Schnellsuche

Die Halong-Bucht und ihr geologisches Pendant, die im Roten Fluss Delta gelegene trockene Halong-Bucht gehören zu den schönsten Regionen Südostasiens und entführen Reisende in eine kleine Märchenlandschaft. Während Sie in einem Ruderboot auf dem Boi-Fluss treiben, genießen Sie die Szenerie aus zerklüfteten Kalksteinkegeln, üppig grünen Reisfeldern, versteckten Höhlen und mystischen Pagoden. In Mai Chau, das inmitten der malerischen Bergwelt gelegen ist, machen Sie sich zu Fuß auf den Weg zu den Thai-Dörfern Pom Coong und Lac. Die Fotomotive werden Ihnen unterwegs sicherlich nicht ausgehen: tosende Wasserfälle, mächtige Kalksteinfelsen, plätschernde Bäche, hoch ragende Bambushaine oder terrassenförmig angelegte Teeplantagen und Reisfelder stellen eine verschwenderisch schöne Natur dar. Während der Übernachtung in traditionellen Pfahlhäusern begegnen Sie den Menschen auf Augenhöhe und genießen tags darauf die grüne Umgebung bei einer Fahrradtour durch das Mai Chau-Tal. Während einer Zwischenübernachtung in Hanoi steht mit dem Besuch des Wasserpuppentheaters eine traditionell vietnamesische Unterhaltungsform auf dem Programm, bevor am folgenden Tag das nächste Highlight auf Sie wartet: Die Halong-Bucht zählt mit ihren 2.000 Inseln zum UNESCO-Weltnaturerbe und sollte auf einer Reise durch das Land nicht fehlen. An Bord einer traditionellen Dschunke schippern Sie zwei Tage über smaragdgrünes Wasser, vorbei an faszinierenden Felsformationen und kleinen Fischerbooten.


Reiseverlauf

Tag 1

In Hanoi werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und fahren zunächst gemeinsam mit Ihrem örtlichen Reiseleiter nach Hoa Lu, der ehemaligen vietnamesischen Hauptstadt, wo Sie gemeinsam einige Heiligtümer und Bauwerke der Dinh- und Le-Dynastie erkunden.
Insider Tipp: Nach Ankunft in Tam Coc steigen Sie in Ruderboote, können sich entspannt zurück lehnen und die friedliche Atmosphäre genießen. Sie schippern auf dem Boi-Fluss und legen Stopps bei verschiedenen Höhlen und der Bich Dong Pagode ein, die auf zwei Ebenen in einen Berg gehauen wurde. Der Tag endet in Ninh Binh. (M) (1 Übernachtung im Hotel in Ninh Binh)
Fahrtstrecke Hanoi – Ninh Binh: ca. 2,5 Std./100 km

Tag 2

Sie fahren vorbei an Reisfeldern und Zuckerrohrplantagen bis nach Mai Chau. In der wunderschönen Bergwelt unternehmen Sie Wanderungen zu den beiden Thai Dörfern Pom Coong und Lac.
Insider Tipp: Die Nacht verbringen Sie in typischen Pfahlbauten bei einer Thai-Familie und können so einen Einblick in das Leben auf dem Land gewinnen. (1 Übernachtung in einem traditionellen Pfahlhaus in Mau Chau) (F,M,A)
Dauer der Wanderung: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Fahrtstrecke Ninh Binh – Mai Chau: ca. 4,5 Std./180 km

Tag 3

Nach dem Frühstück erkunden Sie die Umgebung mit dem Fahrrad und radeln durch das grüne Mai Chau-Tal. Am Mittag erfolgt die Rückfahrt nach Hanoi, wo Sie abends in den Genuss eines authentischen Erlebnisses vietnamesischer Kultur kommen: eine Aufführung des Wasserpuppentheaters. (1 Übernachtung im Hotel in Hanoi) (F,M)
Dauer der Fahrradtour: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht
Fahrtstrecke Mai Chau – Hanoi: ca. 3 Std./140 km

Tag 4

In Hanoi werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und erreichen die Halong-Bucht nach ca. vier Stunden Fahrt am Mittag. Nachdem Sie an Bord der Dschunke gegangen sind und das Schiff den Hafen verlassen hat, genießen Sie ein frisch zubereitetes Mittagessen. Bei gutem Wetter können Sie anschließend auf dem Sonnendeck relaxen und die friedliche Atmosphäre auf sich wirken lassen.
Insider Tipp: Mit dem Kajak können Sie nachmittags auf Entdeckungstour gehen und die kleinen Höhlen in den Kalksteinfelsen erkunden.
Die Nacht verbringen Sie auf der Dschunke, wobei Sie sich den Sonnenuntergang in der Bucht nicht entgehen lassen sollten. (1 Übernachtung auf einer Dschunke in der Halong-Bucht) (M,A)
Fahrtstrecke Hanoi – Halong-Bucht: 4 Std./160 km

Tag 5

Verpassen Sie am heutigen Morgen nicht das mystische Schauspiel der Kalksteinkegel, die im sich langsam lichtenden Nebel eingehüllt sind. Vor der Rückfahrt zum Hafen machen Sie einen weiteren Stopp bei eine der größten Tropfsteinhöhlen Vietnams. Anschließend werden Sie zurück nach Hanoi gefahren, wo Sie gegen Nachmittag ankommen und wieder beim Hotel abgesetzt werden. (F,M)
Fahrtstrecke Halong-Bucht – Hanoi: ca. 3,5 Std./160 km

Besondere Hinweise:

Die Fahrt mit der Dschunke in der Halong-Bucht findet gemeinsam mit weiteren internationalen Reisenden in einer Gruppe statt. Für die Wanderung bei Mai Chau und die Fahrradtour durch das Tal ist eine normale Kondition ausreichend.