Schnellsuche

Individualreisen nach Costa Rica

Ein farbenprächtiges Paradies für kleine und große Naturliebhaber

In Costa Rica warten tropische Regen- und Nebelwälder, brodelnde Geysire, dampfende Thermalquellen und pazifische Traumstrände darauf, zu Fuß, mit dem Rad oder auch mit dem Mietwagen entdeckt zu werden. Das kleine Land ist allein schon wegen seiner 28 Nationalparks eine Reise wert. Mit etwas Glück begegnen Sie auf Ihrer Individualreise einigen der tierischen Bewohner des Corcovado- oder Manuel Antonio-Nationalparks auf Wanderungen oder Bootsfahrten.

Costa Rica individuell erleben

Für ein ganz besonderes Naturspektakel sorgen die Meeresschildkröten im Tortuguero-Nationalpark und neben weiteren, unvergesslichen Tier- und Naturerlebnissen wartet in Puerto Viejo de Talamanca ein ganz anderes Highlight auf Sie: Fahren Sie mit dem einheimischen Fischer Felix aufs Meer und erhalten Sie einen authentischen Einblick in den karibischen Alltag. Das alles wird möglich: durch unsere flexibel kombinierbaren Reisebausteine.

CR01

Costa Rica

San José mit Marktbesuch

Entdecken Sie hinter den unscheinbaren Fassaden San Josés den Charme einer jungen Stadt, die sich durch versteckte Restaurants, kleine Künstlerbars und die Villen der Kaffeebarone auszeichnet. Lassen Sie sich von dem reichhaltigen Angebot auf dem Markt verlocken und kosten Sie typisch costa-ricanische Spezialitäten.

Kann Kultur, Begegnung
2 Tage/1 Nacht
ab € 155,-
Merken Details
CR02

Costa Rica

Fruchtbares Orosi-Tal

Im fruchtbaren Orosi-Tal gedeihen nicht nur jede Menge Kaffeekirschen, es bieten sich auch herrliche Ausblicke auf imposante Vulkane und grüne Hügel. Empfehlenswert ist ein Besuch der Finca Cristina, die sich dem Kaffeeanbau verschrieben hat und zahlreichen Vögeln und Orchideenarten eine Heimat bietet.

WI-Tipp Natur
3 Tage/2 Nächte
ab € 105,-
Merken Details
CR03

Costa Rica

Per Boot durch den Tortuguero-Nationalpark

Fahren Sie auf versteckten Kanälen und Nebenflüssen durch die Dschungelvegetation von Tortuguero, dem Land der Schildkröten. Hier leben neben den Panzertieren auch Brüllaffen, Kaimane, Faultiere, giftgrüne Frösche und viele Vögel. Während einer Bootsfahrt erleben Sie, wie die tierischen Bewohner den Dschungel mit Leben erfüllen.

Muss Natur
3 Tage/2 Nächte
ab € 275,-
Merken Details
CR12

Costa Rica

Auf der Spur des Kakaos im Tirimbina Reservat

In der Region Sarapiquí ist Dschungelfeeling garantiert! Entdecken Sie die reiche Natur im Tirimbina Reservat, überqueren Sie eine abenteuerliche Hängebrücke und lassen Sie sich auf einer Kakaoplantage in den Prozess der Schokoladenproduktion einweihen.

Kann Natur
3 Tage/2 Nächte
ab € 140,-
Merken Details
CR04

Costa Rica

Auf den Spuren des Quetzals im Nebelwald am "Cerro de la Muerte"

Der Nebelwald rund um den „Cerro de la Muerte“ lockt mit teppichartigen Moosböden, meterhohen Farnen und einzigartiger Tiervielfalt. In dieser märchenhaften Landschaft lebt der Göttervogel Quetzal, auf dessen Spur Sie sich mit Ihrem Guide machen.

Kann Natur
2 Tage/1 Nacht
ab € 99,-
Merken Details
CR05

Costa Rica

Karibisches Flair in Puerto Viejo de Talamanca

Verbringen Sie entspannte Tage an traumhaften Stränden an der südlichen Karibikküste und erhalten Sie einen Einblick in die tropische Pflanzenwelt: Eine geführte Tour über die private Finca eines Biologen verrät Ihnen alles über den Anbau von Kaffee, Kakao, Pfeffer, Zimt und allerlei exotischen Obstsorten.

WI-Tipp Begegnung, Entspannung
3 Tage/2 Nächte
ab € 90,-
Merken Details
CR14

Costa Rica

Dschungelabenteuer in der Selva Bananito Lodge

Legen Sie einen Stopp im Regenwald ein und verbringen Sie eine abenteuerliche Nacht mitten im Dschungel. Lauschen Sie den Geräuschen der Natur und genießen Sie ein frisch auf der Feuerstelle zubereitetes Abendessen. Am nächsten Tag kommen Sie mithilfe versteckter Kameras den Wildkatzen auf die Spur.

WI-Tipp Natur, Aktiv
4 Tage/3 Nächte
ab € 575,-
Merken Details
CR06

Costa Rica

Fahrradtour entlang des Arenal-Vulkans bei La Fortuna

Radeln Sie mit dem Fahrrad zum Fuß des Arenal-Vulkans und genießen Sie den Blick auf den kegelförmigen Koloss. Während Ihrer freien Zeit haben Sie die Wahl: Wanderungen, Abenteuersportarten oder Entspannen in den heißen Thermalquellen.

Muss Natur, Aktiv
3 Tage/2 Nächte
ab € 145,-
Merken Details
CR15

Costa Rica

Verwunschene Wälder am Vulkan Tenorio-Nationalpark

Erleben Sie die Magie des Nebelwaldes, wenn Sie mit einem Guide durch den Vulkan Tenorio-Nationalpark wandern und Sie die vielfältige Flora und Fauna des Regen- und Nebelwaldes sowie das himmelblaue Wasser des Río Celeste bewundern. Abends lehnen Sie sich zurück und genießen das Panorama der Vulkane Miravalles und Tenorio.

Kann Natur
3 Tage/2 Nächte
ab € 170,-
Merken Details
CR07

Costa Rica

Auf Hängebrücken durch den Nebelwald von Monteverde

Erkunden Sie die von Nebelschwaden durchzogenen Wälder rund um Monteverde! Auf einer Wanderung in der Dämmerung erwartet Sie das Dschungelleben zu seiner aktivsten Zeit und hoch oben in den Baumwipfeln führen Hängebrücken durch das grüne Dickicht.

Muss Natur
3 Tage/2 Nächte
ab € 140,-
Merken Details
CR10

Costa Rica

Tamarindo: Baden an der Pazifikküste

Entspannen am kilometerlangen Sandstrand, Surfen auf der perfekten Welle, Schwimmen und Schnorcheln im saphirblauen Wasser, Führung zur Schildkröten-Eiablage an der Playa Grande oder Schlemmen in einigen der besten Restaurants des Landes: Gestalten Sie Ihre Zeit im beliebten Ort Tamarindo ganz individuell!

Kann Entspannung, Natur
3 Tage/2 Nächte
ab € 99,-
Merken Details
CR16

Costa Rica

Santa Teresa mit Schnorcheln vor der Isla Tortuga

Beobachten Sie am Strand von Santa Teresa Surfer, die auf den besten Wellen Costa Ricas reiten, genießen Sie den Sandstrand von Playa Carmen und schlendern Sie durch das Fischerdorf Mal País. Bei einem Bootsausflug zur Isla Tortuga können Sie das vulkanische Riff mit seinen farbenfrohen Bewohnern mit dem Schnorchel erkunden.

Kann Entspannung, Natur
3 Tage/2 Nächte
ab € 225,-
Merken Details
CR08

Costa Rica

Abenteuer Vulkanismus im Rincón de la Vieja-Nationalpark

Der Rincón de la Vieja-Nationalpark wartet mit Trockenwald und einer faszinierenden Tierwelt auf. Geothermie sorgt für emporblubbernden Schlamm, Wasserdampf schießt aus dem Boden und Thermalbäder laden zu wohliger Entspannung ein.

WI-Tipp Natur, Entspannung
3 Tage/2 Nächte
ab € 130,-
Merken Details
CR09

Costa Rica

Natur pur am Pazifik: Manuel Antonio-Nationalpark

Üppiger Regenwald, feinsandige Buchten und eine reiche Tierwelt werden Sie im Manuel Antonio-Nationalpark verzaubern. Erkunden Sie den Park auf Wanderwegen, fahren Sie zum Schnorcheln aufs Meer hinaus oder entspannen Sie am weißen Sandstrand.

Muss Natur, Entspannung
3 Tage/2 Nächte
ab € 190,-
Merken Details
CR13

Costa Rica

Dominical: Wilde Küste am Südpazifik

Die Gegend rund um Dominical verspricht einen relaxten Aufenthalt und lädt sowohl zum Surfen als auch zu entspannten Stunden an einem der zahlreichen naturbelassenen Strände ein. Der ruhige Ort an der Pazifikküste ist zudem perfekter Ausgangspunkt für Entdeckungstouren zum Marino Ballena-Nationalpark.

Kann Entspannung, Natur
3 Tage/2 Nächte
ab € 125,-
Merken Details
CR11

Costa Rica

Unberührter Dschungel im Corcovado-Nationalpark

Eine der höchsten Biodiversitäten der Welt erwarten Sie im Regenwald von Corocovado! Schippern Sie durch Mangrovenwälder, übernachten Sie inmitten der Natur und entdecken Sie die Schatzkiste voll einzigartiger Tier- und Pflanzenarten auf einer Wanderung.

WI-Tipp Natur
3 Tage/2 Nächte
ab € 380,-
Merken Details
CRT0

Costa Rica

FlexiVOUCHER: Mietwagentour in Costa Rica mit flexibler Hotelwahl

Erkunden Sie Costa Rica auf eigene Faust mit dem Mietwagen. Mit dem einfachen FlexiVOUCHER-System buchen Sie nicht nur einen Mietwagen, sondern erhalten auch offene Hotelgutscheine für 120 Hotels im ganzen Land, die Sie nach Belieben einlösen können.

Kann Aktiv, Begegnung, Natur, Kultur, Entspannung
8 Tage/7 Nächte
ab € 640,-
Merken Details

Costa Rica

Abenteuer zwischen Dschungel, Vulkanen und Küste

Naturfreunde und Traveller, die gerne abseits von Verkehr und Großstädten unterwegs sind, werden sich in Costa Rica pudelwohl fühlen. Entdecken Sie ungezähmte Natur, wandern Sie durch den Nebelwald und entspannen Sie am Strand von Tamarindo.

KannMussWI-Tipp Entspannung, Natur, Aktiv
16 Tage/15 Nächte
ab € 1.550,-
Merken Details

Costa Rica, Panama

Die Perlen Mittelamerikas

Das Naturparadies Costa Rica hat von tropischem Regenwald, geheimnisumwitterten Nebelwäldern, mächtigen Vulkanen bis hin zu traumhaften Stränden an der Karibik- und Pazifikküste jede Menge zu bieten. Aber auch der kleine Nachbar Panama mit seinem weltberühmten Kanal ist einen Abstecher mehr als wert.

KannMussWI-Tipp Entspannung, Natur, Aktiv, Kultur
21 Tage/20 Nächte
ab € 2.705,-
Merken Details

Reisezeit & Klima

Costa Rica liegt in der tropischen Klimazone und ist das ganze Jahr über mit Sonne, aber auch mit Regen gesegnet. Man unterscheidet zwar grob zwischen Trocken- und Regenzeit, allerdings herrscht vielmehr ein Tageszeitenklima. Dies bedeutet, dass die klimatischen Bedingungen tagsüber variieren, die Veränderungen über das Jahr hinweg aber gering sind. Der Nordost-Passat beschert der Pazifikküste von November bis April ein relativ trockenes Klima, ansonsten dominiert ein wechselfeuchtes Klima, das vor allem von den verschiedenen Höhenstufen beeinflusst wird. Im zentralen Hochland liegen die mittleren Tagestemperaturen um die 20° C, im Atlantikbereich mit ganzjährig gleichmäßig verteilten Niederschlägen um die 26° C. Die gleichen Temperaturen gelten für die Orte der Pazifikküste.

Als beste Reisezeit empfiehlt sich die Trockenzeit von Dezember bis April, was jedoch nicht bedeutet, dass es gar nicht regnet, sondern lediglich, dass es weniger regnet. Da es aber auch während der Regenzeit immer wieder sonnige und trockene Tagesabschnitte gibt, ist auch der deutsche Sommer für eine Reise nach Costa Rica geeignet.

Einreisebestimmungen & Visum

Deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger

Für die Einreise nach Costa Rica benötigen deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger für einen Aufenthalt bis 90 Tage einen sechs Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie, dass bei der Ausreise aus Costa Rica eine Flughafensteuer in Höhe von zurzeit 31 US-Dollar anfällt, sowie gegebenenfalls eine Sicherheitsgebühr von zurzeit 6 US-Dollar pro Person (Stand 10/2016).

Wenn Sie über die USA nach Costa Rica fliegen, benötigen Sie in diesem Falle einen maschinenlesbaren Reisepass und eine Einreisegenehmigung (ESTA), auch wenn Sie nur Transitpassagier sind:

Electronic System for Travel Authorization (ESTA)

Ausgehend von einer jüngsten Sicherheitsgesetzgebung haben die USA ein neues System der Einreisegenehmigung (ESTA) eingeführt. Danach müssen sich seit dem 12. Januar 2009 alle Reisenden aus Ländern des Visa-Waiver-Program (VWP), also auch aus Deutschland, spätestens 72 Stunden vor der beabsichtigten Einreise via Internet unter esta.cbp.dhs.gov eine Einreiseerlaubnis einholen. Bitte nutzen Sie ausschließlich die genannte Adresse und nicht alternative Internetadressen wie z.B. www.esta.usa, hier verbergen sich Anbieter, die den Nutzern zusätzliche Kosten in Rechnung stellen. Das Verfahren auf esta.cbp.dhs.gov ist sehr einfach gestaltet und soll einer erhöhten Sicherheit im Reiseverkehr dienen. Sobald eine solche Einreiseerlaubnis eingeholt ist, gilt sie für einen Zeitraum von zwei Jahren und berechtigt auch zu mehreren Einreisen in die USA, es sei denn, die Gültigkeit des Reisepasses endet vor Ablauf der zwei Jahre. Zu beachten ist aber stets, dass auch bei Vorliegen einer Einreiseerlaubnis nach diesem neuen elektronischen Verfahren so wie auch bei Vorliegen eines gültigen US-Einreisevisums die abschließende Entscheidung über die Einreise weiterhin den US-Grenzbeamten vorbehalten bleibt. Zwar mag das Verfahren zunächst etwas aufwendig erscheinen, generell verweist das zuständige Department of Homeland Security (DHS) aber auf den Vorteil, dass das System die Sicherheit im Reiseverkehr erhöht. Es handelt sich zudem um den gleichen Fragebogen, den man als Passagier bisher auf dem Weg in die USA im Flugzeug ausfüllen musste. Durch das ESTA wurde dieses Verfahren jetzt lediglich vorverlagert. Die Grenzformalitäten werden somit auf den amerikanischen Flughäfen kürzer ausfallen, was zweifellos auch ein Vorteil für Reisende ist, die einreisen oder zwischenlanden und umsteigen müssen.

Bitte beachten Sie zudem, dass Ihr Reisepass für die meisten Transitaufenthalte außerhalb der EU zwingend maschinenlesbar sein muss.

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Angehörige anderer Nationen wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde, sowohl hinsichtlich der Bestimmungen für das eigentliche Reiseziel als auch für das eventuelle Transitland.

Impfungen & Gesundheit (Medizinische Versorgung)

 

Generell sind keine Impfungen für die Einreise aus Deutschland nach Costa Rica vorgeschrieben. Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist allerdings eine Gelbfieberimpfung erforderlich. Polio-, Tetanus und Diphtherie sind Impfungen, die Sie ohnehin immer haben sollten. Achten Sie darauf, dass diese noch wirksam sind bzw. frischen Sie diese auf. Eventuell sind auch Impfungen gegen Hepatitis A, B und Typhus in Erwägung zu ziehen. In Costa Rica ist das Malariarisiko fast gänzlich auszuschließen, allerdings kommen Dengue-Fieber, Chikungunya und der Zika Virus vor. Alle diese Krankheiten werden auch durch tagaktive Mücken übertragen, wobei sie in der Gefährlichkeit weit unter Malaria anzusiedeln sind. Es ist ratsam, sich tagsüber und nachts mit möglichst heller und Körper bedeckender Kleidung zu schützen und die freien Stellen mit Mückenmitteln einzureiben. Schwangere sollten generell von vermeidbaren Reisen in Zika-Endemie-Gebiete absehen. Bitte beachten Sie die Hinweise Ihrer Reiseleitung. Zudem empfehlen wir insbesondere Reiseteilnehmern, die eine Insektenallergie haben bzw. empfindlich auf Stiche reagieren, ein Moskitonetz mit auf die Reise zu nehmen, da unsere Unterkünfte zwar in der Regel mit Moskitonetzen oder zumindest Fliegengittern ausgestattet sind, wir dies aber leider nicht für jede Unterkunft garantieren können.

 

Bitte beachten Sie: Impfungen sind immer eine individuelle Entscheidung: Konsultieren Sie deshalb vor jeder Reise frühzeitig (im Idealfall 2 Monate vor Abreise) Ihren Hausarzt oder ein tropenmedizinisches Institut, um sich umfassend zu informieren. Die Hygienestandards in Costa Rica sind gut, dennoch sollte man, eine Arznei gegen Magen-Darm-Beschwerden in der Reiseapotheke mitnehmen. Ein gutes Sonnenschutzmittel ist unbedingt empfehlenswert, denn vor allem während der ersten Tage sollten Sie einen hohen Lichtschutz-Faktor verwenden. Fahren Sie stressfrei in Ihren Urlaub und vermeiden Sie es, von der Arbeit direkt in das Flugzeug zu steigen.

Die Gesundheitsversorgung ist in ländlichen Gebieten sowohl in technischer als auch hygienischer Hinsicht meist nicht mit europäischen Standards vergleichbar. Dort gibt es oft lediglich eine medizinische Basisversorgung in sogenannten EBAIS (staatlichen Gesundheitszentren) oder privaten Krankenstationen. Bei ernsthaften Erkrankungen oder Unfällen sollten Sie eines der Krankenhäuser im Großraum San José aufsuchen. Die Kosten für eine medizinische Behandlung müssen in der Regel sofort und in bar beglichen werden. Es wird empfohlen, eine weltweit gültige Krankenversicherung und eine Reiserückholversicherung abzuschließen.

Hinweis zum Thromboserisiko bei Flugreisen: Bei langen Flugreisen besteht ein erhöhtes Thrombose-Risiko. Klären Sie Ihre persönliche Situation im Vorfeld der Reise mit Ihrem Hausarzt ab! Trinken Sie viel Mineralwasser auf dem Flug. Bemühen Sie sich, sich trotz der Enge im Flugzeug zu bewegen (vielleicht einmal ein Auf- und Ablaufen durch den Gang des Flugzeuges)!

Tropeninstitute

Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit
Sigmund-Freudstr. 25
53105 Bonn
Tel. 0228/287 15520

Landesinstitut für Tropenmedizin
Spandauer Damm 130, Haus 10
14050 Berlin
Tel. 030/301166, keine Beratung per Telefon oder E-Mail

Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin
Bernhard-Nocht-Str. 74
20359 Hamburg
Tel. 040/312851

Institut für Tropenhygiene und Öffentliches Gesundheitswesen der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 324
69120 Heidelberg
Tel. 06221/5622999
Tonbandinfo Asien: 565633
Impfberatung nur vor Ort, keine telefonische Beratung
reisemedizinische Beratung nur dienstags und mittwochs zwischen 14.00 und 16.00 Uhr

Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin der Universität München
Leopoldstr. 5
80802 München
Tel. 089/2180 13500

Institut für Tropenmedizin, Universitätsklinikum Tübingen
Wilhelmstr. 27
72074 Tübingen
Tel. 07071/298 2365

Währung & Geld

Die Landeswährung Costa Ricas ist der Colón, der nach Christoph Kolumbus benannt wurde. Derzeit entspricht 1 Euro = 596 Colónes (Stand 10/2016). Tagesaktuelle Wechselkurse finden Sie im Internet unter folgendem Link: http://www.oanda.com/lang/de/currency/converter/

Obwohl der Colón die offizielle Landeswährung ist, empfiehlt es sich, US-Dollar mit auf die Reise zu nehmen. Diese gelten in Costa Rica als die zweite „legale“ Währung und werden überall im Land als Zahlungsmittel akzeptiert. An den meisten Geldautomaten kann man sogar beide Währungen erhalten. Wer dennoch lieber Colones mit sich führen möchte, kann sein Geld (am besten Dollarnoten) in den Banken der größeren Städte problemlos wechseln, denn der Tausch von Euro ist nur bedingt in größeren Städten möglich. Banken haben in der Regel zwischen 9 und 15 Uhr geöffnet. Nehmen Sie zum Geldwechsel immer Ihren Reisepass mit. Kreditkarten werden in größeren Städten, Hotels und Restaurants akzeptiert. Mit VISA können Sie fast überall bezahlen, während die Mastercard teilweise nicht akzeptiert wird. Mittlerweile akzeptieren Geldautomaten oftmals auch EC-Karten mit Maestro.

Hinweis: Um das Geldabheben am Automaten sicherer zu machen, haben viele Bankinstitute seit 2011 auf das neue System „V-Pay" umgestellt, welches die Maestro Karte ersetzt. Mit diesem System ist es derzeit noch nicht möglich, Geld außerhalb Europas abzuheben. Bitte prüfen Sie daher vor Reiseantritt, ob Sie im Besitz einer Karte mit „V-Pay“ Logo sind und nehmen Sie gegebenenfalls zusätzlich eine Kreditkarte mit.

Eine Hauptspeise im landestypischen Restaurant bekommt man für etwa 7 Euro, in Hotel-Restaurants gelten Preise wie in Mitteleuropa. Eine Tasse Kaffee kostet ca. 1 Euro, ein Bier etwa 2 Euro.

Sicherheit & Verhaltenstipps

Im Vergleich zu anderen lateinamerikanischen Ländern besitzt Costa Rica die niedrigste Verbrechensrate und gilt somit als eines der sichersten Länder in Mittel- und Südamerika. Dennoch sind Taschendiebstähle und Trickbetrüger ein verbreitetes Problem. Achten Sie immer auf Ihre Taschen und wichtige Reisedokumente. Gerade für Frauen empfiehlt es sich, in der Dunkelheit nicht alleine unterwegs zu sein, sondern sich immer in einer kleinen Gruppe zu bewegen oder mit einem der registrierten Taxis zu fahren.

Haben Sie die Notfallnummern immer zur Hand und bewahren Sie wichtige Dokumente bei sich oder im Hotelsafe auf. Für die Aufbewahrung von Reisedokumenten sowie Geld und Schecks empfehlen sich Brustbeutel oder Bauchgürtel. Es ist ratsam, von seinen Reisedokumenten Kopien zu machen und diese gesondert aufzubewahren. Von der Mitnahme teurer Schmuckstücke oder ähnlicher Wertgegenstände ist ohnehin abzuraten. Führen Sie zudem tagsüber nicht zu viel Bargeld mit sich. Bitte beachten Sie auch evtl. tagesaktuelle Sicherheitshinweise auf der Homepage des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de).

Hier die Anschrift der Deutschen Botschaft in Costa Rica, an die Sie sich in Notfällen immer wenden können:

Torre Sabana, 8. Etage, San José.
Telefon: (506) 2290 90 91
Telefax: (506) 2231 6403

Postadresse:
Embajada de la República Federal de Alemania
Apdo. 4017- 1000 San José,
10 102 Costa Rica
E-Mail: info(at)embajada-alemana-costarica.org, info(at)san-jose.diplo.de
Homepage: http://www.san-jose.diplo.de

Nur in dringenden Notfällen außerhalb der regulären Zeiten: (00 506) 8381 7968

Die Costa Ricaner, oder “Ticos”, wie sich selber nennen, sind meist sehr freundlich und hilfsbereit. Wenn Sie neben Englischkenntnissen auch einige grundlegende spanische Floskeln und Sätze beherrschen, kommt dies gut an und man wird Ihre Bemühungen zu schätzen wissen.

Telefonieren & Internet

Wer in Costa Rica telefonieren möchte, hat dazu verschiedene Möglichkeiten: Inlands- und Auslandsgespräche können von öffentlichen Telefonzellen aus mit Münzgeld oder Telefonkarten geführt werden. Wer aus dem Ausland anrufen möchte, muss die internationale Vorwahlnummer für Costa Rica 00506 vor die Telefonnummer setzen. Costa-ricanische Telefonnummern sind immer achtstellig, an den ersten Ziffern kann man den Ort ablesen, auch wenn es offiziell keine Vorwahlen gibt. Bei Anrufen nach Deutschland ist die 0049 vorzuwählen und die erste Ziffer der Ortsvorwahl wegzulassen. Die meisten deutschen Handys funktionieren mittlerweile in Zentralamerika. Viele der deutschen Anbieter haben Roaming-Verträge mit den örtlichen Mobilfunkbetreibern abgeschlossen, sodass man Handys auch vor Ort nutzen kann. Wenn Sie während des Urlaubs mit Ihrem Handy telefonieren möchten, informieren Sie sich am besten vorher bei Ihrem Anbieter, ob das Telefon in Costa Rica auch funktioniert. Die Kosten für das Telefonieren im Ausland können aber deutlich höher sein, sodass Sie sich am besten auch hierzu bei Ihrem deutschen Netzanbieter im Vorhinein informieren.

In Mittelamerika gibt es mittlerweile in allen größeren und kleineren Städten Internet-Cafés, wo Sie für umgerechnet für 1-2 € die Stunde preiswert surfen können. Außerdem haben Sie dort auch die Möglichkeit zu günstigen Tarifen nach Deutschland zu telefonieren. Auch das Onlineprogramm Skype, mit dem Sie andere Skype-Nutzer kostenlos und herkömmliche Telefone kostengünstig via Internet anrufen können, ist in der Regel installiert.

Essen & Trinken

Die Grundlage nahezu jedes costa-ricanischen Essens bilden Reis, sowie schwarze oder rote Bohnen, die oft auch schon zum Frühstück gereicht werden. Das Nationalgericht ist Gallo Pinto, was übersetzt „gefleckter Hahn“ bedeutet: Pikanter Reis und schwarze Bohnen werden mit Rührei, Käse, saurer Sahne oder auch Obst serviert. Hotels bieten für Touristen jedoch häufig auch andere Frühstücksvarianten an. Essen gehen können Sie sowohl in gehobenen Restaurants als auch in den sogenannten sodas, einfachen Restaurants, die authentische Küche anbieten. Zum Mittagessen bieten viele Restaurants casados an, Reis und Bohnen, Gemüse und Salat zu einer Fleisch- oder Fischbeilage. Weitere beliebte Gerichte sind arroz con pollo (Hühnchen, Reis und Gemüse) und patacones, in Scheiben geschnittene und gebratene Kochbananen. Wer keinen Reis mag, bestellt als Beilage einfach papas a la francesca, Pommes Frites. Vegetarier können sich eine plato vegetariano bestellen. Großer Beliebtheit erfreut sich zudem ceviche, auch wenn es kein landestypisches Gericht ist: Hier werden verschiedene Fischsorten roh in einer Marinade aus Zitronensauce, Chili, Tomaten und Gewürzen kühl serviert. Zum Nachtisch gibt es in der Regel Milchreis (arroz con leche) oder den obligatorischen Flan, Vanille-Pudding mit Karamelsoße. Zu den Spezialitäten des Landes gehören auch Gerichte wie empanadas (Teigtaschen mit Hackfleisch, Käse oder Gemüse gefüllt) oder tamales (Maismehl und Fleisch in Bananenblättern). Zum Trinken gibt es eine reichhaltige Auswahl an Fruchtsäften (naturales). Soft Drinks, wie Coca Cola, Fanta oder Sprite sind überall erhältlich. Biermarken wie Imperial, Bavaria oder Pilsen sind populär und auch für europäische Gaumen gut trinkbar. Auch Kaffee in allen Varianten, Kaffeelikör (Café Rica) und natürlich Rum wird von den Einheimischen gerne getrunken. Darüber hinaus ist das Landesgetränk batido, ein Shake aus frischen Früchten und entweder Milch oder Wasser, eine herrliche Erfrischung an heißen Tagen.

Trinkgelder

In Restaurants ist es üblich, ein Trinkgeld von etwa 10 Prozent zu geben. Auch Reiseleiterinnen und Reiseleiter und das Hotelpersonal freuen sich natürlich immer über ein Trinkgeld; ob und in welcher Höhe richtet sich selbstverständlich nach Ihrer Zufriedenheit. Bei zufriedenstellender Leistung ist ein Trinkgeld von 1-2 € pro Tag üblich, in den Hotels lässt man normalerweise einen Betrag von umgerechnet 1 US-Dollar pro Nacht auf den Zimmern für die Zimmermädchen, ein Kofferträger bekommt etwa die Hälfte pro Gepäckstück.

Reisegepäck (Checkliste)

  • Reisepass
  • Fotokopie des Reisepasses
  • Ausdruck Ihres elektronischen Tickets
  • Fotokopien der wichtigsten Dokumente (getrennt von Originalen aufbewahren)
  • Tagesrucksack
  • Reisetasche oder Koffer, falls Sie ein separates Gepäckstück für den Tortuguero-Nationalpark packen möchten, welches nicht mehr als 12 kg pro Person wiegt. Dies können Sie machen, wenn Sie eine Möglichkeit haben, Ihr restliches Gepäck beispielsweise im Stadthotel in San José zu verwahren. Leichtes Gepäck ist einer reibungslosen Bootsüberfahrt zuträglich.
  • bequeme Trekkingschuhe mit Profil
  • lange und kurze Hosen, langärmliges Hemd oder T-Shirt
  • Regenschutz
  • Badesachen
  • Sonnenschutz
  • Reiseapotheke, persönliche Medikamente
  • Insektenschutz (ggf. Moskitonetz)
  • Taschenlampe
  • Fotoausrüstung, Filme
  • ggf. Adapter (s. Punkt Stromspannung)

Da Sie sich in Costa Rica in der Regel in verschiedenen Klimazonen aufhalten, empfehlen wir Ihnen sowohl Kleidung für tropisch heiße Temperaturen (am besten leichte, helle Baumwollkleidung: lange Hosen, langärmelige Blusen und Hemden) als auch wärmere Kleidung für die Aufenthalte im Hochland (Zentrales Costa Rica, Vulkane) einzupacken, da es dort abends kalt werden kann. Auch ein Regenschutz sollte auf keinen Fall im Gepäck fehlen. Für Wanderungen sollten Sie mit festem Schuhwerk ausgerüstet sein.

Stromspannung

Die Stromspannung beträgt im Allgemeinen 110 Volt. Einen Adapter bzw. einen so genannten „Weltstecker“, mit dem Sie für die ganze Welt die passenden Anschlüsse haben, bekommen Sie hierzulande überall im Handel.

Zeitunterschied

Costa Rica ist der mitteleuropäischen Zeit um 7 Stunden zurück. Während der deutschen Sommerzeit sind es -8 Stunden (Ende März bis Ende Oktober). 

Bitte bedenken Sie...

...Costa Rica ist ein zauberhaftes Land, doch ticken die Uhren manchmal anders. Nicht immer dürfen westliche Maßstäbe angelegt werden, sei es, was die Qualität der Straßen anbelangt, sei es die Auffassung von Pünktlichkeit. Wir und unsere Partner vor Ort bemühen uns um einen reibungslosen und pünktlichen Reiseablauf. Falls es doch einmal zu Verzögerungen kommen sollte, möchten wir Sie um Ihr Verständnis bitten.

Literaturempfehlungen

Reiseführer

  • Costa Rica, Reise Know How
  • Costa Rica, Vis a Vis
  • Costa Rica, Marco Polo Reiseführer
  • Costa Rica, Lonely Planet
  • Costa Rica, Polygott Apa Guide
  • Costa Rica Süd-Nicaragua , Stefan Loose Verlag
  • Costa Rica, National Geographic Traveller

Schönes zum Schmökern für Ihre Reise

  • Lust auf Mittelamerika, Wiesenburg Verlag
  • Nationalparks in Costa Rica, Verlag Hans Schiler

Mietwagen in Costa Rica

Costa Rica gilt als sicheres Mietwagen-Reiseland, so dass Sie unsere Bausteine flexibel und problemlos mit dem eigenen Leihwagen verbinden können. Ohne an Fahrpläne gebunden zu sein, sind Sie ganz individuell unterwegs und haben die Freiheit immer genau dann und dort zu halten, wo es Ihnen gerade besonders gut gefällt. Dabei entdecken Sie auch Ecken des Landes, die mit öffentlichen Verkehrsmittel gar nicht oder nur schwer zu erreichen sind. Genießen Sie die Unabhängigkeit auf der offenen Landstraße und erleben Sie ein Stück costa-ricanisches Lebensgefühl!

Tarife & Bedingungen

Preise pro Tag pro Mietwagen (Mietdauer mindestens 3 Tage, inkl. obligatorischer Basisversicherung)

Daihatsu Bego 4x4 oder ähnlich*

  • Motor: 1500cc, Benzin
  • manuelle Schaltung (MT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 3 Personen
  • Platz für 2 große Koffer, 2 Taschen

64,- Euro (manuelle Schaltung)


Hyundai Tucson 4x4 oder ähnlich*

  • Motor: 2000cc, Benzin
  • manuelle Schaltung (MT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 4 Personen
  • Platz für 2 große und 2 mittlere Koffer

ab 74,- Euro (manuelle Schaltung)


Suzuki Gran Vitara II 4x4 oder ähnlich*

  • Motor: 2000cc, Benzin
  • manuelle Schaltung (MT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 4 Personen
  • Platz für 2 große, 2 mittlere Koffer und 1 Tasche

76,- Euro (manuelle Schaltung)


Mitsubishi Montero Superior 4x4 oder ähnlich*

  • Motor: 2800cc, Diesel
  • Automatik (AT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 5 Personen
  • Platz für 3 große und 2 mittlere Koffer, 2 Taschen

103,- Euro (Automatik)


Die Zusatzversicherung „Full Cover“ kann entweder im Voraus über WORLD INSIGHT Individuell oder vor Ort hinzu gebucht und direkt bezahlt werden. GPS und das "Drive Relaxed-Paket" sind nicht vor Ort verfügbar und müssen im Voraus gebucht werden. Bitte teilen Sie uns mit, falls Sie dies wünschen.

* Bitte beachten Sie, dass Marke und Modell von dem dargestellten Fahrzeug abweichen können. Je nach Buchungszeitraum und Verfügbarkeit wird auf ein abweichendes Modell aus der gleichen Fahrzeugklasse zurückgegriffen. Größe und Ausstattung sind vergleichbar.

Leistungsumfang obligatorische Premiumversicherung

Die Basisversicherung deckt:

  1. Schäden am Mietwagen (mit einem Selbstbehalt von 750,- US-Dollar)
  2. Diebstahl (mit einem Selbstbehalt von 2.000,- US-Dollar) oder Teildiebstahl (mit einem Selbstbehalt von 750,- US-Dollar)
  3. Haftpflichtversicherung für Schäden an Fremdeigentum (80% der Schadensumme sind gedeckt)
  4. Tod und Verletzung von Personen

Deckungslimit:

  1. Schäden: Wert des Mietwagens. Der Selbstbehalt beträgt 750,- US-Dollar bzw. 2.000,- US-Dollar im Falle des Totalverlusts des Wagens.
  2. Diebstahl: Wert des Mietwagens. Der Selbstbehalt beträgt 750,- US-Dollar bzw. 2.000,- US-Dollar im Falle des Totalverlusts des Wagens.
  3. 80% der Schadensumme. Der Selbstbehalt beträgt 20% der Schadensumme
  4. 50 Millionen Colones (zur Zeit ca. 89.000,- US-Dollar) pro Person, maximal 150 Millionen Colones (zur Zeit ca. 267.000,- US-Dollar) pro Ereignis

Vandalismus, sowie Schäden an Frontscheibe und Reifen sind gedeckt mit einem Selbstbehalt von US$ 750,- US-Dollar.

Per Kreditkarte zu hinterlegende Kaution: 750,- US-Dollar für alle Wagentypen.

Leistungsumfang Zusatzversicherung „Full Cover“ (Kosten: ab 21,- Euro pro Tag):

Die Zusatzversicherung „Full Cover“ kann entweder im Voraus über WORLD INSIGHT Individuell oder vor Ort hinzu gebucht und in dem Fall direkt an die Mietwagenfirma bezahlt werden.

Die Zusatzversicherung deckt:

  1. Schäden am Mietwagen ohne Selbstbehalt zu 100%
  2. Diebstahl oder Teildiebstahl ohne Selbstbehalt
  3. Haftpflichtversicherung für Schäden an Fremdeigentum (100% der Schadensumme sind gedeckt) sofern der Polizeireport am gleichen Tag präsentiert wird. Report an die lokale Versicherungsanstalt INS Tel. 800-800-8000 und Straßen-Polizei: 2222 9330
  4. Tod und Verletzung von Personen
  5. Vandalismus, Schäden welche an der Frontscheibe und an den Reifen verursacht wurden.

Deckungslimit:

  1. Schäden: Wert des Mietwagens
  2. Diebstahl: Wert des Mietwagens
  3. bei persönlichen Verletzungen, maximal 150 Mio. Colones (zur Zeit ca. 267.000,- US-Dollar)
  4. 50 Mio. Colones (zur Zeit ca. 89.000,- US-Dollar) pro Person, maximal 150 Mio. Colones (zur Zeit ca. 267.000,- US-Dollar) pro Ereignis
  5. Verlust der Schlüssel, Werkzeug zum Reifenwechsel sowie der mobile Radioteil sind nicht versichert.

Die Versicherung deckt keine Schäden, die durch Fahrlässigkeit verursacht wurden.

Per Kreditkarte zu hinterlegende Kaution: 750,- US-Dollar für alle Wagentypen (für Schäden, die durch Fahrlässigkeit verursacht wurden)

Weitere optionale Leistungen

GPS-Geräte (Kosten: 11,- Euro pro Tag)

GPS-Geräte (Global Positioning System) sind ab einer Mietdauer von 7 Tagen erhältlich und müssen vorab reserviert werden. Es muss ein Kaution von 250,- US-Dollar hinterlegt werden. Weder die Basisversicherung noch die Zusatzversicherung decken das Gerät im Schadensfall.

Drive Relaxed Paket (Kosten: ab 48,- Euro pro Tag)

Dieses Paket enthält die Basisversicherung, die Zusatzversicherung „Full Cover“, die Miete des GPS-Gerätes und eine lokale SIM-Karte mit 60 Gratisminuten für nationale Gespräche. Das Paket muss im Voraus reserviert werden und ist nicht vor Ort buchbar. Ihre Reservierung muss ausdrücklich erwähnen, dass das "Drive Relaxed" Paket inbegriffen ist. Andernfalls müssen die Leistungen einzeln zu höheren Preisen gebucht werden.

Mobiltelefon für die Zeit des Mietzeitraums (nur für ankommende Anrufe) (kostenlos)

Sie erhalten vor Ort ein Handy für kostenfreie Anrufe innerhalb Costa Ricas. Internationale Anrufe können entgegen genommen aber nicht selbst getätigt werden. Für diesen Service fällt eine Kaution von 150,- US-Dollar für den Fall des Verlustes oder eines Schadens an. 

Maximal 1 Zusatzfahrer (kostenlos)

Der Hauptfahrer sowie ein zusätzlicher Fahrer sind gratis. Beide Fahrer müssen vor Ort im Mietvertrag angegeben werden. Für jeden weiteren Fahrer werden 5,- US-Dollar pro Tag berechnet. Bitte beachten Sie, dass der Hauptfahrer gleichzeitig auch der Besitzer der Kreditkarte für die Kaution sein muss. 

Kindersitze (ca. 3-4 US-Dollar pro Tag, vor Ort zu zahlen)

Die Verwendung von Kindersitzen ist in Costa Rica für Kinder bis einschließlich 12 Jahre gesetzlich vorgeschrieben. Die Leistung muss im Voraus reserviert und bei Buchung mit angegeben werden. Für Kinder bis zu einer Körpergröße von 110 cm müssen Sie einen Babysitz buchen (ca. 3,- US-Dollar pro Tag). Kinder von 110 bis 145 cm Körpergröße brauchen eine Sitzerhöhung (ca. 4,- US-Dollar pro Tag). 

Allgemeine Bedingungen und Informationen

  • Obengenannte Tarife sind gültig von/bis San José einschließlich Flughafen
  • Für die Abholung und Abgabe des Mietwagens außerhalb von San José können Extragebühren anfallen (je nach Region zwischen 24,- und 117,- Euro)
  • Ein Miettag = 24 Stunden
  • Mietdauer mindestens 3 Tage
  • Die obengenannte Tarife beinhalten unbegrenzte Kilometerleistung
  • Benzinkosten sind nicht im Preis enthalten
  • Die Basisversicherung ist obligatorisch
  • Die Zusatzversicherung „Full Cover“ ist freiwillig
  • Mindestalter Fahrer: 21 Jahre und 25 Jahre bei Abschluss der Zusatzversicherung
  • Eine Kaution von 750,- US-Dollar (unabhängig vom Automodell) muss vom Kunden per Kreditkarte (VISA, Mastercard oder American Express) bei Wagenübergabe bezahlt werden; Debitkarten, Barzahlungen oder Reiseschecks werden nicht als Kaution akzeptiert
  • Der Führerschein aus dem Land des Kunden muss zusammen mit dem costa-ricanischen Einreisestempel im Pass für maximal 3 Monate gültig sein (nach Ankunft im Land), ein internationaler Führerschein ist bei Polizeikontrollen von Vorteil, aber nicht obligatorisch.
  • Wir behalten uns das Recht vor, ähnliche Wagentypen als die Obengenannten zu liefern
  • In Costa Rica gibt es zahlreiche Radarkontrollen mit hohen Bußgeldern bei Geschwindigkeitsüberschreitungen, diese Kosten werden nicht von der Versicherung gedeckt
Fahrlässigkeit

Keine der obengenannten Versicherungen decken Kosten im Schadensfall für den Mietwagen oder Dritte, die durch folgende Fahrlässigkeiten entstanden sind:

  • Alkohol oder Drogen am Steuer
  • Wenn der Fahrer nicht als Fahrer im Mietwagenvertrag angegeben war
  • Entstandene Schäden beim Durchqueren von Flüssen, Seen und Lagunen
  • Entstandene Schäden durch das Fahren am Strand oder ins Meer
  • Fahren auf für das Auto ungeeigneten Wegen (z.B. Off Road Pisten mit einem normalen Wagen)
  • Geschwindigkeitsüberschreitung auf schlechten Straßen
  • Parken des Wagens an unsicheren Orten ohne Aufsicht
  • Nichtbeachtung der costa-ricanischen Straßenverkehrsordnung
  • Wenn kein offizieller Bericht der Polizei oder Versicherungsgesellschaft nach dem Unfall eingereicht wird
  • Entladene Batterie aufgrund von Fahrlässigkeit (z. B. durch angeschaltete Lichtanlage oder Radio)
  • Kaputte Reifen durch Fahren mit plattem Reifen (ein platter Reifen muss sofort gewechselt werden)

Zusätzliche Hinweise des Auswärtigen Amtes

Straßenverkehr

Die Straßen befinden sich oft in einem sehr schlechten Zustand (Schlaglöcher). Dies führt in Kombination mit der häufigen Nichtbeachtung von Verkehrsregeln zu zahlreichen Verkehrsunfällen. Defensives Fahren wird dringend angeraten. Nachtfahrten sollten vermieden werden. Im Falle eines Unfalls dürfen die beteiligten Fahrzeuge erst nach Aufforderung der Polizei bewegt werden, da dies andernfalls als Schuldeingeständnis gewertet wird. In jedem Fall sollte man das Eintreffen eines Sachverständigen der Versicherungsgesellschaft abwarten. Die nationale Notrufnummer ist die 911. Bei einem Unfall muss damit gerechnet werden, dass das Mietwagenunternehmen – unabhängig von der Schuldfrage – die Kaution einbehält (bis zu ca. 2.000,- US-Dollar).

Die Strafen für verkehrswidriges Verhalten können erheblich sein. So droht bei Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss eine Gefängnisstrafe, die bis zu 15 Jahre betragen kann, sollte es dabei zu einem Unfall mit Todesfolgen kommen.

Änderungen vorbehalten

Alle genannten Angaben zu den Leistungsbedingungen der Versicherungen, Tarife, allgemeinen Bedingungen und Informationen können sich jederzeit auch kurzfristig und ohne vorherige Bekanntmachung ändern. Sie erhalten vor Ort die aktuell gültigen und ausführlichen Konditionen.

Karte

Fügen Sie Bausteine und Kombinationen hinzu, um Ihre individuelle Reise zu planen!

Reisebausteine anfragen

Das sagen unsere Reisenden

"Wir haben als Familie mit drei jugendlichen Töchtern im Sommer 2016 mit WORLD INSIGHT Individuell drei Wochen in Vietnam verbracht. Nach mehrfacher (sehr geduldiger und kompetenter) telefonischer Beratung haben wir aus 8 der 11 angebotenen Reisebausteinen des Programms WORLD INSIGHT Individuell eine genau auf unsere Vorstellungen zugeschnittene und exklusiv für uns organisierte Individualreise kombiniert. ...“

Klaus Kunde
(Vietnam, August 2016)

weiterlesen...