Schnellsuche

Die Badeorte an der Ostküste Sri Lankas sind touristisch noch deutlich weniger erschlossen als die des Südens und Westens und dennoch ebenso traumhaft: Goldene, von Palmen gesäumte Sandstrände, die in das azurblaue Wasser des Indischen Ozeans übergehen und sich kilometerlang die Küste entlangziehen, bieten entspannte Auszeiten auf einer Rundreise durch Sri Lanka. Kleine Hotels und verschlafene Fischerdörfer sorgen dabei für das ursprüngliche und landestypische Flair, das Reisende an der Ostküste so schätzen. Im bezaubernden Nilaveli nahe Trincomalee können Sie nach Herzenslust die Seele baumeln lassen und bei einem Spaziergang durch den feinen Sand die paradiesische Kulisse genießen. Für aktive Abwechslung sorgt ein Ausflug zum Pigeon Island-Nationalpark, der durch eine kurze Bootsfahrt bequem von Nilaveli erreicht werden kann. Beim Schnorcheln entdecken Sie die bunte Unterwasserwelt und beobachten dabei vielleicht sogar, wie die ungefährlichen Riffhaie oder Wasserschildkröten schwerelos durch die Korallengärten gleiten. Für Kulturinteressierte lohnt ein Besuch des historischen Hafens von Trincomalee. Gelegen in einem enormen Naturhafen lockt die Stadt mit dem Erbe seiner bewegten Geschichte.


Reiseverlauf

Tag 1

Im Laufe des Tages erreichen Sie Ihr hübsches Strandresort und können den Rest des Tages am azurblauen Sandstrand entspannen. (2 Übernachtungen in Nilaveli)

Tag 2

Am Vormittag unternehmen Sie einen ca. dreistündigen Ausflug zum Pigeon Island-Nationalpark. Die schöne Koralleninsel ist nach zwanzigminütiger Bootsfahrt erreicht und bietet mit seiner eindrucksvollen Unterwasserwelt ideale Bedingungen zum Schnorcheln. Erkunden Sie das Riff mit Maske und Flosse und beobachten Sie mit Glück ungefährliche Riffhaie oder Wasserschildkröten, bevor Sie zurück nach Nilaveli fahren. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F)

Tag 3

Am Vormittag können Sie noch ein paar entspannte Stunden am Meer verbringen. Während der anschließenden Weiterreise zu Ihrer nächsten Station machen Sie noch einen Abstecher in das nur 15 km entfernte, geschichtsträchtige Trincomalee und erkunden das hiesige Fort, den ehrwürdigen Hindu-Tempel und die weiteren Sehenswürdigkeiten der Hafenstadt (alternativ auch am Nachmittag des Vortages möglich). (F)

Besondere Hinweise:

Die Hautpreisezeit in Nilaveli ist von April bis Oktober. In den Monaten von November bis März kann es zu häufigen Schauern kommen.