Namibia
Kolonialarchitektur, Wüstenzauber und Tierreichtum
18 Tage/17 Nächte
ab € 2.140,-

Kolonialarchitektur, Wüstenzauber und Tierreichtum

  • das koloniale Stadtbild Windhoeks im offenen Landrover-Oldtimer entdecken
  • Wüstenpanorama in der Buschsavanne der Kalahari
  • in der Geisterstadt Kolmanskop in die Zeit des Goldrauschs zurückversetzt werden
  • die Sterndünen der Namib bei Sossusvlei bewundern
  • Katamaranfahrt vor der Küste Swakopmunds
  • Wüstenelefanten im Damaraland aufspüren
  • uralte Felsmalereien bei Twyfelfontein sehen
  • im berühmten Etosha-Nationalpark auf Pirsch gehen
  • Mietwagen samt Vollkaskoversicherung bereits inkludiert
  • Übernachtungen in wunderschönen Lodges inmitten der Natur

Namibias Hauptstadt Windhoek begrüßt Besucher mit ihrem entspannten Rhythmus und schönen Kolonialbauten, die du während einer Citytour im offenen Landrover-Oldtimer entdeckst. Auf dem Weg gen Süden geht es durch die berühmte Kalahari-Wüste, die mit ihrer Buschsavanne, roten Sanddünen und blauem Himmel ein herrliches Fotomotiv abgibt. Der zweitgrößte Canyon der Erde, der Fish River Canyon, beeindruckt jeden Besucher mit seiner schieren Größe. Anschließend geht es an die Küste nach Lüderitz, wo die Cafés noch immer Kuchenspezialitäten nach deutschen Rezepten servieren. Mit einem Stück Apfelstrudel gestärkt, kannst du dich auf den Weg in das von der Wüste zurückeroberte Goldgräberstädtchen Kolmanskop machen. Eine beeindruckende Landschaft, die ihresgleichen sucht, erwartet dich in Sossusvlei: Mit die ältesten und größten Dünen der Erde bilden ein unvergleichlich schönes Panorama, das du optional auch vom Heißluftballon aus bewundern kannst. Aber natürlich gibt es in Namibia neben spektakulärer Landschaft auch jede Menge Tiere zu entdecken: Mit etwas Glück siehst du während einer Katamaranfahrt in Swakopmund Delfine, Wüstenelefanten im Damaraland und begegnest den großen und kleinen Bewohnern des Etosha-Nationalparks, einem der bedeutendsten Schutzgebiete Afrikas.

Reiseverlauf – Tag für Tag

Du erreichst individuell dein Reiseziel. Auf Wunsch vermitteln wir dir gerne einen passenden Flug.

Du wirst bei Ankunft am Flughafen von einem deutschsprachigen Mitarbeiter unserer Partneragentur mit einem Schild, auf dem dein Name steht, erwartet. Gemeinsam geht ihr die Reiseunterlagen durch und du bekommst Hilfestellung für die spätere Annahme des Mietwagens. Zudem erhältst du ausführliche Anreisebeschreibungen, Reise- und Restauranttipps, eine SIM-Karte sowie Kartenmaterial.

Tag 2

Nach Ankunft in Windhoek wirst du von einem englischsprachigen Fahrer am Flughafen in Empfang genommen und zu deinem Hotel gefahren. Der restliche Tag steht dir für einen ersten Erkundungsgang durch die namibische Hauptstadt zur Verfügung.
(Übernachtung im Hotel in Windhoek)


Tag 3

Insider-Tipp: Nach dem Frühstück unternimmst du eine ganz besondere Citytour. Im offenen Landrover-Oldtimer aus dem Jahr 1964 erkundest ca. 3 Stunden lang das Zentrum Windhoeks mit dem Reiterdenkmal, der Kolonialarchitektur entlang der Independence Avenue, der Christuskirche, dem Tintenpalast und der alten Feste. Weiter führt dich die Tour in das spannende Township Katutura, in dem das afrikanische Herz der Stadt schlägt. Besuche mit deinem Guide den lokalen Markt und erhalte einen Einblick in die quirlige Atmosphäre. Anschließend trittst du die Weiterreise an. (F)


Besondere Hinweise

Die Citytour im offenen Landrover-Oldtimer findet von Oktober bis April um ca. 08:30 Uhr – 11:30 Uhr oder von 16:00 Uhr – 18:30 Uhr, von Mai bis September um ca. 09:00 Uhr – 12:00 Uhr oder von 15:00 Uhr – 18:00 Uhr statt. Bei schlechtem Wetter findet die Tour in einem geschlossenen Fahrzeug statt.
Der Check-In in den Hotels in Windhoek ist in der Regel erst ab 14 Uhr möglich. Optional können wir für dich einen früheren Check-In gegen Aufpreis hinzubuchen.

Wir haben für dich von Tag 3 bis einschließlich Tag 16 einen Mietwagen (Typ Renault Duster oder ähnlich) reserviert. Bitte beachte, dass Marke und Modell von dem dargestellten Fahrzeug auf unserer Webseite abweichen können. Je nach Buchungszeitraum und Verfügbarkeit greift die Mietwagenfirma auf ein abweichendes Modell aus der gleichen Fahrzeugklasse zurück. Größe und Ausstattung sind vergleichbar.
Die Classic Plus-Versicherung ist bereits inkludiert und beinhaltet unter anderem eine Vollkaskoversicherung als auch eine Glas- und Reifenversicherung.

Vor Ort können zusätzliche Kosten für das Anmieten eines GPS-Geräts (135 NAD pro Miettag) anfallen, die du über uns bereits im Vorhinein anmelden kannst, aber in Namibia direkt mit deiner Kreditkarte begleichst. Die genauen Mietwagenbedingungen findest du unter folgendem Link: www.world-insight.de/individualreisen/afrika/namibia/

Tag 3

Du reist eigenständig mit dem Mietwagen zu deiner Unterkunft. Von Windhoek ist die Kalahari in der Nähe des kleinen Städtchens Mariental ein idealer Zwischenstopp auf dem Weg zum Sossusvlei, dem Fish River Canyon oder dem Kgalagadi Transfrontier-Park.

Insider-Tipp: Nach der Ankunft in deiner Lodge unternimmst du eine geführte Pirschfahrt zum Sonnenuntergang, während der du nicht nur die traumhafte Landschaft mit ihren roten Sanddünen, Vleis und der ausgedehnten Buschsavanne erlebst, sondern auch die hier lebenden Tiere, wie Böcke, Antilopen und Gnus zu Gesicht bekommst.
(Übernachtung in der Lodge in der Kalahari)
Fahrstrecke Windhoek – Kalahari Kiripotib: 3,5 Std./270 km
Fahrstrecke Windhoek – Kalahari Anib Lodge: 3 Std./260 km
Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Komfortkategorie: Wenn du dich für die Übernachtungskategorie Komfort entscheidest, ist ein Abendessen im Preis inkludiert.


Tag 4

Heute endet dein Baustein und du trittst die Weiterfahrt zum Fish River Canyon an. (F)


Besondere Hinweise

Die geführte Pirschfahrt an Tag 3 findet gemeinsam mit weiteren Reisenden in einer internationalen Gruppe statt (max. 10 Personen).

Tag 4

Du reist mit dem Mietwagen zu deiner Unterkunft. Von der Kalahari aus empfehlen wir einen Stopp am Köcherbaumwald und dem Giants Playground. Letzteres ist ein ausgedehntes Geröllfeld, dessen bizarre Steinhaufen den Eindruck erwecken, als seien sie von Kinderhand erbaute Türme. Nach Ankunft in deiner Unterkunft kannst du den Tag entspannt ausklingen lassen.
(Übernachtung in der Lodge am Fish River Canyon)
Fahrstrecke Kalahari - Fish River Canyon: ca. 5,5 Std./415 km


Tag 5

Nutze den Morgen und fahr mit dem Mietwagen zu verschiedenen Aussichtspunkten des Canyons, von denen sich beeindruckende Blicke und einzigartige Fotomotive bieten. Anschließend fährst du mit deinem Mietwagen weiter nach Aus. Wir empfehlen den kleinen Umweg über Garub, um unter einem Schatten spendenden Unterstand die berühmten Wildpferde der Namib an einer Wasserstelle zu beobachten. (F)
(Übernachtung in der Lodge in Aus)
Fahrstrecke Fish River Canyon – Aus: 4 Std./ 280km (via Garub ca. 5 Std. / 350 km)


Tag 6

Heute endet dein Baustein und du trittst die Weiterfahrt nach Lüderitz an. (F)


Besondere Hinweise

An Tag 5 kannst du optional eine geführte Tour zum Fish River Canyon buchen (Dauer: ca. 3 Std., ca. 58,- Euro pro Person).

Tag 6

Nach Ankunft in Lüderitz kannst du auf eigene Faust in eine vergangene Zeit reisen und beispielsweise die Jugendstil-Bauwerke der ehemaligen Kolonialstadt erkunden. Ein repräsentatives Beispiel hierfür ist das 1909 erbaute, prunkvoll ausgestattete Goerke-Haus, das unter anderem den Leitern der Diamantengesellschaften vor Ort als Unterkunft diente.
(Übernachtung im Guesthosue bzw. Hotel in Lüderitz)
Fahrstrecke Aus - Lüderitz: 2 Std./123 km


Tag 7

Nach dem Frühstück fährst du eigenständig mit dem Mietwagen in die Geisterstadt Kolmanskop. Bei einer geführten Tour lässt dein örtlicher Reiseleiter in ca. 45-60 Minuten die Vergangenheit der Stadt lebendig werden, deren verfallene Bauwerke in den Sanddünen der Namib zu verschwinden drohen.

Insider-Tipp: Anschließend erreichst du nach kurzer Fahrt das Namtib Biosphere Reserve, ein auf ganzheitliche Landwirtschaft und umweltfreundlichen Tourismus ausgelegtes Naturreservat in malerischer Landschaft am Rande der Namib. Du bist zu Gast bei Familie Theile, die dich am alltäglichen Farmleben teilhaben lässt. Ein typisches namibisches Farm-Abendessen (nicht inkludiert ca. ZAR 260 pro Person) in familiärer Atmosphäre rundet den erlebnisreichen Tag ab. (F)
(Übernachtung auf der Namtib Guestfarm)
Fahrstrecke Lüderitz – Kolmanskop – Namtib Biosphere Reserve: 3,5 Std./240 km


Tag 8

Nach dem Frühstück nimmst du Abschied von der Gästefarm und setzt deine Reise mit einem weiteren Baustein fort. (F)

Tag 8

Nach Ankunft in der Lodge wirst du zu einem besonderen Aussichtspunkt gefahren, um bei einem „Sundowner“-Drink den spektakulären Sonnenuntergang über der Wüste zu beobachten.
(Übernachtung in der Lodge am Sossusvlei)
Fahrstrecke  Namtib Biosphere Reserve - Sossusvlei: 5 Std./253 km
Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Komfortkategorie: Wenn du dich für die Übernachtungskategorie Komfort entscheidest, ist das Abendessen bereits im Preis inkludiert.


Tag 9

Es empfiehlt sich, früh aufzustehen, um im Herzen des Sossusvleis das unvergleichliche Lichtspiel bei Sonnenaufgang mitzuerleben. Besteige beispielsweise eine der majestätischen Sanddünen und blicke von oben auf das surreal anmutende Dead Vlei hinab. Bestaune die faszinierende Umgebung und die unterschiedlichen Farbtöne, die aufgrund des oxidierenden Eisens entstehen. (F)
(Übernachtung in der Lodge am Sossusvlei)
Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Komfortkategorie: Wenn du dich für die Übernachtungskategorie Komfort entscheidest, ist das Abendessen bereits im Preis inkludiert.


Tag 10

Bevor du zur nächsten Station deiner Reise weiterfährst, kannst du am frühen Morgen optional eine Fahrt im Heißluftballon unternehmen: Noch vor Sonnenaufgang wirst du geweckt und erreichst nach einem kurzen Snack und ca. 30-minütiger Fahrt den Abflugplatz des Heißluftballons. Wenn die Sonne langsam aufgeht und die Umgebung in ein goldenes Licht hüllt, erlebst du die Namib in ihrer ganzen Schönheit. Nach etwa einer Stunde in der Luft rundet ein Champagner-Frühstück am Ort der Landung das einzigartige Erlebnis ab (Aufpreis für Heißluftballon-Safari 370,- Euro p.P.). (F)


Besondere Hinweise

Bitte beachte, dass Kinder für die Fahrt mit dem Heißluftballon über 120cm groß sein müssen.
Bei schlechtem Wetter wird dir – vorbehaltlich Verfügbarkeit – ein Ausweichtermin am nächsten Tag angeboten. Sollte eine Fahrt dann nicht möglich sein, erhälst du selbstverständlich eine Rückerstattung.

