Schnellsuche

Das De Hoop-Naturreservat besticht nicht allein durch seine einmalige Lage an der Küste des Westkaps, wo es zahlreiche von Klippen umrahmte Buchten und Sanddünen zu entdecken gibt, sondern auch durch seinen Tierreichtum. Hier weiden vom Aussterben bedrohte Buntböcke oder Kap-Bergzebras. Zahlreiche Vogelarten, wie der seltenen Kapgeier, fühlen sich in De Hoop besonders wohl. In den Monaten von Juli bis Oktober findet ein besonderes Schauspiel im Meer statt, wenn man vom Ufer aus mächtige Wale beobachten kann, die prustend aus dem Wasser auftauchen und mit ihrer Flosse auf die Wellen schlagen. Ein weiteres Highlight ist die Sternenbeobachtung zu später Stunde: Genießen Sie die Stille und unendliche Weite um sich herum, während Sie den Sternenhimmel auf sich wirken lassen und unterschiedliche Sternbilder erklärt bekommen. Erkunden Sie anderntags das Reservat auf dem Fahrrad und radeln Sie neben Eland-Antilopen und weiteren Tieren durch die wilde Landschaft, während Ihr Guide Spannendes über die reiche Flora und Fauna sowie die Geschichte von De Hoop zu berichten weiß. Mit einem Picknickkorb im Gepäck können Sie es sich im Laufe des Tages an einer schönen Stelle inmitten der Natur gemütlich machen und die Unberührtheit dieses Landstriches genießen.


Reiseverlauf

Tag 1

Heute brechen Sie zum tierreichen, an der Küste gelegenen De Hoop-Naturreservat auf. Vielleicht erspähen Sie nach Ihrer Ankunft bereits die ersten Zebras und Antilopen.
Insider-Tipp: Nach dem Abendessen treffen Sie sich mit einem erfahrenen Sterngucker. Entdecken Sie tausende funkelnde Sterne am Himmelszelt und lassen sich in die faszinierende Welt der Sternbilder am weiten Firmament der Südhalbkugel einführen. Die einsame Lage und der klare Nachthimmel des De Hoop-Naturreservats schaffen ideale Bedingungen.
Hinweis: Bei Buchung der Komfortvariante ist das Abendessen inkludiert.
(2 Übernachtungen im Hotel im De Hoop-Naturrerservat)
Fahrtstrecke z.B. Hermanus – De Hoop-Naturreservat: ca. 2,5 Std./ 150 km

Tag 2

Morgens treffen Sie Ihren Guide und unternehmen gemeinsam eine Fahrradtour durch das Naturreservat, während der Sie mit etwas Glück zahlreiche Tiere erspähen. Suchen Sie sich im Anschluss ein schönes Fleckchen im Reservat und stärken Sie sich aus dem mitgebrachten Picknickkorb. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. (M)
Hinweis: Bei Buchung der Komfortvariante sind neben dem Picknickkorb zur Mittagszeit auch Frühstück und Abendessen inkludiert.
Fahrradtour: ca. 2-3 Std./11km

Tag 3

Verweilen Sie noch ein wenig im Reservat und erkunden Sie dieses auf eigene Faust oder nehmen Sie optional an einer weiteren Aktivität teil, bevor Sie sich auf die Weiterreise zu Ihrem nächsten Baustein machen (z.B. Oudtshoorn: Fahrtstrecke: 4,5 Std./ 280 km).
Hinweis: Bei Buchung der Komfortvariante ist das Frühstück inkludiert.

Besondere Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass Sie das De Hoop-Naturreservat an Ihrem Ankunftstag zwischen 7:00 Uhr morgens und 18:00 Uhr abends (freitags bis 19:00 Uhr) erreichen müssen, da die Tore danach geschlossen werden. Die letzten 40 km der Strecke, die zum Reservatseingang zurückgelegt werden muss, bestehen aus Schotterpiste. Am Eingang wird eine Eintrittsgebühr (Conservation Fee) in Höhe von 40,- ZAR p.P. für zwei Tage (Stand 05/2016) fällig.