Schnellsuche

Das Land der Toraja liegt im Herzen Sulawesis und ist eine Reise mehr als wert. Starten Sie in Rantepao, dem idealen Ausgangspunkt für Erkundungen der kleinen Dörfer. Die Toraja gehören zu den faszinierendsten ethnischen Gruppen Indonesiens. Ihr Leben wird zu einem Großteil durch ein komplexes System der Ahnenverehrung, gesellschaftlicher Rangordnung und einer besonderen Wirtschaftsform bestimmt. Besuchen Sie die beeindruckende Felswand Lemo, in der die kunstvollen Gräber und Grabhöhlen der Verstorbenen eingelassen sind, sowie Londa, eine uralte Höhle, in der die Ahnen seit langen Zeiten bestattet werden. Ein weiteres Highlight ist Kete Kesu, eines der ältesten Dörfer der Region in wunderschöner Landschaft. Vielleicht findet zum Zeitpunkt Ihres Besuchs eine der spektakulären Begräbniszeremonien statt, während der den Verstorbenen zur Ehre Büffel und Schweine geschlachtet werden. Dieses Ereignis verrät besonders viel über die Kultur der Toraja. Spazieren Sie zwischen den eindrucksvollen Häusern mit ihren charakteristischen Giebeldächern, den sogenannten Tongkonans, und den Reisscheunen entlang, kommen Sie mit den Einwohnern ins Gespräch und erleben Sie die Lebenswelt der Toraja hautnah.


Reiseverlauf

Tag 1

Sie reisen eigenständig von Makassar oder Sengkang nach Rantepao, wo Ihnen der Abend zur freien Verfügung steht. (3 Übernachtungen im Hotel in Rantepao)
z.B.: Fahrtstrecke Makassar – Rantepao: 9 Std./330 km
z.B.: Fahrtstrecke Sengkang – Rantepao: 5 Std./190 km

Tag 2

Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und fahren gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter von Rantepao aus zum nahegelegenen Lemo, der bekanntesten Begräbnisstätte der ehemaligen Toraja-Herrscher. Bewundern Sie die Gräber, die in die Felswand eingelassen sind, teilweise gibt es hier auch hängende Gräber und kunstvoll hergestellte Figuren. Nach einem Stopp am Baby-Baum in Suaya, geht es weiter nach Londa, einer eindrucksvollen Begräbnishöhle. Ein Highlight ist der Besuch von Kete Kesu, einem der ältesten Toraja-Dörfer in der Region, das malerisch im Grünen liegt. Spazieren Sie durch die Reihen der kunstvollen Ahnenhäuser mit ihren Giebeldächern, passieren Sie Reisspeicher und machen Sie sich einen Eindruck vom täglichen Leben im Dorf. Gegen Nachmittag kehren Sie in Ihr Hotel zurück. (F)

Tag 3

Auch heute werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und brechen zu einer weiteren Erkundung des Toraja-Landes auf. Auf dem Weg werden Sie immer wieder Begräbnisstätten zu sehen bekommen, bevor Sie ein kleines Dorf erreichen, in dem die Kinder Ihnen ein kurzes Konzert auf Bambusinstrumenten geben. In Sanggala essen Sie schließlich in einem traditionellen Haus zu Mittag, bevor Sie wieder zurück zu Ihrem Hotel gefahren werden. (F,M)

Tag 4

Heute endet Ihr Baustein bei den Toraja und Sie werden zurück nach Makassar gefahren, von wo aus Sie Ihre Reise fortsetzen können.
Fahrtstrecke Rantepao – Makassar: 9 Std./330 km