Schnellsuche

Fahren Sie von Luang Prabang durch die Berge entlang kleiner Dörfer in die südöstlich gelegene Provinz Xieng Khouang. Inmitten saftig grüner Landschaft liegen tausende uralte Steinkrüge, deren Herkunft und Bedeutung uns noch heute Rätsel aufgeben: die sogenannte „Ebene der Tonkrüge“. Erfahren Sie nicht nur, welche Mythen sich um den Verwendungszweck der meterhohen Krüge ranken, sondern lassen Sie sich von Ihrem Reiseleiter auch in die bewegte Geschichte der Indochina-Kriege einführen. Weiter führt Sie die Fahrt in das traumhaft gelegene Vang Vieng. Imposant geformte Kalksteinfelsen gruppieren sich um den lebendigen Nam Song-Fluss und bieten eine einzigartige Kulisse für zahlreiche Aktivitäten. Mit einem Boot schippern Sie den Fluss entlang und können so das traumhafte Panorama in aller Ruhe auf sich wirken lassen. Entdecken Sie die berühmte Tham Xang-Höhle, von der sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf das Tal bietet und deren kühle Quelle eine angenehme Erfrischung verspricht. Nach den erlebnisreichen Tagen mischen Sie sich im öffentlichen Bus unter die Laoten und fahren in die Hauptstadt Vientiane.


Reiseverlauf

Tag 1

Sie werden in Ihrem Hotel in Luang Prabang abgeholt und fahren in die Provinz Xieng Khouang. Die Strecke führt Sie vorbei an Dörfern der Hmong, so dass Sie unterwegs einen kurzen Stopp einlegen und einen Einblick in die Lebensweise des Bergvolkes gewinnen können. Nach dem Check-In in Ihrem Hotel in Phonsavan besuchen Sie mit Ihrem Guide das UXO-Survivors‘ Information Center/MAG Center, das durch eindrucksvolle Fotos und Ausstellungsstücke die heute noch verheerende Problematik nicht detonierter Bomben und Minen darstellt. (2 Übernachtungen in Phonsavan)
Fahrtstrecke Luang Prabang – Phonsavan: 8 Std./350 km

Tag 2

Am Morgen steht der Besuch der mythenumwobenen Ebene der Tonkrüge auf dem Programm. Mit Ihrem Guide besuchen Sie das Feld Hay Hin (Jar Site 1), auf dem mit über 330 Exemplaren die meisten Krüge zu finden sind, sowie das Feld Hay Hin Lat Khai (Jar Site 3), welches sich entlang eines grünen Hügels erstreckt und vor allem durch seine reizvolle Lage beeindruckt. Ihr Reiseleiter wird Ihnen die verschiedenen Theorien über die Herkunft und Bedeutung der riesigen Steinkrüge erläutern, bevor Sie anschließend eine Seidenfarm besuchen, die sich dem fairen Handel und der traditionellen Herstellung verschrieben hat. Ihr Ausflug endet mit dem Besuch von Muang Khoun, der einstigen Hauptstadt der Region. Zwar wurde die Stadt während des Krieges stark zerstört, doch gibt es bis heute einige beeindruckende koloniale Gebäude und Tempel. Am späten Nachmittag kehren Sie zurück nach Phonsavan. (F)

Tag 3

Morgens besuchen Sie mit Ihrem Reiseleiter den authentischen Markt von Phonsavan mit seinen lokalen Spezialitäten. Dann führt Sie die Route weiter nach Vang Vieng. Auf dem Weg legen Sie einen Stopp in Phatang ein, von dessen Dorftempel sich ein wunderbarer Blick auf die bizarren Kalksteinfelsen bietet.
Insider-Tipp: Ca. 4 km vor Vang Vieng machen Sie noch einen kurzen Stopp auf einer biologischen Mulberry Farm, um sich hier einen frischen Smoothie schmecken zulassen, der als einer der besten der Region gilt! Feinschmecker können zudem den einzigen in Laos produzierten Ziegenkäse erwerben.
Sie steigen anschließend in ein kleines Boot um und schippern den Nam Song-Fluss herunter. Sie erreichen Vang Vieng und können in Ihr Hotel einchecken. (F)
Fahrtstrecke Phonsavan – Vang Vieng: 5-6 Std./300 km

Tag 4

Erkunden Sie gemeinsam mit Ihrem Guide die geheimnisvolle Tham Xang-Höhle, bevor Sie zur Bushaltestelle in Vang Vieng gebracht werden und Ihr Guide Sie zum öffentlichen Bus nach Vientiane bringt. Am Nachmittag erreichen Sie Vientiane (Fahrt von Vang Vieng nach Vientiane ohne Guide, Busticket inkludiert). (F)
Fahrtstrecke Vang Vieng – Vientiane: ca. 3,5 Std./160 km

Besondere Hinweise:

Die Besichtigung der Seidenfarm in Phonsavan ist nur montags bis samstags möglich.