Schnellsuche

Auf bis zu 3.500 m Höhe gibt es in der einzigartigen Páramo-Landschaft der ecuadorianischen Ostkordilleren, umgeben von Bromelien, Orchideen und bunt schimmernden Kolibris, die schönsten und saubersten Thermalquellen des Landes. Der imposante Gletschervulkan Antisana speist die steinernen Naturbecken mit heißem mineralhaltigem Wasser, dem nicht nur eine entspannende, sondern ebenfalls heilende Wirkung nachgesagt wird. Neben dem Besuch der Bäder können Sie optional im modernen Spa-Bereich Ihrer Unterkunft zahlreiche Wellnessbehandlungen wie Massagen, Gesichtsbehandlungen oder Ayurveda-Therapien genießen. Aber die Region ist nicht nur ideal geeignet, um die Seele baumeln zu lassen, sie lockt auch mit herrlichen Wandermöglichkeiten entlang plätschernder Gebirgsbäche, tiefblauer Lagunen und weiter Bergwiesen. Bei gutem Wetter können Sie dabei einen atemberaubenden Blick auf den Antisana-Vulkan erhaschen und mit etwas Glück einige der hier beheimateten Vogelarten sichten. Gemeinsam mit einem spanischsprachigen Guide erkunden Sie auf kleinen Wanderwegen die urwüchsige Landschaft des Naturschutzgebiets Cayambe Coca. Nach etwas Bewegung ist ein Bad in den heißen Thermalbecken besonders angenehm.


Reiseverlauf

Tag 1

Im Laufe des Tages erreichen Sie Papallacta und können ab 15 Uhr in Ihr Hotel einchecken. Nach Ihrer Ankunft können Sie auf eigene Faust eine kleine Wanderung am Ufer des Papallacta-Flusses unternehmen und dabei die artenreiche Flora und Fauna entdecken. Genießen Sie anschließend die wohltuende Wirkung der heißen Thermalquellen Ihrer Unterkunft. Ein modernes Spa steht Ihnen zur Verfügung (Eintritt in Höhe von ca. 13,- US-Dollar p.P., Anwendungen optional und nicht im Preis enthalten). (2 Übernachtungen im Hotel in Papallacta)

Tag 2

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung im Naturschutzgebiet Cayambe Coca. Gemeinsam mit einem spanischsprachigen Guide, der Sie am Eingang des Reservats erwartet, können Sie das 4.030 Quadratkilometer große Areal mit den zahlreichen Lagunen und der einzigartigen Páramo-Landschaft erkunden. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit in den heißen Thermalbädern den Tag ausklingen zu lassen oder einen Reitausflug zu unternehmen (optional). (F)
Dauer der Wanderung: ca. 2,5-3 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer

Tag 3

Heute endet Ihr Baustein. Sie können Ihren Aufenthalt verlängern oder zur Weiterreise aufbrechen. (F)

Besondere Hinweise:

Ihnen stehen während Ihres Besuchs in Papallacta drei verschiedene Beckenbereiche zur Verfügung. Die öffentlichen Thermalbecken kosten 8,- US-Dollar p.P. Eintritt, während die hoteleigenen Thermalbecken exklusiv Gästen des Termas de Papallacta Spa & Resort zur Verfügung stehen und kostenfrei sind. Für die Benutzung weiterer Thermalbecken im Spa-Bereich des Hotels wird ein Eintritt in Höhe von 13,- US-Dollar p.P. fällig. Hier können Sie gegen entsprechende Aufpreise auch Behandlungen und Massagen buchen. Während des Besuchs des Spa-Bereichs muss eine Badekappe getragen werden.