Namibia
Traditionelles Leben der San im Otavi-Dreieck
3 Tage/2 Nächte
ab € 288,-

Traditionelles Leben der San im Otavi-Dreieck

  • traditionelle Kultur im Museumsdorf der San
  • den jahrtausendealten Hoba-Meteorit besichtigen
  • Unterkunft inmitten einer großen Wildfarm
  • optionale Pirschfahrt zu Oryx, Zebra & Co.

Im Otavi-Dreieck bei Grootfontein findet sich eine reizvolle, ungewöhnlich saftige Ackerbaulandschaft in der sonst trockenen Buschsavanne. Hier ist vor 80.000 Jahren der schwere Hoba-Meteorit gelandet, mit über 50 Tonnen ist er der bis heute größte auf der Welt gefundene Meteorit. Nach einem Abstecher zu diesem gewaltigen Brocken aus dem Weltall erreichst du deine Unterkunft, die von einer großen privaten Wildfarm umgeben ist. Lodge-Besitzer Jörn hat schon als Kind die Sprache der San gelernt und kennt und schätzt deren Kultur. Gemeinsam mit ihm oder einem seiner Mitarbeiter besuchst du das „Lebende Museum” der San, das von den freundlichen Bewohnern eines San-Dorfes geführt wird und dessen Einnahmen vollständig an die Gemeinde fließen. Lerne den früheren Alltag der Buschmänner aus nächster Nähe kennen: Gerne präsentieren die San ihre traditionelle Lebensweise und zeigen dir, wie sie Feuer machen, sich für die Jagd ausstaffieren und tanzen. Zudem gibt dein Guide interessante Einblicke in die Stammesgeschichte und nimmt dich mit auf eine Buschwanderung mit vielen Erklärungen. Ein leichtes Mittagessen schließt den Dorfbesuch ab.

Reiseverlauf – Tag für Tag

Tag 1

Du fährst ins Otavi-Dreieck und hast unterwegs Gelegenheit, den Hoba-Meteoriten zu bestaunen, den größten weltweit gefundenen Meteorit, der vor ca. 80.000 Jahren an genau dieser Stelle eingeschlagen ist. Die Eintrittsgebühr in Höhe von ca. 20 NAD entrichtest du direkt vor Ort. Anschließend fährst du weiter zu deiner Lodge und kannst abends den Tag am Lagerfeuer Revue passieren lassen.
(Übernachtung im Camp in der Kalahari-Wüste)
Fahrstrecke z.B. Etosha-Nationalpark (Ost) - Otavi-Dreieck: 3 Std./ 162 km


Tag 2

Am Morgen brichst du gemeinsam mit deinem örtlichen Guide zu einem Besuch im Museumsdorf der San auf. Hier entdeckst du die Kultur der Buschmänner aus nächster Nähe und kommst mit den Dorfbewohnern in Kontakt. Authentische Vorführungen der Stammeskultur werden ergänzt durch Erklärungen deines Guides und eine ereignisreiche Buschwanderung mit anschließendem Mittagessen im Dorf. Am Nachmittag kehrst du zur Lodge zurück und kannst einen Einblick in das Leben auf der Farm gewinnen. Der Abend lässt sich wunderbar beim leckeren Essen und anschließend in der Bar mit Blick auf die beleuchtete Feuerstelle verbringen, an der sich Antilopen, Giraffen und Zebras einfinden. (F,M,A)
(Übernachtung im Camp in der Kalahari-Wüste)


Tag 3

Heute endet dein Reisebaustein und du setzt deine Reise z.B. mit einer Fahrt zum Waterberg oder den Victoriafällen fort. (F)

Für diesen Baustein benötigst du einen Mietwagen.

Der Ausflug zum Dorf der San findet gemeinsam mit anderen Reisenden in einer internationalen Gruppe statt (max. 16 Personen).

Unterkünfte

Deine Unterkunft im Otavi-Dreieck: Fiume Bush Camp**
Das stimmungsvolle Camp liegt in der Kalahari-Wüste und ist vom typischen Savannen-Grasland umgeben. Die Nähe zum Dorf der San ermöglicht ein tolles Erlebnis mit der Gemeinschaft. Du übernachtest in einem von acht fest installierten Zelten, die über ein privates Bad bzw. Dusche/WC, zwei Betten und ein Moskitonetz verfügen. Eine überdachte Veranda ermöglicht es dir, draußen zu sitzen und die Natur zu genießen. Im Hauptgebäude kannst du alle Mahlzeiten sowie erfrischende Drinks genießen.

Preise und Leistungen

ab € 288,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer

Aufpreis für deutschsprachige Reiseleitung: nicht verfügbar

Hinweis: Für Buchungen während der Hochsaison (u.a. Weihnachten, Neujahr und zu nationalen Feiertagen und Festivitäten) können Aufpreise anfallen.

  • Ausflüge und Eintrittsgelder
  • lokale englischsprachige Reiseleitung an Tag 2
  • Übernachtungen in Hotels der Standard- oder Komfortkategorie (sollten die genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Transporte und Transfers
  • Mahlzeiten (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen) gemäß Reiseverlauf
  • internationale/nationale Flüge
  • Visum und Visumgebühren
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mietwagengebühr
Traditionelles Leben der San im Otavi-Dreieck
3 Tage/2 Nächte
ab € 288,-

So reisen wir in Namibia

7 Tage Einsamkeit oder wenn Quarantäne zum Luxus wird

Namibia für Entdecker mit Pioniergeist im Blut
7 Tage Einsamkeit oder wenn Quarantäne zum Luxus wird

Verrückt. Ein Land öffnet seine Grenzen für Reisende und wir wollen trotz einer 7-tägigen Quarantäne hin! Denn die wird genauso besonders wie die anschließende Tour durch Namibia, das wir jetzt fast für uns allein haben.

weiterlesen

Wilde Tiere, faszinierende Landschaften, beeindruckende Völker

Reisebericht Namibia-Botswana mit Victoria Falls
Wilde Tiere, faszinierende Landschaften, beeindruckende Völker

Bei einer Rundreise durch das südliche Afrika fasziniert vor allem die einzigartige Natur- und Tierwelt Afrikas: so erlebte es auch unsere Reisende Karen. Aber es war noch viel mehr, was sie an der Reise so begeisterte.

weiterlesen

Safari-Feeling in unseren Adventure-Lodges

Namibia und Botswana
Safari-Feeling in unseren Adventure-Lodges

Auf Safari gehen und mitten im Naturreservat komfortabel übernachten? Das passt nicht zusammen, denkt ihr. Tut es doch, sagen wir. In unseren Adventure Lodges im südlichen Afrika kommt ihr Natur und Tierwelt ganz nah.

weiterlesen

Reisekarte
Reisekarte
Mein Reiseplan

Füge Bausteine und Rundreisen hinzu, um deine individuelle Reise zu planen!

Reiseplan anzeigen Reise anfragen