Schnellsuche

Starten Sie Ihr Abenteuer im einzigartigen Lebensraum des peruanischen Amazonastieflandes und erkunden Sie das komplexe Ökosystem zu Fuß und per Boot. Schon auf der Fahrt im motorisierten Kanu vom Hafen der Stadt Puerto Maldonado zu Ihrer Dschungellodge inmitten des Regenwaldes erhalten Sie einen Vorgeschmack auf den biologischen Reichtum, der Sie in den kommenden Tagen erwartet. Wandern Sie gemeinsam mit einem erfahrenen Guide durch das tropische Dickicht, vorbei an Urwaldriesen, exotischen Heilpflanzen, quietschbunten Papageien, unbekannten Insekten und Schmetterlingen und erspähen Sie nach Einbruch der Dunkelheit die leuchtenden Augen der Krokodilkaimane, die in der Hoffnung auf Beute am Flussufer lauern. Lauschen Sie den unbekannten Geräuschen des Regenwaldes, beobachten Sie auf der Affeninsel die neugierigen Primaten und statten Sie hiesigen Papageien einen kurzen Besuch ab, wenn diese zum Frühstück mineralreiche Tonerde schlemmen. Weitere Highlights warten beim Besuch einer lokalen Farm und eines kleinen Dorfes des Ese Ejja-Stammes, dessen Einwohner Ihnen voller Stolz Ihre Traditionen und Bräuche näherbringen. Nach erlebnisreichen Tagen in dieser unvergleichlichen Flora und Fauna kehren Sie schweren Herzens in die Zivilisation zurück.


Reiseverlauf

Tag 1

Per Flug erreichen Sie von Lima oder Cuzco den Flughafen in Puerto Maldonado (Flug nicht inkludiert) und werden von Ihrem lokalen Guide in Empfang genommen. Nach einem Stopp im Büro Ihrer Dschungellodge, in dem Sie für die kommenden Tage Ihr Hauptgepäck verwahren können, gehen Sie am Hafen von Capitania an Bord eines motorisierten Kanus und schippern ca. 40 Minuten auf dem Madre de Dios-Fluss zu Ihrer Lodge. Nach einem Willkommensdrink und frisch zubereitetem Mittagessen, unternehmen Sie am Nachmittag an der Seite Ihres Guides eine erste Dschungelwanderung. Anschließend können Sie im Pool der Lodge entspannen, bevor Sie vor dem Abendessen noch einmal ins Boot steigen und sich auf die Suche nach den am Flussufer ruhenden Krokodilkaimanen machen. (3 Übernachtungen in einer Dschungellodge) (M,A)
Dauer der Wanderung: ca. 2,5-3 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer

Tag 2

Bereits mit dem Sonnenaufgang beginnt der Tag und Sie wandern ca. 20 Minuten zu einer Papageien-Salzlecke, an der gleich mehrere Vögel mineralreiche Tonerde frühstücken. Nach dem farbenfrohen Spektakel kehren Sie für Ihr Frühstück zur Lodge zurück und fahren nach einer kurzen Erholungspause mit dem Boot auf dem Madre de Dios-Fluss zur Affeninsel, um die vorwitzigen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Nach einer ca. halbstündigen Bootsfahrt geht es zu Fuß weiter und Sie wandern durch den Tambopata-Nationalpark zum Sandoval-See, wo verschiedene Vogelarten, Riesenotter und Piranhas leben. Auch der Arapaima, einer der größten Süßwasserfische der Welt, ist hier beheimatet.
Insider-Tipp: Im Kanu paddeln Sie auf den See hinaus und genießen die Abendstimmung auf dem Wasser, wenn die Sonne das grüne Dickicht des Regenwaldes langsam in dämmriges Licht taucht. Ein unvergessliches Bild!
Im Anschluss wandern Sie zurück zum Fluss und fahren mit dem Boot wieder zur Lodge, wo Sie in Ruhe ihr Abendessen genießen und den ereignisreichen Tag in der Hängematte Ihres Bungalows ausklingen lassen können. (F,M,A)
Dauer der Wanderung: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Tag 3

Am Morgen erreichen Sie nach einer ca. eineinhalbstündigen Bootsfahrt das kleine Dorf Palma Real des Ese Ejja-Stammes, dessen Bewohner noch immer die Traditionen ihrer Vorfahren pflegen und Ihnen während des Besuches ihre Sprache, Bräuche und Tänze vorstellen. Dann geht es mit dem Boot zu einer kleinen Farm, die Kakao, Kaffee, Bananen und weitere exotische Früchte anbaut. Gemeinsam mit dem Bauern kosten Sie die pflückfrischen lokalen Produkte, bevor diese zum Markt verschifft werden, und genießen ein frisch zubereitetes, regionales Mittagessen. Im Anschluss fahren Sie mit dem Boot zurück zu Ihrer Lodge und können den restlichen Tag im Pool, dem Garten oder in Ihrer Hängematte verbringen. (F,M,A)

Tag 4

Nach dem Frühstück wird es Zeit sich vom Dschungel zu verabschieden. Mit dem Boot geht es zurück nach Puerto Maldonado, wo Sie zunächst Ihr Gepäck abholen und anschließend den Markt der Stadt besuchen, auf dem allerlei frische Waren aus der Amazonasregion angeboten werden. Danach werden Sie zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie Ihre Weiterreise antreten. (F)

Besondere Hinweise:

Aufgrund von begrenzten Lagerkapazitäten an Bord der Boote wird empfohlen, nur einen Teil des Gesamtgepäcks mitzunehmen. Das restliche Gepäck wird in Puerto Maldonado gelagert, wo Sie es nach Ihrer Rückkehr aus dem Dschungel wieder in Empfang nehmen.
Die Bootsfahrten und Ausflüge finden gemeinsam mit weiteren Reisenden in einer kleinen, internationalen Gruppe statt (max. 16 Personen).