Schnellsuche

Erleben Sie den unvergleichlichen Zauber zwei der authentischsten Länder Südostasiens auf einer Rundreise durch Laos und Kambodscha. Starten Sie in der atmosphärischen Stadt Luang Prabang, die dank ihrer französischen Kolonialarchitektur und den mehr als 30 Tempeln und Klöster oft als Museum ohne Mauern bezeichnet wird. Weiter geht es in die bizarren Karstmassive von Vang Vieng und die entspannte, dörflich anmutende Hauptstadt Vientiane. Im Süden von Laos treffen Sie auf eine tropische Flusslandschaft, in welcher der Mekong zahlreiche kleine und große Inseln bildet und mächtige Wasserfälle die Natur durchziehen. Von Pakse fliegen Sie weiter nach Kambodscha, wo die Tempelanlagen von Angkor Zeugnis über das einst mächtige Reich der Khmer ablegen. Erleben Sie die einzigartigen sakralen Bauwerke an der Seite eines einheimischen Guides, bevor Sie zur kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh aufbrechen und am Ende Ihrer Reise entspannte Tage an der Küste verbringen.

Reiseverlauf

Individuelle Anreise Laos

Sie erreichen individuell Ihr Reiseziel. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne einen passenden Flug.

Tag 2 bis 5: Königsstadt Luang Prabang mit Besuch der Pak Ou-Höhlen

LA02

Laos

Königsstadt Luang Prabang mit Besuch der Pak Ou-Höhlen

Schlendern Sie durch die Gassen der ehemaligen Königsstadt, machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Mekong, besuchen Sie umliegende Dörfer und lassen Sie sich während einer Runde Petanque in den Nationalsport der Laoten einweihen.

mehr

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft in Luang Prabang werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren und können sich anschließend auf eigene Faust einen Eindruck der Stadt machen. (3 Übernachtungen im Hotel in Luang Prabang)

Tag 2

Frühes Aufstehen lohnt sich am heutigen Tag: Beobachten Sie abseits der Hauptstraße wie die Mönche während des morgendlichen „Tak Bat“ Almosen der frommen Anwohner einsammeln und besuchen Sie mit Ihrem Reiseleiter den lokalen Markt, auf dem neben Obst und Gemüse allerlei Kuriositäten angeboten werden. Nach dem Frühstück besuchen Sie das Königliche Palastmuseum und fahren an Bord eines traditionellen Bootes den Mekong hinauf. Unterwegs machen Sie Halt am Ufer und besuchen das kleine Dorf Ban Muang Kheo, wo der Reisschnaps „Lao Lao“ gebrannt und noch auf traditionelle Art und Weise gewebt wird. Von hier aus unternehmen Sie eine kurze Wanderung bis Sie schließlich die geheimnisvollen Pak Ou-Höhlen, mit den hundert heiligen Buddha-Statuen erreichen. Zurück in Luang Prabang besuchen Sie das Dorf Ban Xang Khong, das für sein handgeschöpftes Papier bekannt ist. Genießen Sie im Anschluss den Panoramablick über die Stadt, der sich Ihnen vom Phou-Si-Hügel bietet. (F)
Dauer der Wanderung: ca. 0,5-1 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Tag 3

Nach dem Frühstück erkunden Sie die Altstadt Luang Prabangs: Besuchen Sie mit dem palmengesäumten Wat Visoun, That Makmo, dem „Wassermelonen-Stupa“ und dem Kloster Wat Xiengthong die historisch bedeutendsten Gebäude der Stadt. Anschließend fahren Sie zum Kuang Si-Wasserfall, der in zahlreichen Kaskaden in Becken stürzt, die sich wunderbar zum Baden eignen. Auf dem Weg machen Sie in den Dörfern Ban Na Ouane und Ban Tha Pen Halt, in denen Angehörige der Ethnien der Hmong und Khmu wohnen.
Insider-Tipp: Zurück in Luang Prabang können Sie sich im Petanque-Spiel mit den Einheimischen messen. Von den Laoten Petong genannt, erfreut sich das Relikt der französischen Kolonialzeit großer Beliebtheit. In jeder Stadt finden sich Spieler, die mit viel Leidenschaft und Spaß dem Nationalsport frönen. Bringen Sie ein paar Flaschen kühles Beerlao mit und spielen Sie eine Runde mit! (F)

Tag 4

Nach dem Frühstück treten Sie die Weiterreise zu Ihrem nächsten Baustein auf dem Landweg an. (F)

Tag 5 bis 7: Karstberge und versteckte Höhlen in Vang Vieng

LA06

Laos

Karstberge und versteckte Höhlen in Vang Vieng

Erkunden Sie rund um Vang Vieng die abenteuerlichen Höhlen, die sich in imposanten Kalksteinfelsen gebildet haben, wandern Sie zu einem Dorf der Hmong und paddeln Sie vor malerischer Bergkulisse mit dem Kajak den Nam Song-Fluss hinab.

mehr

Tag 1

Frühmorgens werden Sie von Ihrem Hotel in Luang Prabang abgeholt und zur lokalen Bushaltestelle gefahren. Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie auf Serpentinenstraßen und über Gebirgspässe nach Vang Vieng. Dort angekommen werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht und können den restlichen Tag zur freien Verfügung nutzen. Optional können Sie am heutigen Abend oder am Morgen des letzten Tages eine Ballonfahrt über Vang Vieng unternehmen und so die einmalige Karstlandschaft aus einer ganz anderen Perspektive erleben (Preis ca. 100,- US-Dollar p.P., Dauer ca. 40 Minuten). (2 Übernachtungen im Hotel in Vang Vieng)
Fahrtstrecke Luang Pranbang – Vang Vieng: ca. 5-6 Std./190 km

Tag 2

Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren örtlichen Reiseleiter und die weiteren Teilnehmer an einem vorab vereinbarten Treffpunkt und fahren Richtung Norden zur Tham Xang-Höhle am Ufer des Nam Song-Flusses. Sie besichtigen die Tropfsteinhöhle und machen sich auf die Suche nach dem „Elefantenkopf“, einem Stalagmiten mit ebendieser Form. Anschließend besuchen Sie die Tham Hoi-Höhle, die sich tief in einen Kalksteinfelsen erstreckt sowie die Tham Nam-Höhle, wo Sie ein erfrischendes Bad im Fluss nehmen können. Nach einem Picknick wandern Sie durch die reizvolle Natur nach Phathao, einem kleinen Hmong-Dorf, bevor Sie mit dem Kajak dem Nam Song-Fluss zurück nach Vang Vieng folgen (abhängig vom Wasserlevel des Flusses). (F,M)
Fahrtstrecke Vang Vieng – Tham Xang-Höhle: ca. 1 Std./30 km
Dauer der Wanderung: ca. 1,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer der Kajaktour: ca. 2 Std. (flussabwärts)

Tag 3

Nach dem Frühstück werden Sie zur Bushaltestelle in Vang Vieng gefahren und nehmen von hier aus den öffentlichen Bus nach Vientiane (Busticket bereits inkludiert). (F)
Fahrtstrecke Vang Vieng – Vientiane: ca. 3,5 Std./160km

Tag 7 bis 9: Entspannte Hauptstadt Vientiane und skurriler Buddha Park

LA08

Laos

Entspannte Hauptstadt Vientiane und skurriler Buddha Park

Entdecken Sie Vientiane, die Hauptstadt von Laos, mit ihrer dörflichen Atmosphäre und besuchen Sie den prächtigen That Luang-Stupa sowie den einzigartigen Buddha-Park. Erhalten Sie abseits der Touristenpfade Einblicke in die traditionelle Seidenweberei.

mehr

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft in Vientiane werden Sie am Bahnhof abgeholt und zu Ihrem Hotel gefahren. Nutzen Sie den restlichen Tag, um sich einen ersten eigenen Eindruck von der Stadt zu verschaffen. (2 Übernachtungen im Hotel in Vientiane)

Tag 2

Nach dem Frühstück machen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter auf den Weg zur goldglänzenden That Luang-Stupa und werfen einen Blick auf das berühmteste Bauwerk Vientianes. Die Citytour führt Sie ebenfalls zu dem französisch anmutenden Triumphbogen Patouxai mit seinen tempelartigen Spitzdächern.
Insider-Tipp: Anschließend besuchen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter das Houey Hong Vocational Training Center, welches benachteiligten Frauen aus den ländlichen Regionen eine Ausbildung in den traditionellen Seidenwebtechniken und im Färben mit natürlichen Pigmenten ermöglicht. Lassen Sie sich in die althergebrachte Technik des Webens einführen und setzten Sie sich anschließend selbst an den Webstuhl – eine tolle Gelegenheit, um mit den Frauen ins Gespräch zu kommen.
Nachmittags fahren Sie mit dem Minivan einige Kilometer südlich der Stadt und besuchen den grünen Buddha-Park mit seinen mächtigen Statuen. Nach einem ausgiebigen Rundgang über das Gelände werden Sie zurück nach Vientiane gefahren. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung und eignet sich hervorragend, um ihn am Ufer des Mekong ausklingen zu lassen. (F)
Fahrtstrecke Vientiane – Buddha-Park: 1,5 Std./50 km

Tag 3

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht. (F)

Vientiane-Pakse Flug

Sie fliegen von Vientiane nach Pakse. (Die Freigepäckgrenze auf dem Inlandsflug liegt bei 20 kg p.P.)

Tag 9 bis 11: Si Phan Don: Die "4.000 Inseln" mit dem Rad erkunden

LA11

Laos

Si Phan Don: Die "4.000 Inseln" mit dem Rad erkunden

Die „4.000 Inseln“ im Mekong bieten eine traumhafte Kulisse für einen entspannten Aufenthalt. Erkunden Sie die Region mit dem Fahrrad, essen Sie gemeinsam mit einer lokalen Familie zu Abend und besuchen Sie den gewaltigen Khon Phapheng-Wasserfall.

mehr

Tag 1

Sie werden an dem örtlichen Flughafen abgeholt und fahren zu den spektakulären Khon Phapheng-Wasserfällen im Süden von Laos. Nach einem kurzen Stopp geht es weiter nach Nakasang. Vom Fährhafen des kleinen Ortes setzen Sie mit einem traditionellen Boot nach Don Khon über (Fahrtdauer ca. 30 Minuten) und erreichen nach 200 m zu Fuß Ihr Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (2 Übernachtungen im Hotel auf Don Khon)
Fahrtstrecke Pakse – Don Khon: 2,5 Std./ 160 km

Tag 2

Heute schwingen Sie sich auf die Fahrräder und erkunden gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter die traumhafte Landschaft auf den verschlafenen Inseln. Die Strecke führt Sie entlang einer alten Eisenbahntrasse und verwitterten Lokomotiven aus der französischen Kolonialzeit zum Liphi-Wasserfall, dem die Einheimischen voller Ehrfurcht begegnen.
Insider-Tipp: Abends sind Sie zum Essen bei einer einheimischen Familie auf Don Khon eingeladen. Machen Sie sich mit Ihren Gastgebern bekannt und gewinnen Sie Einblicke in das alltägliche Leben der Menschen am Fluss. Ihr Reiseleiter hilft selbstverständlich bei der Verständigung. Ein kleines Gastgeschenk, z.B. in Form von ein paar Beerlao, bricht das Eis sicherlich schnell und wird als äußerst höflich empfunden. (F,A)
Fahrradtour: ca. 5-7 km

Tag 3

Nach dem Frühstück setzen Sie mit dem traditionellen Boot nach Nakasang über (Fahrtdauer ca. 30 Minuten) und fahren nach Champasak, wo Sie die alten Tempelruinen des Khmer-Heiligtums von Wat Phou erkunden. Im Anschluss werden Sie zurück nach Pakse gefahren. (F)
Fahrtstrecke Don Khon – Champasak – Pakse: 2,5 Std./160 km

Hotel in Pakse

Sie verbringen eine Nacht in Pakse. (F)

Pakse-Siem Reap Flug

Sie fliegen von Pakse nach Siem Reap.

Tag 12 bis 15: Siem Reap und die Tempel von Angkor

KH01

Kambodscha

Siem Reap und die Tempel von Angkor

Begeben Sie sich auf Erkundungstour durch die ehrwürdigen Tempel von Angkor: Auf der Welt einmalige sakrale Bauwerke zeugen von der faszinierenden Khmer-Kultur und bilden das Highlight einer jeden Südostasienreise. Streifen Sie durch die überwucherten Ruinen und erleben Sie die mystische Atmosphäre.

mehr

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft in Siem Reap werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Nutzen Sie den Tag für einen ersten eigenen Erkundungsgang durch das trendige Siem Reap. (3 Übernachtungen im Hotel in Siem Reap)

Tag 2

Mit dem Tuk Tuk fahren Sie nach Angkor, um die Highlights der monumentalen Tempelanlagen und das Herzstück der Khmer-Kultur zu erkunden. Die erste Station bildet das Südtor mit seinen steinernen Wächtern auf der Zufahrtsbrücke, bevor Sie Angkor Thom, die „große Stadt“ erreichen. Besichtigen Sie den geheimnisvollen Bayon-Tempel, die Elefantenterrasse und die verwunschene Ta Prohm-Ruine. Hier hat sich der Dschungel des alten Tempels bemächtigt: Riesige Baumwurzeln und Würgefeigen überwuchern die alten Mauern und sorgen für eine faszinierende Atmosphäre. Nachmittags besuchen Sie die wohl berühmteste Tempelanlage Indochinas, den Angkor Wat, bevor Sie pünktlich zum Sonnenuntergang den Tempelberg Phnom Bakheng erklimmen und die traumhafte Aussicht genießen. (F)

Tag 3

Vormittags starten Sie zu einem Ausflug an den Tonle Sap-See. Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und schippern mit einem traditionellen Holzboot an schwimmenden Dörfern und Gärten vorbei, beobachten das Leben auf dem idyllischen See und erleben die Betriebsamkeit der Fischer bei ihrer täglichen Arbeit. Nach dem Ausflug steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung.
Insider-Tipp: Am Abend erleben Sie ein Stück buddhistischer Kultur hautnah und nehmen an einer traditionellen Segensspendung teil: In safranfarbene Gewänder gehüllte Mönche singen Gebete in Pali, während Kerzen, Lotus- und Jasminblüten als Teil der Opfergabe gespendet werden. Ein rotes, geflochtenes Armband gibt Ihnen schließlich Glück und Wohlstand mit auf den Weg. Anschließend werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gefahren. (F)

Tag 4

Heute endet Ihr Baustein in Siem Reap und Sie treten die Weiterreise an. (F)

Siem Reap-Phnom Penh Bus

Sie fahren mit dem öffentlichen Bus von Siem Reap nach Phnom Penh. (Dauer ca. 6 Std.)

Tag 15 bis 17: Mit dem Cyclo durch Phnom Penh

KH04

Kambodscha

Mit dem Cyclo durch Phnom Penh

Gehen Sie in der kambodschanischen Metropole bei einer Fahrt im traditionellen Cyclo auf Entdeckungstour, flanieren Sie wie die Bewohner der Stadt am Ufer des Tonle Sap-Flusses, lassen Sie sich vom Prunk des Königspalastes bezaubern und erleben Sie beim Besuch einer Tanzschule die anmutigen Tänze der Khmer.

mehr

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft in Phnom Penh werden Sie zu Ihrem Hotel in der Stadt gefahren. Nutzen Sie den freien Nachmittag für einen ersten Erkundungsgang auf eigene Faust. (2 Übernachtungen im Hotel in Phnom Penh)

Tag 2

Nach dem Frühstück starten Sie mit einer Cyclo-Tour, die Sie zu dem Unabhängigkeitsmonument, dem Königspalast, der Silberpagode im Herzen von Phnom Penh, dem Tempel Wat Phnom sowie zum lebhaften Zentralmarkt führt. Nach einer kurzen Pause erkunden Sie zu Fuß das kunstvolle Nationalmuseum, das zahlreiche faszinierende Artefakte aus der Angkor-Periode und dem Khmer-Reich beherbergt.
Insider-Tipp: Am Nachmittag besuchen Sie eine traditionelle Tanzaufführung von Schülern der Khmer Dance School, die in ihren kunstvollen Gewändern ein Stück kambodschanische Kultur auf die Bühne bringen. Anschließend statten Sie dem abwechslungsreichen Russenmarkt mit seinen exotischen Spezialitäten einen Besuch ab und können mit Hilfe Ihres Guides lokale Köstlichkeiten wie „Nom Banh Chok“ und „Nom Banh Chev“ probieren. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie z.B. einen Spaziergang entlang der belebten Promenade am Tonle Sap. (F)

Tag 3

Im Laufe des Tages treten Sie die Weiterreise an. (F)

Tag 17 bis 20: Relaxen an den Küsten von Kep und Sihanoukville

KH06

Kambodscha

Relaxen an den Küsten von Kep und Sihanoukville

Entspannen Sie am Strand von Kep und bei einem Bootsausflug zur vorgelagerten Insel Koh Tonsay. Erkunden Sie Tempel aus der Angkor-Zeit, verwinkelte Kalksteinhöhlen und einen tosenden Wasserfall, bevor Sihanoukville mit tropischer Strandkulisse aufwartet.

mehr

Tag 1

Sie werden von Ihrem Fahrer und einem englischsprachigen Guide in Ihrem Hotel in Phnom Penh abgeholt und fahren ins südliche Kambodscha. Unterwegs machen Sie Halt und besuchen die Tempel von Tonle Bati und die Kalksteinhöhlen von Kampong Trach. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Kep. (2 Übernachtungen im Hotel in Kep)
Fahrtstrecke Phnom Penh – Kep ca. 6 Std. (inkl. Stopps und Besichtigungen)/150 km

Tag 2

Nach dem Frühstück werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und machen eine ca. 30-minütige Bootsfahrt bis zur Insel Koh Tonsay, wo Sie den Tag ganz entspannt am weißen Sandstrand verbringen können. Am Nachmittag bringt das Boot Sie zurück nach Kep. (F)

Tag 3

Nach dem Frühstück werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und fahren mit einem privaten Fahrer Richtung Sihanoukville.
Insider-Tipp: Auf dem Weg machen Sie einen Stopp bei der ehemaligen französischen Bergstation Bokor, genießen den atemberaubenden Blick auf den üppigen Dschungel und die Küste, und spazieren anschließend zum Popokvil-Wasserfall. Den Rest des Tages können Sie am Strand von Sihanoukville entspannt ausklingen lassen. (1 Übernachtung im Hotel in Sihanoukville) (F)
Fahrtstrecke Kep – Sihanoukville: ca. 7 Std. (inkl. Stopps und Besichtigungen)/190 km

Tag 4

Am Morgen werden Sie im Hotel abgeholt und zur Busstation gefahren. Hier steigen Sie in den öffentlichen, komfortablen Reisebus, der am Flughafen in Phnom Penh hält (Hinweis: Wenn Sie am gleichen Tag einen internationalen Flug gebucht haben, sollte der Abflug nicht vor 15 Uhr erfolgen). (F)
Fahrtstrecken Sihanoukville – Phnom Penh: ca. 4 Std./220 km

Individuelle Abreise Kambodscha

Ihre Reise endet und Sie reisen individuell zurück nach Europa. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne einen passenden Flug.