Vietnam und Kambodscha überland

Auf Entdeckungstour in Indochina

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • Übernachtungen auf einer Dschunke und in der WORLD INSIGHT-Ökolodge
  • mit dem Fahrrad und dem Boot unterwegs im Mekong-Delta
  • Geheimtipps Wat Nokor und Koh Ker
  • Badeaufenthalt in Mui Ne
Erlebnisreisen Vietnam mit Verlängerung Kambodscha überland

Teilnehmer: min. 6 – max. 16

20 Tage
ab € 1.699,-
25 Tage
ab € 2.099,-
Reise buchen
ErlebnisReise Vietnam und Kambodscha überland

Reise

Erlebe Indochina umfassend: Bei dieser Reise steht ein buntes Potpourri aus Natur und Kultur, Begegnungen auf Augenhöhe und großen Sehenswürdigkeiten auf dem Programm!

In Hanoi steigen wir in traditionelle Cyclos, im malerischen Hinterland mit den pittoresken Dörfern treten wir selbst in die Pedale. Die Halong- Bucht erkunden wir ebenfalls per Fahrrad, aber auch mit einer Dschunke – Übernachtung an Bord inklusive! Wir bestaunen die alte Kaiserstadt Hué und das gemütliche Hoi An und lassen es uns an den Stränden von Mui Ne gutgehen, bevor wir uns in die wuselige Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt mit ihren bunten Märkten und exotisch duftenden Garküchen stürzen. Authentische Begegnungen erleben wir auf einer Kakaoplantage im Mekong-Delta und im ursprünglichen Dorf Prasat, wenn wir in unserer Ökolodge direkt am Fluss übernachten.

Lass dich von der majestätischen Tempelkultur der Khmer – allen voran Angkor Wat – tief beeindrucken, bevor dich in Phnom Penh noch einmal charmantes Hauptstadtflair erwartet!

Nach Südostasien

Dein Flug nach Hanoi startet am späten Vormittag via Taipeh oder Doha.

Fahrstrecke: -Übernachtung: FlugzeugMahlzeiten: gemäß Bordservice

Erste Eindrücke der Hauptstadt

Unser Reiseleiter begrüßt uns bei Flügen über Taipeh bereits am Vormittag am Flughafen. Durch das Verkehrsgewühl der quirligen Hauptstadt geht es in einer knappen Stunde ins Hotel. Unglaublich wie viele Mopeds sich hier durch den Verkehr drängeln – typisch Asien! Anschließend können Sie Hanoi in Ihrem Tempo entdecken: Schlendern Sie durch die Altstadt oder tun Sie es den Einheimischen gleich und bevölkern eine der Bänke am Hoan Kiem-See. Bei Flügen über Doha landen wir am späten Nachmittag.

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Hong Ngoc Tonkin*** oder Hong Ngoc Cochinchine*** in HanoiMahlzeiten: gemäß Bordservice

„Onkel Ho“ und Konfuzius

Am heutigen Morgen machen wir mit der wohl wichtigsten Persönlichkeit des modernen Vietnams Bekanntschaft: Mit Ho-Chi-Minh, den die Einheimischen liebevoll nur „Onkel Ho“ nennen! Wir begegnen ihm zwar nicht persönlich, aber seinen Geist spüren wir überall, wenn wir die parkähnliche Anlage des Ho-Chi-Minh-Komplexes bewundern, vor dem imposanten Präsidentenpalast stehen und uns schließlich beim ehemaligen Wohnhaus des Unabhängigkeitskämpfers umschauen. Unser Reiseleiter erklärt uns währenddessen den langen und steinigen Weg Vietnams zur Unabhängigkeit. Ein Abstecher zur Einsäulenpagode, einem der Wahrzeichen Hanois und zum Literaturtempel, wo wir uns ein wenig mit Konfuzius beschäftigen, rundet den Vormittag ab. Nach so viel Geschichte lassen wir Ihnen etwas Zeit für ein Mittagessen (Hanoi ist ein Schlemmerparadies mit unzähligen Garküchen – fragen Sie Ihren Reiseleiter!), bevor wir in traditionelle Cyclos einsteigen. In einer knappen Stunde geht es durch die verwinkelte Altstadt Hanois. Unsere Tour endet am Nachmittag an einem Café, in dem wir Sie zu einem traditionellen „Egg Coffee“ einladen. Was das ist? Lassen Sie sich überraschen!

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: Hong Ngoc Tonkin*** oder Hong Ngoc Cochinchine*** in HanoiMahlzeiten: F

Die schönsten Karstformationen Südostasiens!

Nach etwa 4 Stunden Busfahrt erreichen wir gegen Mittag den Hafen von Halong-Stadt. Zusteigen bitte, es geht an Bord einer Dschunke! Die Halong-Bucht wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erkoren und wer sie erlebt, den wundert das nicht: Rund 2.000 Felsen aller Größen und Formen, die aus dem blau-grünen Wasser emporsteigen, lassen den Mund vor Staunen weit offenstehen. Während wir aus dem Hafen auslaufen, genießen wir fangfrischen Fisch zum Mittagessen. Anschließend bleibt Zeit zum Relaxen an Deck, bevor wir uns in einem kleinen Beiboot zu einer Perlenfarm aufmachen: Der Weg ist hier unser Ziel, denn wir wollen einfach die Schönheit der Bucht aus anderer Perspektive erleben! Zurück an Bord schippern wir weiter zur Insel Titop: Nur hier ist Baden in der Halong Bucht erlaubt, deshalb werden wir nicht die Einzigen sein, die sich hier in die Fluten stürzen – genießen Sie dennoch das kühle Nass! Zurück an Bord lassen wir uns auch zum Abend frischen Fisch schmecken – und wer Lust hat, der beweist anschließend noch sein Geschick beim Fang von Tintenfischen gemeinsam mit der Crew!

Fahrstrecke: 180 kmÜbernachtung: Dschunke in der Halong-BuchtMahlzeiten: F, M, A

Tai Chi vor herrlicher Kulisse

Die Frühaufsteher unter Ihnen werden heute bei gutem Wetter mit einem herrlichen Sonnenaufgang belohnt! Vielleicht haben Sie anschließend Lust auf etwas Tai Chi auf dem Sonnendeck? Für Vietnamesen startet damit der Tag, tun Sie es ihnen gleich! Nach dem Frühstück fahren wir zur „Höhle der Überraschung“ – wir wollen uns die herrlichen Stalaktiten und Stalakmiten anschauen, die sie beherbergt. Gegen späten Vormittag geht es in etwa 1 Stunde zurück zum Hafen und ein letztes Mal genießen wir während der Fahrt fangfrischen Fisch an Bord. Anschließend geht es in gut 4 Stunden zurück nach Hanoi - die Fahrt unterbrechen wir kurz, um eine Töpferwerkstatt zu besuchen, in der die Keramik noch von Hand hergestellt wird. Am späten Nachmittag erreichen wir Hanoi, besorgen Sie sich für die bevorstehende Nachtzugfahrt ein paar Getränke und Snacks. Gegen 19:00 Uhr heißt es „zusteigen“: In 4-Bett-Abteilen geht es im Wiedervereinigungsexpress in Richtung Hué!

Fahrstrecke: 190 km (700 km im Zug)Übernachtung: ZugMahlzeiten: F, M

Den Kaisern Vietnams auf der Spur!

Am späten Vormittag erreichen wir Hué: Willkommen in der alten Kaiserstadt! Nur einen kurzen Transfer vom Bahnhof entfernt, liegt unser Hotel, wo ein Frühstück auf uns wartet! Erfrischt und gestärkt gehen wir auf Entdeckungstour: Mit der Zitadelle treffen wir auf eines der kulturellen Highlights der Stadt. Trotz sichtbarer Schäden durch die vergangenen Kriege erstrahlt sie in altem Glanz. Wir wandeln durch die von Bäumen und Gärten gespickte Anlage und erkunden einige Tempel. Nach einer kurzen Busfahrt gelangen wir zum wunderschönen Grab des Kaisers Minh Mang. Wir verlieren uns in den Ausführungen unseres Reiseleiters und der weitläufigen Parkanlage. Dann schippern wir in einer halben Stunde auf einem Boot den Parfümfluss entlang zur Thien Mu-Pagode, dem Wahrzeichen von Hué. Zeit für ein Gruppenfoto! Ab dem späten Nachmittag gehört der Tag Ihnen: Entspannen Sie am Pool oder schlendern Sie durch die Altstadt.

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Emm***(*) in HuéMahlzeiten: F

Wolkenpass und Küstenstadt

Heute Vormittag schauen wir in einer kleinen Werkstatt einigen Künstlern über die Schulter: Aus Bambusfasern und anderen natürlichen Materialien werden Bilder, Lampen und Fächer hergestellt. Brauchen Sie noch ein Souvenir? Anschließend machen wir uns auf den Weg Richtung Hoi An. Die Blicke unterwegs sind fantastisch – die steil abfallenden Berge scheinen buchstäblich ins Meer zu stürzen! Nach guten 2 Stunden erreichen wir den Wolkenpass: Bei gutem Wetter – aber Achtung, der Pass macht seinem Namen alle Ehre – hat man von hier einen herrlichen Ausblick. Weiter geht es 1 knappe Stunde bis wir das Cham- Museum in Da Nang erreichen. Wir erforschen gemeinsam die Schätze dieser untergegangenen Kultur. Nach kurzer Fahrt erkunden wir einige Höhlen und Grotten der sogenannten Marmorberge. Am frühen Abend erreichen wir dann Hoi An: Unser Hotel liegt zentral in der Altstadt, die zu einer der schönsten in Vietnam gehört. Vielleicht streifen Sie noch über den berühmten Nachtmarkt?

Fahrstrecke: 140 kmÜbernachtung: Lantern*** in Hoi AnMahlzeiten: F

…die charmanteste Stadt des Landes

Heute ist Markttag: Am frühen Morgen ist er am quirligsten, es bieten sich tolle Fotomotive! Anschließend streifen wir zu Fuß durch die hübsche Altstadt, die einem Freilichtmuseum gleicht, und mit ihren niedrigen Häusern und der Mischung aus vietnamesischen, chinesischen und japanischen Einflüssen besticht. Wir entdecken den chinesischen Tempel Quan Cong, die chinesische Versammlungshalle, die stimmungsvoll mit vielen Räucherringen dekoriert ist, das Alte Haus der Tan Ky, ein sogenanntes Tunnelhaus, in dem wir viel über das Leben von damals erfahren, und die berühmte Japanische Brücke. Unsere Besichtigungen enden in einer Oase der Ruhe, einem besonderen Teehaus, das körperlich beeinträchtigten Menschen in den Alltag integriert. Wir laden Sie hier zu einer Tasse Tee ein. Der Tag gehört ab dem frühen Nachmittag Ihnen: Weitere Tempel, Hotelpool oder einen Ausflug zum Strand mit dem Fahrrad (optional)? Sie haben die Wahl.

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: Lantern*** in Hoi AnMahlzeiten: F

Ein Tag für Sie!

Ziehen Sie die Vorhänge zu – heute dürfen Sie ausschlafen, denn der Tag gehört Ihnen. Mieten Sie sich ein Fahrrad und radeln zum Strand, entspannen Sie am Pool oder entdecken Sie kleine, umliegende Dörfer (optional).

Fahrstrecke: -Übernachtung: Lantern*** in Hoi AnMahlzeiten: F

Traumhafte Küste, traumatische Geschichte

Heute ist etwas Sitzfleisch gefragt: Gute 6 Stunden brauchen wir für die Fahrt nach Quy Nhon, wo herrliche Strände auf uns warten! Doch die Reise dorthin ist alles andere als langweilig – herrliche Ausblicke begleiten unsere Fahrt entlang der Küste. Und wir machen Halt im Dorf My Lai, das traurige Bekanntheit durch ein Massaker während des zweiten Indochina-Krieges erlangt hat. Wo könnte man mehr über die Geschichte eines Volkes erfahren? Quy Nhon erreichen wir am frühen Abend. Bevor wir im Hotel einchecken, vertreten wir uns noch in einem kleinen Garten, in dem die Zwillingstürme Thap Doi liegen, die Beine. Sie sind zwei der vielen Cham-Türme, die hier noch aus dem 11. Jahrhundert zu finden sind. Genießen Sie anschließend einen Sprung in den Hotelpool und bewundern vom Strand aus den Sonnenuntergang!

Fahrstrecke: 300 km (790 km im Zug)Übernachtung: Seagull***(*) in Quy NhonMahlzeiten: F, M

Der Naturstrand von Dai Lanh

Haben Sie noch vor dem Frühstück Lust auf einen Sprung ins Südchinesische Meer? Anschließend führt unsere Reise weiter Richtung Süden. Unsere heutige 5-stündige Fahrt unterbrechen wir für einen Halt am herrlichen Naturstrand von Dai Lanh: Wir lassen Ihnen hier genügend Zeit für ein Sonnenbad oder einen Spaziergang am Strand! Unser Tag endet in Nha Trang: Das ehemalige Fischerdorf hat sich im Laufe der Jahre zu einem mächtigen Badeort asiatischer Couleur entwickelt. Hier ist nichts klein und schnuckelig gebaut, 5-Sterne- Bunker dominieren den Ort. Dennoch ist der Aufenthalt hier spannend, vielleicht haben Sie auch etwas Lust auf Nachtleben: Restaurants aller Art, Bars und Musikkneipen buhlen um ein lebensfreudiges Publikum aus aller Welt!

Fahrstrecke: 230 kmÜbernachtung: Vien Dong*** in Nha TrangMahlzeiten: F

Die Welt der Cham

Heute Vormittag bekommen wir einen Vorgeschmack auf die großartigen Tempel von Angkor (für die Verlängerer). Wir besichtigen die etwas außerhalb von Nha Trang gelegenen Tempel von Po Nagar, die auch heute noch von Gläubigern bevölkert werden. Die Tempel stammen aus dem Königreich der Cham, das hier damals seine Hauptstadt hatte, und bieten einen idyllischen Ausblick auf den Fluss und die umliegende Küste. Nach einer ausführlichen Besichtigung fahren wir in knapp 5 Stunden bis nach Mui Ne. Zerklüftete Felsen, türkisblaues Meer, Sanddünen und kilometerlange Strände empfangen uns. Gehen Sie auf Entdeckungstour!

Fahrstrecke: 240 kmÜbernachtung: Dynasty Beach Resort*** in Mui NeMahlzeiten: F

Sonne, Strand und Meer

Lassen Sie sich von den Stränden und dem hellblauen Meer verzaubern, lesen Sie ein Buch oder tasten Sie sich an eine Wassersportart heran – der Tag gehört Ihnen!

Fahrstrecke: -Übernachtung: Dynasty Beach Resort*** in Mui NeMahlzeiten: F

Saigon – DIE Metropole Vietnams!

Nach den Tagen an der Küste geht es für uns heute in gut 5 Stunden nach Ho-Chi-Minh- Stadt, dem ehemaligen Saigon. Eine Metropole mit verrücktem Verkehr, riesigen Hochhäusern, kulinarischen Highlights und jeder Menge Sehenswürdigkeiten wartet auf uns. Nach Ankunft am frühen Nachmittag streifen wir über den quirligen Ben Thanh-Markt: Neben Artikeln aller Art bekommt man hier Änderungen vorbehalten auch günstige und köstliche Vietnamesische Küche: Vielleicht haben Sie Lust davon zu kosten! Kost anderer Art (nicht leicht verdaulich, aber notwendig, um das Vietnam von Heute zu verstehen) erwartet uns anschließend im Kriegsrelikte-Museum: Unser Reiseleiter erinnert an Vietnams bewegte Geschichte während der drei Indochina-Kriege. Der späte Nachmittag gehört Ihnen, unser Tipp: Lassen Sie sich doch einmal traditionell auf Vietnamesisch durchkneten (optional) – Sie werden sich anschließend wie neugeboren fühlen!

Fahrstrecke: 210 kmÜbernachtung: Hoang Phu Gia**(*) in SaigonMahlzeiten: F

Im Mekong-Delta mit Boot und Fahrrad

Mit dem Bus machen wir uns in ca. 2 Stunden auf den Weg ins Mekong-Delta. Es ist eines der größten Deltas der Welt mit unzähligen Flussarmen und Kanälen. Nach unserer Ankunft in Cai Be machen wir einen kurzen Abstecher zu einer Familie, die noch ganz traditionell Reispapier herstellt. Das Mekong-Delta lässt sich am besten mit dem Boot erkunden: Wir steigen daher um und fahren in ca. 45 Minuten auf die Insel Tan Phong - in der Trockenzeit eher gemächlich, in der Regenzeit in flotterem Tempo, vorbei an Obstplantagen und Reisfeldern, die Karstberge immer im Blick. Am Ziel angekommen, wollen wir die Gegend etwas mit dem Fahrrad erkunden (4 km, leicht). Doch keine Angst vor übermäßiger körperlicher Anstrengung: Wenn uns etwas den Atem raubt, dann ist es die tolle Landschaft! Zu Mittag stärken wir uns bei einer Familie, bevor wir am frühen Nachmittag wieder mit dem Fahrrad (6 km; leicht) nach Vinh Long fahren. Wir übernachten heute in einem einfachen Gästehaus in Mehrbettzimmern mit geteilten sanitären Anlagen. Der Tag steht Ihnen ab dem späten Nachmittag zur freien Verfügung. Schlendern Sie durch die herrliche Landschaft oder entspannen im Garten Ihres Gästehauses.

Fahrstrecke: 100 kmÜbernachtung: einfaches Gästehaus in Vinh LongMahlzeiten: F, M, a

Labyrinth der Wasserstraßen

Mit dem Boot schippern wir geruhsam den Fluss entlang und machen einen kurzen Stopp am Van Than Miue-Tempel. Interessant ist im Anschluss auch unser Besuch eines traditionellen Dorfes, in dem noch wie vor hunderten von Jahren Dächer aus Blättern der Kokosnusspalme und die typischen Vietnamesenhüte hergestellt werden. Nun tut etwas Bewegung gut und wir fahren mit dem Fahrrad (15 km, leicht) durch die herrliche Natur zu einer Familie, die traditionelle Kräutermedizin herstellt. Vielleicht finden Sie das ein oder andere Heilmittel für Ihre Beschwerden? Bei einem Gemüsebauern schauen wir ebenfalls vorbei: Kennen Sie alle Sorten, die angebaut werden? Schließlich erreichen wir den Markt von Vinh Long und genießen unser Mittagessen. Anschließend geht es mit dem Bus in 1 guten Stunde weiter nach Can Tho. Ab dem Nachmittag laden der überschaubare Stadtkern und das Flussufer zum Spaziergang ein.

Fahrstrecke: 60 kmÜbernachtung: West***(*) in Can ThoMahlzeiten: F, M

Bunt, wild und riesig: der „schwimmende Markt“ von Cai Rang

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Noch im Morgengrauen vor dem Frühstück machen wir uns auf zum größten schwimmenden Markt im Mekong-Delta, dem Markt von Cai Rang. Vom Boot aus beobachten wir das bunte Treiben, ein echtes Spektakel! Nach dem Frühstück im Hotel machen wir uns dann zur kleinen Kakaoplantage des Herrn Muoi Cuong auf: Hier erfahren wir Interessantes über den Anbau der Bäume und die Herstellung von Schokolade. Und wenn es die Saison zulässt, können wir sogar bei der Ernte mit anpacken. Anschließend geht es mit dem Bus zurück nach Ho- Chi-Minh-Stadt, wo wir am frühen Nachmittag ankommen. Der Rest des Tages gehört Ihnen: Shoppen, Sightseeing auf eigene Faust oder entspannen in einem der vielen herrlichen Cafés? Sie haben die Wahl!

Fahrstrecke: 200 kmÜbernachtung: Hoang Phu Gia**(*) in Ho-Chi-Minh-StadtMahlzeiten: F

Die Tunnel des Vietcong

Zwei Stunden Busfahrt entfernt von Ho-Chi- Minh-Stadt liegen die berühmten Tunnelanlagen von Cu Chi: Wir wollen diese heute Morgen entdecken. Wer sich einmal selbst in die engen Erdlöcher gequetscht hat, kann nachempfinden, wie leidensfähig das Volk der Vietnamesen während des zweiten Indochina- Krieges war (Menschen mit Platzangst bleiben hier besser an der Erdoberfläche!). Wir setzen uns noch einmal mit der jungen Kriegsgeschichte Vietnams auseinander und fahren dann am frühen Nachmittag zurück zu unserem Hotel in Ho-Chi-Minh-Stadt. Nach einer kurzen Pause gehen wir auf weitere Entdeckungstour durch den Großstadtdschungel: Wir flanieren entlang der Dong Khoi-Straße, die von Boutiquen und Cafés gesäumt ist, entlang alter Kolonialgebäude bis zur Notre Dame-Kathedrale und zum Hauptpostamt. Unser Tipp für den Abend: Machen Sie einen Abstecher zum Bitexco Financial Tower – von seiner Aussichtsplattform genießen Sie herrliche Ausblicke auf das nächtliche Ho-Chi- Minh-Stadt (optional)!

Fahrstrecke: 70 kmÜbernachtung: Hoang Phu Gia**(*) in Ho-Chi-Minh-StadtMahlzeiten: F

Ein Vormittag für Sie…

…anschließend bringt Sie ein Transfer zum Flughafen von Ho-Chi-Minh-Stadt. Via Taipeh oder Doha fliegen Sie am Abend zurück nach Deutschland.

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Willkommen Zuhause

Laut Flugplan landen Sie am frühen Morgen in Frankfurt.

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Kambodschanisches Landleben

Wer die Verlängerung gebucht hat, reist heute weiter nach Kambodscha. Nach 2 Stunden sind wir an der Grenze, hier empfängt uns unser kambodschanischer Reiseleiter. Entlang von Reisfeldern, Palmen und Stelzenhäusern geht es weitere 2 Stunden durch das ländliche Kambodscha bis nach Stung Sloo. Hier steigen wir in kleine Boote und schippern in den Ort Prasat mitten auf dem kambodschanischen Land. Vergessen Sie für eine Nacht fast jeden Komfort, wir übernachten in netten Hütten mit Matratzen und Moskitonetzen: Aber genießen Sie den ganzen Charme, einmal ganz weit weg von jedem Trubel, Stress und Hektik zu sein, weitab aller normalen Touristenpfade! Wir schauen uns in dem netten kleinen Dorf um – Sie werden sehen, schnell kommen wir in Kontakt mit den freundlichen Einheimischen. Zum Abschluss des Tages wirft Herr Mao, der unsere Lodge betreibt, den Grill an: Es gibt Barbecue! Unter dem Sternenhimmel am Fluss beenden wir den ereignisreichen Tag. (Aufgrund der begrenzten Kapazität in Prasat behalten wir uns vor, in einem einfachen Gästehaus im nahegelegenen Ort zu übernachten. Programminhalte bleiben unberührt)!

Fahrstrecke: 190 kmÜbernachtung: WORLD INSIGHT-Ökolodge in PrasatMahlzeiten: F, A

Schulbesuch und königlicher Stupa

In Prasat wachen nur hartgesottene Langschläfer nicht früh auf: Alle anderen genießen einen traumhaften Sonnenaufgang und eine idyllische morgendliche Atmosphäre! Nach dem Frühstück spazieren wir in Richtung unserer WORLD INSIGHT-Englischschule (entfällt während der Schulferien und sonntags), auf dem Weg begegnen wir meist Mönchen bei ihrem morgendlichen Almosengang. In der Schule wird schon unterrichtet und wir werfen einen Blick ins Klassenzimmer, wo eifrig gelernt wird. Gerne unterbricht der Lehrer den Unterricht und wir können mithilfe unseres Reiseleiters Fragen stellen! Am späten Vormittag geht unsere Reise weiter: Unterwegs machen wir einen kurzen Abstecher nach Udong, wo wir uns den alten, königlichen Stupa ansehen. Am späten Nachmittag erreichen wir dann Battambang: Wir entdecken die kleinen Tempel und Marktplätze bei einem Spaziergang. Hier hinterließen die Franzosen wohl ihre schönste koloniale Architektur. Nach der langen Fahrt erfrischt uns der herrliche Pool unseres Hotels!

Fahrstrecke: 350 kmÜbernachtung: Stung Sangke*** in BattambangMahlzeiten: F

Bamboo-Train und Angkor Wat

Den Tag starten wir mit einer Fahrt mit dem berüchtigten Bamboo-Train – ein riesiger Spaß, wenn wir mit ca. 40 Sachen über die Reisfelder düsen (ggf. wird diese Strecke bald eingestellt, dann würde dieser Punkt entfallen)! Etwa 4 Stunden Fahrt bringen uns dann nach Siem Reap, dem Tor zu Angkor. Am Nachmittag entdecken wir intensiv das Angkor Wat, DIE PERLE der Khmer-Architektur. Zur Dämmerung besteigen wir den Tempelberg Bakheng, von dem wir den Blick über den Östlichen Mebon genießen. Erst nach Sonnenuntergang fahren wir in unser Hotel zurück, seien Sie versichert – Ihre letzten Gedanken heute werden sich um Angkor drehen!

Fahrstrecke: 200 kmÜbernachtung: New Riverside*** oder MotherHome Boutique*** in Siem ReapMahlzeiten: F

Mittendrin in der Welt von Angkor

Heute klingelt der Wecker früh, es gibt viel zu entdecken! Wir steigen in Dreiradtaxis und brausen zu den Tempeln: Der Anblick des grandiosen Bayon im Herzen der „großen Stadt“ Angkor Thom ist atemberaubend. Unsere Reiseleitung verrät uns Hintergründe, bevor Sie ausreichend Zeit haben, dieses einmalige Bauwerk in Ruhe zu fotografieren. Mit der Elefantenterrasse, Neak Pean und Preah Khan besuchen wir weitere Bauwerke der Khmer. Teilweise handelt es sich zwar nur noch um von Pflanzen überwachsene Ruinen inmitten von dichtem Dschungel – ihre beeindruckende Wirkung multipliziert sich dadurch aber nur noch! Dann lassen das königliche Bad Sras Srang und vor allem der Tempel von Ta Prohm mit seinen spektakulären Würgefeigen Ihren Forschergeist erblühen. Wir sind den ganzen Tag unterwegs, gegen frühen Abend sind wir wieder im Hotel, wo Sie sich mit einem Sprung in den Pool erfrischen können!

Fahrstrecke: 40 kmÜbernachtung: New Riverside*** oder MotherHome Boutique*** in Siem ReapMahlzeiten: F

Verborgene Tempel, frittierte Krabbeltiere!

Wir machen uns am Vormittag mit dem Bus auf zu den Anfängen Angkors: In der Roluos-Gruppe erweckt unser Reiseleiter für Sie König Jayavarman II. zum Leben! Anschließend wartet mit Banteay Srei ein kunsthistorischer Leckerbissen, vielleicht aufgrund seiner Basreliefs der Schönste von ganz Angkor! Am späten Vormittag fahren wir in gut 3,5 Stunden nach Skun, das bekannt ist für eine außergewöhnliche Delikatesse: Frittierte Vogelspinnen! Wer da noch nicht von selbst losgelaufen ist, wird im Anschluss in 1,5 Stunden nach Phnom Penh gebracht, wo wir gegen 19:00 Uhr eintreffen.

Fahrstrecke: 360 kmÜbernachtung: Hotel Cardamom*** oder Salita*** in Phnom PenhMahlzeiten: F

Tag 23
Phnom Penh

Höhepunkte der Hauptstadt

Heute besichtigen wir am Vormittag mit dem majestätischen Königspalast, der Silberpagode und dem Wat Phnom die wichtigsten Höhepunkte der Hauptstadt. Die Zeit am Nachmittag gehört Ihnen: Shoppen, einen Ausflug zu Toul Sleng, einen Spaziergang an der Uferpromenade des Tonle Sap-Flusses? Sie haben die Wahl!

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Cardamom*** oder Salita*** in Phnom PenhMahlzeiten: F

Tag 24
Rückflug nach Deutschland

Rückreise

Je nach Fluggesellschaft werden Sie im Laufe des Tages zum Flughafen von Phnom Penh gebracht. Von dort fliegen Sie via Taipeh oder Doha nach Frankfurt.

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Tag 25
Ankunft in Frankfurt

Willkommen Zuhause

Laut Flugplan landen Sie am frühen Morgen in Frankfurt.

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Vietnam

Thuan, 51, lebte fünf Jahre in Deutschland. Er liebt es unkonventionell, mag die Abwechslung dieser Reise, die verschiedenen Verkehrsmittel, die wechselnden Landschaften und die authentischen Begegnungen mit den Menschen. Erlebe Vietnam an der Seite eines sympathischen, kompetenten und gleichzeitig entspannten Freundes!

Thuan Quang Nguyen ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Vietnam. In Kambodscha hast du einen ebenso kompetenten Reiseleiter an deiner Seite.

Reiseinfos

Vietnam

Deutsche Staatsbürger: Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über die Gültigkeit des Visums hinaus. Das Visum muss vorab online beantragt werden.

Österreichische und Schweizerische Staatsbürger: Du erhältst das Visum bei Einreise.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Kambodscha

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise und Visum erforderlich. Visum bei Einreise erhältlich.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Für die Übernachtungen im Nachtzug, im Gästehaus und in Prasat ist die Bereitschaft zum Komfortverzicht erforderlich. Bitte beachte, dass das genaue Programm in der Halong-Bucht von der Reederei und dem Wetter abhängt. Es kann hier ggf. zu Abweichungen kommen. Optional ist auf Anfrage statt der Nachtzugfahrt von Hanoi nach Hué ein Flug mit Hotelübernachtung in Hué buchbar, Transfers inkludiert; Zuschlag 90€ im Doppelzimmer, 110€ im Einzelzimmer.

Auf dieser Reise sind Frühstück und viele weitere Mahlzeiten enthalten. Während der Campingübernachtungen haben wir meistens ebenfalls ein Mittagessen bzw. Picknick und/oder ein Abendessen für Sie inkludiert. Viele Mahlzeiten werden unter Mithilfe der Gruppe vom Reiseleiter zubereitet. Vegetarier bitten wir, dies bei der Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten finden Sie im Reiseverlauf mit F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen gekennzeichnet.

Vietnam und Kambodscha

Unser Teams in Vietnam und Kambodscha sind mit unvergleichlicher Leidenschaft und Freude dabei. Asiatische Gastfreundschaft wird bei allen unseren Mitarbeitern großgeschrieben. Unsere Teams in Südostasien sind groß genug für eine professionelle Abwicklung, aber auch klein genug, damit jede Tour zu etwas Besonderem wird und sich alle Beteiligten von den Hotels bis zu den Busfahrern persönlich kennen. Motivierte und herzliche Mitarbeiter, die Ihre Reise unvergesslich machen!

Vietnam und Kambodscha

Für unsere Touren in Südostasien nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Busse und Minibusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder auch schon einmal unten im Gepäckraum verstaut. Bei kleinen Gruppen und somit auch kleineren Fahrzeugen wird das Gepäck teilweise auch auf dem Dach transportiert. Manchmal steigen wir zwischendurch in einen Zug um.

Unterkünfte

Auf dieser Rundreise durch Vietnam und Kambodscha nutzen wir überwiegend *** Hotels. Alle verfügen über Bad oder Dusche/WC, meist mit Klimaanlage, teilweise mit Swimmingpool. Auf der Dschunke in der Halong-Bucht übernachten wir in 2-Bett-Kabinen, auf den Zugfahrten in 4-Bett-Abteilen mit Doppelstockbetten. Ein einfaches Gästehaus ist unsere Bleibe in Vinh Long, hier werden die sanitär Anlagen geteilt. In Prasat schlafen wir in einfachen Hütten am Fluss, die sanitären Anlagen werden geteilt. Matratzen und Moskitonetze sowie dünne Decken mit Überzügen sind vorhanden. Wir empfehlen die Mitnahme eines Inlets.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit China Airlines oder Qatar Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Hanoi und zurück von Phnom Penh
  • Rundreise mit Charterbus, Dschunke, Zug und Boot wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 22 Übernachtungen, davon 17 in *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 auf einer Dschunke, 2 im Zug, 1 in einem einfachen Gästehaus, 1 in einfachen Hütten (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 22 x F, 5 x M, 4 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer an Tag 24, hier ggf. nur englisch- oder deutschsprachiger Transferguide)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Mo., 12.11.18 Sa., 01.12.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.799,- Jetzt buchen
Mo., 19.11.18 Sa., 08.12.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.799,-
Mo., 26.11.18 Sa., 15.12.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.799,- Jetzt buchen
Mo., 03.12.18 Sa., 22.12.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.799,-
Mo., 17.12.18 Sa., 05.01.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.999,-
Mo., 31.12.18 Sa., 19.01.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.999,-
Mo., 14.01.19 Sa., 02.02.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Reiseverlauf laut Katalogausschreibung 2018
€ 1.799,-
Mo., 28.01.19 Sa., 16.02.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Reiseverlauf laut Katalogausschreibung 2018
€ 1.799,-
Mo., 11.03.19 Sa., 30.03.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Reiseverlauf laut Katalogausschreibung 2018
€ 1.699,-

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
gilt nicht für die Übernachtungen auf der Dschunke, im Zug und im Gästehaus
€ 280,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) € 50,-
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Mo., 12.11.18 Do., 06.12.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,-
Mo., 19.11.18 Do., 13.12.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,-
Mo., 26.11.18 Do., 20.12.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,- Jetzt buchen
Mo., 03.12.18 Do., 27.12.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,-
Mo., 17.12.18 Do., 10.01.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.399,-
Mo., 31.12.18 Do., 24.01.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.399,-
Mo., 14.01.19 Do., 07.02.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,-
Mo., 28.01.19 Do., 21.02.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,-
Mo., 11.03.19 Do., 04.04.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,-

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
gilt nicht für die Übernachtungen auf der Dschunke, im Zug, im Gästehaus und in der Ökolodge
€ 350,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) € 50,-

So reisen wir in Vietnam und Kambodscha

Auf Elefantenpfaden durch den Dschungel

Reisebericht Thailand & Kambodscha
Auf Elefantenpfaden durch den Dschungel

Nicole Langes zweite Reise mit WORLD INSIGHT führte sie nach Thailand und Kambodscha. Dass ihr beide Länder ans Herz wuchsen, spürt man in ihrem Bericht über liebenswerte Menschen, farbenfrohe Tempel und wilde Elefanten.

weiterlesen

Auf den Spuren der Entdecker in Indochina

Kambodscha, Laos und Vietnam
Auf den Spuren der Entdecker in Indochina

Indochina war schon seit jeher ein beliebtes Ziel europäischer Naturforscher: In Kambodscha, Laos und Vietnam wecken auch heute noch mystische Tempelanlagen und faszinierende Karstlandschaften die Abenteuerlust.

weiterlesen

Von mystischen Tempeln und einem Bad mit Elefanten

Reisebericht Kambodscha
Von mystischen Tempeln und einem Bad mit Elefanten

Kulinarische Köstlichkeiten, geheimnisvolle Tempelanlagen, faszinierende Begegnungen und atemberaubende Landschaften – Mandy Ludewig erlebte auf ihrer Kambodscha-Reise ein spannendes Highlight nach dem anderen.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr