Schnellsuche

Erlebe die berühmte Masai Mara zuerst aus luftigen Höhen: Fliege mit kleinmotorigen Propellermaschinen von Mombasa oder Nairobi aus in die beeindruckende Savanne und entdecke die ersten Tiere bereits aus der Luft. Durch die außergewöhnliche Perspektive auf die sanften Hügel mit den grünen Büschen und einzelnen Akazienbäumen erschließt sich auch der Name Mara, der in der Sprache der Masai „bunt gesprenkelt“ bedeutet. Am Boden angekommen unternimmst du ausgiebige Pirschfahrten, um dem faszinierenden Tierreichtum der Masai Mara auf die Spur zu kommen. Rechne mit beeindruckenden Bildern, wenn du mit etwas Glück auf die berühmten Löwenrudel stößt oder Nashörner, Giraffen, Elefanten, Antilopen, Gazellen und Hyänen durch die Savanne streifen siehst. Im Mara-Fluss tummeln sich zudem Flusspferde, und Nilkrokodile lauern auf Beute. Besonders spektakulär präsentiert sich die Region zur Zeit der großen Wanderung von Mitte Juli bis Ende Oktober, wenn tausende Gnus und Zebras in halsbrecherischen Manövern den Fluss überqueren und dabei zahlreichen Gefahren trotzen müssen. Genieße drei erlebnisreiche Tage im Naturreservat und lasse dich vom ganz besonderen Zauber der Masai Mara in den Bann ziehen.


Reiseverlauf

Tag 1

Du wirst am Morgen von deinem Hotel abgeholt und zum Flughafen von Mombasa oder Nairobi gefahren. In einer kleinmotorigen Propellermaschine (max. 43 Passagiere) startest du in die Masai Mara, wo du nach Landung von einem Fahrer deines Camps erwartet wirst. Mit einer ersten Pirschfahrt auf dem Weg erreichst du deine Unterkunft und kannst zunächst ein frisch zubereitetes Mittagessen genießen. Nachmittags unternimmst du eine weitere Pirschfahrt, bevor du gegen Sonnenuntergang in dein Camp zurückkehrst. (2 Übernachtungen in der Lodge in der Masai Mara) (M,A)
Fahrtstrecke Hotel – Flughafen Nairobi: 0,5-1 Std./10 km
Fahrtstrecke Diani Beach – Flughafen Mombasa: 2 Std./50 km

Tag 2

Der heutige Tag steht komplett im Zeichen der zahlreichen Bewohner der Masai Mara und während der Pirschfahrten sind faszinierende Tierbeobachtungen garantiert. Am Abend kannst du die Erlebnisse bei einem ausgiebigen Abendessen Revue passieren lassen. (F,M,A)

Tag 3

Du startest am Morgen zu einer letzten Pirsch und wirst nach einem frühen Mittagessen zum Flugplatz in der Mara gebracht. Von hier fliegst du zurück nach Mombasa oder Nairobi und kannst noch einmal einen atemberaubenden Blick auf die Schönheit Kenias werfen. Bei Ankunft wirst du zu deiner Unterkunft gefahren. (F,M)
Fahrtstrecke Flughafen Nairobi – Hotel: 0,5-1 Std./10 km
Fahrtstrecke Flughafen Mombasa – Diani Beach: 2 Std./50 km

Besondere Hinweise:

Die Freigepäckgrenze bei den Inlandsflügen liegt bei 15 kg pro Person.