Simbabwe – Botswana – Namibia

Im Herz des südlichen Afrika

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • Tierbeobachtungen im Hwange-Nationalpark
  • Spaziergang mit Elefanten im Antelope Park
  • Bootsfahrt im Chobe-Nationalpark
  • Besuch der Victoriafälle
  • Mokoro-Ausflug im Okavango-Delta
  • UNESCO-Weltkulturerbe Great Zimbabwe Ruins
  • mächtige Grantifelsen in den Matobo-Bergen
  • viele Mahlzeiten im Preis eingeschlossen
  • in kleiner Gruppe mit maximal 10 Teilnehmern reisen
  ErlebnisReise
Teilnehmer: min. 7 – max. 10
Aktivpunkte:
19 Tage
Derzeit leider nicht buchbar
Neue Termine sind in Planung

Kurzreisebeschreibung

Die natürliche Schönheit und die beeindruckende Kultur von Simbabwe, Botswana und Namibia sind einzigartig auf der Welt! Ganz außergewöhnlich starten wir auch gleich unsere Reise: Wir gehen mit Elefanten im Antelope Park bei einem Spaziergang auf Tuchfühlung!

Auf unserer Rundreise durch Simbabwe entdecken wir die berühmten Steinmonumente von Great Zimbabwe und lassen uns von der einmaligen Atmosphäre der Ruinenstätte einfangen. Die Matobo-Berge sind nicht nur für ihre landschaftliche Schönheit bekannt, sondern auch von geschichtlicher Bedeutung. Hier wandern wir zum Grab von Cecil Rhodes und bestaunen prähistorische Felszeichnungen, die von uralten Kulturen zeugen!

Eines der besonderen Naturwunder dieser Welt wartet in Victoria Falls auf uns, wo wir Zeuge sind, wie sich der Sambesi an den Victoriafällen tosend in die Tiefe stürzt! Der Hwange-Nationalpark ist bekannt für seinen Artenreichtum, in dem über 100 verschiedene Säugetiere ein Zuhause finden. Wir gehen ausgiebig auf Pirsch und halten Ausschau nach Elefanten, Büffeln und Raubkatzen. Wenn wir auf dem Chobe-Fluss der untergehenden Sonne entgegen schippern, können wir Flusspferde und Krokodile aus nächster Nähe beobachten und den Dickhäutern beim Baden und Schwimmen zuschauen.

Im Okavango-Delta wartet ein weiteres Highlight auf uns, wenn wir mit den traditionellen Mokoros durch die verwundenen, schilfgesäumten Wasserwege gleiten und in einsamer Wildnis die große, farbige Vogel- und Tiervielfalt entdecken!

Vollständige Reisebeschreibung

Simbabwes bunte Tierwelt

Das Hochland und das herrliche Weinanbaugebiet nicht weit von Harare ist genau das richtige Ziel, um uns nach unserer Ankunft ein wenig vom Flug zu erholen und die Ruhe abseits der Stadt zu genießen. Wir spazieren durch die Weingärten des Bushman Rock Estate und lassen uns die herrlichen Tropfen bei einer kleinen Weinprobe und einem Willkommensessen schmecken.

Außergewöhnliche Erlebnisse warten anderentags auf uns im Antelope Park: Sind Sie schon einmal mit einem Elefanten spazieren gegangen? Wir gehen auf Tuchfühlung mit den grauen Riesen – ein einzigartiges Erlebnis! Die Auswahl an Aktivitäten im Park, der Teil des Umweltprojektes „Enviromental Research Trust“ (ALERT) ist, lässt keine Wünsche offen und auch Kanufahren, Reiten, Fischen, Nachtsafaris oder ein Spaziergang mit Löwen sind alternativ hier möglich!

Unser nächstes Ziel ist der berühmte Hwange-Nationalpark, wo wir auf unserer ganztägigen Pirschfahrt die bunte Tierwelt bestaunen. Mit über 14.000 km² ist der Nationalpark halb so groß wie Belgien und ein Tierparadies, das einen einzigartigen Lebensraum für große Elefanten-, Büffelund Zebraherden bildet. Wir schlagen unsere Zelte direkt am Park auf und so können wir an der campeigenen Wasserstelle mit etwas Glück am frühen Morgen oder auch Abend den Tieren beim Trinken und Baden zuschauen.

Wasserfälle und das größte Binnendelta der Welt

Ein absolutes Highlight erwartet uns: Die tosenden Wassermassen der Victoriafälle zählen zu den Naturwundern unserer Erde und gehören als größte einheitlich hinabstürzende Wassermasse der Welt zum UNESCO-Weltnaturerbe. Wir spazieren entlang der vielen kleinen Wege, die direkt an der Schlucht entlangführen und genießen den spektakulären Ausblick auf die Fälle.

Der nächste Tag steht zur freien Verfügung – vielleicht haben Sie Lust, sich das Spektakel aus Wasser und Gischt bei einem Rundflug von oben anzuschauen? Am nächsten Morgen überqueren wir die Grenze nach Botswana und fahren weiter bis zum Chobe-Nationalpark, der ein Eldorado ist, um Elefanten, Büffel und Flusspferde zu beobachten. Nach einer Pause in unserem schönen Camp direkt am Flussufer des Chobe genießen wir zum Sonnenuntergang die traumhafte Atmosphäre und Kulisse vom Wasser aus. Zu dieser Zeit kommen die Tiere ebenfalls ans Ufer und mit dem Boot kommen wir besonders nah an sie heran – tolle Fotomotive sind garantiert!

Unser Weg führt uns weiter durch die grüne Sambesi Region Namibias und wir gehen auf Pirsch in dem kleinen aber vogel- und tierreichen Mahango-Nationalpark. Die Region ist Heimat von über 400 Vogelarten und mit etwas Glück bekommen wir auch die selten gewordenen Afrikanischen Wildhunde zu Gesicht. Die nächsten zwei Tage übernachten wir direkt im Okavango-Delta: Näher kann man der Natur nicht sein! Fast lautlos treiben wir in Mokoro-Booten durch das dichte Grün aus Papyrus, Farn und Schilf entlang schier endlos mäandernder Flussläufe und vorbei an badenden Flusspferden und Krokodilen. Zwischendurch unternehmen wir eine Pirschwanderung auf einer der abgelegenen Inseln und stärken uns bei unserem Picknick.

Granitberge und Great Zimbabwe

Mit Zwischenstopp im Gebiet der Greater Makgadikgadi-Salzpfannen und einem interessantem Spaziergang durch die schöne Landschaft mit ihren großen Baobab Baumgruppen reisen wir zurück nach Simbabwe bis zu den Matobo-Bergen. Der Matobo-Nationalpark ist für seine außergewöhnlichen Aussichtspunkte, der Ansammlung riesiger kahler Granithügel und die bemalten Höhlen der Buschmänner bekannt. Wir genießen bei einer kleinen Wanderung die herrliche Landschaft, stehen staunend vor prähistorischen Felszeichnungen und besuchen das Grab von Cecil Rhodes, der sich am „World´s View“ einen wahrhaft herrlichen „Ausblick“ als letzte Ruhestätte gewählt hat.

Eine Zeitreise in die Vergangenheit erwartet uns bei unserem Besuch der Great Zimbabwe Ruins – zwischen dem 11. und 15. Jahrhundert war Great Zimbabwe das Zentrum des Munhumutapa-Reiches. Das heutige Herz der Stätte sind die Mauern der ehemaligen Stadt, die nach den Pyramiden von Gizeh der größte historische Steinbau Afrikas sind. Ausgiebig erkunden wir zusammen mit unserem Reiseleiter die sagenhafte Ruinenstadt und kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Vor unserem Rückflug zurück nach Deutschland übernachten wir in Harare, der Hauptstadt Simbabwes, und besichtigen auf unserer Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, bummeln über einen lokalen Markt und genießen zum Abschluss der Reise den Panoramablick über die Stadt vom Kopje Hill aus.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt via Addis Abeba nach Harare
2. Tag Ankunft und Fahrt zum südöstlich von Harare gelegenen Weingut Bushman Rock Estate, Spaziergang (ca. 1. Std., leicht) durch die Weingärten, kleine Weinprobe und Willkommensessen am Abend; 60 km (1 Übernachtung in der Bushman Rock Lodge***(*) im Bushman Rock Estate) (M,A)
3. Tag weiter bis zum Antelope Park, am Nachmittag geführter Spaziergang mit Elefanten im Park; Rest des Tages zur freien Verfügung und Gelegenheit zu einem Lions Walk, einer Bootsfahrt oder am Abend Tierbeobachtungen am Fluss bzw. Nachtpirschfahrt (jeweils optional); 310 km (1 Übernachtung im Antelope Park, Camping) (F,A)
4. Tag am frühen Morgen Weiterfahrt zum Hwange-Nationalpark, Rest des Tages zur freien Verfügung; am Abend Tierbeobachtungen an der campeigenen Wasserstelle und Möglichkeit zu einer Nachtpirschfahrt im Nationalpark (optional); 350 km (2 Übernachtungen am Hwange-Nationalpark, Camping) (F,M,A)
5. Tag ganztägige Pirschfahrt im Hwange-Nationalpark mit Tier- und Vogelbeobachtung (F,M,A)
6. Tag Weiterfahrt bis nach Victoria Falls; am Nachmittag Besuch der Wasserfälle und Spaziergang (ca. 3 Std., leicht) entlang der Schlucht zu vielen Aussichtspunkten; 180 km (2 Übernachtungen in der Lokuthula Lodge*** in Victoria Falls) (F)
7. Tag zur freien Verfügung und Möglichkeit zu einem weiteren Besuch der Victoriafälle, zu einer Rafting-Tour, einem Rundflug oder Bungee-Sprung (jeweils optional) (F)
8. Tag Überquerung der Grenze nach Botswana am Vormittag und Fahrt bis zum Chobe-Fluss am Chobe-Nationalpark, über Mittag Zeit zur Erholung oder zum Schwimmen im Pool; zum Sonnenuntergang Bootsfahrt mit Tier- und Vogelbeobachtung auf dem Chobe im Chobe-Nationalpark; 90 km (1 Übernachtung am Chobe-Nationalpark, Camping) (F,M,A)
9. Tag über die Grenze nach Namibia und Tagesfahrt mit einigen Stopps durch die Sambesi Region bis zu unserer Lodge am Kavango-Fluss; am Abend Tier- und Vogelbeobachtungen am Fluss; 420 km (2 Übernachtungen in der Rainbow River Lodge**(*) am Kavango-Fluss) (F,M)
10. Tag vormittags Pirschfahrt im Mahango-Nationalpark (Teil des Bwabwata-Nationalparks) mit seinen großen Tierherden und riesigen Baobabs; nachmittags Zeit zum Relaxen am Pool; 60 km (F)
11. Tag Fahrt nach Botswana bis ins westliche Okavango-Delta nach Etsha 13, weiter zur Unterkunft und gemeinsame Tier- und Vogelbeobachtungen; 170 km (2 Übernachtungen im Okavango-Delta, Camping) (F,M,A)
12. Tag ganztägiger Ausflug mit Mokoros im Delta mit Vogel und Tierbeobachtungen, unterwegs Stopp und Picknick auf einer abgelegenen Insel mit Pirschwanderung und weiterer Tierbeobachtung (ca. 1 Std., leicht) (F,M,A)
13. Tag weiter in das Gebiet der Greater Makgadikgadi-Salzpfannen, nach unserer Ankunft geführter Spaziergang in der schönen Umgebung der Lodge mit seinen Baobab Baumgruppen und Erklärungen zur lokalen Ökologie, Geologie und speziellen Biologie der Bäume; 500 km (1 Übernachtung in der Planet Baobab Lodge*** bei Gweta) (F)
14. Tag zurück nach Simbabwe und Fahrt bis zu den Matobo-Bergen, am späten Nachmittag einfache Wanderung (ca. 1 Std., leicht) in den Granitbergen zum Sonnenuntergang; 440 km (2 Übernachtungen am Matobo-Nationalpark, Camping) (F,M,A)
15. Tag halbtägiger Ausflug im Matobo-Nationalpark, Spaziergang durch die bizarr geformten Granithügel bis zum Grab von Cecil Rhodes am „World´s View“ und Besichtigung der berühmten Felsmalereien; 30 km (F,M,A)
16. Tag Fahrt zu der Ruinenstadt Great Zimbabwe bei Masvingo; am Nachmittag Besichtigung der Ruinen und Spaziergang durch das Gelände; 350 km (1 Übernachtung im Hotel „Lodge at the Ancient City“*** bei Masvingo) (F,M)
17. Tag weiter nach Harare, Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Parlamentsgebäude, durch die First Street und zu Sam Levy´s Village, Spaziergang über einen lokalen Markt und Fahrt zum Kopje Hill mit Panoramablick über die Stadt; 300 km (1 Übernachtung im Bronte Hotel*** in Harare) (F)
18. Tag je nach Flugzeit Freizeit in Harare, Transfer zum Flughafen und Rückflug via Addis Abeba nach Deutschland; 20 km (F)
19. Tag Ankunft in Frankfurt

Einreisebestimmungen & Impfungen

Simbabwe

Reisepass mit mindestens einmonatiger Gültigkeit über die Reise hinaus und Visum erforderlich. Das Visum erhalten Sie bei der Einreise.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Botswana

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Namibia

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über die Reise hinaus sowie noch mindestens zwei freien Seiten erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Da wir bei dieser Reise zwischendurch auch zelten, ist ein gutes Maß an Teamgeist erforderlich. Da im Hwange-Nationalpark Pirschfahrten im eigenen Fahrzeug nicht erlaubt sind, werden diese je nach Gruppengröße mit einem oder zwei Fahrzeugen (je nach Verfügbarkeit offene Jeeps) und ggf. englischsprachigen Guides durchgeführt. Der Reiseleiter ist bei dieser Tour auch gleichzeitig Fahrer. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Reiseleiter daher während der Fahrt keine Informationen geben kann.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei unserer Rundreise übernachten wir in landestypischen ** – *** Hotels und Lodges, in Victoria Falls in Chalets mit jeweils drei Doppelzimmern mit zwei Bädern bzw. Dusche/WC. Wenn wir zwischendurch zelten, greifen wir auf 2-Personen-Zelte zurück (Einzelzelt gegen Aufpreis buchbar, s. Einzelzimmer-/ Einzelzelt-Zuschlag). Leichte Matratzen werden gestellt. Schlafsäcke und ggf. ein Kissen müssen mitgebracht werden. Die Zelte werden mit Hilfe des Reiseleiters selbst aufgestellt. In einigen unserer Unterkünfte und Campingplätze gibt es einen Swimmingpool.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Bushman Rock Lodge***(*) im Bushman Rock Estate
Lokuthula Lodge*** in Victoria Falls
Lokuthula Lodge*** in Victoria Falls
Rainbow River Lodge**(*) am Kavango-Fluss
Rainbow River Lodge**(*) am Kavango-Fluss
Planet Baobab Lodge*** bei Gweta
Planet Baobab Lodge*** bei Gweta
Planet Baobab Lodge*** bei Gweta
"Lodge at the Ancient City"*** bei Masvingo
"Lodge at the Ancient City"*** bei Masvingo
Bronte Hotel*** bei Harare
Bronte Hotel*** bei Harare
2-Personen-Zelte
 
 

Verpflegung

Auf dieser Reise sind Frühstück und viele weitere Mahlzeiten während der Safari bereits im Reisepreis eingeschlossen. Dabei werden die inkludierten Mittagessen meist in Form eines Picknicks eingenommen. Einige Mahlzeiten, vor allem während der Campingübernachtungen, werden von unserem Reiseleiter unter Mithilfe der Gruppe zubereitet. Vegetarier bitten wir, dies bei Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet (F,M,A).

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Simbabwe, Botswana und Namibia

Larissa Walter, 40, ist schon seit ihrer Kindheit von Afrika fasziniert. Unzählige Male reiste sie in die Region, bevor sie 2009 endgültig ihre Zelte in Deutschland abbrach und ganz nach Südafrika zog. Weil ihre Reiselust ungebrochen ist, arbeitet sie seitdem als Reiseleiterin. Besonders Simbabwe fasziniert sie, weil dieses „Juwel“ nach wie vor von Reisenden gerne übersehen wird. Zusammen mit weiteren Highlights ist diese Tour für Larissa eine Reise, die „keine Wünsche offen lässt“.

Ihr Team vor Ort

Für die bunten und vielfältigen Länder des südlichen Afrikas, benötigt man auf die Gegebenheiten spezialisierte Teams. Für uns arbeiten daher unterschiedliche Teams in dieser Region. Alle kennen sich in den Ländern bestens aus, aber alle sind auch auf verschiedene Arten von Reisen spezialisiert. Wenn es beispielsweise aktiv und abenteuerlich wird, dann sind Sven und sein Team die richtigen! Sie lieben das Abenteuer und nutzen auch privat jede Minute um aktiv in der einzigartigen Natur unterwegs zu sein! Fahrradfahren ist ihre große Leidenschaft und so könnten wir keinen besseren Partner für unsere Namibia aktivPlus-Reise an unserer Seite haben. Sie kennen die Strecken wie ihre Westentasche und haben das richtige Equipment vor Ort.

Das Team rund um Martina hat seinen Sitz in Kapstadt und ist einer unserer langjährigsten Partner. Dank ihrer Reiselust und Erfahrung haben wir schon viele spannende Reisen geplant und durchgeführt. Mit ihren besonderen Fahrzeugen, vor allem den speziell konzipierten Toyota Landcruisern, brausen wir auf einigen Reisen quer durch das südliche Afrika in kleinen Gruppen von maximal zehn Teilnehmern. Mit diesen soliden und unkonventionellen Vehikeln kommen wir rasch voran und haben bei Pirschfahrten eine gute Sicht - die ideale Fortbewegungsart bei Reisen quer durch das südliche Afrika.

Unser drittes Team im südlichen Afrika mit Sonja, Sanet, Yolanda, Barry und Thomas sitzt ebenfalls in Kapstadt, agiert aber ebenso über die Landesgrenzen hinaus in allen Ländern des südlichen Afrikas. Sie lieben es, Ihnen interessante Begegnungen, aufregende Natur- und Tiererlebnisse zu ermöglichen und faszinierende Orte zu zeigen und so zu einem rundum gelungenen Urlaub beizutragen!

Unser viertes Team um Andrea, Tina und Conny bringt jahrelange Erfahrung, Fachwissen und viel Spaß mit und plant daher unsere Reisen gemeinsam mit uns mit viel Begeisterung und Enthusiasmus.

Sonja und ihr Team in Südafrika
Sonja und ihr Team in Südafrika
Andrea und ihr Team in Windhoek
Andrea und ihr Team in Windhoek
Martina und ihr Team in Kapstadt
Martina und ihr Team in Kapstadt
Das Team rund um Sven in Windhoek
Das Team rund um Sven in Windhoek

Transportmittel vor Ort

Für diese Reise durch das südliche Afrika nutzen wir in der Regel einen der speziell für unsere kleinen Gruppen umgebauten Jeeps, einen Toyota Landcruiser. Ihr Gepäck wird je nach Gruppengröße im mitgeführten Anhänger oder oben auf dem Dach verstaut und mit einer Plane abgedeckt. Im Fahrzeug  finden max. 10 Teilnehmer Platz (9 Teilnehmer im hinteren Teil, eine Person neben dem Fahrer). Der Einstieg in das erhöhte Fahrzeug erfolgt über die Seiten durch die bodentiefen Fenster (eine Einstiegshilfe in Form einer kleinen Leiter wird mitgeführt). Der obere Teil der Fenster lässt sich während der Fahrt oder auch bei den Pirschfahrten öffnen, eine Klimaanlage ist nicht vorhanden.

Ebenso nutzen wir Kleinbusse, wie z.B. einen Mercedes Sprinter mit insgesamt 15 Sitzen. Die Fahrzeuge können je nach Gruppenstärke in ihrer Größe variieren. Ihr Gepäck wird je nach Gruppengröße im Fahrzeug selbst oder im mitgeführten Anhänger verstaut.
Die Fenster können seitlich geöffnet werden, eine Klimaanlage kann nicht bei jedem Fahrzeug garantiert werden.

Einer unserer Kleinbusse, die wir für unsere Reisen durch das südliche Afrika nutzen. Das Gepäck wir meist mit Anhänger transportiert.
Einer unserer Kleinbusse, die wir für unsere Reisen durch das südliche Afrika nutzen. Das Gepäck wir meist mit Anhänger transportiert.
Hier finden max. 10 Teilnehmer Platz (9 Teilnehmer im hinteren Teil, eine Person neben dem Fahrer).
Hier finden max. 10 Teilnehmer Platz (9 Teilnehmer im hinteren Teil, eine Person neben dem Fahrer).
Einer unserer Mercedes Sprinter
Einer unserer Mercedes Sprinter
 

Termine

Termine

Zur Zeit sind keine Termine mehr buchbar.
Neue Termine sind in Planung.


Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Ethiopian Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Harare und zurück (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise und Pirschfahrten mit Toyota Landcruiser wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 16 Übernachtungen, davon 6 in ** – *** Hotels und Lodges mit Bad bzw. Dusche/WC, 2 in Chalets (jeweils drei Doppelzimmer mit zwei Bädern bzw. Dusche/WC je Chalet), 8 in 2-Personen-Zelten (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (Reiseleitung ist gleichzeitig Fahrer)
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reiseberichte aus der Region Botswana

Sonntag, 09. August 2015

Von den Victoriafällen bis zum Kap

Sambia, Botswana, Namibia und Südafrika: Mechtild Kuhnhenne und ihr Mann erlebten einen wüsten Wüstenelefanten, "Stinkeviecher" am Kreuzkap und einen wilden Dünenritt.

Dienstag, 30. September 2014

Naturparadiese in Botswana und der Sambesi-Region

Hannelore Umlauf-Gross ist mit WORLD INSIGHT nach Botswana und in die Sambesi-Region gereist: Im Caprivi-Streifen hat sie zahlreiche Tiere beobachtet und die ungewöhnlichen Baobab-Bäume in ihr Herz...

Reiseberichte aus der Region Namibia

Donnerstag, 01. September 2011

Namibia

Voller Erwartungen, wibbelig, aufgeregt, aber auch etwas ängstlich, steige ich morgens um sechs Uhr ziemlich zerknittert aus dem Flieger der Air Namibia. Auf was habe ich mich da bloß eingelassen?...

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Anders reisen

Durch die Weite Namibias

In Namibia lockt die unendliche Weite, die wir im Alltag gern vergessen. Kilometerweite Steppen, eine Schotterstraße, die sich bis zum Horizont erstreckt und mittendrin stehen wir und unser Fahrrad.

» weiterlesen

Ureinwohner Namibias

Das stolze Volk der San

Auf unseren Namibia-Reisen kommen wir in Kontakt mit einer der ältesten Volksgruppen der Welt: Die letzten Nachfahren der San leben noch heute in traditionellen Siedlungen und bewahren das uralte Wissen des Nomadenvolks.

» weiterlesen

Reisebericht

Im Herzen des südlichen Afrikas

Auf unserer Rundreise durch Südafrika, Botswana und Simbabwe hat Steffi Brandenburg spannende Pirschfahrten durch die artenreichen Nationalparks erlebt und ist unter anderem Elefanten, Nashörnern und Krokodilen begegnet.

» weiterlesen

Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
ComfortPlus
Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
Natur pur im Herzen Afrikas
18 Tage ab € 4.199,-
Details & Buchen
Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
ErlebnisReise
Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
Einzigartige Natur und Tierwelt
17 Tage ab € 3.599,-
Details & Buchen
Namibia
ComfortPlus
Namibia
Gigantische Dünen und wilde Tiere
16 Tage ab € 2.899,-
Details & Buchen
Namibia
Family
Namibia
Safariabenteuer und Kletterspaß
15 Tage ab € 2.950,-
Details & Buchen
Namibia
ErlebnisReise
Namibia
Weites wildes Land
21 Tage ab € 2.699,-
Details & Buchen
Namibia mit Botswana
Joy of Travel
Namibia mit Botswana
19 Tage ab € 4.299,-
Details & Buchen
Namibia mit dem Fahrrad
aktivPlus
Namibia mit dem Fahrrad
Auf dem Bike durch die Savanne
14 Tage ab € 2.299,-
Details & Buchen
Namibia und Botswana mit Victoriafällen
ErlebnisReise
Namibia und Botswana mit Victoriafällen
Atemberaubende Naturerlebnisse
24 Tage ab € 2.899,-
Details & Buchen
Namibia und Südafrika
aktivPlus
Namibia und Südafrika
Afrikas wilder Südwesten
21 Tage ab € 3.350,-
Details & Buchen
Sambia-Botswana-Namibia-Südafrika
ErlebnisReise
Sambia-Botswana-Namibia-Südafrika
Von den Victoriafällen bis zum Kap
25 Tage ab € 3.199,-
Details & Buchen
Simbabwe-Botswana-Namibia
ComfortPlus
Simbabwe-Botswana-Namibia
Von den Victoriafällen bis Windhoek
21 Tage ab € 3.999,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Rundreise im südlichen Afrika: Simbabwe–Botswana–Namibia - Reiseverlauf

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr