Marokko

Das Königreich im besten Licht

Auf dieser Fotoreise erleben Sie:
  • begleitet von einem unserer Fotoprofis
  • die besten Fotomotive zu jeder Jahreszeit entdecken
  • Königsstadt Marrakesch
  • 1 Nacht im Beduinen-Camp in der Wüste
  • entlang der „Straße der Kasbahs“ und durch das Dades-Tal
  • ein Mittagessen bei einer lokalen Berberfamilie in den Bergen inklusive
  • in kleiner Gruppe mit maximal 14 Teilnehmern reisen

Kurzreisebeschreibung

Marokko ist malerisch und unglaublich fotogen: Die schneebedeckten Gipfel des Hohen Atlas als Kulisse hinter den lehmbraunen Dörfern mit ihren eindrucksvollen Kasbahs, die quirligen Märkte von Marrakesch, die endlos wirkende Sandwüste um die höchsten Dünen Marokkos im Erg Chebbi, das raue Meer des Atlantiks, dessen Wellen gegen die Stadtmauern in Essaouira peitschen, die Gesichter der Menschen, die oft mehr erzählen als jedes Geschichtsbuch.

Diese Marokko-Reise bietet 1001 Erlebnisse und noch mehr Fotomotive! Die Reisezeit ist ideal für brillante Aufnahmen: Im Februar ist es zwar kalt, dafür ist die Sicht klar und gerade die imposante Bergwelt erstrahlt in ihrer vollen Pracht. Im September hingegen erleben wir Luftspiegelungen in der flirrenden Hitze der Wüste.

Mit Martin Buschmann haben Sie einen echten Fotoprofi an Ihrer Seite, der Ihnen mit Enthusiasmus, aber auch mit viel Humor, die Kunst des Fotografierens nahebringt. Im Februar 2014 waren er und WORLD INSIGHT-Geschäftsführer Otfried Schöttle für Bild- und Filmaufnahmen in Marokko auf Tour. Land, Leute und Motive in Marokko haben sie so begeistert, dass wir die schönsten Teile dieser Tour eigens zu einer Fotoreise für Sie zusammengestellt haben. Damit Sie auch Spannendes und Hintergründiges zu Marokko erfahren, steht Ihnen natürlich auch auf dieser Reise einer unserer ausgesuchten deutschsprachigen Reiseleiter zur Seite.

Vollständige Reisebeschreibung

Vom weltoffenen Marrakesch über den Atlas in die Wüste

Per Flug erreichen wir die wohl berühmteste Stadt Marokkos – Marrakesch. Sie ist zu einer wahren Metropole geworden, in der glamouröse Film- und Kunstfestivals stattfinden und Berühmtheiten aus aller Welt einen luxuriösen Zweitwohnsitz pflegen. Teure Nobelhotels und Riads finden sich hinter verfallen anmutenden, mittelalterlichen Mauern. Neben den Märkten, auf denen man für wenige Dirhams eine ganze Mahlzeit erhält, trifft man auf Luxusrestaurants, wo die Tasse Kaffee schon einmal umgerechnet 15 Euro kostet. Marrakesch ist eine Stadt der Kontraste – dies macht die Stadt ebenso aus, wie ihre herrliche Lage am Fuß des Hohen Atlas.

Unnötig zu erwähnen, dass wir hier endlos viele Fotomotive vorfinden. Wir machen Station an den traditionellen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Koutoubia-Moschee (Außenbesichtigung), den Saadier-Gräbern, dem El Bahia-Palast und dem Museum Dar Si Said. Dann stürzen wir uns in das Labyrinth der Souks und in den Trubel des Hauptplatzes Djemaa el Fna, auf dem Musikanten, Gaukler, Schlangenbeschwörer und Akrobaten für eine eindrucksvolle, orientalische Atmosphäre sorgen. Wir lassen das quirlige Stadtleben hinter uns und überqueren das Atlas-Gebirge über den Tizi n’Tichka-Pass (2.260 Meter).

Von einer Berberfamilie werden wir zu einem erfrischenden Tee mit Minze eingeladen und erleben eine Tee-Zeremonie. Denn traditionell ist Teetrinken ein gesellschaftliches Ereignis: genussvoll nippen, dabei Neuigkeiten austauschen und zur Ruhe kommen. Eine der eindrucksvollsten Berbersiedlungen Marokkos, die bekannte Kasbah Aït Benhaddou, besichtigen wir im Anschluss. Diese gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und wurde bereits bei mehreren bekannten Kinofilmen als Kulisse verwendet. Auch wir werden hier unglaublich schöne Fotomotive vorfinden.

Wir fahren weiter bis zur Oase von Skoura. Hier erfahren wir Interessantes über die Wichtigkeit der Oasen für die Menschen des sehr trockenen Landes und deren aktuelle Situation. Wasser ist ein rares Gut in Marokko, auch wir als Reisende sollten uns dessen bewusst sein und es sparsam nutzen. Bei El-Kelâa M’Gouna biegen wir ab und folgen dem M’Goun-Fluss in die Berge. Das hügelige Umland steigt schnell an und verengt sich auf unserem Weg in den Bergort Boutghrar zu einer Schlucht aus roten Felswänden. Entlang des Flusses spazieren wir vorbei an Gärten und Feldern der lokalen Bauern, bevor wir bei einer der Familien aus der Gegend ein traditionelles Gericht zum Mittag genießen.

Noch einmal bewundern wir die kontrastierenden Farbenspiele der Schlucht auf dem Weg zurück zur großen Hauptstraße. Am Nachmittag ist unser nächster Stopp die berühmte Dades-Schlucht. Spektakulär kurvige Straßen führen uns vom Grund der Schlucht entlang des Flusses bis hoch hinauf, von wo wir das Tal und die Gärten der Flussoase sowie die mächtigen Bergriesen des Hohen Atlas überblicken. Die Todra-Schlucht besichtigen wir am Folgetag, bevor es auf der Straße der Kasbahs weiter geht. In El Khorbat stoppen wir beim Berbermuseum und informieren uns über die Kultur der Berber, die in der Gegend oft noch sehr traditionell leben. Vorbei an Erfoud sehen wir am Horizont bereits die ersten Sanddünen – wir erreichen Merzouga, den Ausgangspunkt für unser Wüstenabenteuer!

Sandwüste, Ödland und Oasenlandschaft

Reiten Sie auf dem Rücken von Kamelen oder wandern Sie lieber durch die Wüstenlandschaft? Sie können beides haben! Das Ziel liegt acht Kilometer von unserem Ausgangspunkt entfernt, am Fuße der höchsten Dünen Marokkos, im Gebiet von Erg Chebbi. Dort beziehen wir unser feststehendes Camp, genießen die Stille der Sahara, die herrlichen Blicke auf die unglaublichen Dünen und am Abend Lagerfeuerromantik sowie marokkanische Delikatessen. Bei klarem Wetter blicken wir in einen unbeschreiblich schönen Sternenhimmel und fühlen uns wie „Lawrence von Arabien“.

Wer Lust hat, erklimmt am nächsten Morgen die höchste Düne, die sich direkt vor unserem Camp erhebt – eine anstrengende Unternehmung, aber unbedingt lohnenswert, vor allem zum Sonnenaufgang. Kalkulieren Sie besser eine ganze Stunde für den Aufstieg ein, denn unsere marokkanischen Guides, die allesamt Berbervölkern angehören und in der Regel sehr gut trainiert sind, veranschlagen schon mal gerne und allzu optimistisch nur zwanzig Minuten! Wenn das Wetter mitspielt, werden Sie besonders von hier unvergessliche Bilder mit nach Hause nehmen.

Heute erwartet uns ein langer Fahrtag. Wir verlassen die Sandwüste und reisen weiter durch endlos wirkende Steinwüste, vorbei an Alnif. Unterwegs machen wir Halt bei den Felsgravuren von Aït Ouazik und entdecken Elefanten, Antilopen und Straußenvögel im Fels verewigt. Sie stammen aus der Zeit ungefähr 5.000 Jahre v. Chr., als die Region noch mit Savanne bedeckt war. Am späten Nachmittag durchqueren wir das Tal des Draa- Flusses mit seiner riesigen Oasenlandschaft und die Berge des Anti-Atlas, bevor wir am Abend Ouarzazate erreichen.

Richtung Atlantik

Wir sind Richtung Atlantikküste unterwegs mit Zwischenstopp in Taroudant, welches im Tal zwischen dem Hohen Atlas und dem Anti-Atlas liegt. Auf dem Weg kommen wir an Taznakht vorbei: Die Stadt ist bekannt für die traditionelle Teppichwebekunst der Berber. Kooperativen unterstützen lokale Frauen und erhalten somit die traditionellen Muster und Arbeitsweisen. Später kommen wir an Taliouine vorbei, der Hauptstadt der Safranproduktion.

Auf der Strecke zwischen Taroudant und Essaouira sehen wir die ersten Arganbäume, die weltweit nur noch hier vorkommen. 1998 wurde daher die südwestliche Region Marokkos von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Aus den Samen wird in mühevoller Handarbeit das begehrte Arganöl gewonnen. Doch nicht nur wir Menschen sind an den Arganbäumen interessiert – die Ziegen der Einheimischen haben sich darauf spezialisiert, die niedrigen Bäume zu erklimmen und zwischen den Dornen die Blätter wegzunaschen.

Essaouira zeigt sich uns als ein Ort zum Verweilen und Träumen. Hier ist das Meer oft rau, die Wellen sind meterhoch und der Himmel strahlend blau. Wir haben hier bewusst kein Programm eingebaut, um Ihnen Gelegenheit zu eigenen Erkundungen zu geben; dennoch geht unser Fotograf auch hier gerne mit Ihnen auf Entdeckungstour nach unvergleichlich schönen Motiven. Diese bieten sich an jeder Ecke des malerischen Ortes: in den engen Gassen, auf der Stadtmauer, gegen deren Gemäuer die Wellen des Atlantiks peitschen, die Fischer, die frühmorgens mit ihren Booten hinausfahren, die endlos langen Strände, die unmittelbar an die Stadt anschließen, die Straßencafés und Künstler – lassen Sie sich verzaubern!

Nach zwei Nächten in diesem wunderbaren Ort kehren wir zurück nach Marrakesch. Den Abschluss unserer Reise bildet ein gemeinsames Abendessen. Mit vielen Eindrücken im Gepäck fliegen wir tags darauf zurück nach Deutschland.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt via Madrid nach Marrakesch; Ankunft am Nachmittag; Transfer zum Hotel (20 km) (2 Übernachtungen im Riad Chorfa*** in Marrakesch)
2. Tag vormittags Stadtbesichtigung von Marrakesch: Koutoubia-Moschee (Außenbesichtigung), Menara-Gärten, Saadier-Gräber, El Bahia-Palast, Museum Dar Si Said und Hauptplatz Djemaa el Fna; Nachmittag frei (F)
3. Tag Fahrt in die Oasenstadt Skoura über den Tizi n’Tichka-Pass; Stopp für eine Tee-Zeremonie bei einer Berberfamilie; Besuch der Kasbah Aït Benhaddou; 240 km (1 Übernachtung in der Kasbah Aït Ben Moro*** bei Skoura) (F,A)
4. Tag Fahrt durch das Tal der Rosen bis in den Bergort Boutghrar; Spaziergang in der Schlucht (ca. 1 Std., leicht); traditionelles Mittagessen bei einer lokalen Familie; Weiterfahrt am Nachmittag in die Dades-Schlucht; am Abend Ankunft in Tinerhir; 130 km (1 Übernachtung im Hotel Amazir*** in Tinerhir) (F,M,A)
5. Tag Besuch der Todra-Schlucht am Morgen und Weiterfahrt entlang der Straße der Kasbahs bis Merzouga am Rande der Wüste, unterwegs Besuch des Berbermuseums bei El Khorbat; 200 km (1 Übernachtung im Riad Mamouche*** in Merzouga) (F,A)
6. Tag auf dem Kamel oder zu Fuß (je nach Wunsch) zum Dünengebiet von Erg Chebbi (ca. 4 Std., leicht bis mittelschwer); Freizeit mit Gelegenheit zum Aufstieg auf die verschiedenen Dünen (optional) (1 Übernachtung in Zelten des Beduinen-Camps nahe der Dünen von Tanamoust) (F,M,A)
7. Tag frühmorgens Gelegenheit zum Aufstieg auf die höchste Düne Marokkos zum Sonnenaufgang (optional); zurück nach Merzouga in Jeeps und mit dem Bus weiter durch das Saghro-Gebirge via Nkob bis zum Draa-Tal; unterwegs Stopp bei den Felsgravuren von Aït Ouazik; am Nachmittag Durchquerung des Anti-Atlas und Ankunft in Ouarzazate am Abend; 390 km (1 Übernachtung im Hotel Les Jardins de Ouarzazate*** in Ouarzazate) (F,A)
8. Tag Tagesfahrt von Ouarzazate nach Taroudant, vorbei an Taznakht, bekannt durch seine Teppichwebereien, und Taliouine, der Hauptstadt des Safrans; 290 km (1 Übernachtung im Riad Hida*** in Taroudant) (F,A)
9. Tag Fahrt vorbei an Arganbäumen nach Essaouira; Rest des Tages zur freien Verfügung; 200 km (2 Übernachtungen im Hotel Wind Palace*** in Essaouira) (F)
10. Tag zur freien Verfügung in Essaouira (F)
11. Tag Vormittag zur freien Verfügung in Essaouira; am Nachmittag Fahrt nach Marrakesch; gemeinsames Abschiedsessen; 180 km (1 Übernachtung im Riad Chorfa*** in Marrakesch) (F,A)
12. Tag vormittags Transfer zum Flughafen von Marrakesch (20 km) und Rückfl ug via Madrid nach Deutschland, Ankunft in Frankfurt (F)

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus erforderlich.

(Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger).

Bitte informieren Sie sich über evtl. abweichende Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft, wenn Sie kein deutscher, schweizerischer oder österreichischer Staatsbürger sind.

Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung empfohlen, evtl. Hepatitisimpfung empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Unsere Marokko-Fotoreise ist für Hobby-Fotografen jeden Levels genau das Richtige. Gute Laune und Freude am Fotografieren sind die wichtigsten Voraussetzungen! Während der gesamten Reise ist der Fotograf an Ihrer Seite, um Ihnen Tipps, Hilfestellungen und Hintergrundinformationen rund um das beste Foto zu geben. Am Abend können Sie gemeinsam Ihre Fotos des Tages besprechen. Bitte beachten Sie, dass wir alle Eintrittsgelder für diese Reise einkalkuliert haben. Zusätzlich anfallende Gebühren für Foto/Filme von Sehenswürdigkeiten o.ä. müssen allerdings vor Ort entrichtet werden.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei unserer Marokko-Fotoreise übernachten wir in landestypischen *** Hotels und Riads. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad oder Dusche/WC, meist auch über eine Klimaanlage. Einige Häuser verfügen über einen Swimmingpool. Für eine Nacht verzichten wir dem Erlebnis zuliebe auf jeglichen Komfort und verbringen die Nacht in Beduinenzelten am Fuße der Dünen des Erg Chebbi. Diese sind mit zwei Betten ausgestattet. Matratzen, Laken und Decken sind vorhanden; Gemeinschaftstoiletten und -duschen stehen zur Verfügung.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Riad Chorfa*** in Marrakesch
Hotel Kasbah Ait Ben Moro*** in Skoura
Hotel Amazir*** in Tinerhir
Riad Mamouche*** in Merzouga
Beduinen-Camp in der Wüste bei Merzouga
Hotel Les Jardins de Ouarzazate***
Riad Hida*** in Taroudant
Hotel Wind Palace*** in Essaouira
 

Verpflegung

Das Frühstück ist jeden Tag inkludiert. Darüber hinaus erhalten Sie an insgesamt sieben Tagen Abendessen. An Tag 4 unserer Reise ist auch das Mittagessen inklusive. Im Erg Chebbi an Tag 6 werden wir mittags mit Beduinenküche verköstigt. Vegetarier bitten wir, dies bei der Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Fotografen in Marokko

Martin Buschmann, 49, ist seit 1993 mit einem eigenen Fotoatelier in Konstanz selbständig. Weil er gerne reist, kam er vor Jahren in Kontakt mit WORLD INSIGHT. So wurde er begleitender Fotograf für unsere Fotoreisen. Neben guten Bildern und jeder Menge Tipps rund ums Fotografieren werden Sie Martin auch als rundum sympathischen Menschen erleben, der gerne mit anderen auf Tour geht. Die Reiseleitung übernimmt einer unserer qualifizierten deutschsprachigen marokkanischen Guides.

Ihr Team vor Ort

Abdellah und Youssef leiten als Country Manager unser Team in Marokko und suchen für unsere Erlebnisreisen kleine, charmante Hotels, freundliche Fahrer und Reiseleiter aus. Das sympathische und engagierte Team sorgt dafür, dass Sie sich während unserer Touren wohlfühlen und dass alles vor Ort reibungslos abläuft. Sollte zwischendurch doch einmal etwas nicht nach Reiseplan ablaufen, können Sie sich auf Spontanität und alternative Ideen stets verlassen. Lernen Sie den Orient, die Gastfreundschaft der Menschen und die unglaublich faszinierende Atmosphäre an der Seite unserer qualifizierten und stets gutgelaunten Reiseleiter kennen.

Unser Team in Marokko
Unser Team in Marokko

Transportmittel vor Ort

Für unsere Reisen in Nordafrika und im Orient verwenden wir hauptsächlich gecharterte Transportmittel, die den landestypischen Gegeben­heiten angepasst sind. So nutzen wir je nach Gruppengröße entweder Busse und Minibusse, sind aber auch zwischendurch in Jeeps für unsere Abenteuer in der Wüste unterwegs. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder hinten im Fahrzeug oder auf dem Dach verstaut und mit einer Plane geschützt. Zu guter Letzt greifen wir manchmal sogar auf ein etwas altmodisches, dafür aber sehr romantisches Transportmittel zurück: Kamele!

Unser Bus in Marokko
Unsere Transportmittel in der Wüste in Marokko

Termine

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Iberia oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Marrakesch und zurück (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus und Jeeps wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 11 Übernachtungen, davon 10 in *** Hotels und Riads im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 in Zelten im Beduinen-Camp (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung; zusätzlicher lokaler deutschsprachiger Guide in Marrakesch
  • deutschsprachiger WORLD INSIGHT-Fotograf
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Bildergalerie

 

Reiseberichte aus der Region

Freitag, 25. September 2015

Wo die Sonne untergeht

Birgit Clauss und ihr Mann erlebten bei ihrer ersten Gruppenreise an der Seite von Reiseleiter Ahmed in Marokko ein Märchen aus 1001 Nacht!

Freitag, 19. Dezember 2014

Authentisches Marokko

Auf eine sehr persönliche Weise berichtet Joachim Trageser von seinen Erlebnissen in Marokko: Dabei hat ihn sein Reiseleiter Khalid genauso beeindruckt, wie das einfache Leben der Berber.

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Reiseleiter in Marokko

Abdellah Es Asely über seine Heimat

Unser Reiseleiter Abdellah lebt seinen Traum in Marokko. Im Interview verrät er unter anderem, was ihm an seinem Job besonders gut gefällt und mit welchen Geheimtipps sein Heimatland aufwartet.

» weiterlesen

Ahmed Hougaali

Zuhause im Hohen Atlas

Unser Reiseleiter Ahmed Hougaali macht gerade Heimaturlaub in Marokko. Die Geschichten eines nicht ganz einfachen Telefonats und eines ungewöhnlichen Werdegangs. Beginn und Ende: der Hohe Atlas.

» weiterlesen

Marokko

Wo Märchen aus 1001 Nacht Wirklichkeit werden

WORLD INSIGHT-Geschäftsführer Otfried Schöttle und WORLD INSIGHT-Fotoreiseleiter Martin Buschmann begegneten in Marokko interessanten Menschen, erlebten bunte Städte und durchquerten abenteuerliche Landschaften.

» weiterlesen

Interview

Menschen mit Herz: das Volk der Berber

Unser Team in Marokko besteht vor allem aus Mitgliedern des Berbervolkes, die meisten davon stammen aus dem Dorf R’bat im Hohen Atlas. Abdellah El Asely ist einer von ihnen und engagiert sich sozial für seine Heimat.

» weiterlesen

Marokko
aktivPlus
Marokko
Die Welt der Berber, des Atlas und der Wüste
15 Tage ab € 1.399,-
Details & Buchen
Marokko
ComfortPlus
Marokko
Der ganze Zauber des Orients
13 Tage ab € 1.499,-
Details & Buchen
Marokko
ErlebnisReise
Marokko
Die umfassende Reise
20 Tage ab € 1.499,-
Details & Buchen
Marokko
ErlebnisReise
Marokko
Wo die Sonne untergeht
15 Tage ab € 1.299,-
Details & Buchen
Marokko
Family
Marokko
Wo Märchen wahr werden
15 Tage ab € 1.499,-
Details & Buchen
Marokko
FotoReise
Marokko
Das Königreich im besten Licht
12 Tage ab € 1.799,-
Details & Buchen
Marokko
Joy of Travel
Marokko
14 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Marokko der Süden
ErlebnisReise
Marokko der Süden
Nomaden, Wüsten, alte Kasbahs
15 Tage ab € 1.499,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf: Marokko-Fotoreise

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr