Nepal und Indien

Vom Himalaya bis zum Taj Mahal

  • die wichtigsten Höhepunkte Nepals und Nordindiens auf einer Rundreise erleben
  • Nepals Königsstädte Kathmandu, Bhaktapur und Patan
  • auf Pirsch im Chitwan-Nationalpark
  • mit Flug von Kathmandu nach Varanasi
  • Ganga Aarti-Zeremonie in Varanasi und die Tempel von Khajuraho
  • Indiens „Goldenes Dreieck“ des Nordens: Jaipur, Agra und Delhi
  • Durchführungsgarantie schon ab 4 Personen
  ErlebnisReise
Teilnehmer: min. 4 – max. 16
25 Tage
ab € 2.799,-

Highlights der Reise

Erleben Sie die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte Nepals und Nordindiens!

Der Auftakt gehört Nepal: Schon bei unserem Landeanflug auf Kathmandu bekommen wir beim Anblick auf die mächtigen Berge des Himalaya einen Vorgeschmack auf die Schönheit des Landes. Doch bevor wir die Naturwunder entdecken, erleben wir Nepal von seiner kulturellen Seite: Wir flanieren durch die engen Gassen der Hauptstadt, stehen am Swayambhunath-Tempel vor einer der ältesten buddhistischen Tempelanlagen der Welt und mischen uns in Pashupatinath unter gläubige Hindus. Auch wenn das Erdbeben im April 2015 sichtbare Spuren im Kathmandu-Tal hinterlassen hat, so bleiben die kulturellen Hinterlassenschaften in und um der Hauptstadt faszinierend. Und nicht nur hier: Mit dem Changu Narayan-Tempels erleben wir bei Nagarkot einen der ältesten Tempel Nepals. Die Spiritualität des Landes ist eng verknüpft mit der majestätischen Berglandschaft: Vor allem im malerischen Pokhara haben wir unglaubliche Ausblicke auf die Achttausender Dhaulagiri, Annapurna und Manaslu. Ganz viel Natur erleben wir auch im tropischen Chitwan- Nationalpark: Auf dem Rücken von Elefanten und im Kanu gehen wir auf Pirsch nach Nashörnern, Schakalen oder Sumpfkrokodilen. Ein Flug bringt uns nach Indien. In Varanasi sind wir Zeuge, wie unzählige Pilger im Ganges ihr rituelles Bad nehmen, und in Khajuraho stehen wir vor den herrlichen, erotischen Abbildungen der Tempel aus der Chandela-Dynastie.

Agra, Jaipur, Delhi – das „Goldene Dreieck“ des Nordens bildet den Abschluss dieser unvergesslichen Reise.

Reiseverlauf - Tag für Tag

Tag 1 – Flug von Frankfurt nach Kathmandu

Ihr Weg nach Nepal

Mit Ihrer Rail&Fly-Fahrkarte kommen Sie umweltfreundlich nach Frankfurt. Ihr Flug startet erst am Abend, so dass Sie bequem anreisen können. Mit Air India fliegen Sie via Delhi nach Kathmandu.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Flugzeug | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Tag 2 – Ankunft in Kathmandu

Willkommen in Nepal

Ihr deutschsprachiger Reiseleiter empfängt Sie am Nachmittag nach Ihrer Ankunft in Kathmandu (1.400 m). Ein kurzer Transfer bringt uns in unser zentral gelegenes Hotel: Entspannen Sie nach dem Flug erst mal! Vielleicht haben Sie ja Lust auf eine erste Erkundungstour am späten Nachmittag? Das quirlige Viertel „Thamel“ liegt nur 10 Gehminuten vom Hotel entfernt. Am Abend treffen wir uns auf einen Welcome Drink an der Hotelbar!

Fahrstrecke: 10 km | Übernachtung: Hotel Gangjong**(*) oder Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Tag 3 – Kathmandu

Das kulturelle Herz Nepals

Schlafen Sie aus, unsere Entdeckungstour durch Kathmandu startet erst gegen 09:00 Uhr. Zunächst fahren wir zum Swayambhunath-Tempel: Nicht nur der buddhistische Tempel selbst ist beeindruckend, sondern auch der herrliche Ausblick über die Stadt und das Kathmandu-Tal! Eine kurze Fahrt bringt uns dann in das Herz der Stadt, zum berühmten Durbar Square, den wir zu Fuß erkunden. Hier reihen sich historische Bauwerke, Paläste und Tempel aneinander. Der Platz gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und hat trotz des verheerenden Erdbebens im April 2015 nichts von seiner Einzigartigkeit eingebüßt. Gegen Mittag fahren wir weiter in die alte Königsstadt Patan. Man sagt den Einwohnern Patans nach, sie seien besonders an den schönen Künsten interessiert - so wundern uns die vielen Kunsthandwerksläden, die wir auf unserem Rundgang entdecken, nicht. Am späten Nachmittag sind wir wieder zurück im Hotel. Vielleicht haben Sie Lust, den Abend im idyllischen „Garden of Dreams“ ausklingen zu lassen?

Fahrstrecke: 30 km | Übernachtung: Hotel Gangjong**(*) oder Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu | Mahlzeiten: F

Tag 4 – Bhaktapur, Changu und schließlich Nagarkot

Bhaktapur und Changu

Der heutige Vormittag gehört Bhaktapur, das nur eine Autostunde von Kathmandu entfernt liegt. Wie schon am Durbar Square in Kathmandu fühlen wir uns auch hier bei unserem rund zweistündigen Spaziergang in ein Leben wie vor 300 Jahren zurückversetzt: Frauen, die ihre Wäsche an öffentlichen Quellen waschen, Bauern, die an einfachen Ständen ihre überschaubare Ernte feilbieten, überall Gläubige, die von Tempel zu Tempel pilgern. Nach einer Mittagspause fahren wir weiter nach Changu. Vom Changu Narayan-Tempel, der zu den ältesten Tempeln in ganz Nepal gehört, wandern wir auf leichten Wegen durch Pinienwälder und Dörfer des Tamang-Volkes nach Telkot (2 Std., leicht). Hier wartet schon unser Bus, der uns zu unserem Übernachtungsort Nagarkot (2.200 m) bringt. Wir kommen am frühen Abend an und genießen zur Dämmerung die Aussicht auf die mächtigen Achttausender des Himalayas.

Fahrstrecke: 30 km | Übernachtung: Bhangeri Durbar Resort**(*) oder Hotel Country Villa*** in Nagarkot | Mahlzeiten: F

Tag 5 – Bandipur

Lust auf Rafting?

Es geht heute schon gegen 07:30 Uhr los, denn wir haben eine knapp 6-stündige Fahrt zum Bergstädtchen Bandipur (1.030 m) vor uns. Über viele Serpentinen geht es vorbei an Reisterrassen und Zuckerrohrplantagen, an pittoresken Dörfern und abenteuerlichen Hängebrücken bis zum Trishuli-Fluss: Wer Lust hat, der hat hier die Möglichkeit zu einem White Water Rafting (optional). Wenn der Verkehr ruhig ist, erreichen wir Bandipur bereits am frühen Nachmittag. Wir geben Ihnen frei: Entdecken Sie den Ort mit seinen prächtigen Häuserfassaden aus dem 19. Jahrhundert auf eigene Faust, zu Fuß erreichen Sie hier alles!

Fahrstrecke: 180 km | Übernachtung: Bandipur Village Resort*** in Bandipur | Mahlzeiten: F

Tag 6 – Bandipur und anschließend Fahrt nach Pokhara

Zum Mittelpunkt Nepals

Früh aufstehen lohnt sich heute – genießen Sie den herrlichen Sonnenaufgang über der atemberaubenden Bergkulisse! Gemeinsam nehmen wir uns nach dem Frühstück den ganzen Vormittag Zeit durch den Ort zu schlendern. Nach der Mittagspause verlassen wir Bandipur und fahren weiter in den geografischen Mittelpunkt des Landes, nach Pokhara am Phewa-See (950 m). Unsere Fahrt dauert knappe 3 Stunden, so dass Sie den späten Nachmittag bzw. frühen Abend schon für erste Erkundungen nutzen können. Unsere Unterkünfte befinden sich in der so genannten „Lakeside“, so dass Sie in wenigen Gehminuten die Uferzone mit einer Vielzahl an Restaurants, Bars und Souvenirläden erreichen.

Fahrstrecke: 80 km | Übernachtung: Hotel Lakeside Retreat**(*) oder Mount Kailash Resort*** in Pokhara | Mahlzeiten: F

Tag 7 –Pokhara

Gemeinsam und auf eigene Faust

Sonnenaufgänge sind besonders in Nepal unvergesslich – heute wollen wir ihn im kleinen Bergdorf Sarangkot (1.590 m) erleben: Unser Bus bringt uns im Morgengrauen hin und zusammen mit vielen anderen Schaulustigen erleben wir bei hoffentlich guter Sicht das faszinierende Naturschauspiel. Zum Frühstück sind wir wieder zurück im Hotel. Anschließend unternehmen wir eine einstündige Bootsfahrt auf dem Phewa-See. Bei glatter Seeoberfläche erfreuen wir uns am Spiegelbild des Machapuchare, dem sog. „Fischschwanz“-Berg. Danach stehen die Devi´s-Fälle, die Gupteshwor-Höhle und der Bindubasini-Tempel auf unserem Programm. Der Vormittag endet mit der Besichtigung der Seti-Schlucht, wo sich der Seti-Fluss durch enge Canyons windet. Der Nachmittag gehört Ihnen!

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Hotel Lakeside Retreat**(*) oder Mount Kailash Resort*** in Pokhara | Mahlzeiten: F

Tag 8 – Zum Chitwan-Nationalpark

Welt des Regenwaldes

Heute verlassen wir die Bergwelt und tauchen ein in die immergrüne Welt des Regenwaldes! Unsere Fahrt in den Süden des Landes dauert ungefähr 5 Stunden, so dass wir den Chitwan-Nationalpark gegen Mittag erreichen. Am Nachmittag erhalten wir eine Einführung und hilfreiche Tipps für den nächsten Tag von einem Parkranger. Das Safari-Programm richtet sich nach dem aktuellem Wetter, den örtlichen Gegebenheiten und der jeweiligen Unterkunft, von der das Programm organisiert wird. So werden wir heute entweder noch ein Dorf des Tharu-Volkes besuchen oder eine Elefanten-Safari durch den Dschungel unternehmen. Gewiss ist, dass Sie die Zeit inmitten der vielfältigen Natur genießen werden!

Fahrstrecke: 200 km | Übernachtung: Jungle Villa Resort*** oder Tigerland Safari Resort***(*) am Chitwan-Nationalpark | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 9 – Chitwan-Nationalpark

Auf Pirsch!

Ziehen Sie feste Schuhe und möglichst dunkle Kleidung an! Sie erleben heute die reichhaltige Flora und Fauna in Nepals ältestem Nationalpark. Schlangen, Krokodile, Lippenbären, Elefanten und eine Vielzahl verschiedener Vögel haben hier ihr Zuhause. Seien Sie gespannt, was Sie alles zu sehen bekommen! Die Chancen, zumindest eines der über 600 Panzernashörner, für die der Park bekannt ist, in freier Wildbahn zu sehen, stehen recht gut. Es warten abwechslungsreiche Aktivitäten auf Sie wie eine Kanufahrt auf dem Rapti-Fluss, der Besuch einer Krokodil- Aufzuchtstation und eine leichte Wanderung mit Vogelbeobachtung. Begleitet werden wir dabei immer von einem englischsprachigen Parkranger, der sich natürlich mit den örtlichen Gegebenheiten bestens auskennt. Unser Reiseleiter übersetzt gerne für Sie!

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Jungle Villa Resort*** oder Tigerland Safari Resort***(*) am Chitwan-Nationalpark | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 10 – Zurück nach Kathmandu

Freizeit in Kathmandu

Nach dem Frühstück verlassen wir das Tiefland und steuern wieder Kathmandu an. Nach ungefähr 6 Fahrstunden erreichen wir die Hauptstadt. Es fällt Ihnen sicher leicht, die restlichen Stunden des Tages nach Ihren Wünschen zu gestalten. Ihre Reiseleitung hilft Ihnen gerne bei der Verwirklichung!

Fahrstrecke: 150 km | Übernachtung: Hotel Gangjong**(*) oder Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu | Mahlzeiten: F

Tag 11 – Kathmandu

Bodnath und Pashupatinath

Der heutige Vormittag steht ganz im Zeichen von Hinduismus und Buddhismus. Wir erreichen nach einer halbstündigen Fahrt das buddhistische Heiligtum Bodnath. Zahlreiche tibetische Pilger strömen hierher, um den 40 m hohe Stupa zu umrunden. Butterlampen werden angezündet, Gebetsmühlen ins Rollen gebracht und auch wir tauchen gänzlich in die spirituelle Atmosphäre ein. Eine kurze Fahrt bringt uns im Anschluss nach Pashupatinath, am Westufer des Bagmati-Flusses. Die Anlage wird täglich von zahlreichen hinduistischen Gläubigen aufgesucht, die hier ihre verstorbenen Angehörigen in einer feierlichen Verbrennungszeremonie bestatten. Gelebter Hinduismus! Der letzte Nachmittag in Nepal ist für Ihre individuellen Wünsche reserviert!

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Hotel Gangjong**(*) oder Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu | Mahlzeiten: F

Tag 12 – Flug via Delhi nach Varanasi

Auf nach Indien!

Wir lassen Nepal hinter uns und fliegen am Vormittag von Kathmandu nach Varanasi. Da es aktuell keine Direktflüge auf dieser Strecke gibt, fliegen wir via Delhi und erreichen Varanasi schließlich am Nachmittag. Dennoch bequemer als eine strapaziöse Überlandreise, auf der es nicht viel zu sehen gibt! Der Transfer vom Flughafen dauert eine knappe Stunde. Vielleicht haben Sie Lust am Abend mit einem Tuk-Tuk zu einem der Hauptghats am heiligen Ganges-Fluss zu fahren?

Fahrstrecke: 30 km | Übernachtung: Hotel Meraden Grand*** oder Hotel Uma Palace*** in Varanasi | Mahlzeiten: F

Tag 13 – Varanasi

Heiliges Benares

Ein erlebnisreicher Tag, der früh und noch vor dem Frühstück beginnt: Wir nehmen ein Boot und schippern im Morgengrauen zum Sonnenaufgang auf dem Ganges zu den Bade- und Verbrennungsorten – Augenblicke, die Sie nie vergessen werden! Weil die Atmosphäre so außergewöhnlich ist, spazieren wir anschließend noch durch die engen und verwinkelten Gassen der Altstadt. Nach einem Besuch des Bharat Mata- und Tulasi Manas-Tempel stärken wir uns erstmal beim Frühstück im Hotel! Dann ist das buddhistische Sarnath unser Ziel, in dem Siddharta Gautama das Rad der Dharmachakra-Lehre in Bewegung gesetzt haben soll. Zurück in Varanasi lassen wir uns am späten Nachmittag mit der Fahrradrikscha zum Ganges bringen. Wir erleben, wie unzählige Pilger der Göttin Ganga ihr Feueropfer (Aarti) in Form von kleinen Lichter-Schiffchen darbringen. Eindrucksvolle Bilder, die Sie vielleicht mit der Kamera, bestimmt aber mit allen Sinnen festhalten werden!

Fahrstrecke: 30 km | Übernachtung: Hotel Meraden Grand*** oder Hotel Uma Palace*** in Varanasi | Mahlzeiten: F

Tag 14 – Fahrt nach Allahabad

Pilgerziel am Zusammenfluss von Ganges und Yamuna

Nach 4 Stunden Fahrt erreichen wir heute Allahabad zur Mittagszeit. Die Stadt liegt am Zusammenfluss von Ganges und Yamuna und ist ein wichtiger Pilgerort für Hindus. Wir schauen uns am Nachmittag den Anand Bhawan an, das ehemalige Wohnhaus der Nehru-Familie, das heute ein Museum ist. Im Anschluss spazieren wir am Sangam entlang, dem Zusammenfluss von Ganges und Yamuna, an dem sich alle 12 Jahre Millionen Pilger zum „Kumbh Mela“ treffen und sich durch ein rituelles Bad von ihren Sünden befreien. Unser Hotel liegt zentral – wenn Sie abends Lust auf kulinarische Entdeckungen haben, dann hat Ihre Reiseleitung Tipps, wo Sie das beste Tandoori bekommen!

Fahrstrecke: 130 km | Übernachtung: Hotel Yatrik*** oder Hotel Ravisha Continental*** in Allahabad | Mahlzeiten: F

Tag 15 – Von Allahabad nach Khajuraho

Ein langer Fahrtag...

...bringt uns heute nach Khajuraho. Wir starten früh und nach 7 bis 8 Fahrstunden sollten wir am späten Nachmittag bzw. frühen Abend in unserer Unterkunft ankommen. Unweit von unserem Hotel befinden sich viele Restaurants – mit Tuk-Tuks kommen Sie rasch hin. Suchen Sie eines mit Dachterrasse und werfen Sie von hier aus schon einen Blick auf die Tempel.

Fahrstrecke: 290 km | Übernachtung: Hotel Clarks Khajuraho*** in Khajuraho | Mahlzeiten: F

Tag 16 – Khajuraho

Tempel voller Erotik

Wir gehen auf Entdeckungstour: Die Tempel von Khajuraho sind mit herrlichen erotischen Darstellungen aus Menschen- und Götterwelt verziert und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben. Wir spazieren den ganzen Tag durch die Anlage, machen zwischendurch Mittagspause und flanieren über einen lokalen Markt. Vielleicht haben Sie ja Lust, am Abend die „Sound & Light Show“ zu besuchen (optional) – sie ist etwas kitschig, aber schön und emotional wird die Geschichte der Tempel und seiner Herrscher nacherzählt.

Fahrstrecke: 10 km |Übernachtung: Hotel Clarks Khajuraho*** in Khajuraho | Mahlzeiten: F

Tag 17 – Fahrt nach Orchha

Orchha zu Fuß entdecken

Vier Fahrstunden trennen uns von unserem heutigen Ziel Orchha. Gegen Mittag sind wir da und weil Orchha recht überschaubar ist, können wir die wichtigsten Tempel und Paläste - Jehangir Mahal, Raj Mahal und Laxmi Narayan-Tempel – am Nachmittag zu Fuß erkunden (ca. 2,5 Std., leicht). Wer Lust hat, kühlt sich nach unserer Besichtigungstour im Pool unseres Hotels ab.

Fahrstrecke: 180 km | Übernachtung: Hotel Orchha Resort*** in Orchha | Mahlzeiten: F

Tag 18 – Mit Bus & Bahn nach Agra

Unterwegs im "Taj Express"

Mit dem Bus fahren wir zunächst nach Gwalior, wo wir uns am frühen Nachmittag das imposante Fort, das über der Stadt auf einem Tafelberg thront, anschauen. Dann geht´s zum Bahnhof, der „Taj Express“ soll um 16:50 Uhr starten und uns ins 120 km entfernte Agra bringen. Ungefähr 2 Stunden dauert unsere Zugfahrt, so dass wir schließlich am Abend unser zweckmäßiges Hotel in Agra erreichen.

Fahrstrecke: 130 km | Übernachtung: Hotel Siris 18*** in Agra | Mahlzeiten: F

Tag 19 – Agra

Ein Tag in Agra

Wir entdecken heute Agra, besuchen das Rote Fort und seine Festungsanlage und begutachten die Waren auf dem lokalen Markt. Am späten Nachmittag unternehmen wir zusammen mit einem lokalen Führer einen sog. „Heritage Walk“ (2 Std., leicht). Hierbei lernen wir nicht nur Details zu den großen Sehenswürdigkeiten der Stadt, sondern tauchen tief ein in den normalen Alltag der Einheimischen, schlendern über Märkte, kommen mit verschiedenen Ladenbesitzern ins Gespräch und beenden unseren Rundgang schließlich mit einem ganz besonderen Blick auf das Taj Mahal – vom Mehtab Bagh Garten auf der anderen Seite des Yamuna-Flusses!

Fahrstrecke: 10 km | Übernachtung: Hotel Siris 18*** in Agra | Mahlzeiten: F

Tag 20 – Agra, Fatehpur Sikri und schließlich Bharatpur

Zeugnis großer Liebe & eine Geisterstadt

Heute stehen wir vor dem weltberühmten Taj Mahal, das einst der Großmogul Shah Jahan in Gedenken an seine große Liebe Mumtaz Mahal erbauen ließ. Dann geht unsere Reise weiter: erster Halt - Fatehpur Sikri, ehemals Hauptstadt des Mogulreiches, heute Geisterstadt mit ganz viel Flair inmitten herrlicher Natur. Am Nachmittag erreichen wir Bharatpur. Vielleicht haben Sie Lust den Tag bei einer Ayurveda-Massage ausklingen zu lassen? Unser Hotel bietet diese und andere Wellnessmöglichkeiten.

Fahrstrecke: 70 km | Übernachtung: Hotel Surya Vilas Palace*** in Bharatpur | Mahlzeiten: F

Tag 21 – Morgens Bharatpur, nachmittags Jaipur

Per Fahrradrikscha durch den Keoladeo-Vogelpark

Wir erkunden am Morgen den Keoladeo-Vogelpark zwei Stunden lang per Fahrradrikscha. Dann verlassen wir Bharatpur und dringen weiter in den Bundesstaat Rajasthan vor. Nach ungefähr 4 Stunden Fahrt erreichen wir Jaipur, die „Pink City“ mit ihren rosa getünchten Häusern. In unserem „Heritage-Hotel“ im Rajputen-Stil dürfen Sie sich schon mal wie ein echter Maharadscha fühlen!

Fahrstrecke: 190 km | Übernachtung: Heritage-Hotel Mandawa Haveli*** oder Traditional Haveli Hotel*** in Jaipur | Mahlzeiten: F

Tag 22 – Jaipur

Die „Pink City“ entdecken

Auf unserem Weg zum Palast der Winde und weiter zum Amber Fort tauchen wir tief in das märchenhafte Rajasthan ein und entdecken Kamele und heilige Kühe, die auf der Straße herumtrotten, Menschen, die in bunten Gewändern über Basare schlendern, auf denen es nach 1001 Gewürzen riecht. Wir steigen auf die Rücken von Elefanten: Das letzte Stück zum Fort lassen wir uns von den Dickhäutern tragen. Was für Geschichten, die unser Reiseleiter von den einstigen Herrschern erzählt! Wissen Sie, wie Sie einen Sari oder Turban binden? Im sog. „Handicraft Emporium“ werden wir diese Kunst lernen, bevor wir uns den Stadtpalast und das Observatorium Jantar Mantar anschauen. Bestimmt haben Sie nun Appetit auf echte Indische Küche: Wir schlendern durch die so genannte „Food Street“ und den „Bapu-Basar“: Pakoras, Samosas oder ein süßes Gulab – Sie haben die Wahl. Kosten Sie, aber achten Sie beim Essen immer wieder auf den alten Traveller Spruch: „Cook it, boil it, peel it or forget it (koch es, brat' es, schäl' es oder vergiss es). Haben Sie noch Lust auf Bollywood-Feeling der Extraklasse im Raj Mandir-Kino? Ihr Reiseleiter sagt Ihnen, wie Sie hinkommen!

Fahrstrecke: 30 km | Übernachtung: Heritage-Hotel Mandawa Haveli*** oder Traditional Haveli Hotel*** in Jaipur | Mahlzeiten: F

Tag 23 – Erst Yoga, dann Fahrt nach Delhi

Entspannt nach Delhi

Starten Sie den Tag heute früh und gesund: Für 06:00 Uhr haben wir einen Yogalehrer organisiert! Anschließend frühstücken und entspannt in den Bus steigen, der uns in Indiens brodelnde Metropole Delhi bringt. Wir kommen am späten Nachmittag an. Unser Hotel liegt etwas außerhalb, nicht weit vom Flughafen entfernt, ein hübsches kleines Boutique-Hotel zum Wohlfühlen. Ein Shopping-Center, in dem man gut essen kann, ist nicht weit. Wer in die Stadt will, nimmt ein Taxi zur Metro- Station und fährt dann in 4 Stationen zum Qutb Minar. Aber keine Sorge, Sie verpassen nichts, morgen gehen wir gemeinsam auf Entdeckungstour in Indiens Hauptstadt!

Fahrstrecke: 270 km | Übernachtung: Vaishree Boutique Hotel***(*) in Gurgaon/Delhi | Mahlzeiten: F

Tag 24 – Delhi

Alt- und Neu-Delhi ganz intensiv

Lehnen Sie sich zurück: Wir entdecken Delhi ganz bequem mit dem Bus! Zunächst fahren wir vorbei am Roten Fort und erreichen Alt-Delhi. Dann steigen wir in Rikschas und lassen uns durch die engen Gassen radeln, in denen das Leben tobt, wo Händler in Holzkarren allerlei Waren durch die engen Wege transportieren, Frauen in bunten Gewändern ihre Morgeneinkäufe erledigen und manche Kuh unsere Wege kreuzt! Wieder im Bus geht es weiter zur Jama Masjid, der größten Moschee Indiens, zur Rajghat-Gedenkstätte (Gandhi- Denkmal) und zum farbenprächtigen Birlar Mandir-Tempel, der sich bereits in Neu-Delhi befindet, wo die Straßen breit und prächtig sind und es gepflegte Rasenflächen gibt. Bald schon sind wir am India Gate und an den imposanten Regierungsgebäuden: Während uns hier unser Reiseleiter Spannendes zu Indiens aktueller Politik erzählt, tauchen wir im Gurdwara Bangla Sahib-Tempel in die Welt der Sikhs ein. Nach so vielen Eindrücken möchten wir Sie zum Farewell-Dinner einladen: Genießen Sie nochmals die indische Kochkunst!

Fahrstrecke: 40 km |Übernachtung: Vaishree Boutique Hotel***(*) in Gurgaon/Delhi | Mahlzeiten: F, A

Tag 25 – Flug von Delhi nach Deutschland

Rückreise

Wir steigen am frühen Nachmittag in unser Flugzeug, das uns nonstop nach Frankfurt bringt und landen bereits im Laufe des Abends in Deutschland. Nutzen Sie Ihre im Preis enthaltene Rail&Fly-Fahrkarte, um bequem Ihren Heimatort zu erreichen.

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: - | Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Einreisebestimmungen & Impfungen

Nepal

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit und Visum für Nepal erforderlich. Das Visum für Nepal ist auch bei Einreise erhältlich.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung empfohlen sowie eine Impfung gegen Hepatitis, evtl. Typhusimpfung und Malariaprophylaxe.

Indien

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit und Visum für Indien erforderlich. Das Visum für Indien muss vorab online beantragt werden.

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Aufgrund schlechter Straßenverhältnisse und häufiger Staus muss teilweise mit längeren Fahrzeiten gerechnet werden. Verspätungen der Züge gehören zum indischen Alltag.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Unsere Hotels in Nepal und Nordindien sind landestypische ** – *** Hotels. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, teilweise Klimaanlage. Manche Häuser in Indien haben auch einen Pool.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Gangjong**(*) in Kathmandu
Hotel Gangjong**(*) in Kathmandu
Hotel Gangjong**(*) in Kathmandu
Hotel Gangjong**(*) in Kathmandu
Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu
Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu
Hotel Yellow Pagoda*** in Kathmandu
Hotel Country Villa*** in Nagarkot
Hotel Country Villa*** in Nagarkot
Bhangeri Durbar Resort**(*) in Nagarkot
Bhangeri Durbar Resort**(*) in Nagarkot
Bandipur Village Resort** in Bandipur
Bandipur Village Resort** in Bandipur
Hotel Lakeside Retreat**(*) in Pokhara
Hotel Lakeside Retreat**(*) in Pokhara
Hotel Lakeside Retreat**(*) in Pokhara
Hotel Lakeside Retreat**(*) in Pokhara
Mount Kailash Resort*** in Pokhara
Mount Kailash Resort*** in Pokhara
Jungle Villa Resort*** am Chitwan-Nationalpark
Jungle Villa Resort*** am Chitwan-Nationalpark
Tigerland Safari Resort***(*) am Chitwan-Nationalpark
Tigerland Safari Resort***(*) am Chitwan-Nationalpark
Tigerland Safari Resort***(*) am Chitwan-Nationalpark
Hotel Meraden Grand*** in Varanasi
Hotel Meraden Grand*** in Varanasi
Hotel Meraden Grand*** in Varanasi
Hotel Ravisha Continental*** in Allahabad
Hotel Clarks*** in Khajuraho
Hotel Clarks*** in Khajuraho
Hotel Orchha Resort*** in Orchha
Hotel Siris18*** in Agra
Hotel Surya Vilas Palace*** in Bharatpur
Hotel Surya Vilas Palace*** in Bharatpur
Hotel Mandawa Haveli*** in Jaipur
Hotel Mandawa Haveli*** in Jaipur
Hotel Mandawa Haveli*** in Jaipur
Traditional Haveli Hotel*** in Jaipur
Traditional Haveli Hotel*** in Jaipur
Vaishree Boutique Hotel***(*) in Gurgaon/Delhi
Vaishree Boutique Hotel***(*) in Gurgaon/Delhi
Vaishree Boutique Hotel***(*) in Gurgaon/Delhi

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück, zusätzlich sind 2 Mittagessen und 3 Abendessen inkludiert. Die Mahlzeiten finden Sie im Reiseverlauf mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Nepal und Indien

Bhawani Singh, 30, kommt aus Jaipur und ist auf dieser Reise für den indischen Teil vorgesehen. Er ist trotz seines vergleichsweise jungen Alters ein erfahrener Mann und arbeitet schon mehrere Jahre als deutschsprachiger Guide im Norden seines Landes. Freude im Umgang mit Menschen sowie Neugier für die Kultur und den Alltag seiner Heimat, ist der Antrieb für Bhawani Reiseleitertätigkeit. In Nepal steht Ihnen ein deutschsprachiger nepalesischer Kollege von Bhawani zur Seite.

Ihr Team vor Ort in Nepal

In Indien, Sri Lanka und den Himalaya-Staaten sind Sie bei unseren Country Managern Sharma, Ramesh und Channa in guten Händen. Sie leiten seit vielen Jahren erfolgreich ihre kleinen bis mittelgroßen Agenturen von Kathmandu bis Colombo und verfügen über die entsprechende Professionalität und Sorgfalt, aber auch die Leidenschaft und Freude, um Ihre Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Gerade bei unvorhergesehenen Ereignissen wie sie in Indien und Bhutan durchaus vorkommen können, profitieren Sie von der Erfahrung und der Improvisationskunst unserer Partner. Sie sind es gewohnt, schnell und flexibel zu handeln und bemühen sich stets um einen reibungslosen Reiseablauf.

Unser Team in Nepal
Unser Team in Nepal

Ihr Team vor Ort in Indien

In Indien, Sri Lanka und den Himalaya-Staaten sind Sie bei unseren Country Managern Sharma, Ramesh und Channa in guten Händen. Sie leiten seit vielen Jahren erfolgreich ihre kleinen bis mittelgroßen Agenturen von Kathmandu bis Colombo und verfügen über die entsprechende Professionalität und Sorgfalt, aber auch die Leidenschaft und Freude, um Ihre Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Gerade bei unvorhergesehenen Ereignissen wie sie in Indien und Bhutan durchaus vorkommen können, profitieren Sie von der Erfahrung und der Improvisationskunst unserer Partner. Sie sind es gewohnt, schnell und flexibel zu handeln und bemühen sich stets um einen reibungslosen Reiseablauf.

Unser Team in Indien
Unser Team in Indien

Transportmittel vor Ort in Nepal

Transportmittel vor Ort in Indien

Für unsere Touren in Indien, Sri Lanka und den Himalaya-Staaten nutzen wir überwiegend landestypische Charterbusse und Minibusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder auch schon einmal unten im Gepäckraum verstaut. Bei kleinen Gruppen und somit auch kleineren Fahrzeugen wird das Gepäck auf dem Dach transportiert. Dem Erlebnis zuliebe wechseln wir zwischendurch immer wieder mal das Transportmittel und steigen in einen Zug, eine Fahrradrikscha oder in ein gemütliches Hausboot. In Sri Lanka nutzen wir für die Stadtbesichtigungen in Anuradhapura und Polonnaruwa einfache Fahrräder.

Busse für große und mittelgroße Gruppen in Nord- und Südindien
Busse für große und mittelgroße Gruppen in Nord- und Südindien
Bus für kleine Gruppen in Nord- und Südindien
Bus für kleine Gruppen in Nord- und Südindien
Cantertruck für Pirschfahrten im Ranthambore-Nationalpark
 

Termine

Termine

Anreise Abreise Besonderheiten Preis p.P.
Mo., 09.10.17 Do., 02.11.17
  • Fluggesellschaft: Air India oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.799,- Nur noch wenige Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 30.10.17 Do., 23.11.17
  • Fluggesellschaft: Air India oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.799,- Nur noch wenige Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 06.11.17 Do., 30.11.17
  • Fluggesellschaft: Air India oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.799,- Nur noch wenige Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 05.02.18 Do., 01.03.18
  • Fluggesellschaft: Air India oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.799,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 470,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir Ihnen bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen. » Info

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Air India oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Kathmandu und zurück von Delhi
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Kontinentalflug, Charterbus und Zug wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 23 Übernachtungen in ** – *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (23 x F, 2 x M, 3 x A) (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer während des Fluges von Kathmandu nach Varanasi)
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reisevideos aus der Region

Reiseberichte aus der Region Indien

Donnerstag, 14. Februar 2013

Südindien

Shiva, der kosmische Tänzer: Eine Reise durch Südindien und die schier unendliche Götterwelt.

Dienstag, 01. November 2011

Indien – der Norden und Süden

Hallo Ihr! Wir sind seit zwei Wochen wieder im Lande und nach nahezu vier erlebnisreichen Wochen Indien-Rundreise möchte ich Euch ein kurzes Fazit geben. Als einziger Anbieter, den wir gefunden...

Freitag, 01. Juli 2011

Indien – Ladakh

Nach einem kurzen Aufenthalt in Delhi mit Stadtbesichtigung sind wir froh, dem hektischen, lauten und chaotischen Teil Indiens entfliehen zu können und machen uns auf den Weg nach Ladakh. Schon nach...

Freitag, 01. Oktober 2010

Indien und Rajasthan

Bikaner, das Tor zur Wüste Die Straßen werden sauberer und die „Garagen“, in denen sich die Läden befinden, vertrauenserweckender. Ich schaffe es sogar, an einem Stand neben einer Tankstelle mit den...

Freitag, 01. Oktober 2010

Nepal und Indien

Unsere zweite Reise mit WORLD INSIGHT führte meine Freundin Ines, unseren Kumpel Thomas und mich 2010 nach Nepal und Indien. Von Deutschland ging es via Istanbul und Delhi nach Nepal, wo wir nach ca....

Reiseberichte aus der Region Nepal

Sonntag, 26. Oktober 2014

„Das Land, in dem die Götter wohnen“

Schneebedeckte Achttausender, überwältigende Tempelanlagen, Trekking durch Rhododendronwälder und der allgegenwärtige Duft von Räucherstäbchen haben Doris Maimer in Nepal verzaubert.

Freitag, 01. April 2011

Nepal und Tibet

Meine Reise durch Nepal und Tibet stellte mich vor allem vor eine große Herausforderung: Wie soll ich die passende Kleidung für den Dschungel Nepals und die über 5.000 Meter hohen Pässe von Tibet in...

Freitag, 01. Oktober 2010

Nepal und Indien

Unsere zweite Reise mit WORLD INSIGHT führte meine Freundin Ines, unseren Kumpel Thomas und mich 2010 nach Nepal und Indien. Von Deutschland ging es via Istanbul und Delhi nach Nepal, wo wir nach ca....

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Mit Reisen helfen!

Ein Beitrag zum Wiederaufbau Nepals

Im Frühjahr 2015 richtete ein Erdbeben in Nepal massive Schäden an. Warum sich die Nepalesen trotzdem über Touristen freuen und das Land gerade jetzt bereist werden sollte, schildert uns Country Manager Ramesh Luintel.

» weiterlesen

Nepal nach dem Erdbeben

Mit der Kamera durch die Straßen Kathmandus

Ramesh Luintel war zwei Monate nach dem Erdbeben in Nepal in Kathmandu unterwegs, um die aktuelle Situation dort mit der Kamera festzuhalten: Die Nepalesen sind längst wieder im Alltag angekommen, es herrscht Optimismus.

» weiterlesen

Indien

Oh, wie schön ist Rajasthan!

Der indische Bundesstaat Rajasthan versprüht seinen ganz eigenen Charme zwischen Wüste und Bollywood. Wir geben Tipps für eine Reise zu märchenhaften Palästen, bunten Städten und lebendigen Gewürzmärkten.

» weiterlesen

Bhutan
ErlebnisReise
Bhutan
Die umfassende Reise
17 Tage ab € 4.199,-
Details & Buchen
Bhutan und Indien (Darjeeling, Sikkim und Kolkata)
ErlebnisReise
Bhutan und Indien (Darjeeling, Sikkim und Kolkata)
Im Banne des Drachen
21 Tage ab € 3.699,-
Details & Buchen
Indien - der Norden
ComfortPlus
Indien - der Norden
Märchenhaftes Nordindien
16 Tage ab € 2.250,-
Details & Buchen
Indien - der Süden
ComfortPlus
Indien - der Süden
Zauberhafte Tage im exotischen Süden
14 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Indien - der Süden
ErlebnisReise
Indien - der Süden
Tiger, Tempel, Tropensonne
20 Tage ab € 2.299,-
Details & Buchen
Indien - Ladakh
ErlebnisReise
Indien - Ladakh
Land der Götter und Mythen
14 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Indien - Ladakh mit Verlängerung Dharamsala und Amritsar
ErlebnisReise
Indien - Ladakh mit Verlängerung Dharamsala und Amritsar
Land der Götter und Mythen
23 Tage ab € 2.899,-
Details & Buchen
Indien - Rajasthan und der Norden mit Khajuraho und Varanasi
ErlebnisReise
Indien - Rajasthan und der Norden mit Khajuraho und Varanasi
Wüsten, Märchen, Maharadschas
22 Tage ab € 2.299,-
Details & Buchen
Nepal
ComfortPlus
Nepal
Buntes Nepal
15 Tage ab € 2.250,-
Details & Buchen
Nepal
aktivPlus
Nepal
Den Göttern ganz nahe
17 Tage ab € 1.899,-
Details & Buchen
Nepal
ErlebnisReise
Nepal
Im Herzen des Himalaya
17 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Nepal mit Verlängerung Chitwan-Nationalpark
aktivPlus
Nepal mit Verlängerung Chitwan-Nationalpark
Den Göttern ganz nahe
24 Tage ab € 2.499,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Rundreise durch Nepal & Nordindien - Reiseverlauf

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr