Schnellsuche

Kenias Geheimtipps: Meru-Nationalpark und Samburu-Reservat

  • Safari-Erlebnisse in unberührten Gebieten Kenias
  • abseits der Touristenpfade seltene Tierarten wie die Grevyzebras oder Oryxantilopen entdecken
  • fangfrische Forelle in einem im Feigenbaum errichteten Restaurant schlemmen
  • Übernachtungen in schönen Safari-Camps mit Pool
  • Vollverpflegung und private Transfers ab/bis Nairobi bzw. zum Anschlussbaustein inklusive
WI-Tipp Natur
5 Tage/4 Nächte
ab € 1.293,-

Der Meru-Nationalpark gilt als eines der bestgehüteten Geheimnisse Kenias und nicht nur die dichte Vegetation aus üppigen Büschen, Akazien- und Affenbrotbäumen machen den Park zu einem besonderen Erlebnis. Auch der Tierreichtum ist einzigartig: Halten Sie nach Zebras, Elefanten, Giraffen, Wasserböcken, Büffeln und den bedrohten Spitz- und Breitmaulnashörnern Ausschau, die nach Jahren der Wilderei hier wieder angesiedelt wurden. Die Chancen stehen gut, dass Sie am Rojewero-Fluss auf massige Flusspferde und listige Krokodile stoßen. Eine ganz besondere Rolle spielen auch Löwen, denn im Meru-Nationalpark wurde die Löwin Elsa, Protagonistin des bekannten Buchs „Born Free“ von Joy Adamson, nach der Handaufzucht erfolgreich ausgewildert. Mit etwas Glück bekommen Sie ihre Artgenossen auf einer der Pirschfahrten zu sehen.
Weiter geht es Richtung Norden in das Samburu-Nationalreservat, das bei Touristen trotz seiner kontrastreichen Landschaft eher weniger bekannt ist: weitläufige Savanne und wüstengleiche Landschaft auf der einen, grüner Flusslauf auf der anderen Seite. Dabei können Sie hier außergewöhnliche Tiere wie die Grevyzebras, Oryxantilopen und blaubeinige Somali-Strauße beobachten und selbst die Chance, einen scheuen Leoparden zu sehen, ist gegeben. Mit vielen neuen Eindrücken können Sie abends im Pool Ihrer Lodge oder Ihres Camps entspannen und den Blick von der Terrasse in die weite Landschaft schweifen lassen.


Reiseverlauf

Tag 1

Frühmorgens werden Sie in Ihrem Hotel in Nairobi abgeholt und brechen in Richtung Norden auf, den mächtigen Mount Kenya dabei immer im Blick. Unterwegs bleibt genügend Zeit für ausführliche Fotostopps, u.a. am Äquator.
Insider-Tipp: Ihr Mittagessen nehmen Sie in einem einzigartigen Restaurant zu sich, das in einen alten Feigenbaum gebaut ist, und genießen fangfrische Forelle aus dem hauseigenen Teich. Währenddessen können Sie kleine Stummelaffen und bunte Vögel beobachten, die in den umliegenden Bäumen herumturnen.
Nachmittags geht es durch fruchtbare Landschaft weiter zum Meru-Nationalpark, wo Sie am frühen Abend Ihre Unterkunft erreichen und nach einem leckeren Abendessen den Tag ausklingen lassen können.  (2 Übernachtungen in der Lodge am Meru-Nationalpark) (M,A)
Fahrtstrecke Nairobi – Meru-Nationalpark: 8 Std./380 km

Tag 2

Gehen Sie nach einem zeitigen Frühstück im weitläufigen Meru-Nationalpark auf eine ganztägige Pirsch und stärken Sie sich unterwegs mit einem Picknick. Abends können Sie einen erfrischenden Sprung in den Pool machen und im Anschluss Ihr Abendessen genießen. (F,M,A)

Tag 3

Wenn Sie Lust haben, können Sie morgens einen kleinen Naturspaziergang mit dem Camp-Personal in die nähere Umgebung unternehmen. Danach fahren Sie mit einem Picknick im Gepäck zum Samburu-Nationalreservat, wo Sie bis zum Nachmittag eine Pirschfahrt entlang des Flusses unternehmen. Am frühen Abend erreichen Sie Ihre Lodge in den Samburu-Hügeln. (2 Übernachtungen in der Lodge im Samburu-Nationalreservat) (F,M,A)
Fahrtstrecke Meru-Nationalpark – Samburu-Nationalreservat: 2 Std./130 km

Tag 4

Morgens und nachmittags gehen Sie im Samburu-Nationalpark ausgiebig auf die Pirsch und verbringen die heiße Mittagszeit, während der auch die meisten Tiere dösen, in Ihrer Lodge. (F,M,A)

Tag 5

Nach dem Frühstück machen Sie eine letzte Pirschfahrt, bevor Sie sich gemeinsam mit Ihrem Fahrer auf den Weg zurück nach Nairobi oder zu einem Anschlussbaustein machen. (F)
Fahrtstrecke Samburu-Nationalreservat – Nairobi: 7,5 Std./390 km

Preise

ab € 1.293,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer

Aufpreis für deutschsprachige Reiseleitung: auf Anfrage

Hinweis: Für Buchungen während der Hochsaison (u.a. Weihnachten, Neujahr und zu nationalen Feiertagen und Festivitäten) können Aufpreise anfallen.

Im Preis enthaltene Leistungen gemäß Reiseverlauf

  • Ausflüge und Eintrittsgelder
  • lokaler englischsprachiger Fahrer/Guide von Tag 1 bis 5
  • Übernachtungen in Lodges bzw. Camps (sollten die genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Transporte und Transfers
  • Mahlzeiten
    (F= Frühstück, M= Mittagsessen, A= Abendessen)

Nicht im Preis enthaltene Leistungen

  • internationale/nationale Flüge
  • Visum und Visumgebühren
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

Ihre Unterkünfte

Unterkunft beim Meru-Nationalpark: Ikweta Safari Camp***(*)
Nur ca. 2 km vom Eingang des Meru-Nationalparks entfernt liegt das kleine, persönlich geführte Safari Camp. Die 10 voll ausgestatteten, feststehenden Zelte sind gemütlich eingerichtet, mit privatem Bad bzw. Dusche/WC. Ein Pool lädt nach einer heißen Pirschfahrt zum Sprung ins kühle Nass ein und die kleinen Terrassen vor den Zelten eignen sich herrlich zum Entspannen und Lauschen der Naturgeräusche.

Unterkunft im Samburu-Nationalreservat: Samburu Sopa Lodge***(*)
Die Lodge liegt in den Hügeln des Samburu-Nationalparks, eingebettet in unberührter Natur. Die einzelnen Hütten sind im Baustil der Samburu in ovaler Form errichtet und bieten den Komfort einer Safari-Lodge: ein Safe, eine eigene Terrasse sowie ein privates Bad bzw. Dusche/WC gehören zur Ausstattung. Von der Terrasse des Restaurants lassen sich aus nächster Nähe Antilopen und Gazellen beobachten. Die Küche bietet abwechslungsreiche Buffets und am offenen Barbereich kann man jederzeit ein kühles Getränk genießen. Die Lodge verfügt zudem über einen erfrischenden Pool.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Ikweta Safari Camp***(*) am Meru-Nationalpark
Ikweta Safari Camp***(*) am Meru-Nationalpark
Samburu Sopa Lodge***(*) im Samburu-Nationalpark
Samburu Sopa Lodge***(*) im Samburu-Nationalpark

Weitere Kenia Reisebausteine ...

... die sich flexibel miteinander kombinieren lassen. Gerne erstellen wir Ihnen unverbindlich ein maßgeschneidertes Reiseangebot für Ihre individuelle Kenia Reise.

KE07
Rift Valley mit Lake Nakuru- und Hell’s Gate-Nationalpark
Kenia
Muss Natur, Aktiv
4 Tage/3 Nächte
ab € 1.009,-
Merken Details
KE08
Südküste: Baden am Diani Beach
Kenia
Kann Entspannung
4 Tage/3 Nächte
ab € 235,-
Merken Details
KE03
Masai Mara total
Kenia
Muss Natur
3 Tage/2 Nächte
ab € 858,-
Merken Details
KE02
Zu Gast bei den Masai in Maji Moto & Masai Mara
Kenia
WI-Tipp Aktiv, Begegnung, Natur
4 Tage/3 Nächte
ab € 849,-
Merken Details
KE01
Lebendige Metropole Nairobi
Kenia
Kann Kultur
2 Tage/1 Nacht
ab € 93,-
Merken Details
KE06
Von Nairobi zur Küste überland (oder umgekehrte Reihenfolge)
Kenia
Kann Natur
4 Tage/3 Nächte
ab € 1.180,-
Merken Details
TZ01
Tansania: Paradiesisches Sansibar
Kenia, Tansania
WI-Tipp Entspannung, Natur
5 Tage/4 Nächte
ab € 821,-
Merken Details
KE05
Farmleben am Aberdare-Nationalpark & Ol Pejeta-Naturreservat
Kenia
WI-Tipp Natur, Begegnung
4 Tage/3 Nächte
ab € 1.004,-
Merken Details

    Karte

    Fügen Sie Bausteine und Kombinationen hinzu, um Ihre individuelle Reise zu planen!

    Reisebausteine anfragen