Schnellsuche

Das riesige Gebiet des Corcovado-Nationalparks umfasst durch seine acht unterschiedlichen Ökosysteme eine enorme Biodiversität und stellt durch die isolierte Lage ein einzigartiges Kleinod für verschiedene endemische Tier- und Pflanzenarten dar. Schon die Bootsfahrt durch Mangrovenwälder aufs offene Meer zu Ihrer Unterkunft bietet einen Vorgeschmack auf das Abenteuer, das Sie in den nächsten Tagen hier erwartet. Wandern Sie mit einem erfahrenen Guide auf einfachen Pfaden durch das grüne Juwel vorbei an prächtig blühenden Orchideen und mächtigen Baumriesen. Vielleicht kreuzt ein Tapir Ihren Weg oder ein Arakanga, einer der berühmten hellroten Aras, flattert vor Ihnen durch die Lüfte – schließlich leben im Corcovado-Nationalpark die größten Populationen des Landes! Sie passieren einen Wasserfall und können Ihr Mittagspicknick am warmen Sandstrand des Pazifiks genießen, bevor Sie auf dem Rückweg zur Bootsanlegestelle mit etwas Glück auf noch mehr Tiere treffen: Kapuzineräffchen schwingen sich durch die Baumwipfel und Nasenbären streifen durch das Gebüsch. Abends können Sie die atemberaubende Natur in Ihrer Lodge an der Bucht von Drake genießen, einer der entlegensten, tierreichsten und vielleicht auch idyllischsten Landstriche Costa Ricas, und den Geräuschen des Dschungels in der hereinbrechenden Nacht lauschen.


Reiseverlauf

Tag 1

Per Inlandsflug von San José nach Palmar Sur oder mit dem Mietwagen erreichen Sie am Morgen Sierpe. Mit dem Boot fahren Sie vom Hafen durch das größte Mangrovengebiet Zentralamerikas und weiter auf das offene Meer zu Ihrer Lodge – ein einmaliges Erlebnis! Mit etwas Glück können Sie auf der Fahrt Delfine und Wale beobachten. Bei Ankunft mit dem Boot wird eine Welle abgewartet, die das Boot zum Strand trägt. Beim Aussteigen können Sie deshalb etwas nass werden oder müssen einige Schritte durchs Wasser bis an den Strand waten. Beziehen Sie im Anschluss Ihr Zimmer und stärken Sie sich mit dem leckeren Mittagessen in der Lodge. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wenn Sie in der Standardunterkunft, der Punta Marenco Lodge, übernachten, können Sie beispielsweise eine geführte Wanderung durch das eigene kleine Naturreservat unternehmen. Die Komfortunterkunft Pirate Cove liegt hingegen direkt am Strand von Drake, an dem Sie schöne Spaziergänge unternehmen und den kleinen Ortskern erkunden können. (A)    
Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Komfortkategorie: Wenn Sie sich für die Übernachtungskategorie Komfort entscheiden, ist auch das Mittagessen im Preis inkludiert.

Tag 2

Insider-Tipp: Gemeinsam mit Ihrem Guide fahren Sie mit dem Boot zum Sektor San Pedrillo des Corcovado-Nationalparks. Von hier aus wandern Sie entlang tropischer Regenwaldpfade durch die wilde Natur und erspähen mit etwas Glück auch einige Tiere.
Nach dem Besuch eines Wasserfalls erreichen Sie die Rangerstation mit ihrem großen Garten, direkt vor dem Sandstrand am Pazifischen Ozean. Hier stärken Sie sich mit einem Picknick und ruhen sich von der Dschungelwanderung aus. Ein Boot bringt Sie von hier aus schließlich zurück zu Ihrer Lodge. (F,A)
Dauer der Wanderung: 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Komfortkategorie: Wenn Sie sich für die Übernachtungskategorie Komfort entscheiden, ist auch das Mittagessen im Preis inkludiert.

Tag 3

Mit dem Boot werden Sie heute nach dem Frühstück zurück nach Sierpe gebracht, von wo aus Sie Ihre Reise fortsetzen können. (F)

Besondere Hinweise:

Die Bootstour und die Wanderung finden gemeinsam mit weiteren internationalen Reisenden in einer Gruppe statt (max. 15 Personen).