Peru
Der unbekannte Norden: Cajamarca-Leymebamba-Chachapoyas-Chiclayo
7 Tage/6 Nächte
ab € 1.076,-

Der unbekannte Norden: Cajamarca-Leymebamba-Chachapoyas-Chiclayo

  • eindrucksvolle, jahrtausendealte Schätze der Prä-Inka-Kulturen
  • Ausflug zur Festungsanlage Kuélap auf einem dschungelbewachsenen Bergkamm
  • atemberaubende Landschaften und dörfliche Atmosphäre im unentdeckten Norden
  • Übernachtungen in liebevoll restaurierten Kolonialgebäuden oder Haciendas

Obwohl es die meisten Reisenden eher zu den Highlights im Süden zieht, kann der Norden Perus mit ebenso eindrucksvollen archäologischen Schätzen punkten, denn hier befinden sich zahlreiche Zeugnisse uralter Prä-Inka-Kulturen. Die „Ventanillas de Otuzco“, in tiefe, fensterförmige Felsnischen gehauene Gräber, gehen zurück auf die Cajamarca-Kultur, die die Region bereits Jahrhunderte vor den Inkas bevölkerte. Das bedeutendste Erbe hinterließen weiter nördlich die Chachapoyas. Die größten Rivalen der Inkas galten als tapfere Krieger und produktive Architekten, deren Baukunst in der bedeutendsten Anlage des Nordens gipfelte: Die 400 runden Gebäude der Festungsanlage Kuélap thronen umgeben von dichtem Nebelwald majestätisch auf einem Bergrücken und sind nicht minder faszinierend als die Ruinen von Machu Picchu. In Cajamarca gelangst du nach deiner Ankunft jedoch zunächst an den Schauplatz, der den Untergang des mächtigen Inkaimperiums einleitete. Hier wurde im „Cuarto del Rescate“ der letzte Inkaherrscher von den Spaniern gefangen gehalten, bevor er schließlich auf dem Hauptplatz der Stadt hingerichtet und damit der Untergang der einzigartigen Hochkultur eingeläutet wurde. Neben all den kulturellen Kostbarkeiten bietet der Norden auch eine eindrucksvolle Naturkulisse mit üppigem Dschungel und nebelbedeckten Hängen, sowie malerische, kopfsteingepflasterte Dörfer, in denen es scheint, als wäre die Zeit stehen geblieben.

Reiseverlauf – Tag für Tag

Tag 1

Nach Ankunft in Cajamarca wirst du am Flughafen oder Busbahnhof in Empfang genommen und zu deinem Hotel gefahren. Du hast je nach Check-In-Zeit, die Möglichkeit dich frisch zu machen, bevor du im Hotel abgeholt wirst und an der Seite deines englischsprachigen Guides die Stadt auf einer Citytour entdeckst. Ausgangspunkt ist die Plaza de Armas, wo 1532 der Inka Atahualpa gefangen genommen wurde und damit der Untergang des Inkareiches begann. Du besuchst u.a. das Lösegeldzimmer von Atahualpa („Cuarto del Rescate“) sowie die wunderschöne Barockkirche Iglesia de Belén mit dem ehemaligen Krankenhaus des Bethlehemiter-Ordens, das heute als Museum genutzt wird.
(Übernachtung im Hotel in Cajamarca)


Tag 2

Am Vormittag wirst du von deinem englischsprachigen Guide im Hotel abgeholt und besichtigst den Kanal von Cumbemayo. Dieses Wunderwerk der Hydraulik wird auf 1.500 bis 1.200 v. Chr. datiert. Nach dem ausführlichen Besuch trittst du am Nachmittag deinen Ausflug zu den sogenannten „Ventanillas de Otuzco“ an: beeindruckende, in den Felsen gehauene Gräber der Cajamarca-Kultur. Dein Mittagessen nimmst du heute in Form einer Lunchbox ein. Am späten Nachmittag wirst du zurück zu deinem Hotel gefahren und hast den restlichen Tag zur freien Verfügung. (F,M)
(Übernachtung im Hotel in Cajamarca)
Fahrstrecke Cajamarca – Cumbemayo – Cajamarca: ca. 1,5 Std./40 km
Fahrstrecke Cajamarca – Otuzco – Cajamarca: ca. 1 Std./20 km


Tag 3

Heute reist du nach dem Frühstück mit einem spanischsprachigen Fahrer von Cajamarca nach Leymebamba. Dein Hotel erreichst du am Abend, wo dir Zeit zur freien Verfügung steht.(F,M)
(Übernachtung im Hotel in Leymebamba)
Fahrstrecke Cajamarca – Leymebamba: ca. 10 Std./260 km


Tag 4

Nach dem Frühstück besichtigst du gemeinsam mit weiteren Reisenden das archäologische Museum außerhalb von Leymebamba, das die in der Umgebung entdeckten Mumien ausstellt. Nach dem Besuch fährst du weiter zur Begräbnisstätte von Revash. Um die mehrstöckigen Gräber hoch oben in einer Felswand zu erreichen, unternimmst du eine ca. zweistündige Wanderung (optional auch mit dem Pferd möglich). Nachdem euer Guide Wissenswertes über die leuchtend roten Dekorationen der Gräber und Wandmalereien erzählt hat, wandert ihr in ca. einer Stunde zurück zum Fahrzeug. Bei einem Picknick genießt du dein Mittagessen und wirst anschließend wieder zurück nach Chachapoyas gebracht. (F,M)
(Übernachtungen im Hotel in Chachapoyas)
Fahrstrecke Leymebamba – Revash – Chachapoyas: ca. 4 Std./122 km
Dauer der Wanderungen: ca. 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer


Tag 5

Insider-Tipp: Du fährst gemeinsam mit weiteren Reisenden von Chachapoyas zu der beeindruckenden archäologischen Stätte Kuélap. Die Festungsanlage der Chachapoyas-Kultur wird als zweites Machu Picchu gepriesen und liegt, umgeben von dichtem Dschungel, auf einem Bergkamm über dem Tal des Uctubamba-Flusses. Während einer ausgiebigen ca. zweistündigen Führung kannst du immer wieder fantastische Ausblicke auf das Umland genießen. Am Nachmittag wirst du nach Chachapoyas gefahren. (F)
(Übernachtungen im Hotel in Chachapoyas)
Fahrstrecke Chachapoyas – Kuélap – Chachapoyas: ca. 6 Std./200 km


Tag 6

Du wirst morgens vom Hotel zur örtlichen Busstation gefahren und reist mit dem öffentlichen Linienbus nach Chiclayo. Hier nimmst du eigenständig ein Taxi zu deinem Hotel (ca. 4 US-Dollar). (F)
(Übernachtung im Hotel in Chiclayo)
Fahrstrecke Chachapoyas – Chiclayo: ca. 10 Std./460 km


Tag 7

Am frühen Morgen kannst du auf eigene Faust den kuriosen Straßenmarkt „Mercado de Brujos“ besuchen, der allerlei Kräuter, Elixiere und andere Hilfsmittel für Schamanen vertreibt. Gegen Mittag checkst du aus deinem Hotel aus und kannst die Weiterreise antreten. (F)

Die Ausflüge und Besichtigungen an Tag 4 und Tag 5 finden gemeinsam mit weiteren internationalen Reisenden in einer kleinen Gruppe statt (max. 15 Personen). Die Citytour in Cajamarca an Tag 1 findet nur Montag bis Samstag statt.
Mittagessen werden zum Teil in Form von Lunchboxen angeboten.

Unterkünfte

Standardkategorie in Cajamarca: Hotel El Gran Marquez***
Das gemütlich eingerichtete Kolonialhaus verfügt über 41 Zimmer, die um den Innenhof platziert sind und mit privatem Bad bzw. Dusche/WC, Telefon, Safe, TV und WLAN ausgestattet sind. Das hoteleigene Restaurant serviert neben internationalen Gerichten auch traditionelle peruanische Speisen. In nur fünf Gehminuten erreicht man die Plaza de Armas von Cajamarca.

Standardkategorie in Leymebamba: Hotel La Casona de Leymebamba**
Das kleine Hotel ist ein ehemaliges Herrenhaus und liegt zentral nahe dem Hauptplatz von Leymebamba. Die Zimmer sind einfach, aber gemütlich eingerichtet und verfügen über ein privates Bad bzw. Dusche/WC.

Standardkategorie in Chachapoys: Hotel La Casona de Chachapoyas**
Das familiengeführte Hotel, bietet besten Komfort, den ein Reisender braucht. Es ist mit einer gemütlichen Lobby mit Kamin, Restaurant, Terrasse und einem hübschen Innenhof mit Garten ausgestattet. Dein Zimmer verfügt über Bad bzw. Dusche/WC, TV, Safe und einen Blick in den Garten.

Standardkategorie in Chiclayo: Hotel Costa del Sol Chiclayo***
Im Zentrum von Chiclayo gelegen, empfängt das Hotel seine Gäste mit einem Restaurant, einer Bar, Spa, Fitnessraum sowie einer Dachterrasse mit Pool, der zur Erfrischung einlädt. Alle Zimmer verfügen über ein Bad bzw. Dusche/WC, TV, WLAN und Klimaanlage.

Komfortkategorie in Cajamarca: Hotel Costa del Sol***(*)
Das Hotel befindet sich in einem historischen Herrenhaus direkt an der Plaza de Armas. Die 71 geräumigen Zimmer sind mit privatem Bad bzw. Dusche/WC, TV, Heizung, Safe und WLAN ausgestattet. Zu der weiteren Ausstattung des Hotels zählen ein Restaurant, eine Bar und ein Spa-Bereich mit Pool, Fitnessraum und Sauna.

Komfortkategorie in Leymebamba: s. Standardkategorie, keine Komfortvariante vorhanden
(Hotel La Casona de Leymemamba**)

Komfortkategorie bei Chachapoyas: Gocta Andes Lodge ***(*)
Die schöne Lodge liegt in Cocachimba, ca. 40 km von Chachapoyas entfernt, und bietet einen großartigen Blick auf den eindrucksvollen Gocta Wasserfall und die umliegende Andenlandschaft. Die 10 Zimmer bieten ein privates Bad bzw. Dusche/WC sowie einen privaten Balkon oder eine Terrasse. Es gibt einen schönen Außenpool mit Sonnendeck und ein Restaurant.

Komfortkategorie in Chiclayo: Hotel Casa Andina Select****
Nur wenige Minuten vom Zentrum der Stadt entfernt, bietet das moderne Hotel zahlreiche Annehmlichkeiten wie einen Spa-Bereich mit Sauna, einen Fitnessraum, einen Außenpool und ein Restaurant mit Bar. Die 130 Zimmer sind mit privatem Bad bzw. Dusche/WC, TV, Safe und einer iPod-Dockstation ausgestattet.

Preise und Leistungen

ab € 1.076,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer (Standardkategorie)
ab € 1.302,- p.P. bei 2 Personen im Doppelzimmer (Komfortkategorie)


Aufpreis für deutschsprachige Reiseleitung: nicht verfügbar

Hinweis: Für Buchungen während der Hochsaison (u.a. Weihnachten, Neujahr und zu nationalen Feiertagen und Festivitäten) können Aufpreise anfallen.

  • Ausflüge und Eintrittsgelder
  • örtlich wechselnde, englischsprachige Reiseleitung von Tag 1 bis Tag 5
  • Übernachtungen in Standard- bzw. Komforthotels (sollten die genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Transporte und Transfers
  • Mahlzeiten (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen) gemäß Reiseverlauf
  • internationale/nationale Flüge
  • Visum und Visumgebühren
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
Der unbekannte Norden: Cajamarca-Leymebamba-Chachapoyas-Chiclayo
7 Tage/6 Nächte
ab € 1.076,-

So reisen wir in Peru

Im Land der Andenkondore

Reisebericht Peru
Im Land der Andenkondore

Nicole Kathrin Lange erlebte auf ihrer Reise nach Peru die spektakuläre Bergwelt der Anden, traf die Uros auf ihren schwimmenden Inseln und beobachtete im Colca Canyon fasziniert den Flug der größten Greifvögel der Welt.

weiterlesen

Auf den Spuren der letzten großen Geheimnisse Perus

Live-Reportage mit Martin Engelmann
Auf den Spuren der letzten großen Geheimnisse Perus

Auf seinen unzähligen Peru-Reisen hat Martin Engelmann großartige Bilder und faszinierende Geschichten gesammelt, die er uns in seiner Live-Reportage auf unterhaltsame Weise präsentiert.

weiterlesen

Auf den Spuren der Inkas

Reisebericht Peru
Auf den Spuren der Inkas

Für Birgit und ihren Mann geht ein lang gehegter Traum geht in Erfüllung. Mit WORLD INSIGHT geht es für sie nach Peru. Allerdings hat ihr Mann einen Wunsch: Er möchte den Inka-Trail laufen.

weiterlesen

Reisekarte
Reisekarte
Mein Reiseplan

Füge Bausteine und Rundreisen hinzu, um deine individuelle Reise zu planen!

Reiseplan anzeigen Reise anfragen