Sambia – Botswana – Namibia – Südafrika

Von den Victoriafällen bis zum Kap

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • Besuch der Victoriafälle
  • zum Sonnenuntergang Bootsfahrt auf dem Chobe
  • mit Mokoros durch das Okavango-Delta fahren
  • 3 Übernachtungen im Etosha-Nationalpark
  • Sossusvlei und Fish River Canyon
  • Besuch beim Volk der Himba
  • Kanufahrt auf dem Orange River
  • Kapstadt und die Kap-Halbinsel entdecken
  • in kleiner Gruppe mit maximal 14 Teilnehmern reisen
  ErlebnisReise
Teilnehmer: min. 5 – max. 14
Aktivpunkte:
25 Tage
ab € 3.450,-

Kurzreisebeschreibung

Auf unserer Rundreise durch das südliche Afrika erleben wir die Höhepunkte von gleich vier Ländern, die eine unvergleichliche Naturlandschaft, Tier- und Völkervielfalt zu bieten haben.

Zum Auftakt unserer Reise sind wir Zeuge, wie sich der Sambesi an den Victoriafällen tosend in die Tiefe stürzt. Dann haben wir die Big Five fest im Visier, denn die weltberühmten Nationalparks Botswanas und Namibias sind fast schon eine Garantie dafür, Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard aufzuspüren. Im Etosha-Nationalpark gehen wir zu Land auf Pirsch, andernorts zu Wasser und so lassen wir im Chobe-Nationalpark in Booten die Tierwelt an uns vorbeiziehen.

Fast lautlos gleiten wir im Okavango-Delta in traditionellen Mokoros durch die Wasserstraßen und machen an einer der Inseln Halt, um dort unsere Pirsch zu Fuß fortzusetzen. Doch nicht nur die Tierwelt steht im Fokus unserer Entdeckungen. Zusammen mit unserem Reiseleiter lernen wir auch die Sitten und Bräuche der verschiedenen Volksgruppen kennen, insbesondere die der Himba.

Der Weg Richtung Süden ist weit, aber spektakulär: Wir durchqueren die Namib, erleben den Sonnenaufgang über den Dünen von Sossusvlei, entdecken den Fish River Canyon, schippern im Kanu auf dem Orange River an bizarren Gesteinsformationen vorbei und erreichen dann das quirlige Kapstadt in Südafrika: Tafelberg, Kap der Guten Hoffnung, Waterfront – die Multikulti-Metropole ist der bunte Schlusspunkt einer erlebnisreichen Rundreise!

Vollständige Reisebeschreibung

„Donnernder Rauch” der Victoriafälle und die einzigartige Tierwelt Botswanas

„Selbst die Engel müssen entzückt sein, wenn sie über die Fälle fliegen“, schwärmte einst David Livingstone und meinte damit die Victoriafälle, die von der nach ihm benannten Stadt Livingstone leicht zu erreichen sind. Über eine Breite von 1.700 Metern stürzen sich die Victoriafälle 110 Meter in die Tiefe, die Gischt steigt in Höhen bis 300 Meter auf und ist auch noch aus 30 Kilometern Entfernung zu sehen. Wir verstehen schnell, warum die Einheimischen dem Naturwunder den Beinamen „Mosi-oa-Tunya – Donnernder Rauch” gegeben haben.

Anschließend überqueren wir den Sambesi und damit die Grenze nach Botswana. Weil die Formalitäten bei der Einreise bis zu drei Stunden dauern können, lassen wir den Rest des Tages langsam angehen: Zum Sonnenuntergang sitzen wir gemütlich in einem Boot, schippern den Chobe entlang und genießen dabei vorbeiziehende Elefanten- und Büffelherden. Traumhafte Tierparadiese und atemberaubende Landschaften erwarten uns auch an den nächsten Tagen: Durch die Sambesi Region fahren wir zum wildreichen Mudumu-Nationalpark am Fluss Kwando, bevor es anderentags schon weiter ins weltbekannte Okavango-Delta geht.

Es gilt als das größte Inland-Delta der Welt und ist eines der schönsten und ursprünglichsten Wildnisgebiete mit einer enormen Artenvielfalt. Mit den Mokoros machen wir uns auf den Weg durch das Labyrinth aus Wasserwegen, Schilfbänken, leuchtenden Lilien und Inseln. Unzählige Vogelarten, Elefanten, Flusspferde, Krokodile und andere Tiere warten auf uns, die wir bei unserer Wanderung auf einer der Inseln mitten im Delta nochmals aus nächster Nähe bestaunen können!

Naturparadies Etosha-Nationalpark, zu Besuch bei den Himba und die Dünen von Sossusvlei

In Namibia wartet nach einem Stopp am Kavango-Fluss das nächste Tierparadies auf uns: Der Etosha-Nationalpark! Wir verbringen drei Nächte direkt im Park und haben somit jede Menge Zeit, auf die Suche nach Nashörnern, Löwen, Giraffen und Zebras zu gehen. Die Chance ist groß, diese an einer der campeigenen, beleuchteten Wasserstellen am Abend beim Trinken zu beobachten – ein beeindruckendes Erlebnis! Hauptattraktion des Parks ist die Etosha-Pfanne, eine gewaltige Senke von 5.000 km², deren einzigartige Kulisse oft von Wildtieren durchzogen wird und uns wie ein Traum erscheint!

Unser nächstes Ziel ist Kamanjab, wo wir dem Volk der Himba begegnen und ihre Traditionen, Rituale und die Bedeutung ihrer besonderen Körperbemalung kennenlernen. In Twyfelfontein fühlen wir uns tags darauf in eine andere Zeit versetzt, wenn wir zu den 20.000 Jahre alten Felsgravuren wandern! Weiter geht’s zum Atlantik nach Swakopmund: Wären hier nicht die Palmen und die Dünen der angrenzenden Wüste, könnte man glauben, man wäre in einem Seebad an der Nordsee gelandet. Der Einfluss der deutschen Kolonialzeit ist nicht zu übersehen.

Nach all unseren Entdeckungen gehört der Tag in Swakopmund Ihnen! Vielleicht haben Sie Lust auf einen Strandspaziergang und im Anschluss auf einen selbst gebackenen Mohnkuchen im Café Anton? Weiter geht es durch die raue Landschaft der viertgrößten Wüste der Welt, der Namib. Unser Ziel ist Sossusvlei. Der Anblick ist atemberaubend: Soweit das Auge reicht ragen die Dünen in kräftigen Rot- und Orangetönen in den Himmel!

Atemberaubende Aussichten am Fish River Canyon und am Kap der Guten Hoffnung

Unsere Reise führt uns weiter südlich zum Fish River Canyon. Wir genießen die spektakulären Aussichten, bevor wir uns mit dem Kanu durch die unberührte Flusslandschaft des Orange Rivers aufmachen. Während wir stromabwärts dahin gleiten, können wir zahlreiche Vögel und Tiere entlang des Ufers beobachten.

Über die landschaftlich schöne Namaqualand Region, die nach der Regenzeit mit farbintensiven Blumenteppichen fasziniert, und vorbei an den Cedarbergen erreichen wir eine der schönsten Städte der Welt: Kapstadt! Wir machen einen Ausflug über die Kap-Halbinsel zum berühmten Kap der Guten Hoffnung. Bei gutem Wetter und guter Sicht erklimmen wir auch noch den Tafelberg. Dann heißt es „Abschied nehmen“, denn unsere spannende und erlebnisreiche Rundreise durch das südliche Afrika endet hier und es geht im Flug zurück nach Deutschland.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt via Johannesburg nach Livingstone
2. Tag gegen Mittag Ankunft in Livingstone, Transfer zum Hotel; am Nachmittag Besuch der Victoriafälle; 50 km (2 Übernachtungen im Hotel Zig Zag** in Livingstone)
3. Tag zur freien Verfügung, Gelegenheit zu einem weiteren Besuch der Wasserfälle, einem Rundflug oder einer Rafting-Tour (jeweils optional) (F)
4. Tag mit der Fähre nach Botswana (die Grenzformalitäten bei der Einreise können bis zu 3 Stunden dauern, daher setzen wir unser Programm erst am Nachmittag fort); zum Sonnenuntergang Tierbeobachtungen per Boot auf dem Chobe-Fluss im Chobe-Nationalpark; 110 km (1 Übernachtung in der Waterlily Lodge*** bei Kasane) (F,A*)
5. Tag über die Grenze Namibias, durch die Sambesi Region bis zum Kwando-Fluss; am Nachmittag Pirschfahrt im Mudumu-Nationalpark; 260 km (1 Übernachtung am Mudumu-Nationalpark, Camping) (F*,M*,A*)
6. Tag Fahrt über die Grenze nach Botswana in den Westen des Okavango-Deltas, die letzten 20 km ggf. mit Allradfahrzeugen bis zum Camp; 330 km (2 Übernachtungen im Okavango-Delta, Camping) (F*,M*,A*)
7. Tag Tagesausflug mit Mokoros durch das Delta mit Tierbeobachtungen; mittags Pirschwanderung auf einer der Inseln im Delta (ca. 1 Std., leicht) (F*,M*,A*)
8. Tag über die Grenze nach Namibia und Fahrt an den Kavango-Fluss nach Rundu; Rest des Tages frei, Möglichkeit zu einer Bootstour (optional); 350 km (1 Übernachtung in der Nkwazi Lodge*** oder in der Sarasungu Lodge**(*) am Kavango-Fluss) (F*,A*)
9. Tag in den Etosha-Nationalpark, erste Tierbeobachtungen auf dem Weg zum Camp; zum Sonnenuntergang Möglichkeit zu Tierbeobachtungen an der campeigenen, beleuchteten Wasserstelle; 360 km (1 Übernachtung im Etosha-Nationalpark, Camping) (F,A*)
10. Tag morgens und nachmittags Pirschfahrten durch den Nationalpark und entlang der Etosha-Pfanne; am Abend Möglichkeit zu einer Nachtsafari (optional) (2 Übernachtungen im Etosha-Nationalpark, Camping) (F*,M*,A*)
11. Tag weitere Pirschfahrten am Vormittag und Nachmittag im Nationalpark; am Abend Gelegenheit nachtaktive Tiere an der campeigenen, beleuchteten Wasserstelle zu sehen (F*,M*,A*)
12. Tag weiter nach Kamanjab mit Stopp in Outjo; am Nachmittag Besuch eines traditionellen Dorfes und Begegnung mit den Himba; 270 km (1 Übernachtung in Kamanjab, Camping) (F*,M*,A*)
13. Tag weiter nach Twyfelfontein, am Nachmittag Wanderung zu den Felsgravuren (ca. 1 Std., leicht); 250 km (1 Übernachtung in der Twyfelfontein Country Lodge*** oder im Xaragu Tented Camp**(*) bei Twyfelfontein) (F*,M*,A*)
14. Tag Fahrt zur Atlantikküste nach Swakopmund, kleiner Stadtspaziergang zum alten Bahnhof und Amtsgericht, vorbei am Leuchtturm zum Marinedenkmal und zum alten Museum bis zur Promenade; 350 km (2 Übernachtungen im Hotel Prinzessin Rupprecht**(*) oder im Hotel Europahof*** in Swakopmund) (F*,M*)
15. Tag zur freien Verfügung in Swakopmund, Gelegenheit zu einem Rundflug oder einer Bootstour mit Chance, Delfine und Seerobben zu sehen (jeweils optional) (F)
16. Tag Fahrt durch den Namib Naukluft-Park vorbei am Kuiseb Canyon bis nach Sesriem; 330 km (1 Übernachtung im Nationalpark, Camping) (F,M*,A*)
17. Tag frühmorgens Fahrt zu den Dünen von Sossusvlei und Frühstück zum Sonnenaufgang, anschließend Wanderung im Vlei (ca. 2 Std., leicht); am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Helmeringhausen; 280 km (1 Übernachtung bei Helmeringhausen oder bei Betta, Camping) (F*,A*)
18. Tag Tagesfahrt zum Fish River Canyon mit Stopps an schönen Aussichtspunkten; 490 km (1 Übernachtung am Fish River Canyon, Camping) (F*,M*,A*)
19. Tag Weiterfahrt zum Orange River, Zeit zum Schwimmen und um die Natur zu genießen; 140 km (2 Übernachtungen am Orange River, Camping) (F*,M*,A*)
20. Tag Kanufahrt flussabwärts auf dem Orange River mit Vogel und Tierbeobachtung; 20 km (F*,M*)
21. Tag Fahrt durch die Namaqualand Region zu den Cedarbergen, kurze Wanderung (ca. 1 Std., leicht) zum Sonnenuntergang vorbei an einigen Felszeichnungen; 490 km (1 Übernachtung in der Clanwilliam Lodge*** am Fuße der Cedarberge) (F*)
22. Tag weiter nach Kapstadt, unterwegs Stopp am Bloubergstrand mit Blick auf den Tafelberg (wetterabhängig); 250 km (2 Übernachtungen im Hotel Lady Hamilton*** oder im Hotel House on the Hill*** in Kapstadt) (F*)
23. Tag bei schönem Wetter auf den Tafelberg (da dieser Ausflug wetterabhängig ist, haben wir die Kosten für die Seilbahn nicht im Preis eingeschlossen); nachmittags Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung und zum Boulders Beach; 150 km (F)
24. Tag Vormittag zur freien Verfügung; gegen Mittag Transfer zum Flughafen, Rückflug via Johannesburg nach Deutschland; 30 km (F)
25. Tag Ankunft in Frankfurt

Einreisebestimmungen & Impfungen

Sambia

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über die Reise hinaus und Visum erforderlich. Das Visum erhalten Sie bei der Einreise.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Botswana

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Namibia

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über die Reise hinaus sowie noch mindestens zwei freien Seiten erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Südafrika

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über die Reise hinaus sowie noch mindestens zwei freien Seiten erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet (oder mehr als 12stündigem Transit) offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe (mit Ausnahme der Gardenroute) empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Da wir zwischendurch auch zelten, ist ein gutes Maß an Teamgeist erforderlich. Der Reiseleiter ist bei dieser Tour gleichzeitig Fahrer. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Reiseleiter daher während der Fahrt keine Informationen geben kann.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei unserer Rundreise übernachten wir in ** – *** Hotels und Lodges, alle mit Bad bzw. Dusche/WC auf dem Zimmer. Während der Campingübernachtungen schlafen wir in 2-Personen- Zelten mit leichten Matratzen; Schlafsäcke müssen mitgebracht werden (Einzelzelt gegen Aufpreis buchbar, s. Einzelzimmer-/Einzelzelt-Zuschlag). Einfache Toiletten und Duschen sind hier überall vorhanden. Für eine Erfrischung am Ende des Tages steht Ihnen in vielen der Unterkünften und Campingplätzen ein Swimmingpool zur Verfügung.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Zig Zag** in Livingstone
Nkwazi Lodge*** am Kavango-Fluss
Nkwazi Lodge*** am Kavango-Fluss
Sarasungu Lodge**(*) am Kavango-Fluss
Sarasungu Lodge**(*) am Kavango-Fluss
Hotel Prinzessin Rupprecht**(*) in Swakopmund
Hotel Prinzessin Rupprecht**(*) in Swakopmund
Hotel Europahof*** in Swakopmund
Hotel Europahof*** in Swakopmund
Clanwilliam Lodge*** am Fuße der Cedarberge
Clanwilliam Lodge*** am Fuße der Cedarberge
Clanwilliam Lodge*** am Fuße der Cedarberge
Hotel Lady Hamilton*** in Kapstadt
Hotel Lady Hamilton*** in Kapstadt
Hotel House on the Hill*** in Kapstadt
Hotel House on the Hill*** in Kapstadt
Camping
 

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Für die Safari sammelt Ihre Reiseleitung bei Ankunft USD 290,– für die Verpflegung aus der Buschküche ein (Food Kitty). Die Mahlzeiten werden unter Mithilfe der Gruppe zubereitet. Vegetarier bitten wir, dies bei Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen gekennzeichnet (F*,M*,A*=Mahlzeiten werden durch das Food Kitty abgedeckt).

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Sambia, Botswana, Namibia und Südafrika

Freddy Cogill, 50, wurde in Namibia, dem Land der faszinierenden Weite, geboren. Und wer diese großartige Natur lieben gelernt hat, den lässt sie nicht mehr los! So tourt Freddy seit über 30 Jahren als begeisterter Reiseleiter durch das südliche Afrika. Besonders beeindruckt ist Freddy von den landschaftlichen Kontrasten, die diese Region bietet, und den vielzähligen Volksstämmen mit ihren Traditionen und Riten! Mit Freddy haben Sie einen herzlichen und engagierten Guide an ihrer Seite!

Ihr Team vor Ort

Für die bunten und vielfältigen Länder des südlichen Afrikas, benötigt man auf die Gegebenheiten spezialisierte Teams. Für uns arbeiten daher unterschiedliche Teams in dieser Region. Alle kennen sich in den Ländern bestens aus, aber alle sind auch auf verschiedene Arten von Reisen spezialisiert. Wenn es beispielsweise aktiv und abenteuerlich wird, dann sind Sven und sein Team die richtigen! Sie lieben das Abenteuer und nutzen auch privat jede Minute um aktiv in der einzigartigen Natur unterwegs zu sein! Fahrradfahren ist ihre große Leidenschaft und so könnten wir keinen besseren Partner für unsere Namibia aktivPlus-Reise an unserer Seite haben. Sie kennen die Strecken wie ihre Westentasche und haben das richtige Equipment vor Ort.

Das Team rund um Martina hat seinen Sitz in Kapstadt und ist einer unserer langjährigsten Partner. Dank ihrer Reiselust und Erfahrung haben wir schon viele spannende Reisen geplant und durchgeführt. Mit ihren besonderen Fahrzeugen, vor allem den speziell konzipierten Toyota Landcruisern, brausen wir auf einigen Reisen quer durch das südliche Afrika in kleinen Gruppen von maximal zehn Teilnehmern. Mit diesen soliden und unkonventionellen Vehikeln kommen wir rasch voran und haben bei Pirschfahrten eine gute Sicht - die ideale Fortbewegungsart bei Reisen quer durch das südliche Afrika.

Unser drittes Team im südlichen Afrika mit Sonja, Sanet, Yolanda, Barry und Thomas sitzt ebenfalls in Kapstadt, agiert aber ebenso über die Landesgrenzen hinaus in allen Ländern des südlichen Afrikas. Sie lieben es, Ihnen interessante Begegnungen, aufregende Natur- und Tiererlebnisse zu ermöglichen und faszinierende Orte zu zeigen und so zu einem rundum gelungenen Urlaub beizutragen!

Unser viertes Team um Andrea, Tina und Conny bringt jahrelange Erfahrung, Fachwissen und viel Spaß mit und plant daher unsere Reisen gemeinsam mit uns mit viel Begeisterung und Enthusiasmus.

Sonja und ihr Team in Südafrika
Sonja und ihr Team in Südafrika
Andrea und ihr Team in Windhoek
Andrea und ihr Team in Windhoek
Martina und ihr Team in Kapstadt
Martina und ihr Team in Kapstadt
Das Team rund um Sven in Windhoek
Das Team rund um Sven in Windhoek

Transportmittel vor Ort

Transportmittel vor Ort

Für diese Reise durch das südliche Afrika nutzen wir in der Regel sogenannte Overland Trucks. Je nach Gruppengröße haben diese eine unterschiedliche Anzahl von Sitzplätzen und können sich je nach Fabrikat von Innenraum unterscheiden. Das Gepäck wird im separaten Gepäckraum im hinteren Teil der Fahrzeuge verstaut, Tagesrucksäcke finden im Innenraum Platz. Das gesamte Equipment für die Zeltübernachtungen wird in extra Fächern im unteren Teil des Trucks untergebracht. Die Fahrzeuge haben in der Regel große, leicht getönte Fensterscheiben, der obere Teil lässt sich auch hier während der Fahrt und bei den Pirschfahrten öffnen. Eine Klimaanlage kann nicht garantiert werden. Die robusten Fahrzeuge sind ideal für die Fahrten auf den Schotterpisten im südlichen Afrika und durch die erhöhte Sitzposition bieten sie einen tollen Blick bei den Pirschfahrten und Tierbeobachtungen.

Einer unserer Overland Trucks
Einer unserer Overland Trucks
Einer der Fahrzeuginnenräume
Einer der Fahrzeuginnenräume

Termine

Termine

Anreise Abreise Besonderheiten Preis p.P.
Mi., 14.12.16 Sa., 07.01.17
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Reise erfolgt in umgekehrter Reihenfolge
€ 3.450,- Keine Plätze mehr verfügbar

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-
München € 100,-
Berlin € 199,-
Dresden € 199,-
Hamburg € 199,-
Hannover € 199,-
Leipzig/Halle € 199,-
Wien € 299,-
Zürich € 299,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer / Einzelzelt € 330,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir Ihnen bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen. » Info

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit South African Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Livingstone und zurück von Kapstadt bzw. nach Kapstadt und zurück von Livingstone (abhängig vom Reisetermin) (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise und Pirschfahrten im Kleinbus oder Overland Truck (je nach Gruppengröße) und Fähre wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 22 Übernachtungen, davon 10 in ** – *** Hotels und Lodges in Doppelzimmern mit Bad bzw. Dusche/WC, 12 in 2-Personen-Zelten (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) (F*,M*,A* = Mahlzeiten werden durch ein Food Kitty abgedeckt; siehe Hinweis „Unterkünfte und Verpflegung“)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (Reiseleitung ist gleichzeitig Fahrer)
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reisevideos aus der Region Botswana

Reisevideos aus der Region Namibia

Reisevideos aus der Region Südafrika

Reiseberichte aus der Region Namibia

Sonntag, 09. August 2015

Von den Victoriafällen bis zum Kap

Sambia, Botswana, Namibia und Südafrika: Mechtild Kuhnhenne und ihr Mann erlebten einen wüsten Wüstenelefanten, "Stinkeviecher" am Kreuzkap und einen wilden Dünenritt.

Donnerstag, 01. September 2011

Namibia

Voller Erwartungen, wibbelig, aufgeregt, aber auch etwas ängstlich, steige ich morgens um sechs Uhr ziemlich zerknittert aus dem Flieger der Air Namibia. Auf was habe ich mich da bloß eingelassen?...

Reiseberichte aus der Region Botswana

Dienstag, 30. September 2014

Naturparadiese in Botswana und der Sambesi-Region

Hannelore Umlauf-Gross ist mit WORLD INSIGHT nach Botswana und in die Sambesi-Region gereist: Im Caprivi-Streifen hat sie zahlreiche Tiere beobachtet und die ungewöhnlichen Baobab-Bäume in ihr Herz...

Bildergalerie

 
 

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Anders reisen

Durch die Weite Namibias

In Namibia lockt die unendliche Weite, die wir im Alltag gern vergessen. Kilometerweite Steppen, eine Schotterstraße, die sich bis zum Horizont erstreckt und mittendrin stehen wir und unser Fahrrad.

» weiterlesen

Ureinwohner Namibias

Das stolze Volk der San

Auf unseren Namibia-Reisen kommen wir in Kontakt mit einer der ältesten Volksgruppen der Welt: Die letzten Nachfahren der San leben noch heute in traditionellen Siedlungen und bewahren das uralte Wissen des Nomadenvolks.

» weiterlesen

Hinter den Kulissen

Ein Tag mit South African Airways

Unsere Redakteurin Sabrina Schmidt war zu Gast bei South African Airways am Frankfurter Flughafen, traf Menschen mit spannenden Jobs, blickte ins Cockpit und erfuhr, dass Flugbegleiter auch Jogginganzüge tragen.

» weiterlesen

Reisebericht

Im Herzen des südlichen Afrikas

Auf unserer Rundreise durch Südafrika, Botswana und Simbabwe hat Steffi Brandenburg spannende Pirschfahrten durch die artenreichen Nationalparks erlebt und ist unter anderem Elefanten, Nashörnern und Krokodilen begegnet.

» weiterlesen

Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
ComfortPlus
Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
Natur pur im Herzen Afrikas
18 Tage ab € 4.199,-
Details & Buchen
Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
ErlebnisReise
Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
Einzigartige Natur und Tierwelt
17 Tage ab € 3.599,-
Details & Buchen
Namibia
ComfortPlus
Namibia
Gigantische Dünen und wilde Tiere
16 Tage ab € 2.899,-
Details & Buchen
Namibia
Family
Namibia
Safariabenteuer und Kletterspaß
15 Tage ab € 2.950,-
Details & Buchen
Namibia
ErlebnisReise
Namibia
Weites wildes Land
21 Tage ab € 2.699,-
Details & Buchen
Namibia mit Botswana
Joy of Travel
Namibia mit Botswana
19 Tage ab € 4.299,-
Details & Buchen
Namibia mit dem Fahrrad
aktivPlus
Namibia mit dem Fahrrad
Auf dem Bike durch die Savanne
14 Tage ab € 2.299,-
Details & Buchen
Namibia und Botswana mit Victoriafällen
ErlebnisReise
Namibia und Botswana mit Victoriafällen
Atemberaubende Naturerlebnisse
24 Tage ab € 2.899,-
Details & Buchen
Namibia und Südafrika
aktivPlus
Namibia und Südafrika
Afrikas wilder Südwesten
21 Tage ab € 3.350,-
Details & Buchen
Sambia-Botswana-Namibia-Südafrika
ErlebnisReise
Sambia-Botswana-Namibia-Südafrika
Von den Victoriafällen bis zum Kap
25 Tage ab € 3.199,-
Details & Buchen
Simbabwe-Botswana-Namibia
ComfortPlus
Simbabwe-Botswana-Namibia
Von den Victoriafällen bis Windhoek
21 Tage ab € 3.999,-
Details & Buchen
Simbabwe-Botswana-Sambia
ErlebnisReise
Simbabwe-Botswana-Sambia
Im Herzen des südlichen Afrika
19 Tage ab € 3.599,-
Details & Buchen
Südafrika
Family
Südafrika
Urwald, Strände und jede Menge Tiere
15 Tage ab € 2.599,-
Details & Buchen
Südafrika mit Swasiland
aktivPlus
Südafrika mit Swasiland
Buntes Naturparadies
25 Tage ab € 3.299,-
Details & Buchen
Südafrika mit Swasiland
ComfortPlus
Südafrika mit Swasiland
Vom Krüger-Nationalpark bis Kapstadt
21 Tage ab € 3.199,-
Details & Buchen
Südafrika mit Swasiland
ErlebnisReise
Südafrika mit Swasiland
Die umfassende Reise
21 Tage ab € 2.699,-
Details & Buchen
Südafrika mit Verlängerung Krüger-Nationalpark und Blyde River Canyon
Family
Südafrika mit Verlängerung Krüger-Nationalpark und Blyde River Canyon
Urwald, Strände und jede Menge Tiere
20 Tage ab € 3.399,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Rundreise durch das südliche Afrika: Sambia-Botswana-Namibia-Südafrika - Reiseverlauf

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr