Schnellsuche

Erkunden Sie die faszinierende Hauptstadt Lima mit ihrer geschichtsträchtigen Vergangenheit, dem kolonialen Stadtbild, der ansteckenden Lebhaftigkeit ihrer über neun Millionen Bewohner und der weit über die Grenzen des Landes hinaus gerühmten Küche. Starten Sie mit einem Spaziergang durch den modernen Stadtteil Miraflores und genießen Sie vom Parque del Amor, dem Liebespark, die herrliche Aussicht auf das Meer. Das angesagte Künstlerzentrum Barranco lockt hingegen mit seinen wunderschönen Häuserfassaden aus dem späten 19. Jahrhundert, die mit ihren verschnörkelten Holzbalkonen den Charme vergangener Zeiten versprühen. Machen Sie Halt an der Puente de los Suspiros, der Seufzerbrücke, die zu den romantischsten Orten der Stadt zählt, und kosten Sie typisch peruanische Köstlichkeiten wie Anticuchos, auf einem Spieß gegrillte Rinderherzen, oder süße Picarones, die peruanische Antwort auf Donuts. In der Altstadt zeigt sich Lima dann in voller Pracht: Die Plaza de Armas war bereits zu Zeiten von Francisco Pizarro Herzstück der Stadt und wird vom Regierungspalast, dem Rathaus und dem erzbischöflichen Palast gesäumt. Ein Besuch des Wasserparks am frühen Abend rundet den Tag stimmungsvoll ab: Die beleuchteten Wasserspiele, die mit einer wilden Mischung unterschiedlichster Musikstile untermalt werden, muss man erlebt haben!


Reiseverlauf

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft werden Sie von einem spanischsprachigen Fahrer am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gefahren. Am Nachmittag werden Sie von Ihrem Reiseleiter am Hotel abgeholt und unternehmen einen Rundgang durch das moderne Viertel Miraflores mit seinen zahlreichen Geschäften, Bars und Restaurants. Spazieren Sie durch den Kennedy Park, zum Einkaufszentrum Larco Mar und zum Parque del Amor, dem Liebespark, mit seiner traumhaften Aussicht auf den Pazifischen Ozean. (Je nach Ankunftszeit in Lima kann der Rundgang durch Miraflores auf den folgenden Tag fallen)
(2 Übernachtungen im Hotel in Lima)

Tag 2

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter fahren Sie vom Hotel aus mit dem „Micro“, einem öffentlichen Bus, in das angesagte Viertel Barranco, das nicht nur durch seine kolonialen Häuser besticht, sondern auch durch seine lebendige Künstlerszene.
Insider-Tipp: Sie machen einen Stopp an der Puente de los Suspiros, der Seufzerbrücke. An zahlreichen kleinen Straßenständen werden Anticuchos angeboten, der beliebteste Straßensnack in Peru. Probieren Sie die gebratenen Rinderherzstücken am Spieß oder kosten Sie alternativ köstliche Picarones, ein süßes, ausgebackenes Gebäck!
Am späten Nachmittag geht es mit dem öffentlichen Bus weiter in die Altstadt zur prächtigen Plaza de Armas, die vom Regierungspalast, dem Rathaus und dem erzbischöflichen Palast mit seinem wunderbaren Balkon umgeben wird.
Insider Tipp: Die letzte Station Ihrer Citytour ist der Parque de la Reserva. Hier erwartet Sie ein magischer Rundweg umsäumt von aufsehenerregenden Wasserspielen und Fontänen, die nicht nur erleuchtet, sondern auch musikalisch untermalt werden.
Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter geht es anschließend mit dem öffentlichen Bus zurück in Ihr Hotel. (F)

Tag 3

Der Tag steht zur freien Verfügung (Check-out gegen Mittag). Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Lima oder treten Sie die Weiterreise an. (F)

Besondere Hinweise:

Der Wasserpark Parque de la Reserva ist montags und dienstags geschlossen und kann an diesen Tagen nicht besucht werden.
Der Check-In in beiden Hotels in Lima ist erst ab 15 Uhr möglich. Optional können wir für Sie einen früheren Check-In gegen Aufpreis hinzubuchen.