Boutghrar und Mittagessen bei einer lokalen Berberfamilie, anschließend Fahrt durch das Tal der Rosen nach Skoura und Aït Benhaddou; Ankunft am Nachmittag und Besichtigung der Kasbah; 190 km (1 Übernachtung im Hotel La Kasbah*** in Aït Benhaddou) (F,M)
15. Tag Weiterfahrt nach Marrakesch, unterwegs Besuch einer traditionellen Wassermühle und Tee bei einer einheimischen Familie im Dorf Tizgui; 200 km (2 Übernachtungen im Hotel Le Caspien*** in Marrakesch) (F)
16. Tag vormittags Besichtigung von Marrakesch: Koutoubia-Moschee (Außenbesichtigung), Saadische Gräber, El Bahia-Palast sowie das Museums Dar Si Said; nachmittags Besuch einer lokalen Familie und gemeinsamer Tee und freie Zeit zum Bummeln über die verschiedenen Souks und den Hauptplatz Djemaa el Fna (F)
17. Tag vormittags zur freien Verfügung in Marrakesch; dann Fahrt an die Atlantikküste nach Essaouira; 180 km (2 Übernachtungen im Hotel Le Mechouar*** in Essaouira) (F)
18. Tag zur freien Verfügung in Essaouira (F)
19. Tag lange Fahrt mit Start früh am Morgen nach Casablanca; nachmittags Stadtführung in Casablanca: Platz der Vereinten Nationen, Hassan-II.-Moschee (Außenbesichtigung) und neue Medina; 350 km (1 Übernachtung im Hotel Moroccan House**** in Casablanca) (F)
20. Tag vormittags Transfer zum Flughafen von Casablanca, Rückflug via Madrid nach Deutschland; Ankunft in Frankfurt (30 km) (F)

Direktflüge mit Air Berlin

Die folgenden Termine fliegen wir mit Direktflügen der Air Berlin von Düsseldorf nach Marrakesch. Daher verkürzt sich die Reise auf 19 Tage. Am 1. Tag fahren wir nach Ankunft in Marrakesch direkt weiter nach Casablanca. Das Programm von Tag 19 findet daher zu Reisebeginn statt. Die letzte Nacht in Casablanca vor dem Rückflug entfällt.

12.02.-01.03.2016 / 18.03.-05.04.2016 / 01.04.-19.04.2016 / 08.04.-26.04.2016

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus erforderlich.

(Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger).

Bitte informieren Sie sich über evtl. abweichende Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft, wenn Sie kein deutscher, schweizerischer oder österreichischer Staatsbürger sind.

Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung empfohlen, evtl. Hepatitisimpfung empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind auch für die Wanderungen generell ausreichend. Bitte packen Sie die wichtigsten Dinge, die Sie für die Tage in der Wüste benötigen in einen kleinen Rucksack. Das Hauptgepäck lassen wir in Merzouga zurück. Die Bereitschaft zum Komfortverzicht sollte während der Zeltübernachtungen in der Wüste gegeben sein. Aufgrund der Straßenverhältnisse sind deutlich längere Fahrzeiten zu erwarten als wir gewohnt sind. Für die 470 km an Tag 10 werden leicht 12 Stunden Fahrt benötigt.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei unserer Rundreise nutzen wir überwiegend landestypische ** – *** Hotels und Aubergen. Die Zimmer verfügen alle über ein eigenes Bad oder Dusche/WC, teilweise über Klimaanlage. In einigen Unterkünften gibt es einen Swimmingpool. Während des Aufenthaltes im Erg Chebbi verzichten wir dem Erlebnis zuliebe auf jeglichen Komfort – dafür entschädigt uns das unvergessliche Erlebnis, wenn wir unsere Zelte für eine Nacht inmitten der Sahara beziehen. Die Beduinen-Zelte sind mit Matratzen, Laken und Decken ausgestattet; Gemeinschaftstoiletten und -duschen stehen zur Verfügung.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Moroccan House*** in Casablanca
Hotel Al Khaima*** in Asilah
Hotel Tarik** in Tanger
Riad Dar Mounir*** in Chefchaouen
Riaqd Ghita ***(*) in Fès
Auberge Ksar Bicha*** in Merzouga
Bedouinen-Camp bei Tannamoust
Hotel Tizzarouine*** in Dades
Hotel La Kashbah*** in Ait Benhaddou
Hotel Le Caspien*** in Marrakesch
Hotel Le Mechouar*** in Essaouira
 

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Übernachtung mit Frühstück. Während der Trekkingtage werden wir mit typischer Beduinenküche verköstigt, die Mahlzeiten werden von einem Koch zubereitet. Vegetarier bitten wir, dies bei der Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Marokko

Lahcen Massri, 33, ist bereits seit über 10 Jahren Reiseleiter. Er lebt mit seiner kleinen Familie im Hohen Atlas und kennt sich nicht nur hier, sondern auch in den Städten Marokkos bestens aus. Lahcen ist sportlich, liebt ausgedehnte Wanderungen, liest aber auch gerne gute Bücher. Obwohl er viel in Europa gereist ist, ist und bleibt für den bodenständigen Menschen die schroffe und schöne Bergwelt des Hohen Atlas sein Zuhause. Neben Arabisch, Französisch, Englisch und Berberisch spricht Lahcen natürlich auch sehr gut Deutsch.