Tag 10

Nach Ankunft und Check-In in deiner Unterkunft steht dir der Tag zur freien Verfügung. Wir empfehlen einen Stadtbummel durch Swakopmund, denn die Stadt lässt sich bequem zu Fuß erkunden. Stärke dich zwischendurch mit einem Apfelstrudel im Café Anton und genieße dabei den Blick auf den Leuchtturm aus deutscher Kolonialzeit.
(Übernachtung im Guesthouse bzw. Hotel in Swakopmund)
Fahrstrecke Sossusvlei - Swakopmund: 5,5 Std./344 km


Tag 11

Am Morgen fährst du eigenständig zum Pier. Bei einer Lagunenfahrt mit dem Katamaran segelst du durch den Hafen bis zum Pelican Point. Neben der traumhaften Landschaft kannst du zahlreiche Meerestiere und Vögel beobachten und leckere lokale Spezialitäten genießen. Nach ca. vier Stunden wirst du zurück zum Hafen gebracht und kannst den Tag entspannt ausklingen lassen. (F)
(Übernachtung im Guesthouse bzw. Hotel in Swakopmund)


Tag 12

Heute endet dein Aufenthalt in Swakopmund. Du setzt deine Reise mit einer Fahrt ins Damaraland fort und kannst unterwegs die Robbenkolonie Cape Cross besuchen. (F)


Besondere Hinweise

Der Ausflug an Tag 11 findet gemeinsam mit anderen Reisenden in einer internationalen Gruppe statt (max. 30 Personen). Als Alternative können statt der Katamaran Fahrt eine Township-Tour oder eine Wüstentour (gegen Aufpreis von 15,- Euro p.P.) inkludiert werden.

Tag 12

Du reist eigenständig in das Damaraland. Unweit von deiner Unterkunft kannst du am Anreisetag die Felsenbilder von Twyfelfontein besuchen. Sie bilden die größte Ansammlung von Felsgravuren auf dem afrikanischen Kontinent und zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ebenso lohnenswert ist der Besuch der Gesteinsformation ‚Orgelpfeifen‘ und des versteinerten Waldes.
(Übernachtung in der Lodge beim bzw. im Twyfelfontein-Tal)
Fahrstrecke Swakopmund - Twyfelfontain-Tal: 5,5 Std./324 km
Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Komfortkategorie: Wenn du dich für die Übernachtungskategorie Komfort entscheidest, ist ein Abendessen im Preis inkludiert.


Tag 13

Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Standardkategorie: Heute unternimmst du ein ganztägiges Elefantentracking und brichst bereits in den frühen Morgenstunden auf. Gemeinsam mit deinem lokalen Guide begibst du dich auf die Suche nach den seltenen Wüstenelefanten und triffst mit etwas Glück bei deiner Entdeckungstour im offenen Landrover auf diese einmaligen Tiere. Unterwegs nimmst du ein leichtes Mittagessen zu dir und kehrst am späten Nachmittag wieder in deine Unterkunft zurück. (F, M)
(Übernachtung in der Lodge beim bzw. im Twyfelfontein-Tal)
Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Komfortkategorie: Am heutigen Morgen kannst du zunächst in der Nähe von Twyfelfontein das Damara-Kulturdorf besuchen, das einen Eindruck von der ursprünglichen Lebensweise des Damara-Volkes vermittelt. Anschließend begibst du dich für ca. vier Stunden auf die Suche nach den Wüstenelefanten. Am Abend genießt du inmitten der Natur dein Abendessen. (F, M, A)


Tag 14

Du setzt deine Reise mit einer Fahrt nach Etosha fort. (F)

Tag 14

Du erreichst im Laufe des Vormittags deine erste Unterkunft am Etosha-Nationalpark. Nach dem Check-In kannst du dich frisch machen oder am Pool entspannen, bevor du am frühen Nachmittag zu einer halbtätigen Pirschfahrt im offenen Geländewagen aufbrichst. Mit deinem lokalen Guide stoppst du an den Wasserquellen, wo Elefanten, Giraffen, Kudu-Antilopen und Zebras ihren Durst stillen und du die wilden Tiere aus nächster Nähe beobachten kannst. Vor Sonnenuntergang schließt der Park und du wirst zurück zu deinem Camp gefahren.
(Übernachtung in einer Lodge am Etosha-Nationalpark (West))
Fahrstrecke Damaraland - Etosha-Nationalpark (West): 4,5 Std./315 km


Tag 15

Heute erkundest du den Etosha-Nationalpark auf eigene Faust in deinem Mietwagen und durchquerst diesen von West nach Ost. Während der Fahrt hälst du an mehreren Wasserstellen, an denen du mit etwas Glück ein breites Spektrum an wilden Tieren und Vögeln sehen kannst. Bevor das Tor bei Sonnenuntergang schließt, fährst du weiter zum angrenzenden Onguma Nature Reserve, das u.a. Gnus, Zebras und Impalas beherbergt. Genieße die zauberhafte Abendstimmung in deiner zweiten Unterkunft und den Blick auf den wunderbaren Sternenhimmel. (F)
(1 Übernachtung in einer Lodge am Etosha-Nationalpark (Ost))
Fahrstrecke Etosha-Nationalpark – Onguma Nature Reserve: 3Std./185 km


Tag 16

Wenn es die Zeit erlaubt, kannst du heute nochmals eigenständig in den Park fahren oder optional eine weitere Pirschfahrt im offenen Geländewagen buchen. Anschließend fährst du zurück nach Windhoek. (F)

In Windhoek gibst du deinen Mietwagen ab und verbringst die letzte Nacht in der bereits bekannten Unterkunft vom Beginn deiner Reise. Am nächsten Tag wirst du an deinem Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren. (F)

Deine Reise endet und du reist individuell zurück nach Europa.

Unterkünfte

Preise und Leistungen

ab € 2.140,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer (Standardkategorie)
ab € 2.685,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer (Komfortkategorie)

deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage und nach Verfügbarkeit

Hinweis: Für Buchungen während der Hochsaison (u.a. Weihnachten, Neujahr und zu nationalen Feiertagen und Festivitäten) können Aufpreise anfallen.

  • örtlich wechselnde lokale englischsprachige Reiseleitung an Tagen mit Programm (an Tag 3 und 7 deutschsprachig)
  • Übernachtungen in Hotels der Standard- oder Komfortkategorie (sollten die genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mietwagen inkl. Classic Plus Versicherung von Tag 3 bis Tag 16
  • Transporte und Transfers
  • Mahlzeiten (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen) gemäß Reiseverlauf
  • internationale/nationale Flüge
  • Visum und Visumgebühren
  • optionale Heißluftballon-Safari bei Sossusvlei
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
Kolonialarchitektur, Wüstenzauber und Tierreichtum
18 Tage/17 Nächte
ab € 2.140,-

So reisen wir in Namibia

Menschen mit Abenteuer im Blut

WORLD INSIGHT Reiseleiter
Menschen mit Abenteuer im Blut

Er ist der erste Einheimische, den du auf deiner Reise triffst. Er sorgt für reibungslose Abläufe, ist 24 Stunden für dich da und erzählt dir Spannendes zu deinem Reiseziel: dein WORLD INSIGHT-Reiseleiter.

weiterlesen

Im Herzen des südlichen Afrikas

Namibia und Botswana mit Victoriafällen
Im Herzen des südlichen Afrikas

Als Produktmanagerin ist Elena Dück in ihrer täglichen Arbeit eher in Mittelamerika zu Hause. Umso gespannter war sie auf ihre WORLD INSIGHT-Reise durch das südliche Afrika: 24 Tage durch Namibia und Botswana!

weiterlesen

Joy of Travel zwischen Farmland und Wüste Namibias

Country Manager Jochen Beckert
Joy of Travel zwischen Farmland und Wüste Namibias

WORLD INSIGHT-Country Manager Jochen Beckert hat für die Reisevariante Joy of Travel eine Tour durch Namibia mit Botswana entwickelt. Warum Jochen dafür genau der Richtige ist und was die Tour so besonders macht.

weiterlesen

Reisekarte
Reisekarte
Mein Reiseplan

Füge Bausteine und Rundreisen hinzu, um deine individuelle Reise zu planen!

Reiseplan anzeigen Reise anfragen