Costa Rica – Nicaragua – Panama

Papageien, Playa, koloniale Städte

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • fantastische Naturerlebnisse auf eindrucksvollen Wanderungen erleben
  • mit dem Boot durch den Tortuguero-Nationalpark
  • koloniale Pracht in León und Granada
  • der Tierwelt auf der Spur im Corcovado-Nationalpark, dem Park mit der größten Biodiversität der Welt
  • die Inselwelt des Nicaragua-Sees erleben: Solentiname und Ometepe
  • Schnorcheln in der Karibik und viele Bademöglichkeiten
  • Erkundung des Panama-Kanals
  ErlebnisReise
Teilnehmer: min. 6 – max. 16
22 Tage
ab € 2.850,-

Highlights der Reise

Unsere Rundreise durch Mittelamerika führt durch drei Länder, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch eines haben Costa Rica, Nicaragua und Panama gemeinsam: Ihre Besucher sind gleichermaßen begeistert.

Die Schönheit der Region faszinierte schon Christoph Kolumbus: „Reiche Küste“ nannte er deshalb das Gebiet zwischen dem südlichen Nicaragua und Panama. Er bewunderte schon damals die herrlichen Bergketten, atemberaubende Vulkane, undurchdringliche Nebelwälder und die traumhaften Inselgruppen.

Noch immer umgibt Zentralamerika die Atmosphäre der abenteuerlustigen Piraten, die sich einst hier niederließen, bevor Diego de la Haya das Land schließlich kolonialisierte. Der Bekannteste unter den Freibeutern, Sir Francis Drake, ließ sich in Corcovado nieder, heute der Nationalpark mit der größten Biodiversität der Welt – und natürlich auch ein Ziel unserer Reise.

Durch die einzigartige Mangrovenwelt gehen wir entlang wildromantischer Buchten auf Entdeckungstour. Andernorts streifen wir durch alte Kolonialstädte, erkunden den Panama-Kanal, wandern durch magische Nebelwälder, erleben rauchende Fumarolen und qualmende Vulkane und erkunden die wichtigsten Inseln im Nicaragua- See. Eine Tour für Romantiker, Abenteurer und Entdecker.

Reiseverlauf - Tag für Tag

Tag 1 – Abreise Richtung Mittelamerika!

Unsere Reise nach Costa Rica-Nicaragua-Panama beginnt früh morgens mit einem Iberiaflug von Frankfurt über Madrid nach San José. Damit Sie umweltfreundlich zum Flughafen gelangen, haben wir eine Rail&Fly-Fahrkarte in Ihr Reisepaket inkludiert. Nach unserer Landung am Nachmittag, werden wir von unserem Reiseleiter mit einem WORLD INSIGHT-Schild am Flughafen herzlich empfangen. Sogleich machen wir uns durch den quirligen Verkehr der Hauptstadt auf den Weg zu unserem zentral gelegenen Stadthotel.

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Hotel Colonial **(*) oder Hotel Vesuvio** in San José | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Tag 2 – Auf Dschungelpfaden im Tortuguero- Nationalpark

Wir starten unsere erste Busfahrt und lassen San José hinter uns. Nach einer ca. dreistündigen Fahrt erreichen wir gegen Mittag La Pavona, von wo unser Boot zum berühmten Tortuguero-Nationalpark startet. Wir fahren auf den typischen Dschungelkanälen zu unserer Dschungel-Lodge am Rande des Tortuguero - Nationalparks. Nach dem Einchecken haben wir Zeit zum Durchatmen, bevor wir am Nachmittag zum Fischerdorf Tortuguero fahren und entlang des Strandes und durchs Dorf spazieren. Wer mag, kann eine Kleinigkeit essen oder sich für die nächsten Tage mit Proviant versorgen. Wir fahren früh genug zurück zur Lodge, so dass Zeit bleibt, um am Pool einen Cocktail oder frischgepressten Saft zu genießen.

Fahrstrecke: 120 km | Übernachtung: Rana Roja Lodge***, Caribbean Paradise Lodge*** oder La Baula Lodge*** am Tortuguero-Nationalpark | Mahlzeiten: F

Tag 3 – Der frühe Vogel fängt den Wurm

Heute ist der Tag für Frühaufsteher! Es steht die Morgendämmerungs-Tour mit dem Boot durch die engen Kanäle des Tortuguero-Nationalparks an: Mit ein bisschen Glück sehen wir Kaimane, Kapuzineraffen, Brüllaffen, Faultiere, Seeadler, Reiher, Eisvögel und Spechte. Um 08:00 Uhr sind wir bereits zurück, sodass wir uns nach dem Frühstück noch mal aufs Ohr hauen können. Anschließend können wir einfach am Pool die Seele baumeln lassen oder schauen, ob wir am Fluss oder entlang der Wege des Lodge-Geländes das eine oder andere Tier vor die Linse bekommen. Am Nachmittag gegen 16:00 Uhr wartet auf uns noch eine weitere Bootstour durch den Park, um noch mehr Tieren zu begegnen. Abends haben wir je nach Jahreszeit (im Juni-September) die einmalige Gelegenheit, die Meeresschildkröten bei der Eiablage zu beobachten (optional).

