Schnellsuche

Ihr großes Abenteuer in Südlaos startet zunächst ganz gemächlich: Schlendern Sie durch das kleine Dorf Ban Nong Luang und lernen Sie Ihre örtlichen Guides kennen. Wandern Sie gemeinsam entlang saftig grüner Kaffeeplantagen und Gemüsegärten, bis die Landschaft langsam in dichten Wald übergeht und sie kleine Schluchten, plätschernde Wasserfälle und mit Blumenteppichen bedeckte Plateaus passieren. Ihr Guide erklärt Ihnen, wie verschiedene Pflanzen traditionell in der Küche oder als Heilmittel verwendet werden, bevor Sie sich für das erste Abenteuer bereit machen. Eine lange Hängebrücke führt Sie hoch oben in den Wipfeln über ein Flusstal, bis sich der eindrucksvolle Kamet-Wasserfall über 100 m vor Ihnen in die Tiefe stürzt. Nun werden auch die ersten Ziplines sichtbar: feste Stahlseile, an denen Sie mit Hilfe einer Seilrolle über das grüne Geäst sausen werden. Nach einer umfassenden Sicherheitsunterweisung heißt es dann Action! Wie Tarzan schwingen Sie vor der beeindruckenden Kulisse des Wasserfalls durch die Lüfte und spüren den Adrenalinrausch! Nachdem Sie zahlreiche Ziplines entlang gebraust sind, legen Sie noch eine letzte, kurze Strecke zu Ihrer Unterkunft zurück, einem privaten, kleinen Baumhaus. Das berauschende Gefühl, der unvergessliche Blick auf das Dschungeldickicht und die Vorfreude auf die Fortsetzung am nächsten Tag werden Sie sicherlich nicht so schnell einschlafen lassen.


Reiseverlauf

Tag 1

Sie werden in Pakse abgeholt und fahren in das kleine Dorf Ban Nong Luang. Während eines kleinen Spaziergangs durch den Ort lernen Sie Ihre lokalen Guides kennen und erhalten eine erste Sicherheitsunterweisung. Im Anschluss brechen Sie zu Ihrer Wanderung durch Kaffeeplantagen und die umliegende reiche Natur auf, bevor Sie eine Hängebrücke erreichen, die Sie hoch oben in den Baumwipfeln über ein Flusstal vorbei am Tiger-Wasserfall zum beeindruckenden Kamet-Wasserfall führt. Das Mittagessen wird in der freien Natur genossen. Wer mag, nimmt ein kühles Bad im Becken des Wasserfalls. Nach einer ausgiebigen Sicherheitsschulung können Sie an den verschiedenen Ziplines durch die Baumwipfel brausen und erleben so die einzigartige Natur aus einer besonderen Perspektive (Dauer: ca. 3 Std.). Am Ende des Tages genießen Sie lokale Spezialitäten und ein üppiges Barbecue im Restaurant Ihres Camps, bevor Sie sich heute ein letztes Mal an die Zipline hängen und zu Ihrem kleinen Baumhaus sausen. (1 Übernachtung im Baumhaus im Dong Hua Sao-Schutzgebiet) (M,A)
Fahrtstrecke Pakse – Ban Nong Luang: 1 Std./60 km
Dauer der Wanderung: ca. 2,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer bis schwer

Tag 2

Wachen Sie mit den Geräuschen des Waldes auf und machen Sie sich nach dem Frühstück zu einer leichten Wanderung auf, die Sie zu den nächsten Ziplines des Camps führt. Das Highlight wird heute das längste Stahlseil der Anlage werden, auf dem Sie 400 m durch den Dschungel düsen. Am späten Nachmittag endet ihr Abenteuer und Sie werden zurück nach Pakse gefahren. (F)
Dauer der Wanderung: ca. 0,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht
Fahrtstrecke Ban Nong Luang – Pakse: 1 Std./60 km

Besondere Hinweise:

Das Tree Top Explorer Camp wurde nach den höchsten internationalen Sicherheitsstandards errichtet.
Bitte beachten Sie aber, dass jeder Teilnehmer für eine passende (Kranken-)Versicherung selbstverantwortlich ist. Teilnehmer sollten eine gute Fitness und Schwindelfreiheit mitbringen. Die Touren finden gemeinsam mit anderen Reisenden in einer kleinen internationalen Gruppe statt (max. 16 Personen).