Peru

Im Reich des Kondors

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • Bootstour und Übernachtung bei Indígenas auf einer Insel des Titicaca-Sees
  • 5 Nächte in Cuzco, 3 Nächte in Arequipa
  • Kondore am Colca-Canyon, Seelöwen auf den Ballestas-Inseln
  • Machu Picchu und das Heilige Tal intensiv erkunden
  • Trekking auf dem Inka-Trail nach Machu Picchu alternativ buchbar
  • mit Besuch der Huacachina-Oase

Kurzreisebeschreibung

Es gibt wenige Länder, die so viele Reiseträume wecken wie Peru: Die legendäre Inkastadt Machu Picchu mitten in den peruanischen Anden, die geheimnisvollen Linien von Nazca, über die noch heute viele Forscher rätseln, Tausende von Seelöwen, Pelikanen und Pinguinen auf den Ballestas-Inseln, bunt gekleidete Indígenas, die auf quirligen Märkten ihre Waren anbieten, der magische Titicaca-See mit seinen abgelegenen Inseln oder die koloniale Pracht der Städte Cuzco und Arequipa.

Auch die Art, wie wir reisen, weckt Abenteuerlust: So schippern wir auf unserer Rundreise durch Peru über den Titicaca-See, übernachten bei Indígenas auf der idyllischen Insel Amantaní und erleben die Kondore über dem Colca-Canyon aus nächster Nähe. Von Cuzco aus brechen wir auf ins Heilige Tal der Inkas. Schon die Ruinenanlage von Ollantaytambo ist prächtig, doch wird uns Machu Picchu tags darauf ohne Zweifel noch mehr faszinieren. Die alten Sakralbauten der Inkas sind gut erhalten und die Blicke in das umliegende Tal umwerfend.

Wer mag, bucht alternativ zu unserem Standard Programm die Trekkingtour auf dem weltberühmten Inka-Trail: Nach vier Tagen anstrengender, aber wunderschöner Wanderung schreitet man durch das Sonnentor nach Machu Picchu. Hier treffen die Trekker wieder auf den Rest der Gruppe zur gemeinsamen Führung mit unserem Reiseleiter. Natur und Kultur sind gemeinsam Trumpf auf dieser so abwechslungsreichen Rundreise durch Peru!

Vollständige Reisebeschreibung

Ballestas-Inseln, Nazca und Arequipa

Wir haben zu Beginn unserer Reise in der peruanischen Hauptstadt Lima Zeit, um das historische Zentrum mit all seinen restaurierten Gebäuden zu besichtigen. Dann folgen wir der Küstenlinie des Pazifiks Richtung Süden auf der Panamericana. Unser erstes Ziel ist Pisco. Hier bewundern wir die bizarren Gesteinsformationen des Paracas-Nationalparks und besuchen die nahe gelegenen Ballestas-Inseln, die für ihre außergewöhnliche Tierwelt berühmt sind. Wir erleben bei einem Bootsausflug Seelöwen sowie unzählige Seevögel und machen anschließend einen Abstecher zur malerischen Oase Huacachina, die inmitten riesiger Sanddünen eine überraschende Idylle an Palmen und Süßwasserseen bietet.

Unser berühmtester Stopp an der Küste ist sicherlich bei den Linien von Nazca, die wir von einem Aussichtsturm überblicken werden — natürlich haben Sie auch die Möglichkeit zu einem Rundflug. Dann geht es in die Anden. Arequipa ist die vielleicht hübscheste Stadt Perus, die malerisch am Fuße des 5.822 Meter hohen Vulkans Misti liegt. Erst entdecken wir gemeinsam die koloniale Architektur der Stadt bei einem Spaziergang; der Nachmittag und der nächste Tag gehören dann Ihnen!

Vom Colca-Canyon zum Titicaca-See

Über einen 4.800 Meter hohen Pass geht unsere Rundreise durch Peru weiter nach Chivay, unweit des berühmten Colca- Canyons. In aller Frühe brechen wir auf, um die einzigartige Schlucht rechtzeitig zum Frühstück der Kondore zu erreichen. Näher werden wir den großen und von den Inkas verehrten Greifvögeln vermutlich nirgendwo auf der Welt kommen!

Dann wartet bereits das nächste Abenteuer auf uns: der Titicaca-See. Eine mehrstündige Bootsfahrt bringt uns auf die schöne und ursprüngliche Insel Amantaní. Dort essen und schlafen wir bei den indigenen Inselbewohnern. Feiern Sie abends mit bei einem Dorffest mit Panflöten-Musik und traditionellem Tanz und bewundern Sie die Menschen mit ihren originellen Trachten.

Auf dem Rückweg nach Puno machen wir Halt bei den schwimmenden Schilfinseln der Uros und durchwandern die Insel Taquile, die vor allem wegen ihrer strickenden Männer bekannt ist.

Der Nabel der Welt

Nach mehreren Stunden faszinierender Fahrt über die Hochebene, dem Altiplano, erreichen wir den „Nabel der Welt“ — Cuzco! Wir machen mit unserem Reiseleiter eine ausführliche Stadtbesichtigung und erleben die nahe gelegenen archäologischen Stätten. Besonders von der alten Festung Sacsayhuaman haben wir einen überwältigenden Ausblick auf Cuzco. An jeder Ecke wartet hier ein weiteres interessantes Museum!

Wer eher Lust auf Fiesta hat — sí claro! Es gibt vermutlich keine Stadt in Südamerika, die mit der Travellermetropole in Sachen Atmosphäre und Nightlife mithalten kann. Talentierte Livemusiker präsentieren Ihnen die Synthese aus groovigem Latinrock und Panflötenklängen aus dem Repertoire ihrer Vorfahren.

Das Heilige Tal – im Herzen der Inkawelt

Als Vorgeschmack auf Machu Picchu fahren wir zunächst nach Ollantaytambo und besichtigen die beeindruckend gut erhaltene archäologische Anlage. Anders als die Mehrheit der Tagestouristen übernachten wir im benachbarten Dorf und genießen die Begegnungen mit den freundlichen Dorfbewohnern, bevor wir tags darauf mit der berühmten Andeneisenbahn vorbei an grandioser Landschaft nach Aguas Calientes an den Fuß von Machu Picchu fahren. Hier haben wir am Nachmittag die Gelegenheit schon hinaufzufahren, um einen ersten Eindruck von der berühmtesten altindianischen Stätte Amerikas zu bekommen. Oder wir erwandern die Umgebung des Dorfes und genießen die hiesigen Thermalbäder.

Am nächsten Tag treffen wir mit unserem Reiseleiter oben in Machu Picchu dann auf diejenigen unserer Gruppe, die den Inka-Trail gewandert sind und machen alle zusammen eine gründliche Führung durch die alte Stadt. Per Eisenbahn geht es gemeinsam zurück nach Cuzco, wo dann alle noch einen ganzen Tag bummeln und genießen können, bevor wir zurück nach Deutschland fliegen.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt via São Paulo oder Madrid nach Lima
2. Tag Ankunft in Lima am Vormittag, Transfer zum Hotel, danach Citytour mit historischem Zentrum, Kathedrale und San Francisco-Kirche; anschließend nach Barranco zur Puente de los Suspiros; 20 km (1 Übernachtung im Hotel La Castellana*** oder im Hotel Mami Panchita**(*) in Lima)
3. Tag Fahrt nach Pisco, nachmittags Besichtigung des Nationalparks Paracas mit Stopp am Museum des Parks, kleinere Wanderung entlang der Küste (1 Std., leicht); 220 km (1 Übernachtung im Hotel San Jorge Residencial*** in Pisco) (F)
4. Tag Ausflug mit dem Boot zu den Ballestas-Inseln und Tierbeobachtung; mittags weiter zur Huacachina-Oase mit Wanderung auf die Dünen (1,5 Std., leicht bis mittelschwer), am späten Nachmittag Ankunft in Nazca, unterwegs Besichtigung der Linien; 230 km (2 Übernachtungen im Hotel Oro Viejo*** oder im Hotel Don Agucho*** in Nazca) (F)
5. Tag vormittags Gelegenheit zum Rundflug über die Nazca-Linien (optional); nachmittags Ausflug zum Chauchilla-Mumienfriedhof in der Wüste; 60 km (F)
6. Tag Ganztagesfahrt auf landschaftlich schöner Strecke nach Arequipa; 550 km (3 Übernachtungen im Hotel Casona Solar*** oder im Hotel La Casa de mi Abuela*** in Arequipa) (F)
7. Tag Stadtrundgang in Arequipa mit dem Santa Catalina-Kloster; nachmittags frei (F)
8. Tag zur freien Verfügung in Arequipa (F)
9. Tag Fahrt nach Chivay, Bummel durch das Dorf und über den Markt; Nachmittag zur freien Verfügung; 200 km (2 Übernachtungen in der Inkari Eco Lodge*** in Chivay) (F)
10. Tag morgens Fahrt zum Colca-Canyon mit Kondor-Beobachtung und Wanderung (1 Std., leicht); nachmittags Besuch der heißen Bäder in Chivay; 150 km (F)
11. Tag Weiterfahrt nach Puno am Titicaca-See, kleiner Stadtbummel zum Plaza de Armas und Spaziergang zu einem Aussichtspunkt über den See und die Stadt; 350 km (1 Übernachtung im Hotel Casona Plaza Puno*** oder Hotel Plaza Centro*** in Puno) (F)
12. Tag Bootstour zur Insel Amantaní, Wanderung zu einem Aussichtspunkt (2 Std., leicht); abends Folklore-Fest (1 Übernachtung in Häusern der Einheimischen auf Amantaní) (F,A)
13. Tag Bootstour von Amantaní nach Taquile, Wanderung über die Insel (3 Std., leicht), dann mit dem Boot zu den schwimmenden Schilfinseln der Uros und zurück nach Puno (1 Übernachtung im Hotel Casona Plaza Puno*** oder Hotel Plaza Centro*** in Puno) (F)
14. Tag Fahrt über das Altiplano nach Cuzco, auf dem Weg Besichtigung der Grabtürme von Sillustani; 350 km (3 Übernachtungen im Hotel Amaru** oder im Hotel Amerindia** in Cuzco bzw. 2 Übernachtungen für die Teilnehmer am Inka-Trail) (F)
15. Tag Stadtrundgang in Cuzco mit dem Plaza de Armas, der Kathedrale und den schönsten Gassen der Altstadt, dann Wanderung zu den nahe gelegenen Ruinen von Sacsayhuaman (1,5 Std., leicht); nachmittags frei (F)
16. Tag zur freien Verfügung in Cuzco (F)
17. Tag morgens mit dem Bus nach Ollantaytambo, Besichtigung der archäologischen Anlage und Dorfbummel; 80 km (1 Übernachtung in der Ollantaytambo Lodge** in Ollantaytambo) (F)
18. Tag morgens mit dem Zug nach Aguas Calientes, am Nachmittag kleinere Wanderungen in der Umgebung von Machu Picchu (2-3 Std., leicht) und Besuch der heißen Quellen; Möglichkeit zum zusätzlichen Besuch von Machu Picchu (optional); 90 km (1 Übernachtung im Hostal Presidente** oder Hotel Machu Picchu** in Aguas Calientes) (F)
19. Tag mit dem Bus nach Machu Picchu, Treffen mit den Wanderern des Inka-Trails und ausgiebige Führung in der archäologischen Anlage, am Nachmittag mit Bus und Zug zurück nach Cuzco; 90 km (2 Übernachtungen im Hotel Amaru** oder im Hotel Amerindia** in Cuzco) (F)
20. Tag freier Tag in Cuzco (F)
21. Tag Transfer zum Flughafen und Rückflug via Lima und São Paulo oder Madrid nach Deutschland (F)
22. Tag Ankunft in Frankfurt

Programm für die Teilnehmer am Inka-Trail

16. Tag mit dem Bus ins Vilcanota-Tal und erste Wanderung auf dem Inka-Trail, Übernachtung bei Huayllabamba (4,5 Std., mittelschwer); 80 km (3 Zeltübernachtungen auf dem Inka-Trail) (F,A)
17. Tag Inka-Trail: Wanderung über Llulluchapampa und den Pass „Abra de Huarmihuañusca“ 4.200m (6-8 Std., schwer) (F,M,A)
18. Tag Inka-Trail: Inkaruinen von Runkurakay und Sayacmarca, Wanderung über zwei Pässe 3.700 m und 4.000 m (6-8 Std., schwer) (F,M,A)
19. Tag Inka-Trail: Wanderung zum Sonnenaufgang nach Machu Picchu (2 Std., mittelschwer), anschließend ausgiebige Führung in der archäologischen Anlage; nachmittags mit dem Zug und Bus nach Cuzco; 80 km (1 Übernachtung im Hotel Amaru** oder im Hotel Amerindia** in Cuzco) (F)

Möglichkeit zur Teilnahme am Inka-Trail – frühzeitig buchen!

Die Trekkingfreunde unter uns können dreieinhalb Tage den historischen Pfad erwandern, den die Inkas bereits vor Jahrhunderten angelegt haben. Sie erleben neben fantastischen Landschaften auch archäologische Stätten der Inkas. Am Morgen des vierten Tages ist es dann soweit: Sie erreichen das Sonnentor und blicken auf Machu Picchu: Sie haben nun Zeit, die Anlage mit unserem fachkundigen Führer und dem Rest der Gruppe ausgiebig zu besichtigen. Auf dem Inka-Trail übernachten Sie dreimal in einfachen Camps je zu zweit in Igluzelten mit einfachen sanitären Anlagen. Der Inka-Trail erfordert eine gute Kondition und Höhenverträglichkeit, die wir uns allerdings in den vorherigen Reisetagen am Colca-Canyon und am Titicaca-See bereits erworben haben. Das Gepäck, das sie während der vier Tage nicht brauchen, können sie im Hotel in Cuzco lassen. Wir tragen unseren Tagesrucksack mit allen persönlichen Sachen inkl. Schlafsack selbst. Der Transport unserer Ausrüstung (Iso-Matten, Zelte, Proviant, Klappstühle etc.) wird von Trägern übernommen. Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung unter „Besondere Hinweise“ mit an, ob Sie die Reise mit oder ohne Inka-Trail buchen wollen!

Aber Achtung! Die peruanischen Behörden haben die Zahl der Wanderer dort strikt begrenzt. Die Buchung des Inka-Trails kann daher nur auf Anfrage erfolgen. Sollte der Inka-Trail nicht mehr buchbar sein, können wir Ihnen nur noch unsere Variante ohne Inka-Trail anbieten oder wir fragen auf Wunsch alternativ den Lares-Trek an. (Details entnehmen Sie bitte unseren Reiseinformationen).

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit erforderlich.

Polio-, Tetanus-, Pertussis- und Diphtherieauffrischung empfohlen, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung. Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung erforderlich.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Die Reise ist von gesunden Reiseteilnehmern gut zu bewältigen. Die Wanderung auf dem Inka-Trail setzt eine gewisse Kondition voraus. Wir reisen während einer relativ langen Zeit auf ca. 4.000 Metern Höhe über dem Meeresspiegel. Bitte beachten Sie diesbezüglich unsere Reiseinformationen und beraten Sie sich mit Ihrem Hausarzt.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Wir übernachten auf dieser Reise in hübschen ** – *** Hotels, alle mit Bad oder Dusche/WC auf dem Zimmer, manchmal mit Swimmingpool. Auf Amantaní schlafen wir bei einer lokalen Indígena-Familie in einfachen Verhältnissen und teilen uns die sanitären Anlagen.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel La Castellana*** in Lima
Hotel La Castellana*** in Lima
Hotel Mami Panchita**(*) in Lima
Hotel Mami Panchita**(*) in Lima
Hotel San Jorge Residencial*** in Pisco
Hotel San Jorge Residencial*** in Pisco
Hotel Oro Viejo*** in Nazca
Hotel Oro Viejo*** in Nazca
Hotel Don Agucho*** in Nazca
Hotel Don Agucho*** in Nazca
Hotel Casona Solar*** in Arequipa
Hotel La Casa de mi Abuela*** in Arequipa
Hotel La Casa de mi Abuela*** in Arequipa
Inkari Eco Lodge*** in Chivay
Inkari Eco Lodge*** in Chivay
Hotel Casona Plaza Puno*** in Puno
Hotel Casona Plaza Puno*** in Puno
Hotel Amaru** in Cuzco
Hotel Amaru** in Cuzco
Hotel Amerindia** in Cuzco
Hotel Amerindia** in Cuzco
Zeltübernachtung auf dem Inka Trail
Ollantaytambo Lodge** in Ollantaytambo
Ollantaytambo Lodge** in Ollantaytambo
Hostal Presidente** in Aguas Calientes
Hotel Machu Picchu** in Aguas Calientes
 

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Peru

Viviana Tejeda Jaén, 52, ist eine echte Weltenbummlerin und bereiste bereits verschiedene Länder in Europa und Asien. Schnell wurde ihre Sehnsucht nach den weiten Landschaften der Anden und der Kultur ihres Heimatlandes aber zu groß und sie entschied sich für ein Tourismusstudium in Peru. Als erfahrene und qualifizierte Reiseleiterin begleitet Viviana seitdem mit viel Humor, Leidenschaft und Begeisterung Gäste aus aller Welt.

Ihr Team vor Ort

Unser Team in Peru.

Transportmittel vor Ort

Einer unserer Minibusse in Peru.

Termine

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit TAM/LAN Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Lima und zurück ab Cuzco (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus, Inlandsflug, Zug und Boot wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • ohne Inka-Trail: 19 Übernachtungen, davon 18 in ** – *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 bei einheimischer Familie (Bad/WC außerhalb des Zimmers)
  • mit Inka-Trail: 19 Übernachtungen, davon 15 in ** – *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 bei einheimischer Familie (Bad/WC außerhalb des Zimmers), 3 in Zelten im Rahmen des Inka-Trails mit einfachen sanitären Anlagen (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (auf dem Inka- Trail von Tag 16 bis Tag 19 kann die Reiseleitung englischsprachig sein, die Führung in Machu Picchu wieder mit deutschsprachiger Reiseleitung)
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • 1 WORLD INSIGHT Travelbook „Peru“ pro Buchung
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reisevideos aus der Region

Reiseberichte aus der Region

Mittwoch, 16. Mai 2012

Peru - Bolivien - Brasilien

Irmgard Krems schlief in Hängematten auf einem Holzfrachtschiff und angelte Piranhas, obligatorisch für das Abenteuer Amazonien!

Montag, 14. Mai 2012

Peru

Und diesmal musste es Peru sein! Noch nie war ich in Südamerika, allerdings hatte ich es schon zweimal bis Mittelamerika geschafft (Mexiko, Guatemala und Costa Rica). Hannelore Koch berichtet von...

Mittwoch, 01. Juni 2011

Peru

Ich war im Juni gut drei Wochen in Peru unterwegs, genauer in Zentral- und Südperu. Diese Reise bot mir zwei Premieren: mein erstes Mal Südamerika und mein erstes Mal mit einem Veranstalter, der nur...

Bolivien und Peru
aktivPlus
Bolivien und Peru
Aktiv durch das Inka-Reich
21 Tage ab € 3.499,-
Details & Buchen
Brasilien–Argentinien–Bolivien–Peru–Ecuador
ErlebnisReise
Brasilien–Argentinien–Bolivien–Peru–Ecuador
Die Höhepunkte Südamerikas
28 Tage ab € 4.999,-
Details & Buchen
Peru
ComfortPlus
Peru
Die Höhepunkte des Andenparadieses
16 Tage ab € 2.899,-
Details & Buchen
Peru und Ecuador mit Galápagos Inseln
ComfortPlus
Peru und Ecuador mit Galápagos Inseln
Zwei vielfältige Andenländer
19 Tage ab € 4.199,-
Details & Buchen
Peru und Ecuador mit Galápagos Inseln
ErlebnisReise
Peru und Ecuador mit Galápagos Inseln
Attraktionen im Herzen Südamerikas
22 Tage ab € 3.750,-
Details & Buchen
Peru und Ecuador mit Galápagos Inseln mit Vorprogramm Küsten- und Dschungelwelt Perus
ErlebnisReise
Peru und Ecuador mit Galápagos Inseln mit Vorprogramm Küsten- und Dschungelwelt Perus
Attraktionen im Herzen Südamerikas
27 Tage ab € 4.399,-
Details & Buchen
Peru–Bolivien–Brasilien
ErlebnisReise
Peru–Bolivien–Brasilien
Abenteuerliche Expedition quer durch Amazonien
23 Tage ab € 4.150,-
Details & Buchen
Peru–Bolivien–Chile
ErlebnisReise
Peru–Bolivien–Chile
Machu Picchu, Altiplano und Atacama-Wüste
21 Tage ab € 3.599,-
Details & Buchen
Peru–Bolivien–Chile mit Vorprogramm Küsten- und Dschungelwelt Perus
ErlebnisReise
Peru–Bolivien–Chile mit Vorprogramm Küsten- und Dschungelwelt Perus
Machu Picchu, Altiplano und Atacama-Wüste
26 Tage ab € 4.199,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Peru-Rundreise - Peru umfassend erleben - Reiseverlauf

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr