Schnellsuche

Der beeindruckende Fish River Canyon ist mit einer Länge von 160 km, einer Breite von 27 km und einer Tiefe von bis zu 550 m der zweitgrößte Canyon der Welt und die tiefste Schlucht Afrikas. Wenn Sie aus dem Norden von der Kalahari anreisen, kommen Sie auf dem Weg zu diesem Naturwunder bereits an dem einmaligen Köcherbaumwald sowie dem Giants Playground vorbei, einer außergewöhnlichen Felsenlandschaft, die an von Kinderhand erbaute Türme erinnert. Aber auch der Canyon selbst bietet eindrucksvolle Panoramen und eine speziell angepasste Pflanzenwelt, die Sie auf einer dreistündigen geführten Wanderung bestaunen. Nachdem Sie dieses einzigartige Naturschauspiel zu Fuß erkundet haben, fahren Sie weiter nach Aus und erleben hier mit etwas Glück kleine Herden der berühmten Wildpferde, die in den karg bewachsenen Ebenen der Namibwüste leben und sich an der Wasserstelle erfrischen.


Reiseverlauf

Tag 1

Sie reisen eigenständig mit dem Mietwagen zu Ihrer Unterkunft. Wenn Sie von der Kalahari anreisen, empfehlen wir einen Stopp am Köcherbaumwald und dem Giants Playground. Letzteres ist ein ausgedehntes Geröllfeld, dessen bizarre Steinhaufen den Eindruck erwecken, als seien Sie von Kinderhand erbaute Türme. Nach Ankunft in Ihrer Unterkunft können Sie den Tag entspannt ausklingen lassen. (1 Übernachtung in der Lodge am Fish River Canyon)

Tag 2

Insider-Tipp: Am Morgen unternehmen Sie eine geführte, ca. 3-stündige Wanderung zu verschiedenen Aussichtspunkten des Canyons, von denen sich beeindruckende Blicke und einzigartige Fotomotive bieten. Anschließend fahren Sie mit Ihrem Mietwagen weiter nach Aus. Wir empfehlen den kleinen Umweg über Garub, um unter einem Schatten spendenden Unterstand die berühmten Wildpferde der Namib an einer Wasserstelle zu beobachten. (1 Übernachtung in der Lodge in Aus) (F)
Dauer der Wanderung: 3 Std. (ca. 6 km)
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Fahrtstrecke Fish River Canyon – Aus: 4Std./ 280km
Fahrtstrecke: Fish River Canyon via Garub – Aus: 5 Std. / 350 km

Tag 3

Heute endet Ihr Baustein und Sie treten die Weiterfahrt z.B. nach Lüderitz oder Sossusvlei an. (F)