Schnellsuche

Mietwagen in Costa Rica

Costa Rica gilt als sicheres Mietwagen-Reiseland, so dass Sie unsere Bausteine flexibel und problemlos mit dem eigenen Leihwagen verbinden können. Ohne an Fahrpläne gebunden zu sein, sind Sie ganz individuell unterwegs und haben die Freiheit immer genau dann und dort zu halten, wo es Ihnen gerade besonders gut gefällt. Dabei entdecken Sie auch Ecken des Landes, die mit öffentlichen Verkehrsmittel gar nicht oder nur schwer zu erreichen sind. Genießen Sie die Unabhängigkeit auf der offenen Landstraße und erleben Sie ein Stück costa-ricanisches Lebensgefühl!

Tarife & Bedingungen

Preise pro Tag pro Mietwagen (Mietdauer mindestens 3 Tage, inkl. obligatorischer Basisversicherung)

Daihatsu Bego 4x4 oder ähnlich*

  • Motor: 1500cc, Benzin
  • manuelle Schaltung (MT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 3 Personen
  • Platz für 2 große Koffer, 2 Taschen

64,- Euro (manuelle Schaltung)


Hyundai Tucson 4x4 oder ähnlich*

  • Motor: 2000cc, Benzin
  • manuelle Schaltung (MT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 4 Personen
  • Platz für 2 große und 2 mittlere Koffer

ab 74,- Euro (manuelle Schaltung)


Suzuki Gran Vitara II 4x4 oder ähnlich*

  • Motor: 2000cc, Benzin
  • manuelle Schaltung (MT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 4 Personen
  • Platz für 2 große, 2 mittlere Koffer und 1 Tasche

76,- Euro (manuelle Schaltung)


Toyota Land Cruiser Prado 4x4 oder ähnlich*

  • Motor: 3000cc, Diesel
  • Automatik (AT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 5 Personen
  • Platz für 2 große, 2 mittlere und 2 kleinere Koffer

107,- Euro (Automatik)


Die Zusatzversicherung kann entweder im Voraus über WORLD INSIGHT Individuell oder vor Ort hinzu gebucht und direkt bezahlt werden. GPS und das "Drive Relaxed-Paket" sind nicht vor Ort verfügbar und müssen im Voraus gebucht werden. Bitte teilen Sie uns mit, falls Sie dies wünschen.

* Bitte beachten Sie, dass Marke und Modell von dem dargestellten Fahrzeug abweichen können. Je nach Buchungszeitraum und Verfügbarkeit wird auf ein abweichendes Modell aus der gleichen Fahrzeugklasse zurückgegriffen. Größe und Ausstattung sind vergleichbar.

Leistungsumfang obligatorische Premiumversicherung

Die Basisversicherung deckt:

  1. Schäden am Mietwagen (mit einem Selbstbehalt von 750,- US-Dollar)
  2. Diebstahl (mit einem Selbstbehalt von 2.000,- US-Dollar) oder Teildiebstahl (mit einem Selbstbehalt von 750,- US-Dollar)
  3. Haftpflichtversicherung für Schäden an Fremdeigentum (80% der Schadensumme sind gedeckt)
  4. Tod und Verletzung von Personen

Deckungslimit:

  1. Schäden: Wert des Mietwagens. Der Selbstbehalt beträgt 750,- US-Dollar bzw. 2.000,- US-Dollar im Falle des Totalverlusts des Wagens.
  2. Diebstahl: Wert des Mietwagens. Der Selbstbehalt beträgt 750,- US-Dollar bzw. 2.000,- US-Dollar im Falle des Totalverlusts des Wagens.
  3. 80% der Schadensumme. Der Selbstbehalt beträgt 20% der Schadensumme
  4. 50 Millionen Colones (zur Zeit ca. 89.000,- US-Dollar) pro Person, maximal 150 Millionen Colones (zur Zeit ca. 267.000,- US-Dollar) pro Ereignis

Vandalismus, sowie Schäden an Frontscheibe und Reifen sind gedeckt mit einem Selbstbehalt von US$ 750,- US-Dollar.

Per Kreditkarte zu hinterlegende Kaution: 750,- US-Dollar für alle Wagentypen.

Leistungsumfang Zusatzversicherung (Kosten: ab 21,- Euro pro Tag):

Die Zusatzversicherung kann entweder im Voraus über WORLD INSIGHT Individuell oder vor Ort hinzu gebucht und in dem Fall direkt an die Mietwagenfirma bezahlt werden.

Die Zusatzversicherung deckt:

  1. Schäden am Mietwagen ohne Selbstbehalt zu 100%
  2. Diebstahl oder Teildiebstahl ohne Selbstbehalt
  3. Haftpflichtversicherung für Schäden an Fremdeigentum (100% der Schadensumme sind gedeckt) sofern der Polizeireport am gleichen Tag präsentiert wird. Report an die lokale Versicherungsanstalt INS Tel. 800-800-8000 und Straßen-Polizei: 2222 9330
  4. Tod und Verletzung von Personen
  5. Vandalismus, Schäden welche an der Frontscheibe und an den Reifen verursacht wurden.

Deckungslimit:

  1. Schäden: Wert des Mietwagens
  2. Diebstahl: Wert des Mietwagens
  3. bei persönlichen Verletzungen, maximal 150 Mio. Colones (zur Zeit ca. 267.000,- US-Dollar)
  4. 50 Mio. Colones (zur Zeit ca. 89.000,- US-Dollar) pro Person, maximal 150 Mio. Colones (zur Zeit ca. 267.000,- US-Dollar) pro Ereignis
  5. Verlust der Schlüssel, Werkzeug zum Reifenwechsel sowie der mobile Radioteil sind nicht versichert.

Die Versicherung deckt keine Schäden, die durch Fahrlässigkeit verursacht wurden.

Per Kreditkarte zu hinterlegende Kaution: 750,- US-Dollar für alle Wagentypen (für Schäden, die durch Fahrlässigkeit verursacht wurden)

Sowohl für die Basis- als auch für die Zusatzversicherung gilt, dass bei einem Unfall unverzüglich die Mietwagenfirma, die Versicherungsgesellschaft und die Verkehrspolizei verständigt werden muss damit ein Versicherungsschutz besteht.

Weitere optionale Leistungen

GPS-Geräte (Kosten: 11,- Euro pro Tag)

GPS-Geräte (Global Positioning System) sind ab einer Mietdauer von 7 Tagen erhältlich und müssen vorab reserviert werden. Es muss ein Kaution von 250,- US-Dollar hinterlegt werden. Weder die Basisversicherung noch die Zusatzversicherung decken das Gerät im Schadensfall.

Drive Relaxed Paket (Kosten: ab 48,- Euro pro Tag)

Dieses Paket enthält die Basisversicherung, die Zusatzversicherung „Full Cover“, die Miete des GPS-Gerätes und eine lokale SIM-Karte mit 60 Gratisminuten für nationale Gespräche. Das Paket muss im Voraus reserviert werden und ist nicht vor Ort buchbar. Ihre Reservierung muss ausdrücklich erwähnen, dass das "Drive Relaxed" Paket inbegriffen ist. Andernfalls müssen die Leistungen einzeln zu höheren Preisen gebucht werden.

Mobiltelefon für die Zeit des Mietzeitraums (nur für ankommende Anrufe) (kostenlos)

Sie erhalten vor Ort ein Handy für kostenfreie Anrufe innerhalb Costa Ricas. Internationale Anrufe können entgegen genommen aber nicht selbst getätigt werden. Für diesen Service fällt eine Kaution von 150,- US-Dollar für den Fall des Verlustes oder eines Schadens an. 

Maximal 1 Zusatzfahrer (kostenlos)

Der Hauptfahrer sowie ein zusätzlicher Fahrer sind gratis. Beide Fahrer müssen vor Ort im Mietvertrag angegeben werden. Für jeden weiteren Fahrer werden 5,- US-Dollar pro Tag berechnet. Bitte beachten Sie, dass der Hauptfahrer gleichzeitig auch der Besitzer der Kreditkarte für die Kaution sein muss. 

Kindersitze (ca. 3-4 US-Dollar pro Tag, vor Ort zu zahlen)

Die Verwendung von Kindersitzen ist in Costa Rica für Kinder bis einschließlich 12 Jahre gesetzlich vorgeschrieben. Die Leistung muss im Voraus reserviert und bei Buchung mit angegeben werden. Für Kinder bis zu einer Körpergröße von 110 cm müssen Sie einen Babysitz buchen (ca. 3,- US-Dollar pro Tag). Kinder von 110 bis 145 cm Körpergröße brauchen eine Sitzerhöhung (ca. 4,- US-Dollar pro Tag). 

Allgemeine Bedingungen und Informationen

  • Obengenannte Tarife sind gültig von/bis San José einschließlich Flughafen
  • Für die Abholung und Abgabe des Mietwagens außerhalb von San José können Extragebühren anfallen (je nach Region zwischen 24,- und 117,- Euro)
  • Ein Miettag = 24 Stunden
  • Mietdauer mindestens 3 Tage
  • Die obengenannte Tarife beinhalten unbegrenzte Kilometerleistung
  • Benzinkosten sind nicht im Preis enthalten
  • Die Basisversicherung ist obligatorisch
  • Die Zusatzversicherung „Full Cover“ ist freiwillig
  • Mindestalter Fahrer: 21 Jahre und 25 Jahre bei Abschluss der Zusatzversicherung
  • Eine Kaution von 750,- US-Dollar (unabhängig vom Automodell) muss vom Kunden per Kreditkarte (VISA, Mastercard oder American Express) bei Wagenübergabe bezahlt werden; Debitkarten, Barzahlungen oder Reiseschecks werden nicht als Kaution akzeptiert
  • Der Führerschein aus dem Land des Kunden muss zusammen mit dem costa-ricanischen Einreisestempel im Pass für maximal 3 Monate gültig sein (nach Ankunft im Land), ein internationaler Führerschein ist bei Polizeikontrollen von Vorteil, aber nicht obligatorisch.
  • Wir behalten uns das Recht vor, ähnliche Wagentypen als die Obengenannten zu liefern
  • In Costa Rica gibt es zahlreiche Radarkontrollen mit hohen Bußgeldern bei Geschwindigkeitsüberschreitungen, diese Kosten werden nicht von der Versicherung gedeckt
Fahrlässigkeit

Keine der obengenannten Versicherungen decken Kosten im Schadensfall für den Mietwagen oder Dritte, die durch folgende Fahrlässigkeiten entstanden sind:

  • Alkohol oder Drogen am Steuer
  • Wenn der Fahrer nicht als Fahrer im Mietwagenvertrag angegeben war
  • Entstandene Schäden beim Durchqueren von Flüssen, Seen und Lagunen
  • Entstandene Schäden durch das Fahren am Strand oder ins Meer
  • Fahren auf für das Auto ungeeigneten Wegen (z.B. Off Road Pisten mit einem normalen Wagen)
  • Geschwindigkeitsüberschreitung auf schlechten Straßen
  • Parken des Wagens an unsicheren Orten ohne Aufsicht
  • Nichtbeachtung der costa-ricanischen Straßenverkehrsordnung
  • Wenn kein offizieller Bericht der Polizei oder Versicherungsgesellschaft nach dem Unfall eingereicht wird
  • Entladene Batterie aufgrund von Fahrlässigkeit (z. B. durch angeschaltete Lichtanlage oder Radio)
  • Kaputte Reifen durch Fahren mit plattem Reifen (ein platter Reifen muss sofort gewechselt werden)

Zusätzliche Hinweise des Auswärtigen Amtes

Straßenverkehr

Die Straßen befinden sich oft in einem sehr schlechten Zustand (Schlaglöcher). Dies führt in Kombination mit der häufigen Nichtbeachtung von Verkehrsregeln zu zahlreichen Verkehrsunfällen. Defensives Fahren wird dringend angeraten. Nachtfahrten sollten vermieden werden. Im Falle eines Unfalls dürfen die beteiligten Fahrzeuge erst nach Aufforderung der Polizei bewegt werden, da dies andernfalls als Schuldeingeständnis gewertet wird. In jedem Fall sollte man das Eintreffen eines Sachverständigen der Versicherungsgesellschaft abwarten. Die nationale Notrufnummer ist die 911. Bei einem Unfall muss damit gerechnet werden, dass das Mietwagenunternehmen – unabhängig von der Schuldfrage – die Kaution einbehält (bis zu ca. 2.000,- US-Dollar).

Die Strafen für verkehrswidriges Verhalten können erheblich sein. So droht bei Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss eine Gefängnisstrafe, die bis zu 15 Jahre betragen kann, sollte es dabei zu einem Unfall mit Todesfolgen kommen.

Änderungen vorbehalten

Alle genannten Angaben zu den Leistungsbedingungen der Versicherungen, Tarife, allgemeinen Bedingungen und Informationen können sich jederzeit auch kurzfristig und ohne vorherige Bekanntmachung ändern. Sie erhalten vor Ort die aktuell gültigen und ausführlichen Konditionen.