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Rana Roja Lodge***, Caribbean Paradise Lodge*** oder La Baula Lodge*** am Tortuguero-Nationalpark | Mahlzeiten: F

Tag 4 – La Fortuna und Vulkanlandschaft

Am nächsten Morgen geht unsere Reise weiter ins Landesinnere. Wir lassen Tortuguero per Boot hinter uns, steigen in La Pavona wieder in unseren Bus um und treten die Weiterfahrt zum beeindruckenden Arenal-Vulkan an. An unserem Busfenster ziehen zahlreiche Ananas- und Bananenplantagen vorbei, während uns unser Reiseleiter die Produktionsvorgänge erklärt. Wir erreichen unser Hotel am Nachmittag, der uns anschließend zur freien Verfügung steht. Wer mag nutzt die Zeit, um in einem der legendären Thermalbäder des Ortes den Abend zu verbringen (optional). Oft kann man ein günstiges Paket mit Eintritt und Abendessen buchen. Unser Reiseleiter berät uns gerne.

Fahrstrecke: 200 km | Übernachtung: Hotel Las Flores**(*) oder Hotel Arenal Bromelias*** in La Fortuna | Mahlzeiten: F

Tag 5 – Auf Augenhöhe mit der Tierwelt

Heute stehen zwei kleinere, jedoch sehr spektakuläre Ausflüge auf dem Programm. Ungefähr 20 Minuten fahren wir, um die Lavafelder des 1968 ausgebrochenen Arenal-Vulkans zu erreichen, wo wir eine Wanderung über Lavagestein und Lavabrocken unternehmen (ca. 2 Std., mittelschwer). Diverse Schmetterlinge flattern um uns herum und wir genießen eine tolle Aussicht auf Vulkan und See. Anschließend fahren wir weitere 20 Minuten um den berühmten Hängebrückenpark zu besuchen, wo wir auf unserer Wanderung (3 Std., leicht) mit etwas Glück Nasenbären, Klammeraffen und roten Pfeilgiftfröschen begegnen. Die eigentliche Besonderheit sind die hohen, aber sehr sicheren Hängebrücken, von denen man die in den Baumkronen lebenden Affen und Vögel entdecken kann. Den Abend können Sie in einem der vielen gemütlichen Restaurants des kleinen Ortes ausklingen zu lassen, bevor tags darauf die erste Grenzüberquerung ansteht: Es geht nach Nicaragua!

Fahrstrecke: 50 km | Übernachtung: Hotel Las Flores**(*) oder Hotel Arenal Bromelias*** in La Fortuna | Mahlzeiten: F

Tag 6 – Willkommen in Nicaragua

Wir stehen früh auf und machen uns nach dem Frühstück sofort auf den Weg in Richtung Nicaragua, dem vielleicht exotischsten Land unserer Reise! Gegen 10:00 Uhr erreichen wir den Grenzübergang Las Tabillas und unser Reiseleiter ist uns natürlich bei der Erledigung der Grenzformalitäten behilflich. So können wir ca. eineinhalb Stunden später weiter in die Hafenstadt San Carlos fahren, die direkt am Nicaragua-See gelegen ist. Hier beziehen wir unsere Unterkunft und gehen gemeinsam am kleinen Hafen zu Mittag essen. Am frühen Nachmittag startet von hier aus schon unsere Inseltour nach Mancarrón, der Hauptinsel des berühmten Solentiname - Archipels. Als Heimat von tausenden von Vögeln, sind die unbewohnten Inseln im Nicaragua-See ein echtes Naturwunder! Bei unserer Wanderung (1,5 Std., leicht) erfahren wir all die spannenden Geschichten des Schriftstellers und Priesters Ernesto Cardenal, der lange auf Mancarrón gelebt hat und dessen Kirche wir im Anschluss auf der Insel von außen besichtigen. Auf der einstündigen Bootsfahrt zurück zum Festland haben wir die Chance viele der zahllosen Vogelarten zu beobachten, die über unseren Köpfen kreisen. Unser Reiseleiter hat sicherlich noch einen guten Tipp, wo Sie zum Abendessen einkehren können.

Fahrstrecke: 130 km | Übernachtung: Hotel Cabinas Leyko** in San Carlos | Mahlzeiten: F

Tag 7 – Koloniale Pracht in Léon

Auch heute ist frühes Aufstehen angesagt, da uns eine längere Fahrt nach León, der ehemaligen Landeshauptstadt, bevorsteht. Daher fahren wir schon gegen 08:00 Uhr los und erreichen nach drei Stunden die Provinzhauptstadt Juigalpa, wo wir unsere Fahrt für einen kleinen Stadtspaziergang unterbrechen. Unsere malerische Reiseroute führt uns anschließend um den Managua-See herum und bei einem kurzen Stopp lohnt es sich die Kamera bereitzuhalten – denn uns erwartet ein sagenhafter Ausblick auf den Momotombo und den Momotombito-Vulkan! Am späten Nachmittag erreichen wir unser Tagesziel León und erkunden am Abend bei einem gemeinsamen Spaziergang die Stadt. Im historischen Zentrum gibt es viele kleine Lokale, die zu einem gemütlichen Tagesabschluss einladen.

Fahrstrecke: 400 km | Übernachtung: Hotel Europa** in León | Mahlzeiten: F

Tag 8 – Auf den Pfaden der Kolonialherrschaft: Von Léon nach Granada

Den Vormittag nutzen wir, um die prachtvolle Kolonialstadt bei einer ausführlichen Stadtführung zu erkunden: Gemeinsam bestaunen wir die älteste und größte Kathedrale Zentralamerikas, den quirligen Markt und künstlerische Wandmalereien. Bevor wir unsere Weiterfahrt zum nächsten Highlight Nicaraguas antreten, haben Sie noch Zeit Léon auf eigene Faust zu erkunden. Unsere Weiterfahrt nach Granada unterbrechen wir für eine kleine Mittagspause in einem landestypischen Lokal wie dem „Quesillos Nagarote“. Am späten Nachmittag erreichen wir den Masaya-Vulkan Nationalpark, wo wir uns die Beine bei einer Wanderung am Kraterrand San Fernando vertreten (1 Std., mittelschwer). Gegen Abend erreichen wir dann Granada und beziehen unsere Zimmer, bevor uns unser Reiseleiter in der Innenstadt in die lokalen Restaurants mit echtem Latino-Ambiente führt!

Fahrstrecke: 140 km | Übernachtung: Hotel Almirante*** in Granada | Mahlzeiten: F

Tag 9 – Granada, koloniale Schönheit Nicaraguas

Heute gehen wir auf Entdeckungstour in der wohl schönsten Stadt Nicaraguas: Granada. Am Vormittag führt uns unser Reiseleiter durch das vom kolonialen Einfluss geprägte Zentrum. Wir besichtigen gemeinsam die Kathedrale und die Iglesia de la Merced und besuchen das „Haus der Drei Welten“. Im Anschluss finden wir Zeit Granada in unserem eigenen Tempo zu erleben und können gemütlich durch die prachtvollen Straßen schlendern, bevor ein weiteres Highlight unserer Rundreise auf dem Programm steht: Per Boot beginnen wir am Nachmittag unsere Tour zu den sogenannten „Isletas“ (Inselchen) des Nicaragua-Sees und lassen uns von den vielen kleinen grünen Fleckchen Erde verzaubern! Während unserer ca. einstündigen Fahrt werden wir Zeuge der abwechslungsreichen Vegetation und der artenreichen Vogelwelt dieser besonderen Region. Am späten Nachmittag erreichen wir wieder Granada und können den Abend in einer der lateinamerikanischen Bars der Fußgängerzone ausklingen lassen.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hotel Almirante*** in Granada | Mahlzeiten: F

Tag 10 – Vulkaninsel Ometepe

Wir treten die ca. zweistündige Fahrt zur Hafenstadt San Jorge an, die direkt am Nicaragua-See gelegen ist. Von dort aus startet am Vormittag unsere Fähre zur Vulkaninsel Ometepe. Schon auf der Überfahrt genießen wir fantastische Blicke auf die Vulkane Concepcion und Maderas, die der Insel die Form einer Acht verleihen. In Moyogalpa angekommen, fahren wir mit einem dort auf uns wartenden Bus nach Playa Santo Domingo wo wir zu Mittag essen und Zeit zum Baden finden. Anschließend beziehen wir unsere Zimmer in der nahegelegenen Lodge, von der aus wir direkt auf den Vulkan Concepcion blicken. Nachmittags wandern wir (ca. 3 Std., mittelschwer) am Fuße des eindrucksvollen Schichtvulkans Maderas und zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf den Vulkan Concepcion und lernen die farbenfrohe Vegetation der Insel kennen.

Fahrstrecke: 100 km | Übernachtung: Hotel Finca el Porvenir** auf Ometepe | Mahlzeiten: F

Tag 11 – Natur pur in Charco Verde

Am Vormittag erkunden wir bei einem Spaziergang die berühmten Felsbilder der Insel, die einst von der indianischen Bevölkerung Ometepes angefertigt wurden. Im Anschluss bestaunen wir im Naturschutzgebiet Charco Verde die eindrucksvolle Natur: Wir besuchen den smaragdgrünen See inmitten des Reservats und beobachten die zahlreichen Vögel, die in der geheimnisvollen Lagune in den Bäumen zwitschern (1-2 Std., leicht). Dann heißt es Abschied nehmen vom facettenreichen Nicaragua! Wir nehmen die Fähre zurück nach San Jorge und fahren dort per Bus weiter zum Grenzübergang Penas Blancas, wo wir die Grenze nach Costa Rica passieren. Nach einer ca. dreistündigen Fahrt erreichen wir unsere Lodge am Rincón de la Vieja Nationalpark. Auf dem weitläufigen Gelände lohnt es sich den spektakulären Sonnenuntergang zu beobachten, der den Himmel häufig in ein tiefes Pink färbt.

Fahrstrecke: 150 km | Übernachtung: Rincón de la Vieja Lodge** am Nationalpark | Mahlzeiten: F

Tag 12 – Nationalpark Rincón: Eindrucksvolle Naturspektakel

Wir starten von unserem Hotel aus unsere Wanderung im Nationalpark Rincón de la Vieja mit seinen Fumarolen und Mini-Vulkanen (ca. 3-4 Std., leicht) – ein einzigartiges Erlebnis. Überall raucht und blubbert es, kein Wunder, dass dieser Ort als Schauplatz für viele Hollywood-Streifen diente. Gegen Mittag sind wir wieder zurück in unserer herrlich gelegenen Lodge. Am Nachmittag gibt es Gelegenheit zur Canopy- und Reittour (optional) oder Sie nutzen die freie Zeit für eine weitere Wanderung auf den lodgeeigenen Wanderwegen. Doch auch der Liegestuhl mit Blick auf den See im Garten unserer Unterkunft hat seinen Reiz. Da die Lodge so idyllisch gelegen ist, steht uns zum Abendessen ausschließlich das hoteleigene Restaurant zur Verfügung.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Rincón de la Vieja Lodge** am Nationalpark | Mahlzeiten: F

Tag 13 – Leguane und viele Affenarten

Heute führt unsere Reise weiter in Richtung Zentralpazifik nach Quepos. Auf dem Weg dorthin halten wir am Fluss Tarcoles, wo wir normalerweise eine Vielzahl an Krokodilen im braunen Gewässer beobachten können. Gegen Nachmittag erreichen wir dann den kleinen aber weltberühmten Manuel Antonio-Nationalpark und wandern dort auf gut begehbaren Pfaden durch den Wald und entlang verschiedener Strände und bewundern die Artenvielfalt dieses Tiefland-Regenwaldes (ca. 2 Std., leicht bis mittelschwer). Vorwitzige Leguane sonnen sich hier oft Seite an Seite mit den Menschen an der herrlichen Küste. Normalerweise kommen wir so zeitig in unserem Hotel an, dass wir noch Zeit haben in den wilden Wellen des Pazifiks zu baden. Ein Glück, dass unser Hotel direkt am Meer liegt! Abends lockt das wenige Meter entfernte Meerblickrestaurant „Rafaels Terrazas“, Lust auf Tico-Paella?

Fahrstrecke: 280 km | Übernachtung: Hotel Arboleda** im Nationalpark oder in der Kajak- Lodge**(*) in der Nähe von Quepos | Mahlzeiten: F

Tag 14 – Über die Piratenbucht zum Corcovado-Nationalpark

Entlang der Küstenstraße Costanera geht es mit dem Bus weiter nach Sierpe. Von dort aus setzen wir mit dem Boot über zur Piratenbucht Drake Bay am Corcovado-Nationalpark, in der sich einst der Freibeuter Sir Francis Drake niederließ. Auf der ca. einstündigen Überfahrt genießen wir die tolle Aussicht auf die Mangrovenwälder, wo sich sicherlich das ein oder andere tolle Fotomotiv finden lässt. Am paradiesischen Strand angekommen erreichen wir unsere Unterkunft nach einem kleinen Fußmarsch. Hier am Corcovado-Nationalpark geht es eher einfach zu. Aus ökologischen Gründen steht uns zum Beispiel teilweise nachts kein Strom zur Verfügung. Ein Mitarbeiter erklärt uns die Abläufe der nächsten zwei Tage: Wann gibt es Strom, wo steht das Trinkwasser und wie schützt man sich am besten vor den ansässigen, diebischen Affen? In unserer Lodge genießen wir Vollpension und so lassen wir den Abend bei einem gemeinsamen Dinner im hauseigenen Restaurant gemütlich ausklingen. Zurück auf Ihrem Zimmer können Sie den unüberhörbaren Urwaldklängen lauschen. Sollten Sie besonders geräuschempfindlich sein, kommen heute vielleicht Ihre Oropax zum Einsatz.

Fahrstrecke: 125 km | Übernachtung: Punta Marenco Lodge** oder Cabinas El Mirador** im Nationalpark | Mahlzeiten: F, A

Tag 15 – Artenvielfalt erleben im Corcovado-Nationalpark

Dieser Tag steht ganz im Zeichen des vielseitigen Corcovado-Nationalparks. Nach dem Frühstück schnüren wir unsere Wanderschuhe und fahren per Boot zur Rangerstation von San Pedrillo. Hier beginnt unsere Wanderung (ca. 2-3 Std., leicht) durch den Nationalpark mit der größten Biodiversität der Welt! Unser Unser Reiseleiter erklärt uns umfassend, worin sich die verschiedenen Wälder unterscheiden und hilft uns dabei, die vielen Tierarten in den Bäumen und am Boden zu entdecken. Heute gestalten wir unser Mittagessen in Form eines einfachen Picknick auf der Rangerstation: frisches Obst, Getränke und süße oder salzige Snacks stärken uns für unsere zweite Wanderung, die zu nahegelegenen Wasserfällen führt (ca. 1 Std., mittelschwer). Gegen frühen Nachmittag erreichen wir unser Hotel und Sie können den Rest des Tages nach Ihren Wünschen gestalten und zum Beispiel am nahegelegenen Strand verbringen. Noch einmal genießen wir die typisch costa-ricanische Küche im Lodgerestaurant.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Punta Marenco Lodge** oder Cabinas El Mirador** im Nationalpark | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 16 – Oh, wie schön ist Panama!

Wir lassen diese einzigartige Natur hinter uns und fahren per Boot zurück nach Sierpe, von wo aus wir unsere Weiterreise nach Panama per Bus antreten. Am Grenzübergang Paso Canoas verabschieden wir uns von Costa Rica und fahren circa zwei Stunden weiter nach Boquete, unserem heutigen Tagesziel. Auf 1200 Höhenmetern gelegen erwartet uns hier frühlingshaftes Klima und wir beziehen unsere Zimmer. Bei einem Sundowner auf der Terrasse des Hotels können Sie den Abend gemütlich ausklingen lassen!

Fahrstrecke: 230 km | Übernachtung: Hotel Casa de la Abuela** in Boquete | Mahlzeiten: F

Tag 17 – Vom Nebelwald in die Karibik

Gleich am frühen Morgen begeben wir uns auf eine spannende Wanderung durch die umliegenden Nebelwälder (ca. 2-3 Std., leicht). Wir halten noch einmal Ausschau nach dem Göttervogel Quetzal und genießen die traumhafte Umgebung. Im Anschluss geht es per Bus und Boot weiter auf die Insel Colón, die im paradiesischen Bocas del Toro Archipel gelegen ist. Nach der 30-minütigen Überfahrt von der Hafenstadt Almirante spazieren wir zu unserem Hotel im Ortszentrum. Hier in „Bocas“ kommt Karibikfeeling auf: Nutzen Sie den Abend um in entspannter Atmosphäre die vielen gemütlichen Bars und Restaurants des Städtchens zu erkunden.

Fahrstrecke: 195 km | Übernachtung: Hotel Laguna** oder Gran Bahia** auf der Isla Colón | Mahlzeiten: F

Tag 18 – Traumhafte Inselwelt

Bei einem Bootsausflug in typischen Fischerbooten zur Laguna Bocatorito erkunden wir die zahlreichen idyllischen Inseln, umspült vom klaren und fischreichen karibischen Meer. Wir halten im türkisblauen Wasser Ausschau nach Delfinen, die neben unserem Boot aus dem Wasser springen. Wer mag kann am Coral Cay abtauchen und die bunte Unterwasserwelt per Schnorchel erkunden (Ausrüstung wird gestellt). Zu Mittag kehren wir meist in einem kleinen lokalen Restaurant ein, wo wir frisch gefangene Meeresfrüchte probieren können. Am Nachmittag schippern wir weiter zum sogenannten Red Frog Beach, wo wir ausreichend Zeit zum Schwimmen haben oder uns mit einem guten Buch unter Palmen entspannen, bevor es zurück auf die Hauptinsel geht.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hotel Laguna** oder Gran Bahia** auf der Isla Colón | Mahlzeiten: F

Tag 19 – Panama City calling!

Wir stehen heute sehr früh auf, damit wir rechtzeitig unseren Flieger nach Panama Stadt erreichen. Nach nur einer Stunde Flug landen wir in der pulsierenden Metropole und starten mit unserer Besichtigung der Hauptstadt. Der Panama-Kanal hat der Handelsstadt im 20. Jahrhundert zu einer enormen wirtschaftlichen und kulturellen Bedeutung verholfen – und ist somit ein „Must See“ auf unserer Rundreise. Panama Stadt fasziniert uns mit seinem Facettenreichtum - moderne Wolkenkratzer und noble Villen ergeben ein abwechslungsreiches Stadtbild. Wir schlendern durch die prächtig restaurierte Altstadt Casco Viejo und besichtigen die Kathedrale und die San José Kirche. Anschließend fahren wir auf den sogenannten Causeway, von wo aus wir einen eindrucksvollen Blick auf die Skyline der Stadt genießen. Natürlich darf das Highlight Panama-Kanal nicht fehlen! So fahren wir zu den Miraflores Schleusen des Kanals und beobachten, wie die riesigen Schiffe hinein- und wieder hinausfahren.

Fahrstrecke: 50 km | Übernachtung: Hotel Hilton Garden Inn**** in Panama Stadt | Mahlzeiten: F

Tag 20 – Lust auf optionale Teildurchquerung des Panama-Kanals?

Heute steht uns ein Tag zur freien Verfügung! Wenn Sie einmal in Ihrem Leben den Panama-Kanal teilweise oder auch ganz durchqueren wollen oder noch einen Badetag auf der Blumeninsel Isla Taboga einlegen möchten, dann finden Sie heute die Zeit dazu (optional). Freunde des Nachtlebens werden am Abend die besten Salsa- und Reggaeton-Bars Mittelamerikas zu schätzen wissen.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hotel Hilton Garden Inn**** in Panama Stadt | Mahlzeiten: F

Tag 21– Auf dem Heimweg

Bis zu Ihrem Abflug mit Iberia am späten Nachmittag haben wir Zeit zur freien Verfügung, um noch letzte Souvenirs zu besorgen. Nach dem Mittag fahren wir zum Flughafen und treten am späten Nachmittag die Heimreise an.

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Flugzeug | Mahlzeiten: F, im Flugzeug gemäß Bordservice

Tag 22 – Zurück in Deutschland

Nach einem kurzen Zwischenstopp in Madrid erreichen Sie gegen Abend Deutschland und können Ihre inkludierte Rail&Fly-Fahrkarte nutzen, um zu Ihrem Heimatort zu gelangen.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: - | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus erforderlich. Bitte beachten Sie ggf. die Einreisebestimmungen der USA bzw. Kanadas. Nähere Hinweise finden Sie in Ihren Reiseinformationen.

Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung werden empfohlen. Malariaprophylaxe ist lediglich für manche Teile Panamas und Nicaraguas empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Bitte beachten Sie: Beim Inlandsflug von Bocas del Toro nach Panama Stadt beträgt das Freigepäck 14 kg. Die Kosten für Übergepäck betragen ca. US $ 3,– pro Kilo (Stand September 2016).

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei unseren Häusern in Costa Rica, Nicaragua und Panama handelt es sich um landestypische **–*** Hotels, alle mit Bad oder Dusche/WC auf dem Zimmer. Das Hotel in San Carlos ist sehr einfach, aber die einzige Übernachtungsmöglichkeit vor Ort. Am Corcovado N.P. geht es ebenso einfach zu: In den Bungalows der Lodges steht in der Nacht aus ökologischen Gründen in der Regel kein Strom zur Verfügung. Einige unserer Häuser verfügen über einen Swimmingpool.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Colonial **(*) in San Josè
Hotel Colonial **(*) in San Josè
Rana Roja Lodge *** am Tortuguero Nationalpark
Rana Roja Lodge *** am Tortuguero Nationalpark
Hotel Almirante in Granada
Hotel Almirante in Granada
Hotel Almirante in Granada
Hotel Pergola in Granada
Rincon de la Vieja Lodge ** am Rincon de la Vieja Nationalpark
Rincon de la Vieja Lodge ** am Rincon de la Vieja Nationalpark
Rincon de la Vieja Lodge ** am Rincon de la Vieja Nationalpark
Hotel Arboleda ** am Manuel Antonio Nationalpark
Hotel Arboleda ** am Manuel Antonio Nationalpark
Punta Marenco Lodge ** am Corcovado Nationalpark
Punta Marenco Lodge ** am Corcovado Nationalpark
Cabinas El Mirador** am Corcovado Nationalpark
Cabinas El Mirador** am Corcovado Nationalpark
Cabinas El Mirador** am Corcovado Nationalpark
Hotel Cabinas Leyko** in San Carlos
Hotel Cabinas Leyko** in San Carlos
Hotel Cabinas Leyko** in San Carlos

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Die Mahlzeiten finden Sie im Reiseverlauf mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD-INSIGHT-Reiseleiter in Zentralamerika

Christian Böhl, 52, ist nach seinem achtjährigen Deutschlandaufenthalt Anfang der 90er Jahre in sein Heimatland Costa Rica zurückgekehrt. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet er dort als Reiseleiter und liebt es seinen Gästen die Vielfalt seines Landes zu präsentieren. Als großer Naturliebhaber kennt er sich nicht nur mit sämtlichen Vogelarten bestens aus. Auch Nicaragua ist ihm von vielen Reisen vertraut – lassen Sie sich von seiner Begeisterung anstecken! In Panama übernimmt ein deutschsprachiger Kollege Ihre Reiseleitung.

Ihr Team vor Ort

Unsere Partner in Costa Rica gehören seit vielen Jahren zu den renommiertesten Agenturen Zentralamerikas. Das Team um die Schweizer Daniel, Thomas und Roland sorgt mit Erfahrung, Professionalität, aber auch ganz viel Herz für eine reibungslose Abwicklung Ihrer Tour: Saubere und behagliche landestypische Hotels und qualifizierte deutschsprachige Reiseleiterinnen und Reiseleiter gehören ebenso zum Standard wie moderne, gut gewartete Coaster-Busse. Mit ihren Partnern zusammen kümmern sie sich auch um die Abwicklung in den anderen Ländern Zentralamerikas. Ganz wichtig: Wie unser gesamtes Unternehmen legen auch unsere Partner in Costa Rica großen Wert auf Umwelt- und Sozialverträglichkeit, um so einen möglichst nachhaltigen Tourismus in Costa Rica, Nicaragua und Panama zu praktizieren. Auf vielen unserer Reisen stellen wir Sozial- und Umweltprojekte vor, bei denen es zu unvergesslichen Begegnungen und dem Austausch mit der einheimischen Bevölkerung kommt. Zudem übernachten wir fast ausschließlich in von Eigentümern geführten Hotels: So profitieren einerseits die Einheimischen selbst von unseren Reisen, zudem bieten solche Häuser auch eine viel familiärere und schönere Atmosphäre. Erleben Sie unvergessliche Reisen und das immer mit einem sehr guten Gefühl. In Nicaragua arbeiten wir mit Pascal und Neviana zusammen, die von Granada aus alle unsere Touren koordinieren und uns die schönsten Routen ausarbeiten. In Panama lenkt André aus der Schweiz kompetent und zuverlässig unsere Reisegruppen durch das Land.

Unser Team in Panama Stadt
Unser Team in Panama Stadt
Unser Team in Nicaragua

Transportmittel vor Ort

Einer unserer Micro Busse in Mittelamerika
Einer unserer Micro Busse in Mittelamerika
Einer unserer Coaster in Mittelamerika
Einer unserer Coaster in Mittelamerika

Termine

Termine

Anreise Abreise Besonderheiten Preis p.P.
Mo., 09.01.17 Mo., 30.01.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.099,- Keine Plätze mehr verfügbar
Mo., 23.01.17 Mo., 13.02.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.150,- Nur noch wenige Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 30.01.17 Mo., 20.02.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.150,- Keine Plätze mehr verfügbar
Mo., 13.02.17 Mo., 06.03.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.070,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 20.02.17 Mo., 13.03.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.070,- Nur noch wenige Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 06.03.17 Mo., 27.03.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.250,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 20.03.17 Mo., 10.04.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.050,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 03.04.17 Mo., 24.04.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.099,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 01.05.17 Mo., 22.05.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.850,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 10.07.17 Mo., 31.07.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.999,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 31.07.17 Mo., 21.08.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.999,- Nur noch wenige Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 14.08.17 Mo., 04.09.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.999,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 04.09.17 Mo., 25.09.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.850,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 02.10.17 Mo., 23.10.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.850,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 23.10.17 Mo., 13.11.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.899,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 30.10.17 Mo., 20.11.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.899,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 06.11.17 Mo., 27.11.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.099,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 13.11.17 Mo., 04.12.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.099,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 04.12.17 Mo., 25.12.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 08.01.18 Mo., 29.01.18
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 05.02.18 Mo., 26.02.18
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-
Berlin € 50,-
Düsseldorf € 50,-
München € 50,-
Hamburg (Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.) € 80,-
Stuttgart (Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.) € 80,-
Wien (Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.) € 150,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 420,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir Ihnen bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen. » Info

Reiseoptionen

Teildurchquerung Panamakanal für alle Abreisetermine € 150,-
Komplettdurchquerung Panamakanal nur bei Abreiseterminen 23.01., 30.01, 13.02., 20.02., 01.05., 31.07. und 02.10.2017 möglich. € 190,-

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Iberia oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach San José und zurück von Panama Stadt (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbussen, Inlandsflug und Boot wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 20 Übernachtungen in **–**** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (20 x F, 1 x M, 2 x A) (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung; Reiseleiter wechselt in Panama, keine Reiseleitung an Tag 20
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reiseberichte aus der Region

Mittwoch, 17. Juni 2015

Faszination Costa Rica

Auf seiner Reise nach Costa Rica erlebte Jan Swarat im Juni ein Abenteuer: Von adrenalingeladenem Canopy bis hin zu wackligen Hängebrücken im Regenwald.

Samstag, 14. Februar 2015

Die Macht der Mayas und des Urwalds

Magarete Lehmann und Peter Vollmann machten auf ihrer Reise Erlebnisse unterschiedlichster Art: Sie durchstreiften wilde Dschungellandschaften, erkundeten faszinierende Mayastätten und koloniale...

Donnerstag, 05. Juni 2014

Costa Rica – ein Abenteuer für die ganze Familie

Hängebrücken durch den Regenwald, fantastische Natur und Tiere in freier Wildbahn erleben: Britta Kasdepke und ihre Familie haben sich den Traum von Costa Rica erfüllt.

Mittwoch, 29. Mai 2013

Zwei Tage im Tortuguero-Nationalpark an der Karibik-Küste

Begeistert kehrte Mareike Fuchs von ihrer Costa Rica-Reise zurück! Ganz besonders faszinierte sie der Tortuguero-Nationalpark, von dem sie in ihrem Reisebericht erzählt.

Donnerstag, 01. März 2012

Costa Rica, Nicaragua und Panama

Diese Länder verheißen üppiges Grün, Wärme, Feuchtigkeit, großartige Tierwelt, aktive Vulkane, koloniale Prachtbauten und monumentale Bauwerke. Wird sich mein Traum von Mittelamerika erfüllen?

Sonntag, 01. Januar 2012

Costa Rica ComfortPlus

Drei Tage mit WORLD INSIGHT in Costa Rica: Quetzalbeobachtung, Weiterfahrt an den Pazifik, Wanderung im Manuel-Antonio Nationalpark, Weiterfahrt nach Monteverde und Wanderung im Regenwald der Kinder.

Dienstag, 01. November 2011

Costa Rica

Endlich ist es soweit, ich bin schon so gespannt auf Costa Rica! Von San José aus bzw. dem naheliegenden Orosi-Tal startet die 21- tägige Rundreise in das Naturerlebnis Costa Rica. Nach einer...

Montag, 01. März 2010

Costa Rica

Costa Rica ist ein reines Naturerlebnis – und was für eines! Es gibt keine Tempel, keine Kathedralen, weder Burgen noch Schlösser noch romantische Altstadtviertel zu besichtigen. Stattdessen sieht...

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Nachhaltigkeit

Umweltschutz in Costa Rica

Unser Partner in Costa Rica engagiert sich stark für den Umweltschutz. Im Interview spricht WORLD INSIGHT Country Manager Daniel Küng über nachhaltigen Tourismus und die Bedeutung von CO2-Neutralität.

» weiterlesen

Bericht von Jan Swarat

Faszination Costa Rica

Auf seiner Reise nach Costa Rica erlebte Jan Swarat im Juni ein Abenteuer: Von adrenalingeladenem Canopy bis hin zu wackligen Hängebrücken im Regenwald. Die Perle Mittelamerikas hielt so einiges für den Traveller bereit.

» weiterlesen

Ökotourismus

Costa Ricas grüne Revolution

Warum ist Ökotourismus eine Revolution und Costa Rica ein Pionier? Recherchen führen zurück in die Kreidezeit und die 60er-Jahre. Country Manager Daniel Küng gibt Einblicke in praktizierte Nachhaltigkeit in Costa Rica.

» weiterlesen

Reisebericht

Costa Rica: die Perle Mittelamerikas

Im August be­gleitete unsere für Costa Rica zuständige Produktmanagerin Elena Dück eine WORLD INSIGHT-Reisegruppe in den zentralamerikanischen Staat. Ihr mitreisender Mann Marco hatte dort eine besondere Aufgabe.

» weiterlesen

Costa Rica-Nicaragua-Panama
aktivPlus
Costa Rica-Nicaragua-Panama
Eindrucksvolle Vulkane und ungezähmte Wildnis
23 Tage ab € 2.999,-
Details & Buchen
Costa Rica-Nicaragua-Panama
ComfortPlus
Costa Rica-Nicaragua-Panama
Abenteuer im südlichen Zentralamerika
18 Tage ab € 2.899,-
Details & Buchen
Guatemala
ComfortPlus
Guatemala
Mayas, Dschungel und Vulkane
17 Tage ab € 2.550,-
Details & Buchen
Guatemala mit El Salvador und Copán
ErlebnisReise
Guatemala mit El Salvador und Copán
Märchenhafte Erlebnisse im Land der Mayas und Quetzales
23 Tage ab € 2.830,-
Details & Buchen
Guatemala-Honduras-El Salvador-Nicaragua-Costa Rica-Panama
ErlebnisReise
Guatemala-Honduras-El Salvador-Nicaragua-Costa Rica-Panama
Die große Mittelamerika-Tour
28 Tage ab € 3.450,-
Details & Buchen
Mexiko - Belize - Guatemala mit Copán
ErlebnisReise
Mexiko - Belize - Guatemala mit Copán
Ruta Maya Adventure
23 Tage ab € 2.699,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Rundreise durch Zentralamerika mit vielen Bademöglichkeiten: Costa Rica - Nicaragua - Panama - Reiseverlauf

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr