Neuseeland

Im Land der „langen weißen Wolke“

  • Nord- und Südinsel umfassend erleben
  • intensives Naturerlebnis durch eindrucksvolle Wanderungen
  • Übernachtung in einem Marae bei den Maori
  • zu Gast auf einer neuseeländischen Farm
  • Tongariro- und Abel Tasman-Nationalpark
  • Schifffahrt im Milford Sound
  • 2 Tage in der Bay of Islands
  • in kleiner Gruppe mit maximal 15 Teilnehmern reisen

Kurzreisebeschreibung

„God`s own Country“ – „Gottes eigenes Land“ nennen die Neuseeländer ihre Heimat. Das kleine Land am anderen Ende der Welt birgt vom Besten jeweils ein bisschen: endlose Südsee-Strände, weit eingeschnittene Fjorde, Farnwälder neben Geysiren, die grandiose Bergwelt der Südalpen sowie weites Weideland.

Wir werden auf dieser Neuseeland-Rundreise die schönsten und spektakulärsten Ecken des Landes mit all seiner außergewöhnlichen Fauna und Flora erleben. Und damit wir auch richtig in die Natur eintauchen können, gehen wir oft auf Wandertour. Neben faszinierenden Naturerlebnissen, wie z.B. Geysiren in Rotorua, dem Abel Tasman-Nationalpark, dem Franz Josef- und Fox-Gletscher und der Bootsfahrt auf dem Milford Sound ist unsere Begegnung mit dem Volk der Maori im Hinterland Neuseelands ein unvergesslicher Höhepunkt.

Außergewöhnlich ist auch unser Abstecher auf die Halbinsel Coromandel – auf dem Pacific Coast Highway fahren wir in Richtung des „Firth of Thames“, welcher als das beste See- und Wattvogel-Beobachtungsgebiet des Landes berühmt ist. Am Hot Water Beach können Sie sich im eigenhändig gegrabenen Pool entspannen und die Südsee-Landschaft genießen. Während wir in den größeren Städten in zweckmäßigen, sauberen Hotels wohnen, nutzen wir in ländlichen Regionen oft kleinere Motels sowie die sogenannten Holiday-Parks. Hier übernachten auch die Neuseeländer gerne, wenn sie auf Tour gehen – ein Ort für zwanglose Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung. „Kia Ora!“ – Willkommen im Land der „langen weißen Wolke“!

Vollständige Reisebeschreibung

Die „City of Sails“ und der subtropische Norden

Unsere Gruppenreise durch Neuseeland startet mit der Ankunft in Auckland. Auf einer kurzen Stadtrundfahrt lernen wir die „Stadt der Segel“ kennen und genießen den Ausblick vom Mt. Eden, einen von 23 Vulkankegeln im Stadtgebiet.

Wir verlassen die Großstadt und fahren entlang der Hibiskusküste, die uns in das landschaftlich sehr vielfältige und reizvolle Northland führt, wo wir den Ort Paihia in der malerischen Bay of Islands im subtropischen Norden erreichen. Dort erwartet uns eine schöne Bootsfahrt zum berühmten „Hole in the Rock“. Mit etwas Glück können wir auch Delfine beobachten. Die Bay of Islands ist ein System ertrunkener Flusstäler, das von der Eisschmelze vor 15.000 Jahren überflutet wurde.

Es geht weiter zur Coromandel Halbinsel, die umsäumt ist von eindrucksvollen neuseeländischen Weihnachtsbäumen („Pohutukawa“). An der „Firth of Thames“ können wir neben Mangrovensümpfen allerlei Seevögel bei der Jagd beobachten. Das Landesinnere ist von einheimischen Baumfarnen, Nikaupalmen und Teebäumen geprägt. Wir übernachten in Whitianga, direkt am Meer.

Geysire, Vulkane und die pulsierende Hauptstadt Wellington

Wir machen uns auf und fahren über die Bay of Plenty nach Rotorua, dessen heiße Quellen, himmelhohe Geysire und blubbernden Schlammvulkane bezeugen, dass diese Stadt eine der höchsten geothermischen Aktivitäten der Welt aufweist. Bei einem Besuch des Wai-O-Tapu Thermal Wonderland können wir uns von diesen Phänomenen überzeugen. Hier, am „Puls der Erde“, haben sich vor über 600 Jahren die Te Arawa Maori niedergelassen, und so wollen wir als ihre Gäste die Kultur und Traditionen dieses stolzen Volkes kennen lernen. Wir übernachten in einem echten Marae, dem Versammlungshaus der Maori, ganz traditionell gemeinschaftlich auf Matratzen auf dem Boden des spirituellen Gemeinschaftsraumes. Vor dem Hangi-Essen, das nach altem Brauch in einem Erdofen gegart wird, erleben wir noch eine Tanz- und Musikvorführung sowie den berühmten Haka, den Kriegstanz der Maori.

Am nächsten Morgen fahren wir nach dem gemeinschaftlichen Frühstück und vielen neuen Eindrücken zum Taupo-See, Neuseelands größtem See, ehe wir im Tongariro-Nationalpark ankommen. Bei günstigen Wetterverhältnissen umrunden wir zu Fuß den Rotopounamu-See. Am nächsten Morgen starten wir früh zum Tongariro Crossing (wetterabhängig), das seinem Ruf als einer der schönsten Tageswanderungen der Welt gerecht wird. Uns erwarten Vulkane, Fumarolen, mondkraterartige Landschaften, die leuchtend türkisen „Emerald Lakes“ und herrliche Ausblicke.

Unsere Reise führt uns weiter in Richtung Süden in die Hauptstadt Wellington. Eine kurze Stadtrundfahrt bringt uns die Filmstadt näher und vielleicht erfahren wir am eigenen Leibe, warum Wellington den Spitznamen „Windy City“ trägt. Ein besonderes Highlight sind eine kurze Wanderung im Botanischen Garten sowie der Besuch des kostenlosen, modernen und interaktiven Museums „Te Papa“, welches wunderschön direkt an der Bucht liegt.

Die Südinsel – Strände, Gletscher und Adrenalin pur

Eine der schönsten Überfahrten durch die „Cook Strait“ und den malerischen „Queen Charlotte Sound“ bringt uns in das Hafenstädtchen Picton. Von hier aus fahren wir zu Neuseelands sonnenreichster Stadt nach Nelson, dem Ausgangspunkt unseres Ausfluges in den Abel-Tasman-Nationalpark. Per Boot erkunden wir die zahlreichen Buchten, die sich tief in den Park hineinziehen, um anschließend wieder zurück zu wandern. Unterwegs haben wir die Möglichkeit an einem der goldgelben Strände zu halten und uns im Meer zu erfrischen.

Über die wilde Westküste geht es weiter über die Buller-Schlucht nach Westport, wo wir am Cape Foulwind einen Spaziergang zu einer Kolonie neuseeländischer Pelzrobben unternehmen. Unser nächstes Ziel sind die berühmten „Pancake Rocks“ bei Punakaiki, ehe wir Hokitika erreichen, dem Zentrum der Verarbeitung der neuseeländischen Jade, des Pounamu. Wir verlassen diesen kleinen Ort, um durch den immergrünen Regenwald zur Gletscherregion der Südalpen zu gelangen. Der Franz-Josef- und der Fox-Gletscher schieben sich bis auf eine Höhe von 300 m über dem Meeresspiegel hinunter – ein einzigartiges Phänomen in den gemäßigten Breiten. Wir umwandern, je nach Wetterlage, den auf vielen Postkarten abgebildeten Spiegelsee Lake Matheson.

Tags darauf haben Sie die Möglichkeit eines Rundfluges über den Fox- und Franz Josef-Gletscher, ehe wir der „schönsten Regenwaldstrecke der Welt“ durch den Westland-Nationalpark folgen. Wir überqueren den Haast-Pass und erleben einen beeindruckenden Vegetationswechsel. An den von Gletschern ausgehöhlten Seen Wanaka und Hawea vorbei folgen wir der Kawarau-Schlucht, die als Ort des ersten kommerziellen Bungee-Sprunges weltweit bekannt wurde. Wir bummeln durch die alte Goldgräberstadt Arrowtown, ehe wir das „St. Moritz der Südsee“ erreichen: Das atemberaubend schön am Wakatipu-See gelegene Queenstown ist die Hauptstadt für alle Adrenalin-Junkies und jene, die es werden wollen. Ob beim Bungee-Sprung, der Fahrt im Shotover-Jet oder einer Fahrt auf dem Dampfer, hier kommt jeder auf seine Kosten!

Am schönsten Ende der Welt

Unsere Rundreise führt uns weiter in das Fjordland. Zunächst geht es nach Te Anau, dem Tor zum Milford Sound Nationalpark, ehe wir das „Schönste Ende der Welt“ erreichen: der Milford Sound. Auf unserer Bootsfahrt im Fjord beindruckt uns die vielfältige Schönheit seiner Natur. Wir folgen dem Verlauf des Fjordes und gleiten entlang beinahe senkrecht aufsteigender Felswände fast bis zur Tasman See - einfach überwältigend! Tags darauf unternehmen wir eine Wanderung auf dem Kepler Track am Te Anau-See durch dichten Primärwald.

Am nächsten Tag fahren wir ins Landesinnere durch das MacKenzie Country, wo sich zahlreiche Fotomotive bieten. Nach einer Übernachtung am Lake Ohau können wir bei gutem Wetter auf der Fahrt das schneebedeckte Massiv des „Aoraki“ bewundern. Nach dem Besuch der berühmten „Kirche zum Guten Hirten“ werden wir von herzlichen Farmerfamilien empfangen und erfahren viel über Arbeit und Leben neuseeländischer Bauern. Bei einem gemütlichen Abendessen auf der Farm lassen wir den Tag ausklingen. Am nächsten Tag geht es nach dem Frühstück weiter über die Canterbury-Region. Wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen, wandern wir in der Nähe von Cromwell durch den „Peel Forest“, ehe die Reise uns zur unserer letzten Station bringt, in die „englischste Stadt außerhalb Englands“, nach Christchurch.

Nach unserer Ankunft unternehmen wir eine kurze Stadtrundfahrt, erkunden unter anderem den Botanischen Garten und die zahlreichen Gärten und Parks. Von dieser lebendigen Stadt treten wir mit vielen unvergesslichen Eindrücken unsere Heimreise nach Deutschland an.

Reiseverlauf

1./2.Tag Flug von Frankfurt via Taipeh nach Auckland
3. Tag Ankunft in Auckland; Transfer zum Hotel; 20 km (1 Übernachtung im Hotel Ibis Styles*** in Auckland) (F)
4. Tag nach dem Frühstück kurze Stadtrundfahrt mit Hafen und Panoramablick vom Mount Eden; Fahrt entlang der „Hibiskusküste“ in die malerische Bay of Islands nach Paihia; 230 km (2 Übernachtungen im Hotel Tahoa*** in Paihia) (F)
5. Tag Zeit für eigene Erkundungen der Bay of Islands; gegen Mittag Bootsfahrt zum berühmten „Hole in the Rock“; (F)
6. Tag Fahrt über die „Firth of Thames“ nach Coromandel ans Meer nach Whitianga; 400 km (1 Übernachtung im Top 10 Hot Water Beach Holiday Park** in Whitianga)
7. Tag Weiterreise über die Bay of Plenty nach Rotorua; 230 km(2 Übernachtungen im YHA Treks** in Rotorua) (F, M)
8. Tag zur freien Verfügung, Gelegenheit zu einem Ausflug in die Tutukau Gorge mit dem Jetboat oder einem Bad in den heißen Quellen des Polynesian Spa (optional) (F)
9. Tag Besuch des Wai-O-Tapu Thermal Wonderland, am Nachmittag Fahrt ins Maoridorf; Besuch einer Tanz- und Musikvorführung, abends traditionelles Hangi-Essen (1 Übernachtung im Marae im Tamaki Village Rotorua) (F,A)
10. Tag Weiter über den Taupo-See zum Tongariro-Nationalpark, je nach Witterungslage Umrundung des Rotopounamu-Sees; 180 km (2 Übernachtungen im Hotel The Park Ruapehu im Tongariro-Nationalpark*** (F)
11. Tag bei schönem Wetter Möglichkeit des Tongariro Crossings (7-8 Std., schwer) – da dieser Ausflug wetterabhängig ist, sind die Kosten des Transfers zum/vom Vulkan nicht einkalkuliert. Diese liegen bis Redaktionsschluss bei NZD 35,–
12. Tag Weiterfahrt in die Hauptstadt Wellington, kurze Stadtrundfahrt, Möglichkeit des Besuches des Nationalmuseums „Te Papa“; 340 km (1 Übernachtung im Comfort Hotel*** in Wellington) (F)
13. Tag Fährfahrt durch den Queen Charlotte Sound nach Picton, von dort aus Weiterfahrt nach Nelson; 130 km (2 Übernachtungen im Tahuna Beach Holiday Park** in Nelson) (F)
14. Tag Tagesausflug in den Abel Tasman-Nationalpark, Bootsfahrt entlang der Buchten mit anschließender Wanderung entlang der Küstenlandschaft (3-4 Std. leicht bis mittelschwer) (F)
15. Tag Fahrt entlang der Westküste über die Bullerschlucht und Westport, Spaziergang am Cape Foulwind zu einer Kolonie neuseeländischer Pelzrobben, bei Punakaiki Spaziergang zu den „Pancake Rocks“, Weiterreise nach Hokitika; 330 km (1 Übernachtung im Beachfront Hotel*** in Hokitika) (F)
16. Tag entlang der Küste in die Gletscherregion zum Fox- und Franz Josef-Gletscher, je nach Wetterlage Wanderung um den Lake Matheson (1,5 Std., leicht); 140 km (1 Übernachtung im Franz Josef Top 10 Holiday Park** in Franz Josef) (F)
17. Tag am Morgen Möglichkeit zu einem Rundflug über den Fox- und Franz Josef-Gletscher (optional); Überquerung des Haast-Passes, Fahrt entlang der Kawarau-Schlucht, Besuch des Goldgräberstädtchens Arrowtown, kurze Weiterfahrt nach Queenstown; 350 km (2 Übernachtungen in der Reavers Lodge*** in Queenstown) (F)
18. Tag Tag zur freien Verfügung in Queenstown (F)
19. Tag nach dem Frühstück Weiterreise entlang der spektakulären „Milford Road“ zum Milford Sound; Schiffahrt durch die Fjorde, anschließend Fahrt nach Te Anau; 400 km (2 Übernachtungen im Fiordland Motel*** in Te Anau) (F)
20. Tag Regenwaldwanderung auf dem Kepler Track entlang des Te Anau-Sees durch dichten Primärwald ( 5 Stunden; mittelschwer bis schwer) (F)
21. Tag Fahrt in das Landesinnere durch das MacKenzie Country zum Ohau-See; 360 km (1 Übernachtung in der Lake Ohau Lodge*** am Ohau-See) (F)
22. Tag Weiterreise nach Fairlie, Aufteilung auf verschiedene Farmen in der Umgebung; 130 km (1 Übernachtung auf einer Farm) (F, A)
23. Tag über die Canterbury-Ebene, je nach Witterung und Zeit Wanderung durch den „Peel Forest“ (1 Stunde, leicht), Fahrt nach Christchurch, kurze Stadtrundfahrt inklusive Besichtigung des Botanischen Gartens und Möglichkeit des Besuches des Canterbury-Museums; 180 km (1 Übernachtung im Hotel Breakfree on Cashel*** in Christchurch) (F)
24. Tag Transfer zum Flughafen und Abreise via Auckland und Taipeh nach Deutschland (F)
25. Tag Aufenthalt in Taipeh mit Tageszimmer (je nach Verfügbarkeit)
26. Tag Ankunft in Frankfurt

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 3-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus erforderlich.

 

(Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger).

Bitte informieren Sie sich über evtl. abweichende Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft, wenn Sie kein deutscher, schweizerischer oder österreichischer Staatsbürger sind.

 

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanusund Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Einzig für das Tongariro Crossing ist gute Kondition erforderlich – dies kann aber von jedem Reisenden auf Wunsch auch ausgelassen werden.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei dieser Reise nutzen wir in den Städten einfache zweckmäßige ** – *** Hotels, alle mit eigenem Bad oder Dusche/WC auf dem Zimmer. In den ländlicheren Gebieten übernachten wir öfter in sogenannten Holiday Parks: Die Zimmer sind hier einfach und rustikal, alle aber mit eigenem Bad oder Dusche/WC. Die Holiday Parks, bei denen auch Küche und Aufenthaltsraum geteilt werden, sind die bevorzugten Unterkünfte von neuseeländischen Familien. Auch bei unserer Übernachtung auf einer Farm werden Dusche und WC geteilt. Im Marae übernachtet man traditionell auf Matratzen im Gemeinschaftsraum und teilt ebenfalls die sanitären Anlagen.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Ibis Styles in Auckland
Hotel Tahoa in Paihia
Hostel YHA Tracks in Rotorua
Marae im Tamaki Village Rotorua
Comfort Hotel in Wellington
Tahuna Beach Holiday Park in Nelson
Beachfront Hotel in Hokitika
Holiday Park in Franz Josef
Reavers Lodge in Queenstown
Fjordland Hotel in Te Anau
Ohau Lodge am Ohau-See
Breakfree on Cashel in Christchurch

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Bei den Maoris genießen Sie ein traditionelles Hangi-Essen. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Neuseeland

Tine Becker, 57, lebt bereits seit 32 Jahren in Neuseeland und noch immer wächst ihre Liebe und Leidenschaft zu ihrer Wahlheimat. Die gebürtige Hamburgerin hat Landespflege und Tourismusmanagement studiert und begeistert seit 22 Jahren als Reiseleiterin ihre Gäste. Die Magie des Regenwaldes an der Westküste hat es ihr besonders angetan, weshalb sie dort auch zu Hause ist. Die Hobbyköchin entspannt sich mit Yoga und Literatur und wandert in ihrer Freizeit gerne in den zahlreichen Nationalparks des Landes.

Ihr Team Vor Ort

Frank ist Country Manager unseres Teams in Neuseeland. Ein waschechter Berliner, der vor vielen Jahren ins Land der Maori ausgewandert ist. Mit viel Enthusiasmus leitet er die Agentur und plant unsere Reisen mit viel Herzblut.

Unser Team in Neuseeland
Unser Team in Neuseeland

Transportmittel vor Ort

Für unsere Touren Neuseeland nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Busse und Minibusse, die je nach Gruppenstärke in ihrer Größe variieren können.

Unsere Standard-Busse in Neuseeland
Unsere Standard-Busse in Neuseeland

Termine

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit China Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt via Taipeh nach Auckland und wieder zurück
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Inlandsflug von Christchurch nach Auckland
  • Rundreise im Charterbus und Schiff wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 21 Übernachtungen, davon 18 in ** – *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 2 im Holiday Park mit Gemeinschaftsdusche/WC, 1 Farmstay und 1 in einem Marae (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Unterwegs in Auckland

Melting Pot zwischen Ozeanen und Vulkanen

Auckland ist die größte Stadt Neuseelands und eine der flächengrößten der Welt. Unser Redakteur Oleg Zurmühlen entdeckte abseits des geschäftigen Trubels perfekte Vulkaninseln, malerische Parks und kulturelle Vielfalt.

» weiterlesen

Reisekarte

Neuseeland-Rundreise: Nord- und Südinsel umfassend erleben - Reiseverlauf

Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

02236 3836-100

info(at)world-insight.de

Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr