Schnellsuche

Botswana ist ein viel zu schönes Land, um hier bloß auf dem Weg zu den Victoriafällen hindurchzufahren. Nachdem Sie die Grenze von Namibia kommend überquert haben, erwartet Sie der Chobe-Nationalpark, einer der beeindruckendsten Nationalparks des südlichen Afrikas! Mit seinen 11.000 km² Größe beheimatet er mit die größten Tierherden auf dem afrikanischen Kontinent – insbesondere die Elefanten sind zahlreich vertreten, im Winter wird ihre Population auf über 30.000 Tiere geschätzt. Die Tiere können hier noch entlang ihrer natürlichen Wanderrouten ziehen, zumal die Dickhäuter in den Wintermonaten von dem großen Wasserangebot angelockt werden. Aber auch die Büffel- und Antilopenherden sind sehr groß. Im offenen Geländewagen oder per Boot auf dem Chobe-Fluss können Sie die Wildtiere mit etwas Glück aus nächster Nähe sehen. So kühlen sich die Elefanten gerne im Wasser ab und auch Flusspferde fühlen sich naturgemäß im Chobe-Fluss äußerst wohl!


Reiseverlauf

Tag 1

Nach der Ankunft in Kasane, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben, werden Sie abgeholt und zu Ihrer Lodge direkt am Ufer des Chobe-Flusses gefahren. Da es keine Zäune zwischen dem Park und dem Ort gibt, werden regelmäßig Elefanten und Flusspferde auf der Hauptstraße gesichtet. Insgesamt können Sie während Ihres dreitägigen Aufenthaltes an vier Safariaktivitäten teilnehmen. Diese finden am frühen Morgen und am Nachmittag bzw. frühen Abend statt und dauern jeweils etwa drei Stunden. Nach Ankunft können Sie an der ersten Aktivität teilnehmen und anschließend beim Abendessen den Blick auf den Fluss genießen. (2 Übernachtungen in der Lodge am Chobe-Nationalpark) (M,A)

Tag 2

Heute können Sie an weiteren Ausflügen teilnehmen. Sie haben z.B. die Möglichkeit, mit dem Boot auf dem Chobe-Fluss zu schippern und die Tiere vom Wasser aus zu beobachten oder aber mit dem offenen Geländewagen und erfahrenen Guides durch den Nationalpark zu fahren, um Elefanten, Büffel, Antilopen und Co. zu beobachten. Die Mahlzeiten werden jeweils in Ihrer Lodge eingenommen. (F,M,A)

Tag 3

Heute endet Ihr Baustein und Sie treten die Weiterfahrt z.B. zu den Victoriafällen an. (F)
Fahrtstrecke Kasane am Chobe-Nationalpark - Victoriafälle: ca. 2 Std. (je nach Wartezeit an der Grenze)/ 90 km

Besondere Hinweise:

Bei der Überquerung der namibisch-botswanischen Grenze wird pro Wagen eine Einreisegebühr von zurzeit ca. 180,- Pula (ca. 198,- Euro) fällig. Die Höhe der Gebühr ändert sich häufig, kann aber in der botswanischen Währung Pula, in Namibia-Dollar oder US-Dollar gezahlt werden. Weiter benötigen Sie zum Grenzübertritt mit dem Mietwagen spezielle Papiere der Mietwagenfirma. Wenn Sie den Mietwagen über WORLD INSIGHT Individuell buchen, erhalten Sie diese Papiere im Vorhinein automatisch.