Schnellsuche

Im zentralen Hochland liegt auf 800 m Höhe Kubas bekanntester Kurort und der gleichnamige Nationalpark Topes de Collantes. Gut ausgebaute Wanderwege laden auf rund 110 km² zu Entdeckungen in der Sierra del Escambray ein und führen durch üppig grüne Kulisse. Aufgrund des regenreichen Mikroklimas ist die Natur hier geprägt von dichten Wäldern, duftendem Eukalyptus, bunten Orchideen und über 300 verschiedenen Farnarten. An der Seite eines einheimischen Guides machst du dich auf Erkundungstour durch den Parque Guanayara und entdeckst auf deiner Wanderung zahlreiche exotische Vögel, stößt auf tosende Wasserfälle, geheimnisvolle Höhlen und idyllische Gebirgsbäche. Der Salto El Rocio zählt dabei zu den schönsten Kaskaden der Region und der klare Naturpool, der sich am Fuße des Wasserfalls bildet, lädt zu einem erfrischenden Bad ein. Optional kannst du noch weitere Wanderungen durch diesen Garten Eden buchen und den Wasserfall El Caburní oder den Naturpark El Cubano erkunden.


Reiseverlauf

Tag 1

Nach deiner individuellen Anreise hast du Gelegenheit, einen ersten Spaziergang auf eigene Faust durch die üppige Natur zu unternehmen. Anschließend kannst du in deinem Hotel zu Abend essen. (2 Übernachtungen in Topes de Collantes) (A)

Tag 2

Am frühen Morgen brichst du vom Besucherzentrum in Topes de Collantes mit Jeeps und offenen Pick-ups zu einer geführten Wanderung im nahen Parque Guanayara auf. Der Weg führt durch die abwechslungsreiche Landschaft und schlängelt sich durch üppigen Nebelwald und an idyllischen Kaffeepflanzen vorbei. Unterwegs legst du eine Pause ein und stärkst dich bei einem Picknick. Von der Hacienda de la Gallega aus wanderst du schließlich entlang des Flussufers, das von dichten Wäldern gesäumt wird, und erreichst den Pozo de Venado. Gönn dir ein erfrischendes Bad im kristallklaren Wasser dieses natürlichen Badepools, der vom Wasserfall El Rocio gespeist wird. Im Anschluss wanderst du zu deinem Hotel zurück, wo dir der restliche Tag zur freien Verfügung steht. (F,A)
Dauer der Wanderung: ca. 4 Std. (mit Pausen)
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Tag 3

Heute trittst du die Weiterreise zum nächsten Ziel an. Wer gerne noch mehr von der schönen Umgebung erwandern möchte, hat die Möglichkeit optional weitere Wanderungen, z.B. in den Parque Codina, den Parque El Cubano oder dem Wasserfall El Caburní hinzu zu buchen. (F)

Besondere Hinweise:

Die Wanderung kann ggf. mit weiteren Personen in einer kleinen Gruppe stattfinden (max. 18 Personen).