Schnellsuche

Der Name der Knuckles Range beschreibt die Form des Massivs wohl am besten, denn wie die Fingerknöchel (engl.: knuckles) einer geballten Faust erheben sich die Berge und Hügel in der üppigen Vegetation. Bislang noch ein Geheimtipp und eher bei einheimischen Outdoorfans bekannt, bietet die Region nahe Kandy herrliche Wandermöglichkeiten durch unberührten Laub- und Nebelwald und belohnt die Anstrengung mit eindrucksvollen Panoramen über das sri-lankische Hochland. Schnüren Sie die Wanderschuhe und erkunden Sie auf eigene Faust und an der Seite eines örtlichen Guides dieses Trekkingparadies: Vorbei an imposanten Bergen mit klangvollen Namen wie The Milky Rock oder The Place Where The Elephant Fell sowie an Teeplantagen, Reisfeldern und kleinen Dörfern entdecken Sie die üppige Natur und genießen dabei die dramatisch schöne Bergkulisse. Mit etwas Glück treffen Sie auch auf wilde Kardamompflanzen und entdecken einige der endemischen Vögel, die hier beheimatet sind. Unvergessliche Tage im fantastischen Hochland abseits der üblichen Touristenpfade sind garantiert!


Reiseverlauf

Tag 1

Sie erreichen den kleinen Ort Hunasgiriya und steigen hier in einen Minivan um, der Sie über die holprige Schotterstraße in ca. einer Stunde zu Ihrer Unterkunft in den Knuckles bringt. Die Fahrt durch die sattgrüne Landschaft, vorbei an kleinen Dörfern und dichten Laubwäldern, bietet bereits tolle Ausblicke auf den malerischen Gebirgszug. Nach Ankunft in Ihrer Unterkunft können Sie von der Terrasse weitere Ausblicke über die malerische Natur genießen. (A) (2 Übernachtungen in den Knuckles)
Fahrtstreckte Kandy – Knuckles: 2,5 Std./ 60 km

Tag 2

Nach einem frühen Frühstück schnüren Sie die Wanderschuhe und gehen an der Seite Ihres örtlichen Guides auf Entdeckungstour. Abseits der ausgetretenen Pfade wandern Sie durch den Bergwald, vorbei an Reisterrassen, Teefelder und abgelegenen Dörfern, die sich in die sanft geschwungenen Hügel einfügen. Gegen Mittag machen Sie an einem Wasserfall Rast und stärken sich mit einem wohl verdienten Picknick. Es geht weiter über die schönen Wanderwege, bevor Sie gegen Nachmittag wieder in Ihrer Unterkunft ankommen und den Tag ausklingen lassen können. Wenn Sie noch nicht genug von der malerischen Gebirgsregion haben, können Sie noch einen Spaziergang auf eigene Faust unternehmen und sich dabei auf die Suche nach exotischen Vogelarten machen. (F,M,A)
Dauer der Wanderung: 4-5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Tag 3

Im Laufe des Tages treten Sie die Weiterreise zu der nächsten Station auf Ihrer Sri Lanka Rundreise an. (F)

Besondere Hinweise:

Für die Wanderung in den Knuckles ist eine normale Kondition ausreichend. Zudem gibt es insbesondere während der Regenzeit hier Blutegel, die zwar ungefährlich, aber unangenehm sein können, so dass das Tragen von Spezialsocken (Anti Leech-Socks) empfehlenswert ist.