Vietnam - Kambodscha
Durch das Mekong-Delta nach Phnom Penh
3 Tage/2 Nächte
ab € 403,-

Durch das Mekong-Delta nach Phnom Penh

  • die beeindruckende Natur des Mekong-Deltas vom Boot aus erleben
  • die schwimmenden Gärten von Cai Be bestaunen
  • Homestay bei einer lokalen Familie und Besuch der Vinh Trang Pagode in My Tho
  • Möglichkeit zur Verlängerung in Chau Doc mit einem Ausflug ins Tra Su-Naturreservat
  • Fahrt mit dem Speedboot bis Phnom Penh

Erlebe die Natur des beeindruckenden Mekong-Deltas, lass dich vom vielfältigen Angebot auf den schwimmenden Märkten verblüffen und beobachte die einheimischen Händler bei ihrer Arbeit. Auf dem Weg durch die atemberaubenden Wasserstraßen des Deltas kannst du den Alltag der Bewohner kennenlernen, in der kleinen Stadt My Tho die Vinh Trang Pagode besichtigen und bei einem Bonsai-Gärtner zu Mittag essen. Kurz vor der kambodschanischen Grenze übernachtest du in Chau Doc, der „geschenkten Stadt”. Warum geschenkt? Weil der kambodschanische König die Stadt Mitte des 18. Jahrhunderts nach dem Sieg über eine Rebellion als Dank für die Unterstützung an Vietnam übergab. Lass dich hier vom bunten Völkergemisch verzaubern: Vietnamesen, Khmer, aber auch Chinesen und Cham sorgen nicht nur für eine religiöse und ethnische Vielfalt, sondern ebenso für eine abwechslungsreiche Stadtarchitektur. Schlendere durch die Straßen, koste die frischen Früchte auf dem Markt der Stadt oder besteige den Nui Sam, den heiligen Berg. Wer mag, verlängert seinen Aufenthalt in Chau Doc, um einen Halbtagesausflug zum Tra Su-Wald zu machen: Hier erwartet dich ein rund 850 Hektar großes Naturreservat, welches durch üppige Flora und Fauna entzückt. Dann setzt du deine Reise rasant fort: Mit dem Speedboot geht es über die Grenze nach Phnom Penh.

Reiseverlauf – Tag für Tag

Tag 1

Am Morgen wirst du an deinem Hotel in Saigon abgeholt und fährst durch das Mekong Delta zu der für ihre schwimmenden Märkte bekannten Stadt Cai Be. Entdecke das vielfältige Angebot der einheimischen Händler, bevor du an Bord eines privaten Bootes durch die labyrinthartigen Wasserstraßen Richtung Vinh Long steuerst. Hier genießt du dein Mittagessen im Hause eines einheimischen Bonsai-Gärtners und steigst dann gestärkt erneut ins Boot, das dich weiter durch die atemberaubende Natur des Deltas leitet. Den Abend verbringst du im Haus einer lokalen Familie. Während des Homestays lernst du den Alltag der Delta-Bewohner auf direktem Wege kennen. (M,A)
(Übernachtung im Homestay im Mekong-Delta)
Fahrstrecke Saigon – Mekong-Delta: ca. 2 Std./130 km


Tag 2

Nach einem frühen Frühstück reist du mit dem Boot zurück nach Vinh Long und machst unterwegs bei kleinen Familienbetrieben Halt. Von Vinh Long geht die Fahrt mit dem Pkw weiter in die Stadt My Tho, wo du die Vinh Trang Pagode besichtigst und schließlich weiter nach Chau Doc fährst. Entdecke die verschlafene Stadt am Ufer des Hua-Giang-Flusses auf eigene Faust z.B. beim Besuch des lokalen Marktes und staune über die kulturelle Vielfalt der hier lebenden Vietnamesen, Chinesen, Cham und Khmer. (F,M)
(Übernachtung im Hotel in Chau Doc)
Fahrstrecke Vinh Long – Chau Doc: ca. 4 Std./150 km


Tag 3

Am Morgen begibst du dich eigenständig zum Pier in Chau Doc und fährst mit dem Speedboot nach Phnom Penh. Du beobachtest, wie die Landschaft am Ufer des Mekongs vorbeizieht und erreichst die kambodschanische Hauptstadt am frühen Nachmittag. (Fahrdauer: ca. 6 Std.). (F)
Hinweis: Für die Einreise nach Kambdoscha ist ein Visum erforderlich, das du bei Ankunft an der Grenze beantragen kannst. Bitte beachte dazu unsere Länderinformationen.

Gerne kannst du deinen Aufenthalt in Chau Doc um eine weitere Nacht verlängern und optional einen Ausflug zum Tra Su-Wald unternehmen, ca. 20 km von Chau Doc entfernt. Du fährst mit dem Sampan durch endlose Wasserstraßen umgeben von Mangroven und üppigem Grün. Der Tra Su-Wald, ein rund 850 Hektar umfassendes Naturreservat, ist ein ökologisches Paradies für Flora und Fauna und beherbergt mehr als 100 Arten von Wasservögeln und Kolonien von Fledermäusen. Auf dem Weg in den Wald besuchst du ein kleines Dorf der ethnischen Khmer. Hier erfährst du über die Bedeutung des Buddhismus für die Gemeinschaft der Khmer und hast die Möglichkeit, mit den Mönchen des örtlichen Klosters zu sprechen.

Unterkünfte

Deine Übernachtung im Homestay im Mekong-Delta:
Die Unterkunft verfügt über einfache Zimmer, die rund um das hölzerne Wohnhaus einer einheimischen Familie gelegen sind. Je nach Auslastung werden die Zimmer ggf. mit anderen Reisenden geteilt. Matratzen, Decken und Moskitonetze sind vorhanden. Bad und WC werden mit der Familie und ggf. anderen Reisenden geteilt. Fahrräder können kostenfrei ausgeliehen werden.

Standardkategorie in Chau Doc: Chau Pho Hotel***
Das zentral gelegene Chau Pho Hotel bietet 52 gemütlich eingerichtete Zimmer, die mit privatem Bad bzw. Dusche/WC, Klimaanlage, Minibar und Safe ausgestattet sind. Genieße ein Getränk an der hoteleigenen Bar oder lasse den Abend im Hotelrestaurant ausklingen.

Komfortkategorie in Chau Doc: Victoria Nui Sam Lodge***(*)
Die Victoria Nui Sam Lodge ist ruhig am Fuße des Nui Sam, dem heiligen Berg, gelegen. Genieße den Sonnenuntergang und den Blick auf den Berg im hauseigenen Außenpool. Die Zimmer der 38 Steinbungalows sind mit einem privaten Bad bzw. Dusche/WC, Minibar und Internetzugang eingerichtet. Auf der Terrasse hast du einen traumhaften Blick über die Landschaft des Deltas.

Preise und Leistungen

ab € 403,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer (Standardkategorie)
ab € 422,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer (Komfortkategorie)

Aufpreis für deutschsprachige Reiseleitung: ab ca. 27,- Euro p.P. bei 2 Personen (auf Anfrage und nach Verfügbarkeit)

Hinweis: Für Buchungen während der Hochsaison (u.a. Weihnachten, Neujahr und zu nationalen Feiertagen und Festivitäten) können Aufpreise anfallen.

  • Ausflüge
  • lokale englischsprachige Reiseleitung an Tag 1 und Tag 2
  • Übernachtung bei einer einheimischen Familie im Mekong-Delta sowie im Standard- bzw. Komforthotel in Chau Doc (sollten die genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Transporte und Transfers
  • Mahlzeiten (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen) gemäß Reiseverlauf
  • internationale/nationale Flüge
  • Visum und Visumgebühren
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
Durch das Mekong-Delta nach Phnom Penh
3 Tage/2 Nächte
ab € 403,-

So reisen wir in Vietnam

Auf den Spuren der Entdecker in Indochina

Kambodscha, Laos und Vietnam
Auf den Spuren der Entdecker in Indochina

Indochina war schon seit jeher ein beliebtes Ziel europäischer Naturforscher: In Kambodscha, Laos und Vietnam wecken auch heute noch mystische Tempelanlagen und faszinierende Karstlandschaften die Abenteuerlust.

weiterlesen

Traumhaftes Indochina

Vietnam mit Kambodscha
Traumhaftes Indochina

Verwunschene Tempelanlagen, beeindruckende Landschaften, das quirlige Treiben in den Städten und die unvergleichliche Herzlichkeit der Menschen – Vietnam und Kambodscha haben Irene Meißner verzaubert.

weiterlesen

Saigon: Vietnams heimliche Hauptstadt

Auf Dienstreise
Saigon: Vietnams heimliche Hauptstadt

In der dynamischen Metropole treffe ich an meinem letzten Tag noch unsere Reiseleiter und Country Manager, dann geht es zurück nach Deutschland: Das Büro wartet, die neuen Reisekataloge 2017 stehen an!

weiterlesen

Reisekarte
Reisekarte
Mein Reiseplan

Füge Bausteine und Rundreisen hinzu, um deine individuelle Reise zu planen!

Reiseplan anzeigen Reise anfragen