Peru
Amazonasgebiet: Puerto Maldonado und Tambopata-Nationalpark
4 Tage/3 Nächte
ab € 416,-

Amazonasgebiet: Puerto Maldonado und Tambopata-Nationalpark

  • Naturspektakel im tropischen Amazonastiefland
  • Wanderungen bei Tag und nach Einbruch der Dunkelheit durch den Dschungel
  • Kanufahrten auf dem Tambopata-Fluss und Cocococha-See
  • exotische Dschungelfrüchte auf einer lokalen Farm probieren
  • inmitten des Tambopata-Nationalparks in einer Dschungellodge mit Vollverpflegung übernachten

Starte dein Abenteuer im einzigartigen Lebensraum des peruanischen Amazonastieflandes und erkunde das komplexe Ökosystem zu Fuß und per Boot. Schon auf der Fahrt im motorisierten Kanu vom Hafen der Stadt Puerto Maldonado zu deiner Dschungellodge inmitten des Regenwaldes erhältst du einen Vorgeschmack auf den biologischen Reichtum, der dich in den kommenden Tagen erwartet. Wandere gemeinsam mit einem erfahrenen Guide durch das tropische Dickicht, vorbei an Urwaldriesen, exotischen Heilpflanzen, quietschbunten Papageien, unbekannten Insekten und Schmetterlingen und erspähe nach Einbruch der Dunkelheit die leuchtenden Augen der Krokodilkaimane, die in der Hoffnung auf Beute am Flussufer lauern. Lausche den unbekannten Geräuschen des Regenwaldes, gleite im Kanu über den Tambopata-Fluss, statte den hiesigen Papageien einen kurzen Besuch ab, wenn diese zum Frühstück mineralreiche Tonerde schlemmen. Nach erlebnisreichen Tagen in dieser unvergleichlichen Flora und Fauna wirst du schweren Herzens in die Zivilisation zurückkehren.

Reiseverlauf – Tag für Tag

Tag 1

Per Flug erreichst du von Lima oder Cuzco den Flughafen in Puerto Maldonado (Flug nicht inkludiert) und wirst von deinem lokalen Guide in Empfang genommen. Nach einem Stopp im Büro der Dschungellodge, in dem du für die kommenden Tage dein Hauptgepäck verwahren kannst (eine kleine Tasche wird für die kommenden Tage gestellt), gehst du am Hafen von Tambopata an Bord eines motorisierten Kanus und schipperst ca. drei Stunden auf dem Tambopata-Fluss zu deiner Lodge. Unterwegs nimmst du dein Mittagessen ein und erhältst bereits einen ersten Eindruck der artenreichen Flora und Fauna. Nach der Ankunft kannst du etwas entspannen und erfährst von deinem lokalen Guide bereits allerlei Wissenswertes über die hiesigen Kaimane, auf deren Suche du dich nach dem Abendessen machst. Aus sicherer Distanz kannst du vom Kanu aus am Flussufer die ruhenden Krokodilkaimane ausfindig machen, deren Augen im Schein der Taschenlampe leuchten. (M,A)
(Übernachtung in einer Dschungellodge)


Tag 2

Nach einem frühen Frühstück wanderst du ca. 5,5 km zum Cocococha-See, der u.a. Riesenottern eine Heimat bietet. Auf dem Weg zum See erfährst du von deinem Guide spannende Fakten zu dem einzigartigen Ökosystem Regenwald und der Wechselwirkung der verschiedenen Pflanzen und Bäume. Du wirst nach Ankunft am See mit einem Boot über das Wasser treiben und erspähst mit etwas Glück Otter, Anakondas, Affen oder Papageien. Am Nachmittag besuchst du eine kleine Farm, die Kakao, Kaffee, Bananen und weitere exotische Früchte anbaut. Gemeinsam mit dem Bauern kostest du die pflückfrischen lokalen Produkte, bevor diese zum Markt verschifft werden. Den ereignisreichen Tag kannst du schließlich in der Hängematte deines Bungalows ausklingen lassen. (F,M,A)
(Übernachtung in einer Dschungellodge)


Tag 3

Bereits mit dem Sonnenaufgang beginnt dein Tag und du fährst ca. 10 Minuten mit dem Boot zu einer Papageien-Salzlecke, an der gleich mehrere Vögel mineralreiche Tonerde frühstücken. Nach dem farbenfrohen Spektakel wanderst du zu Fuß zurück zu deiner Lodge. Vielleicht lassen sich auf dem Weg weitere Tiere in ihrer natürlichen Umgebung blicken. Du genießt ein frisch zubereitetes Mittagessen in deiner Unterkunft, dann geht es hoch hinaus: Du besteigst den 42 m hohen Aussichtsturm der Lodge und kannst das grüne Blättermeer von oben genießen. Eine eindrucksvolle Szenerie, in der Aras, Papageien, Tukane und Affen umherschwirren.

Insider-Tipp: Gehe nach Einbruch der Dunkelheit auf eine nächtliche Wanderung und lerne den Dschungel von einer neuen Seite kennen. Entdecke ausgerüstet mit einer Taschenlampe die einzigartige Atmosphäre um diese Tageszeit und komme nachtaktiven Bewohnern wie Insekten, Amphibien und Eulen auf die Spur. (F,M,A)
(Übernachtung in einer Dschungellodge)
Dauer der Wanderungen: ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer


Tag 4

Nach dem Frühstück wird es Zeit sich vom Dschungel zu verabschieden. Mit dem Boot geht es zurück nach Puerto Maldonado, wo du zunächst dein Gepäck wieder in Empfang nimmst, ehe du anschließend zum Flughafen gebracht wirst, von wo aus du deine Weiterreise antrittst. (F)

Aufgrund von begrenzten Lagerkapazitäten an Bord der Boote wird empfohlen, nur einen Teil des Gesamtgepäcks mitzunehmen. Das restliche Gepäck wird in Puerto Maldonado gelagert, wo du es nach deiner Rückkehr aus dem Dschungel wieder in Empfang nimmst.
Die Bootsfahrten und Ausflüge finden gemeinsam mit weiteren Reisenden in einer kleinen, internationalen Gruppe statt (max. 16 Personen).

Unterkünfte

Deine Unterkunft am Rio Madre de Dios: Explorers Inn Lodge
Die Explorers Inn Lodge liegt am Ufer des Tambopata-Flusses und war eine der ersten Unterkünfte im peruanischen Amazonasgebiet. Die ökologisch geführte Lodge ist umgeben von einem exotischen Garten und das hauseigene Restaurant verpflegt seine Gäste mit frischen, regionalen Speisen. Die 27 Zimmer sind auf vier Bungalows verteilt und mit einem privaten Bad bzw. Dusche/WC (mit Warmwasser), Moskitonetzen und einer privaten Terrasse mit Hängematten ausgestattet. Zudem bietet die Lodge eine Bar, ein umfassendes Netz aus Wanderwegen sowie einen 43 m hohen Aussichtsturm mit eindrucksvollem Blick über den Dschungel.

Preise und Leistungen

ab € 416,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer

Aufpreis für deutschsprachige Reiseleitung: nicht verfügbar

Hinweis: Für Buchungen während der Hochsaison (u.a. Weihnachten, Neujahr und zu nationalen Feiertagen und Festivitäten) können Aufpreise anfallen.

  • Ausflüge und Eintrittsgelder
  • örtlich wechselnde englischsprachige Reiseleitung von Tag 1 bis Tag 4
  • Übernachtungen in der genannten Unterkunft (sollten die genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Transporte und Transfers
  • Mahlzeiten (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen) gemäß Reiseverlauf
  • internationale/nationale Flüge
  • Visum und Visumgebühren
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
Amazonasgebiet: Puerto Maldonado und Tambopata-Nationalpark
4 Tage/3 Nächte
ab € 416,-

So reisen wir in Peru

Im Land der Andenkondore

Reisebericht Peru
Im Land der Andenkondore

Nicole Kathrin Lange erlebte auf ihrer Reise nach Peru die spektakuläre Bergwelt der Anden, traf die Uros auf ihren schwimmenden Inseln und beobachtete im Colca Canyon fasziniert den Flug der größten Greifvögel der Welt.

weiterlesen

Auf den Spuren der letzten großen Geheimnisse Perus

Live-Reportage mit Martin Engelmann
Auf den Spuren der letzten großen Geheimnisse Perus

Auf seinen unzähligen Peru-Reisen hat Martin Engelmann großartige Bilder und faszinierende Geschichten gesammelt, die er uns in seiner Live-Reportage auf unterhaltsame Weise präsentiert.

weiterlesen

Auf den Spuren der Inkas

Reisebericht Peru
Auf den Spuren der Inkas

Für Birgit und ihren Mann geht ein lang gehegter Traum geht in Erfüllung. Mit WORLD INSIGHT geht es für sie nach Peru. Allerdings hat ihr Mann einen Wunsch: Er möchte den Inka-Trail laufen.

weiterlesen

Reisekarte
Reisekarte
Mein Reiseplan

Füge Bausteine und Rundreisen hinzu, um deine individuelle Reise zu planen!

Reiseplan anzeigen Reise anfragen