Schnellsuche

Beginnen Sie Ihre Rundreise in Costa Rica, der Schatzkiste der Natur von der 30% der Fläche unter Naturschutz steht. Der imposante Arenal-Vulkan bietet aus jeder Perspektive einen tollen Anblick und bildet den optimalen Ausgangsort für einen Abstecher nach Nicaragua. Während Ihrer Fahrt durch den Westen des Landes besuchen Sie die sagenumwobene Insel Ometepe, schippern über den Nicaraguasee und erkunden die Städte León und Granada: Das koloniale Flair ist dort noch besonders spürbar. Zurück in Costa Rica erwarten Sie dichte Nebelwälder, die Sie auf Hängebrücken durchqueren sowie eine dichte Flora und Fauna im bekannten Manuel Antonio-Nationalpark, der durch seine traumhafte Lage am Pazifik bezaubert. Schippern Sie mit dem Katamaran die Küste entlang, bevor es in den nahezu unberührten Dschungel im Corcovado-Nationalpark geht. Nach erlebnisreichen Tagen in Costa Rica und Nicaragua wartet der kleine Nachbarstaat Panama: Beachlife und Entspannung satt gibt es in Bocas del Toro, dem schönen Archipel im Norden, bevor zum Abschluss die moderne Metropole Panama Stadt mit ihren Wolkenkratzern, einem wuseligen Nachtleben und den Schleusen des weltberühmten Panamakanals lockt.

Reiseverlauf

Individuelle Anreise Costa Rica

Sie erreichen individuell Ihr Reiseziel. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne einen passenden Flug.

San José Flughafen-San José Hotel Zubuchertransfer

Sie werden gemeinsam mit weiteren Reisenden vom Flughafen San José zu Ihrem Hotel in San José gefahren.

Übernachtung in San José

Sie verbringen die Nacht in San José. (F)

Zubuchertransfer von San José nach La Fortuna

Sie reisen mit dem Interbus von San José nach La Fortuna (voraussichtlich 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr, vorbehaltlich Änderungen). Pro Person können ein Koffer und ein Rucksack kostenfrei transportiert werden. Ein weiteres Gepäckstück ist gegen Aufpreis zubuchbar.

Tag 2 bis 4: Fahrradtour entlang des Arenal-Vulkans bei La Fortuna

CR06

Costa Rica

Fahrradtour entlang des Arenal-Vulkans bei La Fortuna

Radeln Sie mit dem Fahrrad zum Stausee am Fuße des Arenal-Vulkans und genießen Sie den Blick auf den imposanten, kegelförmigen, 1.500 m hohen Koloss, der auf keiner Costa Rica Reise fehlen darf. Während Ihrer freien Zeit haben Sie die Wahl: ausgiebige Wanderungen, Abenteuersportarten oder Entspannen in den heißen Thermalquellen.

mehr

Tag 2

Nach Anreise checken Sie in Ihrem Hotel ein und können den zur freien Verfügung stehenden Nachmittag nutzen, um beispielsweise den belebten Ort La Fortuna zu erkunden oder in den lokalen Thermalquellen zu entspannen.

Tag 3

Insider-Tipp: Nach einem stärkenden Frühstück werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und fahren gemeinsam mit weiteren Teilnehmern mit dem Privatfahrzeug ganz nah an den Arenal-Vulkan heran. Hier beginnt der aktive Teil des Ausflugs: Auf dem Mountainbike fahren Sie gemeinsam mit einem lokalen Guide auf der Schotterpiste bis El Castillo. Das kleine Nachbardorf von La Fortunas ist nahe des Arenal-Sees gelegen, von dessen Ufer Sie einen spektakulären Blick auf den Arenal-Vulkan haben. Vom Stausee aus bringt Sie der Bus zurück zum Hotel. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen frei zur Verfügung. (F)
Fahrradtour: ca. 20 km/2,5 Std.

Tag 4

Heute treten Sie die Weiterreise nach Nicaragua an. (F)

Zubuchertransfer von La Fortuna nach San Juan del Sur

Sie reisen mit Caribe Shuttle von La Fortuna (Costa Rica) nach San Juan del Sur (Nicaragua) (voraussichtlich 06:00 Uhr bis 12:30 Uhr, vorbehaltlich Änderungen). Pro Person können ein Koffer und ein Rucksack kostenfrei transportiert werden. Ein weiteres Gepäckstück ist gegen Aufpreis zubuchbar.

Mietwagen in Nicaragua

Wir haben für Sie von Tag 4 bis einschließlich Tag 10 einen Mietwagen (Toyota Corolla / Minivan oder ähnlich) reserviert. Bitte beachten Sie, dass Marke und Modell von dem dargestellten Fahrzeug auf unserer Webseite abweichen können. Je nach Buchungszeitraum und Verfügbarkeit greift die Mietwagenfirma auf ein abweichendes Modell aus der gleichen Fahrzeugklasse zurück. Größe und Ausstattung sind vergleichbar.
Eine Basisversicherung sowie ein GPS sind bereits inkludiert.

Tag 4 bis 10: Kolonialzauber und Naturjuwelen: die Highlights Nicaraguas

NI01

Costa Rica, Nicaragua

Kolonialzauber und Naturjuwelen: die Highlights Nicaraguas

Reisen Sie durch den südwestlichen Teil Nicaraguas und besuchen neben der grünen Insel Ometepe zwei der schönsten Städte des Landes: León und Granada. Erhalten Sie Einblicke in die koloniale Vergangenheit, erfahren Sie in Chichigalpa mehr über die Rumherstellung und schippern Sie durch die Isletas auf dem Nicaraguasee.

mehr

Tag 4

Sie erreichen San Juan del Sur. Den heutigen Tag können Sie frei gestalten. Entspannen Sie beispielsweise in der ruhigen Bucht des kleinen Badeorts oder lassen Sie sich in einem der zahlreichen Restaurants fangfrischen Fisch servieren. Den Mietwagen, nehmen Sie an der Mietwagenstation an. (2 Übernachtungen im Hotel in San Juan del Sur)

Tag 5

Heute setzen Sie mit der Fähre zur Insel Ometepe über, dem idyllischen Eiland inmitten des Nicaraguasees. Erfahren Sie mehr über die beiden Vulkane, die der Insel die Form einer liegenden Acht geben. Während der Tour besuchen Sie das Naturschutzgebiet Charco Verde und entdecken zahlreiche Petroglyphen, die von der prähistorischen Vorgeschichte Ometepes zeugen. Wer baden möchte, hat am Playa Santo Domingo dazu die Möglichkeit, bevor Sie am frühen Abend mit der Fähre wieder aufs Festland übersetzen. (F)
Fahrtstrecke San Juan del Sur – Ometepe: 2 Std./130 km (inkl. Fähre)

Tag 6

Ihre Reise führt Sie mit dem Mietwagen über die Panamericana weiter gen Norden nach León. Unterwegs empfiehlt sich ein Stopp in der Region der Pueblos Blancos, zum Beispiel im Ort Catarina oder San Juan de Oriente. Nach Ankunft in León, der ehemaligen Hauptstadt Nicaraguas, steht Ihnen der Abend zur freien Verfügung. (F) (2 Übernachtungen im Hotel in León)
Fahrtstrecke San Juan del Sur – León: 4 Std./230 km

Tag 7

León entdecken Sie heute während eines Stadtrundgangs. Lassen Sie sich in die Wiege der Revolution entführen, die mit ihren prächtigen Kolonialbauten imponiert, in der die erste Universität des Landes gegründet wurde und deren Kathedrale zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Weiter geht es nach Chichigalpa, vorbei am größten aktiven Vulkan Nicaraguas, dem San Cristobal. Die unter Rumkennern wohlbekannte Stadt, stellt den legendären Rum Flor de Caña her. Lernen Sie während einer Führung mehr über die aufwendige Herstellung der Spirituose und kommen Sie bei einer Verkostung auf den Geschmack des in Eichenfässern destillierten Rums. (F)

Tag 8

Nach dem Frühstück brechen Sie mit dem Mietwagen nach Granada auf. Optionale Stopps sind in Managua oder der Ruinenstadt León Viejo möglich. In Granada angekommen, können Sie bei einem erfrischenden Glas Chicha den Tag ausklingen lassen. (F) (2 Übernachtungen im Hotel in Granada)
Fahrtstrecke León – Granada: ca. 2,5 Std./130 km

Tag 9

Mit zwei PS geht es heute Morgen bei einer geführten Tour quer durch die Stadt. Entdecken Sie während der Fahrt in einer charakteristischen Pferdekutsche das alte Franziskanerkloster, bestaunen Sie die barocke Kirche La Merced und erfahren Sie mehr über das farbenprächtige Haus der drei Kulturen. Weiter geht es per Boot auf den Nicaraguasee. Schippern Sie durch das Archipel der Isletas, eine Ansammlung kleiner Inseln aus Lava und entdecken Sie die exotische Flora und Fauna. (F)

Tag 10

Erkunden Sie auf eigene Faust noch einmal das historische Zentrum und schlendern Sie durch die verwinkelten Gassen Granadas, bevor Sie die Weiterreise nach San Juan del Sur antreten. (F)

Mietwagenabgabe Nicaragua

Sie geben Ihren Mietwagen in San Juan del Sur ab.

Übernachtung in San Juan del Sur

Sie verbringen eine letzte Nacht in San Juan del Sur. (F)

Zubuchertransfer von San Juan del Sur nach Liberia

Sie reisen mit Caribe Shuttle von San Juan del Sur (Nicaragua) nach Liberia (Costa Rica) (voraussichtlich 06:00 Uhr bis 09:15 Uhr, vorbehaltlich Änderungen). Pro Person können ein Koffer und ein Rucksack kostenfrei transportiert werden. Ein weiteres Gepäckstück ist gegen Aufpreis zubuchbar.

Mietwagen in Costa Rica

Wir haben für Sie von Tag 11 bis einschließlich Tag 17 einen Mietwagen (Daihatsu Bego 4x4 o.ä.) reserviert. Bitte beachten Sie, dass Marke und Modell von dem dargestellten Fahrzeug auf unserer Webseite abweichen können. Je nach Buchungszeitraum und Verfügbarkeit greift die Mietwagenfirma auf ein abweichendes Modell aus der gleichen Fahrzeugklasse zurück. Größe und Ausstattung sind vergleichbar.

Neben der Basisversicherung haben Sie die Zusatzversicherung gebucht.

Die genauen Mietwagenbedingungen finden Sie unter folgendem Link: https://www.world-insight.de/individualreisen/mittelamerika/costa-rica/

Tag 11 bis 13: Auf Hängebrücken durch den Nebelwald von Monteverde

CR07

Costa Rica

Auf Hängebrücken durch den Nebelwald von Monteverde

In den von Nebelschwaden durchzogenen Wälder rund um Monteverde herrscht mystischer Zauber! Auf einer Wanderung in der Abenddämmerung erwartet Sie das Dschungelleben zu seiner aktivsten Zeit und hoch oben in den Baumwipfeln führen Hängebrücken durch das grüne Dickicht.

mehr

Tag 11

Nach der Ankunft checken Sie in Ihr Hotel ein.
Insider-Tipp: Am späten Nachmittag, wenn die Abenddämmerung einsetzt, begeben Sie sich mit einem Guide auf eine magische Wanderung in den Wald: Tagesaktive Tiere suchen gerade einen geeigneten Platz zum Schlafen, während nachtaktive Tiere langsam rege werden. Lauschen Sie den Geräuschen des Nebelwaldes und mit etwas Glück stoßen Sie auf Faultiere, Nasenbären oder Agutis. Leuchtende Frösche und zahlreiche Vögel kreuzen aber auf jeden Fall Ihren Weg, bevor Sie abends in Ihr Hotel zurückkehren.
Dauer der Wanderung: 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Tag 12

Nach dem Frühstück können Sie entweder eigenständig mit dem Mietwagen zu den Selvatura-Hängebrücken fahren oder Sie nutzen den kostenlosen Shuttlebus. Auf den Brücken und Wanderwegen am Boden können Sie den mystischen Nebelwald sowohl auf Höhe der Baumwipfel als auch im dichten Unterholz erkunden. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können entweder weiter im Selvatura-Reservat bleiben und auf eigene Faust weitere Aktivitäten unternehmen oder zurück zu Ihrem Hotel fahren. Besuchen Sie z.B. den Schmetterlingsgarten oder machen Sie eine rasante Canopy-Tour, die in Monteverde zu den besten Costa Ricas zählt (nicht inkludiert). Für die Fahrt zurück zum Hotel steht Ihnen einen Shuttlebus zur Verfügung, der etwa alle zwei Stunden abfährt, oder Sie fahren eigenständig mit Ihrem Mietwagen zurück. (F)

Tag 13

Wer möchte, kann vor der Weiterfahrt noch auf eigene Faust in einem der Nebelwaldreservate von Monteverde oder Santa Elena wandern gehen. Im Anschluss fahren Sie weiter zu Ihrer nächsten Station. (F)

Tag 13 bis 15: Natur pur am Pazifik: Manuel Antonio-Nationalpark

CR12

Costa Rica

Natur pur am Pazifik: Manuel Antonio-Nationalpark

Üppiger Regenwald, feinsandige Buchten und eine reiche Tierwelt werden Sie im Manuel Antonio-Nationalpark verzaubern. Erkunden Sie den Park auf Wanderwegen, fahren Sie zum Schnorcheln aufs Meer hinaus oder entspannen Sie am weißen Sandstrand.

mehr

Tag 13

Nach eigenständiger Ankunft mit dem Mietwagen checken Sie in Ihr Hotel am Manuel Antonio-Nationalpark ein und können den Nachmittag nutzen, um die wundervollen Strände der Umgebung auf eigene Faust zu erkunden.
(2 Übernachtungen im Hotel am Manuel Antonio-Nationalpark)

Tag 14

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für einen Ausflug in den Manuel Antonio-Nationalpark. Vor dem Parkeingang können Sie die Eintrittskarten kaufen (ca. 18 US-Dollar p.P.) und den Park auf den gut ausgeschilderten Wanderwegen auf eigene Faust entdecken.
Insider-Tipp: Am Nachmittag stechen Sie mit einem Katamaran in See, der Ihnen vom kristallklaren Wasser aus nicht nur tolle Blicke auf den Nationalpark ermöglicht, sondern auch die Gelegenheit zum Schnorcheln bietet. Mit etwas Glück entdecken Sie Delfine und Wale, die sich oft vor diesem Küstenabschnitt tummeln. An Bord des Katamarans können Sie sich mit erfrischenden Säften, Cocktails und kleinen Snacks stärken und beobachten wie die Sonne langsam im Meer versinkt. (F)

Tag 15

Genießen Sie nach dem Frühstück noch einmal in aller Ruhe den Blick auf den Pazifik, bevor Sie Ihre Weiterreise antreten. (F)

Tag 15 bis 17: Unberührter Dschungel im Corcovado-Nationalpark

CR14

Costa Rica

Unberührter Dschungel im Corcovado-Nationalpark

Eine der höchsten Biodiversitäten der Welt erwarten Sie im Regenwald von Corocovado! Schippern Sie durch Mangrovenwälder, übernachten Sie inmitten der Natur und entdecken Sie die Schatzkiste voll einzigartiger Tier- und Pflanzenarten auf einer Wanderung.

mehr

Tag 15

Mit dem Mietwagen erreichen Sie am Morgen Sierpe. Mit dem Boot fahren Sie vom Hafen durch das größte Mangrovengebiet Zentralamerikas und weiter auf das offene Meer zu Ihrer Lodge – ein einmaliges Erlebnis! Mit etwas Glück können Sie auf der Fahrt Delfine und Wale beobachten. Bei Ankunft mit dem Boot wird eine Welle abgewartet, die das Boot zum Strand trägt. Beim Aussteigen können Sie deshalb etwas nass werden oder müssen einige Schritte durchs Wasser bis an den Strand waten. Beziehen Sie im Anschluss Ihr Zimmer und stärken Sie sich mit dem leckeren Mittagessen in der Lodge. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die Komfortunterkunft Pirate Cove liegt direkt am Strand von Drake, an dem Sie schöne Spaziergänge unternehmen oder an einer geführten Schnorcheltour teilnehmen können (optional). (A) (2 Übernachtungen am Corcovado-Nationalpark)
Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Komfortkategorie: Wenn Sie sich für die Übernachtungskategorie Komfort entscheiden, ist auch das Mittagessen im Preis inkludiert.

Tag 16

Insider-Tipp: Gemeinsam mit Ihrem Guide fahren Sie mit dem Boot zum Sektor San Pedrillo des Corcovado-Nationalparks. Von hier aus wandern Sie entlang tropischer Regenwaldpfade durch die wilde Natur und erspähen mit etwas Glück auch einige Tiere.
Nach dem Besuch eines Wasserfalls erreichen Sie die Rangerstation mit ihrem großen Garten, direkt vor dem Sandstrand am Pazifischen Ozean. Hier stärken Sie sich mit einem Picknick und ruhen sich von der Dschungelwanderung aus. Ein Boot bringt Sie von hier aus schließlich zurück zu Ihrer Lodge. (F,A)
Dauer der Wanderung: 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Komfortkategorie: Wenn Sie sich für die Übernachtungskategorie Komfort entscheiden, ist auch das Mittagessen im Preis inkludiert.

Tag 17

Mit dem Boot werden Sie heute nach dem Frühstück zurück nach Sierpe gebracht, von wo aus Sie Ihre Reise mit dem Mietwagen in Richtung Panama fortsetzen. (F)

Mietwagenabgabe Costa Rica

Sie geben Ihren Mietwagen in Paso Canoas ab.

Boquete-Paso Canoas Privattransfer

Sie werden mit einem privaten Fahrzeug von Boquete nach Paso Canoas gefahren.

Übernachtung in Boquete

Sie verbringen eine Nacht in Boquete. (F)

Boquete-Almirante Zubuchertransfer

Sie werden gemeinsam mit weiteren Reisenden von Boquete nach Almirante gefahren.

Almirante-Bocas del Toro (Isla Colon) Boot

Mit dem öffentlichen Boot fahren Sie von Almirante auf die Isla Colon des Bocas del Toro-Archipels. Vom Bootsteg aus erreichen Sie eigenständig Ihr Hotel.

 

Tag 18 bis 20: Baden auf Bocas del Toro

PA01

Panama

Baden auf Bocas del Toro

Erkunden Sie die tropischen Eilande von Bocas del Toro und erleben Sie die unvergleichlich gelassene Atmosphäre: Paradiesisch weißer Sand, tiefblaues Wasser und bunte Korallenriffe stellen ideale Bedingungen für entspannte Tage dar, während ein Bootsausflug zur Delphinlagune eine willkommene Abwechslung bietet.

mehr

Tag 17

Nach Ihrer Ankunft auf Colón, der Hauptinsel von Bocas del Toro, steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Nehmen Sie ein erstes erfrischendes Bad im Meer und lassen Sie sich vom karibischen Lebensgefühl der Bewohner anstecken.

Tag 18

Insider-Tipp: Heute schippern Sie in Begleitung einer freundlichen, spanischsprachigen Besatzung mit dem Boot zur Laguna Bocatorito, in der eine Delphinkolonie beheimatet ist. Mit etwas Glück können Sie einige der intelligenten Säugetiere im Wasser beobachten, bevor Sie im Gewässer rund um Coral Key Gelegenheit zum Schnorcheln haben (Masken und Schnorchel werden gestellt).
Nachmittags geht es weiter mit dem Boot zum Red Frog Strand, der seinen Namen den roten Pfeilgiftfröschen im Hinterland verdankt und zu den schönsten der gesamten Region zählt. Hier haben Sie ausgiebig Zeit zum Entspannen und Schwimmen, bevor Sie mit dem Boot zurück nach Colón fahren. (F)

Tag 19

Heute endet Ihr Baustein auf den traumhaften Bocas del Toro-Inseln und Sie erreichen in Eigenregie den Flughafen von Bocas del Toro. (F)

Bocas del Toro-Panama Stadt Flug

Sie fliegen von der Insel Colon (Bocas del Toro) nach Panama Stadt.

Tag 20 bis 22: Panama Stadt: Metropole mit einzigartigem Panama-Kanal

PA03

Panama

Panama Stadt: Metropole mit einzigartigem Panama-Kanal

Auf geht‘s nach Panama Stadt: Wolkenkratzer wechseln sich mit Kolonialbauten ab, auf den Märkten herrscht buntes Treiben und außerhalb des Zentrums locken die Ruinen der ältesten europäischen Siedlung. Auch das Wahrzeichen, der einzigartige Panama-Kanal, darf bei einem Besuch der lateinamerikanischen Metropole nicht fehlen.

mehr

Tag 19

Nach Ihrer Ankunft in Panama Stadt nehmen Sie eigenständig ein Taxi zu Ihrem Hotel und können einen ersten Streifzug auf eigene Faust durch die facettenreiche Hauptstadt unternehmen.

Tag 20

Am Morgen werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und starten mit Ihrem Reiseleiter die Besichtigung der bereits im Jahre 1519 gegründeten Stadt. Zuerst durchstreifen Sie Panama Viejo, die Ruinen der ehemaligen Siedlung, bevor es weiter zum lebhaften Fischmarkt geht. Schlendern Sie durch das bunte Treiben und probieren Sie eine Portion Ceviche oder ein anderes typisch panamaisches Gericht, bevor die Tour Sie weiter durch die Altstadt Casco Viejo führt. Im Anschluss fahren Sie auf den Causeway, ein Damm mit herrlichem Ausblick auf die Skyline, und danach weiter zum weltberühmten Panama-Kanal: Die Miraflores-Schleusen geben einen ersten Eindruck von der Funktionsweise und den Ausmaßen des Kanals. Von der Aussichtsterrasse bietet sich Ihnen eine eindrucksvolle Aussicht auf die Schleusen.
Danach werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht und der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F,M)

Tag 21

Heute endet Ihr Baustein in Panama Stadt und Sie nehmen eigenständig ein Taxi zum Flughafen. (F)

Individuelle Abreise Panama

Ihre Reise endet und Sie reisen individuell zurück nach Europa. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne einen passenden Flug.