Ihr Team vor Ort

Abdellah und Youssef leiten als Country Manager unser Team in Marokko und suchen für unsere Erlebnisreisen kleine, charmante Hotels, freundliche Fahrer und Reiseleiter aus. Das sympathische und engagierte Team sorgt dafür, dass Sie sich während unserer Touren wohlfühlen und dass alles vor Ort reibungslos abläuft. Sollte zwischendurch doch einmal etwas nicht nach Reiseplan ablaufen, können Sie sich auf Spontanität und alternative Ideen stets verlassen. Lernen Sie den Orient, die Gastfreundschaft der Menschen und die unglaublich faszinierende Atmosphäre an der Seite unserer qualifizierten und stets gutgelaunten Reiseleiter kennen.

Unser Team in Marokko
Unser Team in Marokko

Transportmittel vor Ort

Für unsere Reisen in Nordafrika und im Orient verwenden wir hauptsächlich gecharterte Transportmittel, die den landestypischen Gegeben­heiten angepasst sind. So nutzen wir je nach Gruppengröße entweder Busse und Minibusse, sind aber auch zwischendurch in Jeeps für unsere Abenteuer in der Wüste unterwegs. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder hinten im Fahrzeug oder auf dem Dach verstaut und mit einer Plane geschützt. Zu guter Letzt greifen wir manchmal sogar auf ein etwas altmodisches, dafür aber sehr romantisches Transportmittel zurück: Kamele!

Unser Bus in Marokko
Unsere Transportmittel in der Wüste in Marokko

Termine

Termine

Zur Zeit sind keine Termine mehr buchbar.
Neue Termine sind in Planung.


Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Iberia oder Air Berlin oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Casablanca und zurück (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 19 Übernachtungen (bei Flügen mit Air Berlin 18), davon 17 in ** – *** Hotels und Aubergen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 2 in Zelten im Beduinen-Camp (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung; zusätzliche lokale deutschsprachige Guides in Rabat, Fès und Marrakesch
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reiseberichte aus der Region

Freitag, 25. September 2015

Wo die Sonne untergeht

Birgit Clauss und ihr Mann erlebten bei ihrer ersten Gruppenreise an der Seite von Reiseleiter Ahmed in Marokko ein Märchen aus 1001 Nacht!

Freitag, 19. Dezember 2014

Authentisches Marokko

Auf eine sehr persönliche Weise berichtet Joachim Trageser von seinen Erlebnissen in Marokko: Dabei hat ihn sein Reiseleiter Khalid genauso beeindruckt, wie das einfache Leben der Berber.

Bildgalerie

 

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Reiseleiter in Marokko

Abdellah Es Asely über seine Heimat

Unser Reiseleiter Abdellah lebt seinen Traum in Marokko. Im Interview verrät er unter anderem, was ihm an seinem Job besonders gut gefällt und mit welchen Geheimtipps sein Heimatland aufwartet.

» weiterlesen

Ahmed Hougaali

Zuhause im Hohen Atlas

Unser Reiseleiter Ahmed Hougaali macht gerade Heimaturlaub in Marokko. Die Geschichten eines nicht ganz einfachen Telefonats und eines ungewöhnlichen Werdegangs. Beginn und Ende: der Hohe Atlas.

» weiterlesen

Marokko

Wo Märchen aus 1001 Nacht Wirklichkeit werden

WORLD INSIGHT-Geschäftsführer Otfried Schöttle und WORLD INSIGHT-Fotoreiseleiter Martin Buschmann begegneten in Marokko interessanten Menschen, erlebten bunte Städte und durchquerten abenteuerliche Landschaften.

» weiterlesen

Interview

Menschen mit Herz: das Volk der Berber

Unser Team in Marokko besteht vor allem aus Mitgliedern des Berbervolkes, die meisten davon stammen aus dem Dorf R’bat im Hohen Atlas. Abdellah El Asely ist einer von ihnen und engagiert sich sozial für seine Heimat.

» weiterlesen

Marokko
aktivPlus
Marokko
Die Welt der Berber, des Atlas und der Wüste
15 Tage ab € 1.399,-
Details & Buchen
Marokko
ComfortPlus
Marokko
Der ganze Zauber des Orients
13 Tage ab € 1.499,-
Details & Buchen
Marokko
ErlebnisReise
Marokko
Wo die Sonne untergeht
15 Tage ab € 1.299,-
Details & Buchen
Marokko
Family
Marokko
Wo Märchen wahr werden
15 Tage ab € 1.499,-
Details & Buchen
Marokko
FotoReise
Marokko
Das Königreich im besten Licht
12 Tage ab € 1.799,-
Details & Buchen
Marokko
Joy of Travel
Marokko
14 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Marokko der Süden
ErlebnisReise
Marokko der Süden
Nomaden, Wüsten, alte Kasbahs
15 Tage ab € 1.499,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf - Marokko: Die umfassende Reise

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr