China: der Norden und Süden mit Yangzi-Kreuzfahrt

Metropolen, Yangzi, Reisterrassen

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • Chinas Metropolen Beijing, Shanghai, Kanton und Hongkong
  • inklusive 4 Nächte Yangzi-Kreuzfahrt mit 3-Schluchten-Staudamm
  • Naturlandschaften um Guilin und Reisterrassen von Longji
  • unterwegs auf dem Huashan, einem der 5 heiligen Berge des Taoismus
  • Einführung in die chinesische Kalligraphie und die Kunst des Tai Chi
  • in kleiner Gruppe mit maximal 16 Teilnehmern reisen
  ErlebnisReise
Teilnehmer: min. 8 – max. 16
20 Tage
ab € 2.899,-

Highlights der Reise

Ein so großes Land wie China auf einer Rundreise kennenzulernen, ist nicht einfach. Doch wir haben für Sie auf dieser Reise von allem ein bisschen eingepackt: Wir tauchen tief ein in das historische China, wenn wir in Beijing auf Entdeckungstour gehen und einen Teil der berühmten Großen Mauer besteigen.

Mit dem Zug geht es erst weiter zur Terrakotta-Armee bei Xi’an und dann in die moderne Hafenstadt Shanghai. Dem Tempo des Wandels kann man hier kaum folgen, denn die Stadt scheint ihr Gesicht nahezu über Nacht zu ändern. Auch der Metropole Kanton im Süden Chinas statten wir einen Besuch ab, hier hat sich China einst erstmals dem Westen gegenüber geöffnet. Während unserer Yangzi-Kreuzfahrt fahren wir durch die faszinierenden Schluchten des drittgrößten Stromes der Erde, vorbei an einem der imposantesten Staudämme der Welt! Auf den ruhigen Nebenarmen des Yangzi-Flusses erleben wir außerdem das ländliche China und genießen die Abgeschiedenheit dieser Region. Die Natur am heiligen Berg Huashan genießen wir ebenso wie die Karstlandschaften um Guilin und die Reisterrassen von Longji. Der chinesischen Kultur kommen wir durch eine Einführung in die chinesische Kalligraphie und die Kunst des Tai Chi näher, spannend!

Den Abschluss der Reise bildet die ehemalige Kolonie und heutige Sonderverwaltungszone Hongkong: Entdecken, Shoppen, an einem der Strände von Hongkong Island relaxen – hier haben Sie die Wahl!

Reiseverlauf - Tag für Tag

Tag 1 – Flug nach Beijing

Gute Reise!

Koffer gepackt und nichts vergessen? Heute beginnt die große Reise in das Reich der Mitte. Ihrem Reisepaket beigelegt ist eine Rail&Fly- Fahrkarte, die Sie bequem und umweltschonend per Zug zum Flughafen Frankfurt bringt. Via Abu Dhabi geht Ihr Flug nach Peking am Vormittag.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Flugzeug | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Tag 2 – Beijing

Turbulente Hauptstadt

Planmäßig am Vormittag landen wir in Beijing, wo wir von unserem Reiseleiter in Empfang genommen werden. Um uns durch die unzähligen Autos zu manövrieren, brauchen wir gute 1,5 Stunden, ehe wir unser Hotel erreichen. Mit etwas Glück können wir bereits jetzt unsere Zimmer beziehen und uns frisch machen. Im Café im Innenhof unseres Hotels erhalten wir einen Welcome Drink und lauschen unserem Reiseleiter, der mit uns die kommenden Tage bespricht. Anschließend haben Sie Freizeit zur Akklimatisierung. Erkunden Sie die Umgebung, unweit des Hotels finden Sie Einkaufsstraßen, Restaurants, Tempel, Parkanalagen…

Fahrstrecke: 40 km | Übernachtung: Hotel Dongfang*** in Beijing | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Tag 3 – Ausflug zur Großen Mauer

Beeindruckendes Bauwerk

Dem Himmelstempel widmen wir uns heute Vormittag. Gerade Linien und symmetrische Ordnung prägen das Wahrzeichen der Stadt, das heute noch symbolisch als Bindeglied zwischen Himmel und Erde dient. Viele Anwohner finden sich hier morgens zum Frühsport ein. Das ist nicht nur nett anzusehen, die Chinesen freuen sich auch, wenn Reisende sich ihnen anschließen. Probieren Sie es aus, Sie werden sehen, wie schnell Sie Kontakte knüpfen. Dann zieht es uns raus aus der Stadt. Die bekannte Große Mauer bei Mutianyu, ca. 2 Stunden von Beijing entfernt, will entdeckt werden: Sie schlängelt sich wie ein Drache durch die bergige Landschaft. Ein chinesisches Sprichwort besagt: „Es ist kein wahrer Held, der nicht auf die Große Mauer gestiegen ist“. Die knapp 300 Stufen bilden einen anstrengenden Auftakt. Doch spätestens auf der Mauer wird jedem bewusst, dass es sich gelohnt hat. Auch wenn unsere Wanderung (ca. 3 Std., leicht) nicht schwer ist, kommen wir aufgrund der vielen Aufs und Abs doch ins Schwitzen. 300 Stufen bergab und ab in den Bus zurück nach Beijing, wo der Abend Ihnen gehört. Ein heißer Tipp unseres Reiseleiters: Lassen Sie sich die schmackhafte Peking-Ente nicht entgehen.

Fahrstrecke: 170 km | Übernachtung: Hotel Dongfang*** in Beijing | Mahlzeiten: F, M

Tag 4 – Peking und Nachtzugfahrt nach Xi'an

Kultur und Geschichte des Kaiserreichs

Kultur und Geschichte sind allgegenwärtig und charakterisieren unsere heutigen Entdeckungen. So flanieren wir zu Beginn des Tages durch ein Meisterwerk chinesischer Gartenbaukunst – den einstigen Sommerpalast. Von den mit Tempeln und Pagoden gespickten Hügeln hat man einen tollen Blick auf den riesigen See und – bei klarem Wetter – auch auf die Stadt. Dann stehen uns 2 weitere Highlights bevor: der Tian’anmen-Platz und die Verbotene Stadt. Die Ausmaße des Platzes sind gigantisch, dennoch scheint er voller Menschen zu sein. Eine Tatsache, an die wir uns in China schnell gewöhnen. Mit der Verbotenen Stadt unternehmen wir einen geschichtlichen Exkurs, der uns in die Ming- und Qing-Dynastie zurückversetzt. Wir nehmen uns Zeit und durchstreifen die unzähligen Hallen, Höfe, Pavillons und Wandelgänge. Bevor wir am frühen Abend zum Bahnhof fahren, haben wir noch etwas Zeit uns für die bevorstehende Nachtzugfahrt mit Getränken und Snacks einzudecken. Chinesische Bahnhöfe sind für uns ein Erlebnis für sich. Schon eine einzelne Abfahrtshalle ist so groß wie mancher deutsche Bahnhof. Gut, dass wir uns zwischen all den Menschen, die ihr ganzes Hab und Gut zu transportieren scheinen, nicht alleine zurecht finden müssen. Abfahrt: Xi’an wir kommen!

Fahrstrecke: 60 km | Übernachtung: Zug | Mahlzeiten: F, M

Tag 5 – Xi'an

Schmelztiegel der Kulturen

Fast 2.000 Jahre war Xi’an als Hauptstadt der Provinz Shanxi das Machtzentrum Chinas. Entsprechend groß ist die Vielzahl der kunsthistorischen Hinterlassenschaften. Eine ca. 45-minütige Fahrt bringt uns nach unserer Ankunft am Morgen zu unserem Hotel. Die Zimmer stehen uns zwar noch nicht zur Verfügung, frühstücken und uns frisch machen können wir aber dennoch. Die Große Wildganspagode ist das Wahrzeichen der Stadt, daher schauen wir uns ausführlich um! Bummeln Sie anschließend über die nahe gelegene Ladenstraße, die mit Galerien, Geschäften und Restaurants aufwartet. Nach dem Mittagessen freuen wir uns auf Bewegung, dazu geht es auf die nahezu vollständig erhaltene Stadtmauer. Mit dem Fahrrad fahren wir (14 km, leicht) einmal um den alten Stadtkern und haben immer wieder die Möglichkeit in die vielen Hinterhöfe zu schauen. Mit vielen neuen Eindrücken geht es am späten Nachmittag zurück ins Hotel, der Rest des Tages gehört Ihnen. Machen Sie sich auf ins muslimische Viertel und schlemmen Sie sich durch die vielen Straßenstände. Kulinarisch reisen Sie hier entlang der alten Seidenstraße.

Fahrstrecke: 30 km | Übernachtung: Hotel Le Garden***(*) in Xi‘an | Mahlzeiten: F

Tag 6 – Xi'an - Terrakotta-Armee - Huashan

Menschengroße Tonkrieger

Auch die Kleine Wildganspagode wurde in Memoriam an einen Kaiser errichtet. Höhepunkt dieser Besichtigung ist aber nicht die Pagode selbst, sondern die Tai Chi-Vorführung – auch chinesisches Schattenboxen genannt – und die Einführung in die Chinesische Kalligraphie. Selbst probieren ist ausdrücklich erwünscht! Dann zieht es uns in ca. 1,5 Stunden hinaus aus der Stadt zur Terrakotta-Armee. Die Soldatenarmee aus Ton ist zum Schutz in einer riesigen Halle untergebracht. Wir blicken auf menschengroße Tonkrieger, die in filigraner Detailarbeit alle unterschiedliche Ausrüstung und Gesichtszüge haben. Im angeschlossenen Museum und durch die Erzählungen unseres Reiseleiters tauchen wir ein in die Qing-Dynastie. Dann geht es mit einer 1,5-stündigen Fahrt raus in die Natur und wir erreichen den Huashan – unser Domizil für diese Nacht. Er ist einer der 5 heiligen Berge des Taoismus und besticht mit herrlicher Natur. Lassen Sie den Abend im Hinterhof des Gästehauses mit Blick auf den Huashan entspannt ausklingen.

Fahrstrecke: 150 km | Übernachtung: Gästehaus Huashan**(*) in Huashan | Mahlzeiten: F

Tag 7 – Huashan und Nachtzug nach Shanghai

Heiliger Berg

Früher wurde der Huashan von Einsiedlern und Weisen bewohnt, heute teilen wir ihn mit einer Schar von Touristen. Dennoch lohnt sich ein Besuch, denn die Landschaft ist atemberaubend: Granitkuppen, mit Pinien bespickte Berge und herrliches Bergpanorama! Gut, dass wir für den Aufstieg die Seilbahn nehmen und in den 8 Minuten Fahrt die herrliche Landschaft aus der Vogelperspektive betrachten können. Je nach Wetterlage haben wir einen tollen Ausblick auf die bambusbewachsenen Täler. Die Nebelschwaden, für die der Huashan berühmt ist, tauchen die Landschaft in eine märchenhafte Kulisse. Auf dem Nordgipfel angekommen, stiefeln wir (ca. 4 Std., mittelschwer) entlang des Gipfelrundweges Grat des Blauen Drachen. Die Wege sind recht gut ausgebaut, es müssen aber viele Treppen überwunden werden. Denken Sie an genügend Wasser und Snacks, das Mittagessen ist heute erst spät möglich. Nach dieser Anstrengung wissen wir die Annehmlichkeit der Seilbahn am Nachmittag umso mehr zu schätzen. Der Bahnhof, an dem unser Zug für die Nachtzugfahrt nach Shanghai am frühen Abend ausläuft, ist nur einen Katzensprung entfernt.

Fahrstrecke: 10 km | Übernachtung: Zug | Mahlzeiten: F, M

Tag 8 – Shanghai

Wirtschaftszentrum Chinas

Am frühen Morgen läuft unser Zug in den Bahnhof von Shanghai ein. Herzlich Willkommen in Chinas Wirtschaftszentrum! Hier gibt es unendlich viel zu entdecken, gut dass jeder den heutigen Tag nach seinem Belieben gestalten kann: ein Bummel auf dem Bund, Shopping in einer Mall, eine Flussfahrt auf dem Pearl – Sie haben die Wahl!

Fahrstrecke: 10 km | Übernachtung: Hotel Holiday Inn Express Putuo*** in Shanghai | Mahlzeiten: F

Tag 9 – Tagesausflug nach Suzhou und Tongli

Venedig des Ostens

Auf den Spuren von Künstlern und Gelehrten wandeln wir bei unserem Tagesausflug nach Suzhou. Auch wenn die Stadt einiges an Charme zugunsten moderner Gebäude einbüßen musste, findet man ihn dennoch an vielen Ecken. In ca. 2 Stunden erreichen wir das Venedig des Ostens mit dem Bus. Im Museum von Suzhou tauchen wir in die über 2.500 Jahre alte Geschichte ein: Holzschnitzereien, Keramik, Jade und chinesische Textilien soweit das Auge reicht. Im idyllischen Garten des Verweilens beeindrucken uns Bambushaine, angelegte Teiche und die Kalligraphien, die die vielen Wandelgänge schmücken. Hier laden wir Sie zu einer Tasse Tee im Teehaus des Gartens ein. Erfrischt bummeln wir anschließend über die Shantang Strasse mit ihren vielen Geschäften und Restaurants, die sich zum Mittagessen anbieten. Eine kurze Busfahrt bringt uns dann in ein weiteres Kleinod – Tongli. Wie Suzhou ist sie von Kanälen durchzogen, bezaubert aber zusätzlich mit traditionellen Hausfassaden, verwinkelten Gassen mit Kopfsteinpflaster und kleinen Läden, die zum Bummeln einladen. Zusammen mit unserem Reiseleiter verlieren wir uns in den Gassen, bevor es spät nachmittags nach Shanghai zurückgeht.

Fahrstrecke: 210 km | Übernachtung: Hotel Holiday Inn Express Putuo*** in Shanghai | Mahlzeiten: F

Tag 10 – Shanghai und Flug nach Yichang - Beginn der Kreuzfahrt

Mit dem Drahtesel unterwegs

Heute geht es per Rad quer durch Shanghai. Dabei dürfen das trendige Ausgeh- und Shoppingviertel Xintiandi, in dem wir zu Fuß entlang der Fußgängerzone laufen, und die elegante Französische Konzession mit ihren alten Wohnhäuser nicht fehlen. Inmitten von Wolkenkratzern befinden wir uns auf dem Volksplatz, der von Museen und dem Volkspark umgeben wird. Viele Einheimische, die sich zum Majong-Spielen oder Drachensteigen treffen, tummeln sich hier. Vorbei am Garten Yuyuan entdecken wir in der Old Street ein Gemisch aus Teehäusern und Souvenirläden. An der nahegelegenen Werft nehmen wir samt Rädern die Fähre auf die andere Seite nach Pudong und genießen die Skyline während der Überfahrt. Bei unserer weiteren Radtour bestaunen wir den Oriental Pearl Tower, den Jinmao Tower und das Shanghai Financial World Trade Center von außen und erfahren von unserem Reiseleiter Interessantes über das rasante Wachstum dieser Stadt. Auf gleichem Weg geht es dann zurück nach Puxi und mit den Rädern wieder zu unserem heutigen Ausgangspunkt. Am frühen Nachmittag ruft unser Flug nach Yichang. Hier geht es gleich zum Hafen, wo die Einschiffung und unser Abenteuer Yangzi-Kreuzfahrt beginnen.

Fahrstrecke: 80 km | Übernachtung: Kreuzfahrtschiff | Mahlzeiten: F, M

Tag 11 – Yangzi-Kreuzfahrt

Die 3-Schluchten

Unsere Flusskreuzfahrt führt uns entgegen der Fließrichtung des Yangzi von Yichang nach Chongqing. Die Fahrt ist für uns eine gute Gelegenheit uns zurückzulehnen und in gemächlichem Tempo das Panorama und die Ruhe zu genießen. Bereits am frühen Morgen durchfahren wir die erste und längste Schlucht unserer Fahrt, die Xiling-Schlucht. Vom Bordrestaurant können wir beim Frühstück die Landschaft genießen. Vormittags besteht die Möglichkeit zu optionalen Ausflügen oder Sie entspannen alternativ an Deck mit einem guten Buch. Den berühmten 3-Schluchten-Staudamm erkunden wir nachmittags mit dem Bus. Imposant und gleichzeitig erschreckend wirkt dieses riesige Bauwerk auf uns: totenstill, wenn das Wasser gestaut ist und ohrenbetäubend laut, wenn die Wassermassen durch die Staumauer fließen. Die 5-stufige Schleuse passieren wir im Anschluss, bevor der Tag gesellig bei einer Willkommensparty endet. Wer mag, besucht das Kabarett der Crewmitglieder.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Kreuzfahrtschiff | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 12 – Yangzi-Kreuzfahrt

Atemberaubende Hexenschlucht

Ein bisschen sportliche Betätigung gefällig? Einen Einblick in die Kunst des Tai Chi haben Sie schon erhalten, jetzt heißt es: Übung macht den Meister! Umgeben vom Yangzi und dem herrlichen Panorama der Hexenschlucht kann der Tag nicht besser starten: Steile Felswände, schroffe Gipfel, überwuchert von dichtem Buschwerk und häufig umgeben von Nebelschwaden. Mystisch! Auf kleinen Booten geht es tiefer in die engen Schluchten der Seitenarme des Yangzi. Hier ist es noch idyllischer und eindrucksvoller. Zum Mittagessen sind wir zurück auf dem Schiff. An Deck bleiben lohnt sich, denn wir passieren mit der Qutang-Schlucht die letzte unserer Reise. Mit nur 8 km ist sie die kürzeste und engste Schlucht, dennoch nicht minder sehenswert. Am Nachmittag haben Sie die Wahl: ein Ausflug zur Stadt des Weißen Kaisers (optional) oder Ausspannen an Bord.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Kreuzfahrtschiff | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 13 – Yangzi-Kreuzfahrt

Felsenfestung Shibao

So gemächlich wie wir den Yangzi hinauffahren, gehen wir den Tag an. Außer Sie wollen Ihre Tai Chi-Künste verbessern, dann heißt es früh aufstehen! Nach dem Frühstück steht der letzte Landgang bevor: wir erkunden die auf einem Felsen gelegene Pagode Shibao. Im Inneren der Pagode erreichen wir über schmale Treppen auch höhere Stockwerke. Wie in China üblich gibt es auch für diese Pagode eine lyrische Geschichte: Lassen Sie sich überraschen! Freizeit genießen Sie am Nachmittag – entweder an Bord oder beim optional angebotenen Ausflug. Dann verabschieden wir uns beim Captain’s Dinner und blicken zurück auf eine entspannte Fahrt durch atemberaubende Landschaft.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Kreuzfahrtschiff | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 14 – Chongqing - Flug nach Guilin - Reisterrassen

Malerische Reisterrassen

In Chongqing sind wir in der Nacht angekommen, doch davon haben wir nichts mitbekommen. Nach dem Frühstück verlassen wir das Schiff und unternehmen eine kleine Stadtrundfahrt in der größten Stadt der Welt. Kurz halten wir am People‘s Square, bevor wir die Idylle im Eling-Park genießen. Hier, am höchsten Punkt der Stadt, haben wir einen tollen Ausblick auf ihre Ausmaße! Dann geht es zum Flughafen, wir heben am frühen Nachmittag ab nach Guilin. Schon während der 3 Stunden Fahrt im Bus nach Longji sehen wir die für diese Region typischen Karstkegelberge an uns vorbeiziehen. Doch unser Ziel sind die beeindruckenden, in Stufenform angelegten Reiseterrassen. Jahrhundertelang waren sie unentdeckt, begeistern aber heutzutage umso mehr. Wir übernachten in einer Zhuang-Siedlung, die wir nach einer kurzen Fahrt im öffentlichen Shuttlebus nur zu Fuß erreichen. Unser Gepäck wird erfreulicherweise von Trägern getragen. Im Frühjahr sind die Felder noch von Nebel umgeben, im Sommer reflektieren sie nach einem Schauer im Licht und im Herbst leuchten sie kurz vor der Ernte golden. Der Abend ist frei, um auf eigene Faust Spaziergänge zu unternehmen oder den Ausblick vom Balkon oder der Terrasse unseres Zimmers aufzusaugen.

Fahrstrecke: 110 km | Übernachtung: Gästehaus Liqing**(*) in Ping‘an | Mahlzeiten: F

Tag 15 – Reisterrassen und Yangshuo

Karstkegelberge

Den Sonnenaufgang über den Reisterrassen sollten Sie nicht verpassen! Dann kommt bei unserer Wanderung (ca. 2 Std., leicht) durch die Reiseterrassen ein bisschen ländliche Idylle auf. Die Wege sind gut begehbar, teilweise sind die Anstiege etwas steiler, dafür befinden wir uns mitten in der Natur. Je nach Jahreszeit sehen wir immer wieder Bauern, die ihre Reisfelder bestellen. Meist sind es ältere Herrschaften, die sich die Berge hoch und runter mühen und der körperlich harten Arbeit nachgehen. Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit das Dorf der Zhuang zu besuchen. Hier haben Sie die Gelegenheit, die uralten Traditionen und Gebräuche der Einwohner kennenzulernen. Am Nachmittag geht es dann mit dem Bus in knapp 4 Stunden nach Yangshuo. Das einst verschlafene Nest inmitten der Karstkegelberge ist mittlerweile Anlaufstelle vieler Touristen. Den Abend können wir hier in einem der vielen Restaurants entspannt ausklingen lassen. Unser Tipp: auch wenn es etwas touristisch ist, lohnt sich bei Dunkelheit eine Tour mit einem Komoranfischer. Auf einem kleinen Floß fährt man hinaus auf den Fluss und sieht zu, wie Vögel wie Pfeile durchs Wasser schießen und fischen.

Fahrstrecke: 180 km | Übernachtung: Hotel New Century*** in Yangshuo | Mahlzeiten: F, M

Tag 16 – Yangshuo und Nachtzug nach Kanton

Idyllische Floßfahrt

Direkt nach dem Frühstück holen wir unsere Räder ab und machen uns auf der ca. 1-stündigen Fahrt (8 km, leicht) am Yulong-Fluss für den weiteren Tag warm. Bis zum Fluss radeln wir leicht, locker und ohne Hast. Wenn uns etwas den Atem raubt, dann die Umgebung! Am Flussufer besteigen wir je zu zweit ein Floß und werden von unserem Steuermann den Fluss entlang geschippert. Es geht durch Bambuswälder, vorbei an kleinen Häuseransammlungen, bewirtschafteten Feldern und Wäsche waschenden Frauen. Die eigentümlichen Karstkegelberge immer im Blick. Unsere Räder warten am Endpunkt der Fahrt schon auf uns und wir fahren auf einer gut befahrbaren Landstraße gen Süden (15 km, leicht). Ziel ist der sog. Mondsichelberg, den wir schon von weitem erblicken. In einem der Dörfer machen wir Halt und nehmen bei einer lokalen Familie unser Mittagessen ein. Eine gute Gelegenheit um mehr über ihr Leben zu erfahren. Am Fuße des Berges stellen wir die Räder ab und machen uns zu Fuß (ca. 1,5 Std., mittelschwer) an den Aufstieg. Der Weg bis zum mondsichelförmigen Loch, das dem Berg seinen Namen verleiht, führt uns über viele Stufen. Auch wenn wir hierfür nur ca. 20 Minuten brauchen, sind wir doch froh, dass es schattenspendende Bäume gibt. Nach weiteren 20 Minuten auf einem Trampelpfad haben wir den Gipfel erreicht und genießen die Aussicht. Nach dem Abstieg geht es mit dem Rad zurück nach Yangshuo, wo unser Bus bereits wartet. Am Bahnhof in Guilin steigen wir in den Nachtzug nach Kanton. Gute Fahrt!

Fahrstrecke: 130 km | Übernachtung: Zug | Mahlzeiten: F, M

Tag 17 – Kanton

Tor zum Westen

Am Morgen erreichen wir Kanton, die am Perlfluss gelegenen Hauptstadt Guangdongs. Hier begann die Öffnung Chinas dem Westen gegenüber. Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der alten Tage sind für uns ein Muss. Warum die Kindespietät in China zu einer der wichtigsten Tugenden gehört, erklärt uns unser Reiseleiter im Guangxiao-Tempel. Als nächstes empfangen uns der Tempel der Sechs Banyan-Bäume und der Ahnentempel der mächtigen Familie Chen. Wir erleben die Geschichten chinesischer Warlords, bevor wir im Anschluss über die exotische Welt südchinesischer Märkte bummeln und einiges über chinesische Heilkräuter erfahren. Später im Hotel freuen wir uns auf eine erfrischende Dusche und unseren freien Abend.

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Hotel Landmark*** in Kanton | Mahlzeiten: F

Tag 18 – Hongkong

Tradition trifft Moderne

Nach einer ca. 1,5-stündigen Busfahrt zum Pier, wechseln wir heute erneut das Verkehrsmittel: Mit der Fähre geht es in nur 3 Stunden nach Hongkong. Die Skylines beider Städte genießen wir dabei genauso, wie die Meeresluft. Der Rest des Tages steht uns nach Ankunft am Nachmittag zur freien Verfügung: Shoppingmalls, verwunschene Tempel, Strand, bunte Märkte und herrliche Natur wollen erkundet werden.

Fahrstrecke: 50 km | Übernachtung: Hotel Best Western Plus*** in Hongkong | Mahlzeiten: F

Tag 19 – Hongkong

Die Stadt nach Ihrem Gusto

In dieser faszinierenden Metropole könnte man ohne Probleme eine Woche verbringen und hätte noch nicht alles gesehen. Daher sind wir froh, auch heute Vormittag nach unserem Gusto unterwegs zu sein. Am frühen Nachmittag erst erfolgt der Transfer zum Flughafen. Via Abu Dhabi geht es zurück nach Deutschland.

Fahrstrecke: 40 km | Übernachtung: Flugzeug | Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Tag 20 – Rückflug nach Deutschland

Hallo Heimat

Am frühen Morgen landen Sie in heimischen Gefilden in Frankfurt am Main. Von hier aus reisen Sie per Rail&Fly-Fahrkarte mit dem Zug zurück in Ihre Heimatstadt.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: - | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Visumsbeantragung und Visum erforderlich. Für Hongkong ist kein Visum erforderlich. (Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger).

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung empfohlen sowie eine Impfung gegen Hepatitis, evtl. Typhusimpfung.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Während der Yangzi-Kreuzfahrt kann das Bordprogramm ggf. angepasst werden.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei unseren Unterkünften in China und Hongkong handelt es sich um ** – *** Hotels und Gästehäuser, alle mit Bad oder Dusche/WC, meist mit Klimaanlage. Auf den Nachtzugfahrten übernachten wir im 4-Bett- Abteil der 1. Klasse. Hier geht es solide chinesisch zu – man übernachtet einfach, aber gemütlich auf Liegen mit sauberem Bettzeug. Bei den Nachtzugfahrten kann eine gleichgeschlechtliche Unterbringung nicht garantiert werden. Das Kreuzfahrtschiff während der Yangzi- Kreuzfahrt ist ein Schiff der *** – **** Kategorie der Reederei Century Cruises. Jede Kabine hat Doppelbetten mit Dusche/WC. Im Einzelfall kann es vorkommen, dass eine andere Reederei genutzt wird, die jedoch gleichwertig ist. Das Bordprogramm kann dann ggf. vom dem ausgeschriebenen abweichen.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Dongfang*** in Beijing
Hotel Dongfang*** in Beijing
Hotel Dongfang*** in Beijing
Hotel Le Garden***(*) in Xi‘an
Hotel Le Garden***(*) in Xi‘an
Gästehaus Huashan**(*) in Huashan
Gästehaus Huashan**(*) in Huashan
Gästehaus Huashan**(*) in Huashan
Hotel Holiday Inn Express Putuo*** in Shanghai
Hotel Holiday Inn Express Putuo*** in Shanghai
Gästehaus Liqing**(*) in Ping'an
Gästehaus Liqing**(*) in Ping'an
Hotel New Century*** in Yangshuo
Hotel New Century*** in Yangshuo
Hotel New Century*** in Yangshuo
Hotel Landmark*** in Kanton
Hotel Landmark*** in Kanton
Hotel Landmark*** in Kanton
Hotel Best Western Plus*** in Hongkong
Hotel Best Western Plus*** in Hongkong
Beispiel: 4-Bett-Abteil der 1. Klasse auf den Nachtzugfahrten
Beispiel: Zug auf den Nachtzugfahrten

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück, gelegentlich ist auch ein Mittagessen im Preis enthalten. Während der Yangzi-Kreuzfahrt ist Vollpension inkludiert, die Mahlzeiten werden in Form von Buffets angerichtet. Die Mahlzeiten finden Sie im Reiseverlauf mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD-INSIGHT-Reiseleiter in China und Hongkong

Xue Lian, 31, hat Germanistik studiert und ihre Leidenschaft zu reisen zum Beruf gemacht. Gebürtig aus Luoyang bringt sie deutschen Touristen seit 2006 die Schönheiten ihres Landes näher. Lyrisch wie die chinesische Kultur ist, versteht sie sich als Fenster zu China und Brückenbauer zwischen den Kulturen. Für ihre Gäste hat sie immer ein offenes Ohr und setzt sich mit Beharrlichkeit ein, sollte mal etwas nicht wie vorgesehen klappen. Willkommen in China!

Ihr Team Vor Ort

Unser Team in China
Unser Team in China

Transportmittel vor Ort

Für unsere Touren in China nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Busse und Minibusse, die je nach Gruppenstärke in ihrer Größe variieren können.

Ein typischer Bus für unsere Gruppen in China
Ein typischer Bus für unsere Gruppen in China

Termine

Termine

Anreise Abreise Besonderheiten Preis p.P.
So., 02.04.17 Fr., 21.04.17
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.899,- Keine Plätze mehr verfügbar
Di., 09.05.17 So., 28.05.17
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Keine Plätze mehr verfügbar
Di., 13.06.17 So., 02.07.17
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.899,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Di., 04.07.17 So., 23.07.17
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.999,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Di., 01.08.17 So., 20.08.17
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.199,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Di., 12.09.17 So., 01.10.17
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Nur noch wenige Plätze frei Jetzt buchen
Di., 10.04.18 So., 29.04.18
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.899,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-
Berlin € 100,-
Düsseldorf € 100,-
München € 100,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer / Einzelkabine
gilt nicht für die Übernachtungen im Zug
€ 699,-

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Ethiad Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Beijing und zurück von Hongkong (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus, Inlandsflügen, Kreuzfahrtschiff, Zug und Fähre wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 17 Übernachtungen, davon 8 in ** – *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 4 auf dem Kreuzfahrtschiff, 3 im Nachtzug, 2 im Gästehaus (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (17 x F, 9 x M, 3 x A) (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Reiskultur in Asien

Hast du heute schon Reis gegessen?

In Asien bildet Reis einen ganzen Kult: Er wird in großen Mengen angebaut und verspeist. So gibt es um das kleine Körnchen auch einige, spannende Rituale, die für die nächste Asienreise sicherlich interessant sind!

» weiterlesen

China und Tibet mit Lhasabahn
ErlebnisReise
China und Tibet mit Lhasabahn
Mit der Lhasabahn auf das Dach der Welt
19 Tage ab € 2.650,-
Details & Buchen
Myanmar und China (Yunnan)
ErlebnisReise
Myanmar und China (Yunnan)
Entlang der "Alten Burmastraße"
26 Tage ab € 3.799,-
Details & Buchen
Russland-Mongolei-China: Transsibirische Eisenbahn
ErlebnisReise
Russland-Mongolei-China: Transsibirische Eisenbahn
Von Moskau nach Bejing
29 Tage ab € 3.999,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    China-Rundreise: der Norden & Süden mit Yangzi-Kreuzfahrt umfassend erleben - Reiseverlauf

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr