Myanmar
Mount Popa und der „heilige” Wald von Zee O
2 Tage/1 Nacht
ab € 164,-

Mount Popa und der „heilige” Wald von Zee O

  • auf 777 Stufen bis zum Mount Popa emporsteigen
  • den Nat-Schrein auf dem inaktiven Vulkan erkunden
  • unterwegs Besuch einer Palmenplantage
  • in die Geheimnisse des „heiligen“ Waldes von Zee O eingeweiht werden

Der Mount Popa, ein erloschener Vulkan in der grünen Myingyan-Ebene, gewährt eindrucksvolle Einblicke in den Glauben und die Spiritualität der Burmesen. Erklimme an der Seite deines Guides die exakt 777 Stufen zum Nat-Schrein, von wo aus sich eine großartige Aussicht bietet. Nats sind spirituelle, geisterähnliche Wesen, die die Burmesen bereits seit hunderten von Jahren verehren – die einheimischen Guides weihen dich gerne in die Legenden ein, die sich um die verschiedenen Nats ranken! Auf dem Weg zum Mount Popa bietet sich ein Stopp auf einer Palmenplantage an, auf der auch Palmwein und -saft hergestellt werden. Außerdem stattest du dem kleinen Dorf Zee O einen Besuch ab. Lass dir vom Dorfvorsteher den „heiligen“ Wald mit den vom Aussterben bedrohten Ingyinn-Bäumen zeigen: Dem Glauben der Dorfbewohner zufolge hausen hier mächtige Nats, was zur Folge hat, dass die Menschen dem Wald mit großer Ehrfurcht begegnen und ganz genau darauf achten, auch kein noch so kleines Blatt zu beschädigen oder mitzunehmen. Die Bibliothek und die lokale Krankenstation gewähren zudem Einblicke in das alltägliche Leben der Menschen. Abgerundet wird dein Aufenthalt durch eine Übernachtung am Mount Popa, sodass du den fantastischen Ausblick auf den heiligen Berg auch im Licht der untergehenden Sonne genießen kannst.

Reiseverlauf – Tag für Tag

Tag 1

Du wirst an deinem Hotel in Bagan abgeholt und fährst in Richtung Mount Popa. Unterwegs stoppst du an einer Palmenplantage, wo auch Palmwein produziert wird.

Insider-Tipp: Du besuchst das kleine Dorf Zee O, das an einen „heiligen” Wald angrenzt. Hier gedeihen Ingyinn-Bäume, die auf der Liste der bedrohten Arten zu finden sind. Die Dorfbewohner glauben, dass mächtige Nats im Wald wohnen, weshalb sie ihn schützen und nicht mal kleinste Zweige abbrechen oder Blätter aufsammeln. Der Dorfvorsteher nimmt dich mit in den „heiligen” Wald, außerdem kannst du einen Blick auf die Bibliothek und die Krankenstation des Dorfes werfen. Das Wahrzeichen von Zee O, ein über 1000 Jahre alter Tamarindenbaum, bietet zum Abschluss ein tolles Fotomotiv.

Am Mount Popa angekommen, steigst du die 777 Stufen zum Gipfel hoch, vielleicht wirst du auch von einigen der dort lebenden Affen ein Stück des Weges begleitet. Erkunde mit deinem Guide in Ruhe den Nat-Schrein auf der Spitze des inaktiven Vulkans und lass den Blick in die Ferne schweifen. Die Nacht verbringst du mit traumhaftem Blick auf den Mount Popa!
(Übernachtung am Mount Popa)
Fahrstrecke Bagan – Mount Popa: ca. 1,5 Std./50 km


Tag 2

Nach dem Frühstück wirst du zurück nach Bagan zu deinem Hotel oder zum Flughafen gefahren und kannst deine Reise individuell fortsetzen. (F)

Unterkünfte

Deine Unterkunft am Mount Popa: Hotel Popa Mountain Resort***
Das Hotel zeichnet sich durch eine tolle Lage aus und bietet einen wunderbaren Blick auf den Mount Popa. Die Zimmer sind mit privatem Bad bzw. Dusche/WC, Klimaanlage bzw. Ventilator, TV, Minibar, Telefon, Safe und privatem Balkon ausgestattet. Weiterhin gibt es ein Restaurant, einen schönen Pool und ein Spa.

Preise und Leistungen

ab € 164,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer

Aufpreis für deutschsprachige Reiseleitung: auf Anfrage und nach Verfügbarkeit

Hinweis: Für Buchungen während der Hochsaison (u.a. Weihnachten, Neujahr und zu nationalen Feiertagen und Festivitäten) können Aufpreise anfallen.

  • Ausflüge und Eintrittsgelder
  • lokale englischsprachige Reiseleitung an Tag 1
  • Übernachtung im Hotel am Mount Popa (sollten die genannte Unterkunft einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Transporte und Transfers
  • Mahlzeiten (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen) gemäß Reiseverlauf
  • internationale/nationale Flüge
  • Visum und Visumgebühren
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
Mount Popa und der „heilige” Wald von Zee O
2 Tage/1 Nacht
ab € 164,-

So reisen wir in Myanmar

Reise unter feuerroten Sonnen

Reisebericht Myanmar
Reise unter feuerroten Sonnen

Myanmar verzauberte das Ehepaar Hans und Freya Liepold mit einem atemberaubenden Sonnenaufgang über dem Tempelmeer in Bagan, freundlichen Menschen und einer abenteuerlichen Fahrt zum „Goldenen Felsen“.

weiterlesen

Alles bleibt neu im Goldenen Land

Myanmar
Alles bleibt neu im Goldenen Land

WORLD INSIGHT-Geschäftsführer Otfried Schöttle und Fotograf Martin Buschmann gingen auf Tuchfühlung mit Myanmar und machten spannende Begegnungen: Sie trafen auf eine groteske Hauptstadt und den Nelson Mandela Myanmars.

weiterlesen

Shwedagon sei Dank!

Reiseleiterin Htet Htet
Shwedagon sei Dank!

Unsere Reiseleiterin Htet Htet ist in Myanmars größter Stadt Yangon zu Hause und hat der berühmten Shwedagon-Pagode viel zu verdanken. Von einer neu entdeckten Leidenschaft und dem Alltag in einem Land des Wandels.

weiterlesen

Reisekarte
Reisekarte
Mein Reiseplan

Füge Bausteine und Rundreisen hinzu, um deine individuelle Reise zu planen!

Reiseplan anzeigen Reise anfragen