Botswana
mit Victoriafällen und Sambesi Region

Einzigartige Natur und Tierwelt

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • die tosenden Victoriafälle
  • Bootsfahrt im Chobe- Nationalpark zum Sonnenuntergang
  • auf Spurensuche im Moremi-Wildreservat
  • Ausflug mit Booten im Okavango-Delta mit Spaziergang auf Xaro Island
Erlebnisreisen Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region

Teilnehmer: min. 7 – max. 14

17 Tage
ab € 3.999,-
Reise buchen
ErlebnisReisen Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region

Reise

Botswana ist mit einer der schönsten Landschaften des südlichen Afrikas gesegnet. Gemeinsam mit unserem erfahrenen Reiseleiter entdecken wir diese unberührte Wildnis: Egal, ob wir mit dem Boot durch das Geflecht aus Flussläufen und Sümpfen im Okavango-Delta fahren, auf Spurensuche zu Fuß in den Busch gehen, auf Pirschfahrten den Big Five in freier Wildbahn begegnen oder abends am Lagerfeuer den Geräuschen der Nacht lauschen, auf unserer Rundreise erleben wir Afrika von seiner schönsten Seite!

Dabei besuchen wir aber nicht nur die bekannten Highlights wie die Victoriafälle oder den Chobe-Nationalpark mit seinen riesigen Elefantenherden und den an den Ufern des Chobe-Flusses liegenden Flusspferden, sondern auch die unberührteren, aber nicht weniger schönen Ecken, wie die kleineren Nationalparks in der Sambesi Region. Unsere Unterkünfte liegen meist mitten in der Natur und sind ideale Ausgangspunkte für unsere Tierbeobachtungen – viele davon haben auch einen Pool, um sich nach einer Pirsch erfrischen zu können.

Auf ins südliche Afrika!

Afrika beginnt bereits im Flug: Mit South African Airways fliegen wir je nach Termin von Frankfurt oder München über Johannesburg nach Victoria Falls. Träume die Nacht über den Wolken von Afrika – zum Frühstück sind wir schon in Johannesburg.

Fahrstrecke: -Übernachtung: FlugzeugMahlzeiten: gemäß Bordservice

Donnernder Rauch am Mosi-oa-Tunya

Knapp zwei Stunden Flug sind es nach Victoria Falls in Simbabwe. Wir landen gegen Mittag. Im kleinen Flughafengebäude bekommen wir gegen aktuell 50 USD (Stand August 2018) unser Double Entry-Visum bei der Einreise. Hinter dem Zoll wartet unser Reiseleiter auf uns und bringt uns zu unserer Unterkunft. Ein kühles Getränk oder ein Sprung in den Pool – entspann dich, bevor wir uns nach einer Pause zu den weltberühmten Victoriafällen aufmachen. Etwa eineinhalb Stunden spazieren wir auf ebenen Wegen von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt – unfassbar sind die Naturgewalten! Empfehlenswert ist es, ein Regencape mit zunehmen, um dich vor dem Sprühnebel zu schützen. Wer Lust hat, noch lecker essen zu gehen, bekommt vom Reiseleiter einen guten Tipp!

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Shearwater Explorers Village*** oder Cresta Sprayview*** in Victoria FallsMahlzeiten: gemäß Bordservice

„Happy Hippos“

Jetlag Fehlanzeige! In Botswana ticken die Uhren wie bei uns. Ausgeruht geht es gegen 09:00 Uhr mit dem Reisepass in der Hand los: Wir überqueren die Grenze nach Botswana und stoppen in Kasane: Hier kannst du Geld tauschen oder kleine Einkäufe im Supermarkt erledigen, bevor wir gegen Mittag unsere Lodge am Chobe-Nationalpark erreichen. Vielleicht hast du ja Lust auf einen Sprung ins kühle Nass des Pools, bevor wir ab 15:00 Uhr gemeinsam Elefanten, Flusspferden und Co. beim Baden im Chobe-Fluss zuschauen. Berühmt ist der Park für seinen Elefantenreichtum, aber es zieht auch viele andere Tiere ans Ufer seines Flusses. Wir beobachten das Treiben von einem Boot aus und vergessen die Zeit, wenn der Sonnenuntergang die Landschaft in das für Afrika so berühmte goldene Licht taucht.

Fahrstrecke: 90 kmÜbernachtung: Chobe Safari Lodge**** oder Chobe Bush Lodge**** am Chobe-NationalparkMahlzeiten: F, A

Im Reich der Elefanten

Unsere Fahrt führt uns heute über Gweta und durch einen Teil des Nxai Pan-Nationalparks zum Elephant Sands Adventure Camp nördlich von Nata. Wie der Name schon sagt, ist das Camp Heimat von unzähligen Dickhäutern und liegt mitten in einem privaten Wildreservat. Bevor wir uns auf in den Busch machen, genießen wir eine Pause auf der Terrasse der Elephant Sands Lodge – vielleicht kannst du bereits von hier die ersten Elefanten aus nächster Nähe beobachten. Anschließend packen wir unseren kleinen Rucksack mit allen persönlichen Dingen, die wir für eine Nacht benötigen, und schon kann das Abenteuer starten. Eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug bringt uns bis zu unserem Camp mit feststehenden Zelten, die mit Betten und Decken ausgestattet sind – alles ist bereits für uns aufgebaut. Während die Tiere am Abend ihren Hunger stillen, tun wir es ihnen gleich und zwar auch mitten in der Natur bei einem „bush braai“. Genieße deftig Gegrilltes vom offenen Feuer! An schlafen denkt sicherlich noch niemand, denn mit etwas Glück tummeln sich noch viele Elefanten und Antilopen am zentral gelegenen Wasserloch.

Fahrstrecke: 460 kmÜbernachtung: Elephant Sands Adventure Camp bei NataMahlzeiten: F, A

Safari-Feeling

Heute stehen wir schon früh auf, denn wir wollen am späten Vormittag in Maun sein, eine ca. zwei- bis dreistündige Fahrt bringt uns hin. Maun ist das Tor zum Okavango-Delta und zum Moremi-Wildreservat. Und weil hier Wildnis pur herrscht, decken wir uns in der kleinen Stadt in einem der gut sortierten Supermärkte mit Lebensmitteln ein, bevor wir unser Fahrzeug für die nächsten drei Tage wechseln und uns mit halboffenen Jeeps in die Wildnis der Greater Khwai Region aufmachen. Je nach aktueller Lage des Camps (wechselt je nach Konzession) liegen noch zwei bis vier Stunden Fahrt vor uns, dann sind wir in einem der schönsten Wildbeobachtungsgebiete – Safari-Feeling pur! Unsere großen Safari-Zelte mit bequemen Betten sind einfach eingerichtet mit Toilette, kleiner Dusche und sogar eigener, kleiner Terrasse, kein Zaun umgibt die hübsche Anlage. Am Abend sitzen wir am Lagerfeuer unter dem Sternenzelt, und wenn wir uns später in unsere sicheren Zelte zurückziehen und sich die Tierwelt hervorwagt, fühlen wir uns wie Expeditionsteilnehmer aus alten Tagen.

Fahrstrecke: 300 kmÜbernachtung: Mopororo Adventure Tented Camp** in der Greater Khwai RegionMahlzeiten: F, A

Wildnis und Tierwelt pur

Hier draußen in der Natur beginnt der Tag mit dem Sonnenaufgang! Ein erster Kaffee und auch Trockengebäck warten schon auf uns, danach gehen wir auf eine erste Pirschfahrt und halten Ausschau nach Elefanten, Zebras, Giraffen und Impalas. Am späten Vormittag kehren wir zurück – ein leckerer Brunch steht bereit! Genieße die Zeit im Camp – tagsüber wagen sich keine Tiere bis zu den Zelten. Am frühen Nachmittag bis zum Abend gehen wir mit unserem Fahrzeug wieder auf Spurensuche. Zurück im Camp stillen wir unseren Hunger, nicht aber unsere Entdeckerlust: In der Dunkelheit gehen wir noch einmal auf Pirsch nach nachtaktiven Tieren!

Fahrstrecke: -Übernachtung: Mopororo Adventure Tented Camp** in der Greater Khwai RegionMahlzeiten: F, M, A

Den Big Five auf der Spur

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Big Five: Wir besuchen das Moremi-Wildreservat, das eines der Top-Safariziele Afrikas ist und etwa ein Drittel der Fläche des Okavango-Deltas einnimmt. Die Chancen stehen also gut, die „Großen Fünf“ zu sehen! Wieder weckt uns die Morgensonne, und schon auf der zwei- bis zweieinhalbstündigen Fahrt zum Tor des Parks sehen wir wilde Tiere. Wir halten uns fast den ganzen Tag im Moremi-Wildreservat auf und durchfahren eine vielfältige Landschaft, die einen idealen Lebensraum für die Tierwelt bietet. Zur Mittagspause picknicken wir an einem Fluss oder im Schutz der hier vorkommenden Mopane-Bäume. Nach tollen Begegnungen mit der Tierwelt kehren wir erst am Abend in unser Camp zurück.

Fahrstrecke: 150 kmÜbernachtung: Mopororo Adventure Tented Camp** in der Greater Khwai RegionMahlzeiten: F, M, A

Das Tor zum Okavango-Delta

Schlaf dich heute aus! Wir frühstücken ein letztes Mal in unserer kleinen Einöde, dann nehmen wir Abschied vom freundlichen Team des Camps und fahren auf holpriger Piste zurück nach Maun. In Maun beziehen wir unser Hotel, wo wir den schönen Garten und den Pool genießen können: Oder hast du Lust auf einen Rundflug über das Okavango-Delta (optional)? Heute Nachmittag hast du Gelegenheit dazu, frag deinen Reiseleiter!

Fahrstrecke: 80 kmÜbernachtung: Maun Lodge*** oder Rivernest Boutique Cottages**(*) in MaunMahlzeiten: F

Abenteuer auf dem Wasser

Heute erwartet uns ein neues Highlight im Delta: Unser Ziel ist das West-Delta bei Shakawe. Gegen Mittag erreichen wir unser schönes Tented Camp direkt am Ufer, in dem die feststehenden, komfortablen Zelte mit Betten und einem eigenen Bad ausgestattet sind. Nachdem wir unser Gepäck in unseren Zelten abgelegt haben, treffen wir uns auf der Terrasse der Lodge, von wo aus man das Wasser des Deltas überblickt. Vielleicht entdecken wir mit etwas Glück schon die ersten Flusspferde – sicher ist uns dagegen das Zwitschern und Trällern der bunten Vogelwelt. Am Nachmittag starten wir zu unserem Bootsausflug durch das dichte Grün aus Papyrus, Farn und Schilf. Wir sehen zahlreiche Wasservögel, die in allen Farben schillern. Geradezu artistisch tauchen die kleinen Kingfisher oder auch der farbenprächtige Malachiteisvogel neben uns ins Wasser, und der Schreiseeadler zieht seine Kreise über uns. Wir machen Halt auf Xaro Island und unternehmen mit einem erfahrenen Ranger an der Seite einen Spaziergang (ca. 1 Std., leicht) quer durch den Busch, um Tiere zu sichten. Mit einem kleinen Sundowner an Bord geht es zurück in unsere Unterkunft, wo wir am Lagerfeuer unser leckeres Abendessen genießen.

Fahrstrecke: 310 kmÜbernachtung: Shakawe Adventure Tented Camp*** am Okavango-Fluss/West-DeltaMahlzeiten: F, A

Louvre der Wüste

Eine Fahrt von etwa einer Stunde bringt uns an einen besonderen Ort, der seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Geräusche des Wüstensandes sind vermutlich Namensgeber der Hügel, denn „Tsodilo“ heißt so viel wie „der Fels, der flüstert“. In dieser Region leben immer noch Teile des Volkes der San – der Ort ist den Einheimischen heilig, da sie dort die Geister der Ahnen vermuten. Hier schufen sie mehr als 4.500 Felsmalereien zwischen dem 8. und 13. Jahrhundert. Um den besten Einblick in das Leben der Menschen der letzten 10.000 Jahre zu erhalten und um die Zeichnungen zu verstehen, werden wir von einem Angehörigen der San auf unserer Wanderung (2–3 Std., leicht) begleitet. Nach einem Picknick im Schatten der Bäume können wir uns am Nachmittag im Camp direkt am Wasser erholen und bei einem guten Buch und Kaffee dem Gezwitscher der Vogelwelt lauschen.

Fahrstrecke: 110 kmÜbernachtung: Shakawe Adventure Tented Camp*** am Okavango-Fluss/West-DeltaMahlzeiten: F, M, A

Grüner Zipfel Namibias

Heute geht es weiter über die Grenze nach Namibia in die Sambesi Region. Am frühen Nachmittag erreichen den Mahango-Nationalpark, in dem wir auf Pirsch in unserem Fahrzeug gehen. Anschließend checken wir in unserer Lodge direkt am Fluss ein. Dir bleibt noch ein wenig Zeit für dich: Mach z. B. einen Spaziergang in die Umgebung der Lodge oder genieße von deiner schönen Terrasse den Blick auf den Fluss (oft lassen sich Flusspferde blicken). Am Abend zaubert der Küchenchef euch ein leckeres Dinner!

Fahrstrecke: 150 kmÜbernachtung: Nunda River Lodge*** in Tented Camps oder strohgedeckten Bungalows, Mahangu Safari Lodge*** oder Shametu River Lodge**(*) am Okavango-FlussMahlzeiten: F, A

Antilopen und 400 Vogelarten im Mahango N.P.

Heute starten wir zeitig: Ein einfaches Frühstück, Tee oder Kaffee und los geht’s gegen 06:30 Uhr! Bis zum Parkeingang des Mahango- Nationalparks, der Teil des Bwabwata-Nationalparks ist, fahren wir ca. 30 Minuten – auch hier erwacht die Tierwelt gerade! Das Gebiet ist berühmt für seine mehr als 400 verschiedenen Vogelarten (vor allem Greifvogelarten) und seinen Reichtum an Antilopen. Nach einer längeren Pirschfahrt sind wir gegen Mittag wieder zurück in der Lodge: Zeit für ein Lunch und eine Siesta. Am Nachmittag entscheidest du selbst: Nochmals auf Pirsch gehen (optional) oder am Pool relaxen?

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Nunda River Lodge*** in Tented Camps oder strohgedeckten Bungalows, Mahangu Safari Lodge*** oder Shametu River Lodge**(*) am Okavango-FlussMahlzeiten: F, A

Natur pur am Kwando-Fluss

Unsere Reise geht weiter durch den grünen und wasserreichsten Teil des Landes auf dem Trans Caprivi Highway in der Sambesi Region. Sollten wir nicht in den Ferien oder am Wochenende unterwegs sein, machen wir am späten Vormittag Halt an einer Schule. Die Kids freuen sich über einen Besuch aus Europa und wir bekommen einen Einblick in den Alltag und in das Schulwesen Namibias. Vielleicht habt ihr Lust, den Kindern etwas vom Leben in Deutschland zu erzählen – man ist neugierig! Gerne kannst du auch etwas für den Schulbesuch mitbringen: Stifte und Papier zum Beispiel, keinesfalls aber Süßigkeiten, ein Mitbringsel ist aber kein Muss. Unsere Unterkunft für die nächsten beiden Nächte liegt herrlich am Kwando-Fluss und die meisten unserer Chalets haben auch einen Blick aufs Wasser. Genieße einmal mehr Natur pur bei unserer Bootsfahrt am Nachmittag und halte die Augen nach Krokodilen und Flusspferden offen!

Fahrstrecke: 290 kmÜbernachtung: Lianshulu Bush Lodge*** oder Namushasha River Lodge*** am Mudumu-NationalparkMahlzeiten: F, A

Besuch beim Medizinmann

Was gibt es Schöneres als ein Frühstück inmitten herrlicher Natur! Danach wollen wir die Menschen der Region näher kennenlernen. Wir besuchen ein Dorf in der Umgebung und lernen deren Traditionen kennen: Es wird gesungen, getanzt und wir dürfen einen Blick in die Rundhütten der Bewohner werfen. Spannend ist unser Besuch beim örtlichen Medizinmann: Geister und Kräuter – was ist Hokuspokus, was Heilkunst? Nach einer Pause in unserer Lodge gehen wir auf Pirschfahrt im Mudumu-Nationalpark (je nach Verfügbarkeit mit offenem Safari-Fahrzeug und englischsprachigem Ranger). Das 1.000 km² große Naturschutzgebiet ist bekannt für die seltenen Moorantilopen, für Steppenzebras und Hyänen, und mit etwas Glück sehen wir vielleicht auch einen der eher seltenen Afrikanischen Wildhunde. Auch wenn wir bereits unzählige Tiere auf unserer Reise gesehen haben, wir werden unsere letzte Pirschfahrt nochmals in vollen Zügen genießen und jede Spur verfolgen!

Fahrstrecke: -Übernachtung: Lianshulu Bush Lodge*** oder Namushasha River Lodge*** am Mudumu-NationalparkMahlzeiten: F, A

Lust auf einen Rundflug?

Halte dein „Double-Entry-Visa“ bereit, das du bei deiner Ankunft beantragt hast, denn dieses benötigen wir heute für die erneute Einreise nach Simbabwe. Auf unserer langen Rückfahrt sollten wir die Augen offen halten, denn bestimmt kreuzt noch der eine oder andere Elefant unseren Weg, immerhin durchfahren wir nochmals einen Teil des Chobe-Nationalparks. Wir erreichen Victoria Falls am Nachmittag, du entscheidest dann, wozu du Lust hast: einfach am Pool unserer Unterkunft entspannen, entlang der Victoriafälle spazieren oder sie gar bei einem Rundflug von oben bewundern (optional)? Genieße den letzten Tag vor deiner Heimreise!

Fahrstrecke: 340 kmÜbernachtung: Shearwater Explorers Village*** oder Cresta Sprayview*** in Victoria FallsMahlzeiten: F

Abschied von Afrika

Noch einmal genießt du zum Frühstück den afrikanischen Himmel über dir! Dann heißt es leider Abschied nehmen. Ein Transfer bringt uns zum Flughafen von Victoria Falls und via Johannesburg geht es über Nacht zurück nach Deutschland.

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Zurück in Deutschland

Wir landen planmäßig am frühen Morgen je nach Reisetermin am Flughafen in Frankfurt oder in München.

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

David, 54, lebt mit seiner Familie bei den berühmten Victoriafällen: Das angrenzende Botswana und die Sambesi Region kennt David wie seine Westentasche – und auch unsere Tour, die er seit 7 Jahren erfolgreich für uns leitet.

David Musangu Kaunda ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Botswana, Simbabwe und Namibia.

Reiseinfos

Botswana

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und mindestens vier freien Seiten bei Einreise erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Namibia

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Simbabwe

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Das Visum erhältst du bei der Einreise.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Der Reiseleiter ist bei dieser Tour auch gleichzeitig Fahrer. Bitte habe Verständnis dafür, dass der Reiseleiter daher während der Fahrt keine Informationen geben kann. Da im Moremi-Wildreservat sowie im Mudumu-Nationalpark Pirschfahrten im eigenen Fahrzeug nicht erlaubt sind, werden diese je nach Gruppengröße mit einem oder zwei Fahrzeugen (je nach Verfügbarkeit offene Jeeps) und ggf. englischsprachigen Guides durchgeführt.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert auf Frühstück, an drei Tagen ist zudem auch ein Mittagessen bzw. Picknick und an elf Tagen ein Abendessen eingeschlossen. Einige Mahlzeiten und Mittagessen/Picknicks werden von unserem Reiseleiter zubereitet. Vegetarier bitten wir, dies bei Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen gekennzeichnet.

In Windhoek kümmern sich Ilze und ihr Team mit viel Engagement um unsere Reisen im südlichen Afrika.

Für diese Reise durch das südliche Afrika nutzen wir in der Regel einen IVECO-Kleinbus mit insgesamt 17 Sitzen. Das Fahrzeug verfügt über eine Klimaanlage und der obere Teil der Fenster lässt sich während der Fahrt und auch bei den Pirschfahrten öffnen. Das Gepäck wird im Fahrzeug oder im mitgeführten Anhänger verstaut, Tagesrucksäcke finden im Innenraum Platz.

Unterkünfte

Bei unserer Reise durch Botswana, Namibia und Simbabwe übernachten wir in landestypischen **–**** Hotels und Lodges. In einigen Orten sind wir in Tented Camps, voll ausgestatteten, feststehenden Zelten, untergebracht. Alle Zimmer verfügen auch hier über ein Bad bzw. Dusche / WC. Im Mopororo Adventure Tented Camp in der Greater Khwai Region ist die Ausstattung der sanitären Anlagen einfach und das Camp ist solarbetrieben – es werden Laternen und Solarlampen genutzt. Im Elephant Sands Adventure Camp sind die Zelte mit Betten sowie Decken ausgestattet und es sind Gemeinschaftsduschen und -toiletten vorhanden. In vielen unserer Unterkünfte gibt es einen Swimmingpool.

Das sagen unsere Reisenden

Hannelore aus Sinzig

„An diese Reise werde ich noch lange denken: Die grandiose Tierwelt, die tolle Natur und natürlich unser Reiseleiter David, einsame Spitze!“

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit South African Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt bzw. München nach Victoria Falls und zurück (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rundreise und Pirschfahrten mit Kleinbus oder Overland Truck wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 14 Übernachtungen, davon 6 in **–**** Hotels und Lodges, 7 in Tented Camps im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC , 1 im Tented Camp mit gemeinschaftlichen sanitären Anlagen (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 14 x F, 3 x M, 11 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (Reiseleitung ist gleichzeitig Fahrer)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)

Zur Zeit sind keine Termine mehr buchbar.
Neue Termine sind in Planung.


Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Mo., 18.03.19 Mi., 03.04.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.199,- Jetzt buchen
Mo., 25.03.19 Mi., 10.04.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.199,- Jetzt buchen
Mo., 01.04.19 Mi., 17.04.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
€ 4.199,- Jetzt buchen
Mo., 08.04.19 Mi., 24.04.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.199,- Jetzt buchen
Sa., 13.04.19 Mo., 29.04.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 29.04.19 Mi., 15.05.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
€ 4.199,- Jetzt buchen
Mo., 06.05.19 Mi., 22.05.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.199,- Jetzt buchen
Mo., 13.05.19 Mi., 29.05.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.199,- Jetzt buchen
Mo., 20.05.19 Mi., 05.06.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort Frankfurt (entgegen Katalogausschreibung)
  • Abflugort München zu diesem Termin nicht buchbar
€ 4.199,- Jetzt buchen
Mo., 27.05.19 Mi., 12.06.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.999,- Jetzt buchen
Mo., 03.06.19 Mi., 19.06.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.199,- Jetzt buchen
Mo., 10.06.19 Mi., 26.06.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
€ 4.199,- Jetzt buchen
Do., 27.06.19 Sa., 13.07.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.199,- Jetzt buchen
Mo., 01.07.19 Mi., 17.07.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.299,- Jetzt buchen
Mo., 08.07.19 Mi., 24.07.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.299,- Jetzt buchen
Mo., 15.07.19 Mi., 31.07.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.299,- Jetzt buchen
Do., 18.07.19 Sa., 03.08.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 22.07.19 Mi., 07.08.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.299,- Jetzt buchen
Do., 25.07.19 Sa., 10.08.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.299,- Jetzt buchen
Mo., 29.07.19 Mi., 14.08.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.299,- Jetzt buchen
Do., 01.08.19 Sa., 17.08.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
  • Ferientermin
€ 4.299,- Jetzt buchen
Mo., 05.08.19 Mi., 21.08.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.299,-
Do., 08.08.19 Sa., 24.08.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 12.08.19 Mi., 28.08.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
  • Ferientermin
€ 4.299,- Jetzt buchen
Do., 15.08.19 Sa., 31.08.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.299,- Jetzt buchen
Mo., 19.08.19 Mi., 04.09.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
  • Ferientermin
€ 4.299,- Jetzt buchen
Mo., 26.08.19 Mi., 11.09.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.299,- Jetzt buchen
Mo., 02.09.19 Mi., 18.09.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 09.09.19 Mi., 25.09.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 16.09.19 Mi., 02.10.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 23.09.19 Mi., 09.10.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.399,- Jetzt buchen
Do., 26.09.19 Sa., 12.10.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 30.09.19 Mi., 16.10.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
€ 4.399,- Jetzt buchen
Do., 03.10.19 Sa., 19.10.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 07.10.19 Mi., 23.10.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 14.10.19 Mi., 30.10.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.399,- Jetzt buchen
Do., 17.10.19 Sa., 02.11.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 21.10.19 Mi., 06.11.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.399,- Jetzt buchen
Do., 31.10.19 Sa., 16.11.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 04.11.19 Mi., 20.11.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 11.11.19 Mi., 27.11.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.399,- Jetzt buchen
Mo., 23.03.20 Mi., 08.04.20
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.199,- Jetzt buchen
Sa., 04.04.20 Mo., 20.04.20
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.999,- Jetzt buchen
Mo., 04.05.20 Mi., 20.05.20
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.199,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main (bei Abflugort Frankfurt) € 0,-
München (bei Abflugort Frankfurt) € 100,-
München (bei Abflugort München) € 0,-
Frankfurt/Main (bei Abflugort München) € 100,-
Berlin € 199,-
Dresden € 199,-
Hamburg € 199,-
Hannover € 199,-
Leipzig/Halle € 199,-
Wien € 299,-
Zürich € 299,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 599,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) - nur bei Abflugort Frankfurt und München möglich € 50,-

So reisen wir in Botswana

Von unseren Buschmännern mit Herz

Titelstory südliches Afrika
Von unseren Buschmännern mit Herz

WORLD INSIGHT-Geschäftsführer Otfried Schöttle hat einen Tag lang unsere ErlebnisReise und unsere FamilyReise begleitet und wieder einmal festgestellt: Das südliche Afrika ist weit mehr als nur eine Reise wert!

weiterlesen

Ein Traum von Afrika

Reisebericht Südafrika mit Swasiland
Ein Traum von Afrika

Schon lange interessierte sich Nicole Kathrin Lange für unsere WORLD INSIGHT Erlebnisreise „Südafrika mit Swasiland". Im Januar 2018 war es dann endlich soweit und ihr Flugzeug startete in Richung Johannesburg.

weiterlesen

Ein echter Südafrikaner schwärmt von seinem Land

Country Manager Oliver Pallamar
Ein echter Südafrikaner schwärmt von seinem Land

WORLD INSIGHT-Country Manager Oliver Pallamar ist in Johannesburg aufgewachsen und zeigt seinen Gästen auf zwei neuen Reisen durchs Südliche Afrika die Orte, die ihn selbst am meisten verzaubern.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr