Schnellsuche

Von weltberühmten Tempeln bis an den Golf von Thailand

  • auf den Spuren der Khmer in Angkor
  • Besuch des Tempelkoomplexs Preah Vihear im Norden (abhängig von der aktuellen Sicherheitslage)
  • koloniale Altstadt in Battambang und einzigartiges Vogelschutzgebiet von Prek Toal
  • Übernachtungen im Homestay auf dem Tonle Sap-See und in Chi Phat
  • Trekking im unberührten Urwald der Kardamomberge
  • entspannte Tage in Kep und Sihanoukville mit Bootstour nach Koh Tonsay (Rabbit Island)
MussWI-TippKann Kultur, Natur, Entspannung, Begegnung, Aktiv
20 Tage/19 Nächte
ab € 1.715,-
Kambodscha hält zahlreiche einzigartige Kultur- und Naturschätze bereit, die einen ausführlichen Besuch des ursprünglichen Landes absolut lohnenswert machen. Starten Sie Ihre Reise mit den einzigartigen sakralen Bauwerken von Angkor, bevor Sie an der thailändischen Grenze mit dem Tempel von Preah Viehar noch tiefer in reiche Geschichte der Khmer eintauchen. Mit dem Boot geht es anschließend entlang der landschaftlich spektakulären Strecke bis zum Prek Toal-Vogelschutzgebiet und weiter nach Battambang. Hier können Sie durch die malerische Altstadt schlendern und unternehmen eine Fahrt mit dem abenteuerlichen Bambuszug. Statten Sie der kambodschanischen Hauptstadt einen Besuch ab und erleben Sie dann eines der unberührtesten Gebiete Südostasiens auf aktive Weise. Auf einem mehrtägigen Trekking durch die Kardamomberge kommen Sie der Natur- und Tierwelt ganz nah und übernachten inmitten der einzigartigen Landschaft. Am Ende stehen ein paar relaxte Tage an den Stränden von Kep und Sihanoukville auf dem Programm.

Reiseverlauf

Individuelle Anreise Kambodscha

Sie erreichen individuell Ihr Reiseziel. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne einen passenden Flug.

Tag 2 bis 5: Siem Reap und die Tempel von Angkor

KH01

Kambodscha

Siem Reap und die Tempel von Angkor

Begeben Sie sich auf Erkundungstour durch die ehrwürdigen Tempel von Angkor: Auf der Welt einmalige sakrale Bauwerke zeugen von der faszinierenden Khmer-Kultur und bilden das Highlight einer jeden Südostasienreise. Streifen Sie durch die überwucherten Ruinen und erleben Sie die mystische Atmosphäre.

mehr

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft in Siem Reap werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Nutzen Sie den Tag für einen ersten eigenen Erkundungsgang durch das trendige Siem Reap.

Tag 2

Mit dem Tuk Tuk fahren Sie nach Angkor, um die Highlights der monumentalen Tempelanlagen und das Herzstück der Khmer-Kultur zu erkunden. Die erste Station bildet das Südtor mit seinen steinernen Wächtern auf der Zufahrtsbrücke, bevor Sie Angkor Thom, die „große Stadt“ erreichen. Besichtigen Sie den geheimnisvollen Bayon-Tempel, die Elefantenterrasse und die verwunschene Ta Prohm-Ruine. Hier hat sich der Dschungel des alten Tempels bemächtigt: Riesige Baumwurzeln und Würgefeigen überwuchern die alten Mauern und sorgen für eine faszinierende Atmosphäre. Nachmittags besuchen Sie die wohl berühmteste Tempelanlage Indochinas, den Angkor Wat, bevor Sie pünktlich zum Sonnenuntergang den Tempelberg Phnom Bakheng erklimmen und die traumhafte Aussicht genießen. (F)

Tag 3

Vormittags starten Sie zu einem Ausflug an den Tonle Sap-See. Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und schippern mit einem traditionellen Holzboot an schwimmenden Dörfern und Gärten vorbei, beobachten das Leben auf dem idyllischen See und erleben die Betriebsamkeit der Fischer bei ihrer täglichen Arbeit. Nach dem Ausflug steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung.
Insider-Tipp: Am Abend erleben Sie ein Stück buddhistischer Kultur hautnah und nehmen an einer traditionellen Segensspendung teil: In safranfarbene Gewänder gehüllte Mönche singen Gebete in Pali, während Kerzen, Lotus- und Jasminblüten als Teil der Opfergabe gespendet werden. Ein rotes, geflochtenes Armband gibt Ihnen schließlich Glück und Wohlstand mit auf den Weg. Anschließend werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gefahren. (F)

Tag 4

Heute endet Ihr Baustein in Siem Reap und Sie reisen zum nächsten Ziel Ihrer Reise. (F)

Tag 5 bis 6: Verborgener Bergtempel Preah Vihear

KH02

Kambodscha

Verborgener Bergtempel Preah Vihear

Wer intensiv in die Khmer-Kultur eintauchen und dabei abseits der üblichen Pfade großartige Baudenkmäler bestaunen möchte, ist im Norden Kambodschas genau richtig: Überwucherte Ruinen, Tempel in Pyramidenform und der fantastische Bergtempel von Preah Vihear erwarten Sie in einzigartiger landschaftlicher Kulisse!

mehr

Tag 1

Sie werden in Ihrem Hotel in Siem Reap abgeholt und fahren zunächst durch die schöne Landschaft Nordkambodschas zur Tempelanlage von Beng Mealea und haben Zeit für eine kurze Besichtigung. Anschließend besuchen Sie auch den Tempelkomplex von Koh Ker. Nach einer kurzen Pause, während der Sie zu Mittag essen können, entdecken Sie hier in aller Ruhe die Sandsteinpyramide Prasat Thom, kunstvolle Statuen sowie einige der größten Shiva-Lingas (Phallussymbole) des Landes. Der Tag endet in Sra Em, wo Sie die Nacht verbringen werden.
Fahrtstrecke Siem Reap – Sra Em: ca. 5 Std./290 km (Fahrtdauer inkl. Stopps für Besichtigungen ca. 9 Std.)

Tag 2

Nach dem Frühstück starten Sie zum Tempel von Preah Vihear. Mit dem Allradfahrzeug fahren Sie die steile Straße auf den Berg und unternehmen eine ausführliche Führung über die bedeutende Anlage. Lassen Sie sich von Ihrem Guide allerlei Wissenswertes über deren Entstehung berichten. Gegen Mittag führt die Fahrt zurück nach Sra Em und von hier aus nach Anlong Veng, wo Sie einen kurzen Stopp beim Haus von Ta Mok einlegen, einem ehemaligen Führer der gefürchteten Roten Khmer. Anschließend fahren Sie zurück nach Siem Reap, wo Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung steht. (F)
Fahrstrecke Sra Em – Preah Vihear – Siem Reap: ca. 6 Std./310 km (Fahrtdauer inkl. Stopps für Besichtigungen ca. 9-10 Std.)

Zusatznacht Siem Reap

Sie verbringen eine weitere Nacht in Siem Reap. (F)

Tag 7 bis 10: Koloniales Battambang mit Prek Toal-Vogelschutzgebiet

KH03

Kambodscha

Koloniales Battambang mit Prek Toal-Vogelschutzgebiet

Erleben Sie den Tonle Sap-See mit seinen schwimmenden Dörfern, seltene Vogelarten im Schutzgebiet von Prek Toal, die Übernachtung bei einer einheimischen Familie auf dem See sowie die malerische Altstadt von Battambang.

mehr

Tag 1

Sie werden von Ihrem Hotel in Siem Reap abgeholt und fahren zum Ufer des Tonle Sap-Sees. Bestaunen Sie unterwegs typische Khmer-Häuser und steigen Sie in ein Boot um, um den Tonle Sap-See vom Wasser aus zu entdecken. Lassen Sie die schwimmenden Dörfer und Gärten an sich vorbeiziehen, beobachten Sie die Fischer bei ihrer Arbeit und erfahren Sie mehr über das Leben auf dem See. In Prek Toal steigen Sie in ein kleines Boot und erkunden für ca. 3,5 Stunden gemeinsam mit einem erfahrenen Guide das Vogelschutzgebiet von Prek Toal mit seinen wunderschönen, seltenen Vogelarten. Nach einem stärkenden Picknick unternehmen Sie noch eine kleine Rundfahrt über den See und genießen den Sonnenuntergang bei einem erfrischenden Getränk. Die Nacht verbringen Sie bei einer einheimischen Familie im schwimmenden Dorf von Prek Toal. Gemeinsam mit Ihren Gastgebern nehmen Sie vor dem Schlafengehen noch ein frisch zubereitetes Abendessen zu sich. (M,A)
Fahrtstrecke Siem Reap – Ufer des Tonle Sap-Sees: ca. 0,5 Std./10 km

Tag 2

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, bevor Sie gegen Mittag mit dem Boot auf dem Sangker-Fluss nach Battambang fahren. Nach ca. 5 Stunden erreichen Sie Ihr Hotel.
Insider-Tipp: Am frühen Abend entdecken Sie die Umgebung von Battambang auf ganz besondere Weise: Mit dem Bambuszug werden Sie von einem einheimischen Fahrer auf einer Art Bambus-Draisine entlang einer stillgelegten Bahntrasse durch die grüne Landschaft gefahren. Die Anwohner nutzen diese holprige Art der Fortbewegung als Schienentaxi, um in abgelegene Regionen zu gelangen und allerlei Waren zu transportieren. (F)

Tag 3

Während einer Citytour erkunden Sie heute gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter die malerische Altstadt von Battambang. Sie besuchen das lokale Museum und den bunten Wat Piphit. Mit dem Tuk Tuk geht es anschließend stadtauswärts zu prächtigen Tempeln aus der Angkor-Zeit: Bestaunen Sie Wat Ek Phnom, Wat Phnom Banan und Wat Phnom Sampeau sowie anschließend die Höhlen Laan Thom und Laan Kirium. An diesem Wallfahrtsort finden sich neben buddhistischen Heiligengräbern auch Massengräber der Opfer des Pol Pot-Regimes. (F)

Tag 4

Der Tag steht zur freien Verfügung, gegen Mittag müssen Sie aus Ihrem Hotel auschecken. Sie können Ihren Aufenthalt verlängern oder zu einem Anschlussbaustein aufbrechen. (F)

Battambang-Phnom Penh VIP-Bus

Sie fahren mit dem Bus von Battambang nach Phnom Penh (Minivan mit ca. 10 Plätzen, Dauer ca. 6 Std.).

Tag 10 bis 12: Mit dem Cyclo durch Phnom Penh

KH04

Kambodscha

Mit dem Cyclo durch Phnom Penh

Gehen Sie in der kambodschanischen Metropole bei einer Fahrt im traditionellen Cyclo auf Entdeckungstour, flanieren Sie wie die Bewohner der Stadt am Ufer des Tonle Sap-Flusses, lassen Sie sich vom Prunk des Königspalastes bezaubern und erleben Sie beim Besuch einer Tanzschule die anmutigen Tänze der Khmer.

mehr

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft in Phnom Penh werden Sie zu Ihrem Hotel in der Stadt gefahren. Nutzen Sie den freien Nachmittag für einen ersten Erkundungsgang auf eigene Faust.

Tag 2

Nach dem Frühstück starten Sie mit einer Cyclo-Tour, die Sie zum Unabhängigkeitsmonument, zur Pagode von Wat Phnom und zum lebhaften Zentralmarkt führt. Nachmittags erkunden Sie zu Fuß den Königspalast und die Silberpagode im Herzen von Phnom Penh, sowie das kunstvolle Nationalmuseum.
Insider-Tipp: Anschließend wohnen Sie einer traditionellen Tanzaufführung von Schülern der Khmer Dance School bei, die in ihren kunstvollen Gewändern ein Stück kambodschanische Kultur auf die Bühne bringen. Im Anschluss statten Sie dem abwechslungsreichen Nachtmarkt mit seinen exotischen Spezialitäten einen Besuch ab und lassen somit den erlebnisreichen Tag mit allen Sinnen ausklingen. (F)

Tag 3

Heute endet Ihr Aufenthalt in Phnom Penh und Sie treten die Weiterreise an. (F)

Tag 12 bis 15: Trekking in den Kardamombergen

KH07

Kambodscha

Trekking in den Kardamombergen

Wie ein echter Entdecker erkunden Sie die abgelegenen Kardamomberge zu Fuß und mit dem Boot. Der Pfad führt durch intakten Regenwald voll fremder Gerüche und exotischer Geräusche: Lauschen Sie dem Kreischen der Affen, dem Gesang bunter Vögel und verbringen Sie die Nächte inmitten dieser unberührten Kulisse.

mehr

Tag 1

Am frühen Morgen verlassen Sie Phnom Penh und werden in das kleine Örtchen Andoung Teuk am Preak Piphot-Fluss gefahren. Mit dem Motorboot fahren Sie in ca. zwei Stunden flussaufwärts nach Chi Phat. Halten Sie unterwegs Ausschau nach Vögeln und weiteren Tieren, die zum Trinken ans Ufer kommen. In Chi Path angekommen, treffen Sie die Gemeindevertreter und genießen ein gemeinsames Mittagessen. Mit einem lokalen Guide spazieren Sie zum Wasserfall von Chhay Chrey, wo Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Nach der Rückkehr ins Dorf essen Sie zu Abend und verbringen die Nacht bei einer freundlichen Gastfamilie im Dorf. (M,A)
Dauer der Wanderung inklusive Baden: 2 Stunden (2 km)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Fahrtstrecke Phnom Penh – Andoung Teuk: ca. 5 Std./190 km (Reisedauer inkl. Bootsfahrt von Andoung Teuk nach Chi Phat ca. 7 Std.)

Tag 2

Früh am Morgen, wenn es noch dunkel ist, treffen Sie Ihren Guide und den Koch, gehen an Bord eines Motorboots und nehmen an Bord das Frühstück ein. Sie fahren ca. eine Stunde den Preak Piphot- Fluss und den Stung Pruit-Fluss hinauf, bevor Sie auf traditionelle Ruderboote umsteigen und gen Land gerudert werden. Lauschen Sie ohne störenden Motorenlärm den Geräuschen am Fluss und halten Sie nach Vögeln und Flughörnchen Ausschau. An Land angekommen startet das Trekking über verschlungene Pfade durch den Wald, das Mittagessen wird an einem lauschigen Fleck an einem kleinen Fluss serviert. Lassen Sie sich auf dem weiteren Weg von Ihrem Guide die exotischen Pflanzen erklären und probieren Sie einige Früchte. Nachmittags erreichen Sie Ihren Schlafplatz, an dem gemütliche Hängematten für die Nacht bereitstehen. An einem nahegelegenen Wasserloch können Sie im Anschluss noch einige Tiere erspähen, Papageien und Nashornvögel flattern durch die Lüfte, Wildschweine und Affen durchstreifen häufig die Umgebung. Zurück im Camp essen Sie zu Abend und können den Tag unter sternenklarem Himmel am Lagerfeuer ausklingen lassen. (F,M,A)
Dauer der Wanderung: 5-6 Stunden (10 km)
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer bis schwer

Tag 3

Auch heute geht es noch einmal frühmorgens zur Tierbeobachtung am Wasserloch und auf der Grasfläche, bevor Sie im Camp frühstücken und auf alten Holzfällerpfaden zurück in Richtung Chi Phat wandern. Der Weg führt durch wieder aufgeforstete Wälder und teilweise über weites Grasland. In Chi Phat angekommen, essen Sie zu Mittag und haben den Nachmittag zur freien Verfügung. Wer möchte, nimmt erneut ein Bad im Wasserfall oder spaziert durch das Dorf. Im Ökotourismusbüro der Gemeinde essen Sie zu Abend und übernachten erneut bei Ihrer Gastfamilie von Tag 1. (F,M,A)
Dauer der Wanderung: 6-7 Stunden (13 km)
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer bis schwer

Tag 4

Wer heute früh aus den Federn kommt, kann auf eigene Faust den Sonnenaufgang am Fluss und das Aufwachen des Dorfes beobachten, bevor die Rückreise angetreten wird. Mit dem Motorbike werden Sie nach Andoung Teuk gebracht, wo Sie mit einem öffentlichen Bus zurück nach Phnom Penh fahren. (F)
Fahrtstrecke Chi Phat – Andoung Teuk: 1 Stunde/25 km
Fahrtstrecke Andoung Teuk – Phnom Penh: 5 Stunden/220 km

Zusatznacht Phnom Penh

Sie verbringen eine weitere Nacht in Phnom Penh. (F)

Tag 16 bis 19: Relaxen an den Küsten von Kep und Sihanoukville

KH06

Kambodscha

Relaxen an den Küsten von Kep und Sihanoukville

Entspannen Sie am Strand von Kep und bei einem Bootsausflug zur vorgelagerten Insel Koh Tonsay. Erkunden Sie Tempel aus der Angkor-Zeit, verwinkelte Kalksteinhöhlen und einen tosenden Wasserfall, bevor Sihanoukville mit tropischer Strandkulisse aufwartet.

mehr

Tag 1

Sie werden von Ihrem Fahrer und einem englischsprachigen Guide in Ihrem Hotel in Phnom Penh abgeholt und fahren ins südliche Kambodscha. Unterwegs machen Sie Halt und besuchen die Tempel von Tonle Bati und die Kalksteinhöhlen von Kampong Trach. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Kep.
Fahrtstrecke Phnom Penh – Kep ca. 6 Std. (inkl. Stopps und Besichtigungen)/150 km

Tag 2

Nach dem Frühstück werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und machen eine ca. 30-minütige Bootsfahrt bis zur Insel Koh Tonsay, wo Sie den Tag ganz entspannt am weißen Sandstrand verbringen können. Am Nachmittag bringt das Boot Sie zurück nach Kep. (F)

Tag 3

Nach dem Frühstück werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und fahren mit einem privaten Fahrer Richtung Sihanoukville.
Insider-Tipp: Auf dem Weg machen Sie einen Stopp bei der ehemaligen französischen Bergstation Bokor, genießen den atemberaubenden Blick auf den üppigen Dschungel und die Küste, und spazieren anschließend zum Popokvil-Wasserfall. Den Rest des Tages können Sie am Strand von Sihanoukville entspannt ausklingen lassen. (F)
Fahrtstrecke Kep – Sihanoukville: ca. 7 Std. (inkl. Stopps und Besichtigungen)/190 km

Tag 4

Am Morgen werden Sie im Hotel abgeholt und zur Busstation gefahren. Hier steigen Sie in den öffentlichen, komfortablen Reisebus, der am Flughafen in Phnom Penh hält (Hinweis: Wenn Sie am gleichen Tag einen internationalen Flug gebucht haben, sollte der Abflug nicht vor 15 Uhr erfolgen). (F)
Fahrtstrecken Sihanoukville – Phnom Penh: ca. 4 Std./220 km

Individuelle Abreise Kambodscha

Ihre Reise endet und Sie reisen individuell zurück nach Europa. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne einen passenden Flug.

Preise

ab € 1.695,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer (Standardkategorie)
ab € 1.980,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer (Komfortkategorie)

Aufpreis für deutschsprachige Reiseleitung an den Tagen 3-4, 5-6, 7-9, 11, 16: 161,- Euro p.P. bei 2 Personen (auf Anfrage und nach Verfügbarkeit)

Hinweis: Für Buchungen während der Hochsaison (u.a. Weihnachten, Neujahr und zu nationalen Feiertagen und Festivitäten) können Aufpreise anfallen.

Im Preis enthaltene Leistungen gemäß Reiseverlauf

  • Ausflüge und Eintrittsgelder
  • lokale englischsprachige Reiseleitung an den Tagen 3-4, 5-6, 7-9, 11, 12-14, 16
  • Übernachtungen im Standard- bzw. Komforthotel und bei einheimischen Familien (sollten die genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Transporte und Transfers
  • Mahlzeiten
    (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)

Nicht im Preis enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge
  • Visum und Visumgebühren
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Besuch des Handwerkszentrums „Artisans d’Angkor“ an Tag 1

Beispiele Ihre Unterkünfte vor Ort

Somadevi Angkor Hotel & Spa**** in Siem Reap (Komfortkategorie)
Hotel Prasat Preah Vihear** in in Sra Em
Übernachtung bei einer einheimischen Familie in Prek Toal
Bambu Boutique Hotel**** in Battambang (Komfortkategorie)
Villa Langka Boutique Hotel***(*) in Phnom Penh (Komfortkategorie)
Homestay in Chi Phat
Reaksmey Krong Kep Hotel**(*) in Kep (Standardkategorie)
Legacy Resort*** in Sihanoukville

Karte

Fügen Sie Bausteine und Kombinationen hinzu, um Ihre individuelle Reise zu planen!

Reisebausteine anfragen