Schnellsuche

Lernen Sie die einzigartige Landschaft der Namib auf einem mehrtägigen Trekking kennen und erleben Sie pittoreske Fotomotive in der ältesten Wüste der Welt. Auf den gut zu bewältigenden Tagesetappen spüren Sie den Sand unter Ihren Füßen, begegnen mit etwas Glück Löffelhunden, Springböcken und Sträußen in freier Wildbahn und übernachten in bequemen Feldbetten unter dem offenen Sternenhimmel. Das rötlich schimmernde Dünenmeer ist gespickt von „Feenkreisen“, mysteriösen, kahlen Stellen, und einzig die schroffe Bergkulisse bildet einen Bruch am endlos erscheinenden Horizont. Mit Ihrem lokalen Guide durchwandern Sie die faszinierende Natur und nehmen mit allen Sinnen die großen und kleinen Wunder dieser unbekannten Welt wahr. Morgens bewundern Sie das Lichtspiel des Sonnenaufgangs über den rot schimmernden Dünen, mittags entspannen Sie an einem schattigen Platz und am Abend genießen Sie ein eigens für Sie zubereitetes Abendessen in der freien Natur.


Reiseverlauf

Tag 1

Sie erreichen eigenständig das Tok Tokkie Farmhaus im NamibRand Naturreservat. Bitte treffen Sie bis spätestens 14:00 Uhr ein. Nach Ankunft lernen Sie Ihren Guide kennen und werden von einem Fahrzeug zum Ausgangspunkt Ihres Trekkingabenteuers gefahren. Sie wandern auf der kurzen Einstiegsetappe durch die bewachsenen Dünen zu Ihrem ersten Übernachtungsplatz und erhalten einen ersten Eindruck von der Einzigartigkeit der Wüste. Ein Abendessen mit namibischen Spezialitäten wird von Ihrem persönlichen Koch inmitten der Dünen kredenzt. Die Nacht verbringen Sie in komfortablen, warmen Feldbetten unter dem Sternenhimmel. (2 Übernachtungen auf Feldbetten unter freiem Himmel) (A)
Dauer des Trekkings: ca. 1,5-2 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht
Fahrtstrecke Aus - Tok Tokkie Farmhaus: ca. 4,5 Std./254 km

Tag 2

Noch vor Sonnenaufgang machen Sie sich nach einem leichten Frühstück auf den Weg durch die Dünen. An der Seite Ihres Guides wandern Sie durch das Sandmeer und erfahren von ihm allerlei Wissenswertes über die Wunder der Wüste und die faszinierende Flora. Während der heißesten Zeit des Tages ruhen Sie sich an einem schattigen Platz aus und genießen ein paar leckere Snacks wie z.B. Sandwiches. Bei nachlassender Hitze brechen Sie zur zweiten Tagesetappe durch die endlos erscheinende Landschaft auf. Mit ein wenig Glück kommen Sie den Bewohnern der Wüste, wie dem Goldmull, dem bellenden Gecko, der Dünenlerche, dem Kapfuchs oder der Spinnenwespe auf die Spur. Nach Ankunft in Ihrem zweiten Camp wartet ein herzhaftes Abendessen auf Sie. (F, M, A)
Dauer des Trekkings: ca. 6-7 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Tag 3

Nach dem frühen Frühstück zum Sonnenaufgang treten Sie die letzte Etappe durch die Dünen an und können ein weiteres Mal das Farbenspiel und die wunderschönen Fotomotive erleben. Noch vor der Mittagshitze erreichen Sie wieder Ihren Ausgangspunkt, das Tok Tokkie Farmhaus, und können von hier aus die Weiterreise antreten. (F)
Dauer des Trekkings: ca. 3-3,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Besondere Hinweise:

Das Trekking findet gemeinsam mit weiteren internationalen Reisenden in einer kleinen Gruppe statt. Es ist eine Teilnehmerzahl von mindestens 2 und maximal 8 Teilnehmern vorgesehen. Eine gute Kondition, Gesundheit sowie Trittsicherheit sind notwendig. Erhöhte Anforderungen an den Organismus stellen das warme Klima und die Temperaturunterschiede zwischen Tag- und Nachtwerten. Das Hauptgepäck wird stets befördert, so dass Sie während der Wanderung nur einen Tagesrucksack selbst tragen.