Schnellsuche

Der Nationalpark von Tortuguero bietet neben dem faszinierenden, üppig grünen Dschungeldickicht, durch das sich Kanäle und kleine Flüsse winden, eine beeindruckende Tierwelt. Während einer (bei Buchung der Komfortkategorie sind zwei Bootstouren inkludiert) ausgiebigen Bootstour durch die tropische Wildnis können Sie mit etwas Glück schläfrige Faultiere und verspielte Brüllaffen in den Baumwipfeln sowie kleine Frösche, leuchtend grüne Echsen und lauernde Kaimane im undurchdringlichen Busch entdecken. Erleben Sie, wie der Dschungel langsam zum Leben erwacht und die mystische Stille durch das Brüllen der Affen und Singen der Vögel unterbrochen wird. Besonders beeindruckend ist auch die bunte Farbenpracht der hiesigen Vogelarten, obwohl der Nationalpark eigentlich für ein ganz anderes Naturschauspiel bekannt ist. Von Juli bis September legen vier der weltweit acht Meeresschildkrötenarten am schwarzen Sandstrand ihre Eier ab, woher sich auch der Name Tortuguero, Land der Schildkröten, ableitet. Wenn Sie das Glück haben, zur richtigen Zeit hier zu sein, können Sie dieses einmalige Naturereignis hautnah miterleben. Die milden Abende lassen sich dann am besten ganz entspannt auf der Terrasse Ihrer Lodge ausklingen. Der Ausblick auf den Fluss und die unbekannten Dschungelgeräusche der hereinbrechenden Nacht sind unterhaltsamer als jeder Actionfilm.


Reiseverlauf

Tag 1

Am frühen Morgen werden Sie in Ihrem Hotel in San José abgeholt und fahren in Richtung Tortuguero. Sie fahren durch den Braulio Carrillo-Nationalpark und machen nach einer ca. einstündigen Fahrt Halt in Guápiles, wo Sie sich mit einem typisch costa-ricanischen Frühstück stärken. Erfahren Sie auf der Weiterfahrt mehr über den Export der Bananen. Je nach Wasserstand steigen Sie entweder in La Pavona oder in Caño Blanco ins Boot, das Sie durch die Kanäle des Nationalparks zu Ihrer Unterkunft bringt. Nach einem leckeren Willkommens-Cocktail und dem anschließenden Mittagessen in der Lodge, besuchen Sie das Dorf Tortuguero, wo Sie ganz entspannt am Strand entlang spazieren oder das Schutzprojekt „Sea Turtle Conservancy“ besuchen können (Eintritt muss vor Ort bezahlt werden; 2 US-Dollar p.P.). Im Anschluss kehren Sie zur Lodge zurück, wo ein frisches Abendessen serviert wird.
(2 Übernachtungen am Tortuguero-Nationalpark) (F,M,A)
Fahrtstrecke San José – Pavona/Caño Blanco: ca. 4 Std./130 km

Tag 2

Insider Tipp: Nach dem Frühstück brechen Sie entweder am Vor- oder am Nachmittag zu einer Bootsfahrt durch die dschungelbewachsenen Kanäle des Nationalparks auf (die Tageszeit ist abhängig von klimatischen und organisatorischen Faktoren). Die Nationalparkgebühr wird während der Bootsfahrt fällig und muss vor Ort bezahlt werden; 17 US-Dollar p.P.
Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung und kann entspannt in Ihrer Lodge verbracht werden. (F,M,A)
Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Komfortkategorie: Wenn Sie sich für einen Aufenthalt im Komforthotel entscheiden lohnt sich ein frühes Aufstehen für eine zusätzliche Bootsfahrt: Gegen 05.45 Uhr beginnt Ihre erste Erkundungsfahrt mit dem Boot durch die Kanäle, bei der Sie die Tierwelt und die Natur beim Erwachen erleben – ein einmaliges Erlebnis!

Tag 3

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot von der Lodge nach Can͂o Blanco/La Pavona (je nach Wasserstand), wo Sie in den Bus umsteigen. Ihr Mittagessen nehmen Sie in Guápiles ein, im Anschluss geht es von hier aus zurück nach San José. Wenn Sie mit dem Mietwagen weiterreisen, können Sie diesen entweder an einer nahegelegenen Tankstelle oder direkt im Restaurant in Guápiles entgegennehmen. (F,M)
Fahrtstrecke Pavona/Caño Blanco – San José: ca. 4 Std./130 km

Besondere Hinweise:

Der Eintritt für den Nationalpark (17 US-Dollar p.P.) und das Sea Turtle Conservancy (ca. 2 US-Dollar p.P.) sind nicht im Preis enthalten und müssen vor Ort gezahlt werden.
Aufgrund von begrenzten Lagerkapazitäten an Bord der Boote wird empfohlen, nur einen Teil des Gesamtgepäcks (nicht mehr als 16 kg pro Person (12 kg Koffer und 4 kg Handgepäck)) mitzunehmen und das restliche Gepäck z.B. im Stadthotel in San José zu lagern. Falls keine Möglichkeit für eine Zwischenlagerung besteht, kann auch das gesamte Gepäck mitgenommen werden. Dies muss uns allerdings im Vorhinein mitgeteilt und durch uns angefragt werden. Für Übergepäck kann ein Aufpreis für einen gesonderten Transport anfallen.
Die Bootsfahrten und der Ausflug ins Dorf Tortuguero finden gemeinsam mit weiteren Reisenden in einer kleinen, internationalen Gruppe statt (max. 20 Personen).